Notebook Kauf - und kein Notebook

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von Jaqueline, 15.09.2006.

  1. #1 Jaqueline, 15.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2006
    Jaqueline

    Jaqueline Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich habe nun vor 3 Wochen von Sven76 hier guten Gewissens ein Notebook erwerben wollen.
    Zahlte per Vorauskasse und wurde einmal mit dem Versand vertröstet und erhalte nun keine Antwort mehr. (Obgleich er gestern online war hier, seinem Profil zu entnehmen)

    Ich habe mich zwar schon damit abgefunden, mein Geld los zu sein, trotzdem würde es mich interessieren ob man nicht doch etwas unternehmen kann.
    Dieser jemand ist aus Deutschland, ich aus Österreich, ich habe nur den Namen und die Bankdaten.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Darkshadow, 15.09.2006
    Darkshadow

    Darkshadow Forum Master

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VGN-FE28H
    Zurück buchen müsste noch gehen!

    Wenn nicht Anwalt! Das zieht!
     
  4. #3 ChangingSeasons, 15.09.2006
    ChangingSeasons

    ChangingSeasons Forum Stammgast

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    HP 6715s
    Schon mal den eMail-Verkehr als Beweis eines beidseitigen Geschäftsabschluss zusammensuchen, Kontoauszug und dann zum Anwalt (wenn Rückbuchung nicht geht, davon geh ich aber zu 99% aus das die Bank da nix machen kann).

    Würde soweit schon mal alles in die Wege leiten und dem Verkäufer dann noch eine (kurze) Frist setzen in der er dazu Stellung beziehen kann, Geld oder Ware (zurück)senden kann.

    Ich finde es wirklich schade, traurig und unter aller Sau das man Leute (in dem Falle Dich) in der Form abziehen will, scheiss Internet-Betrüger.
    Sollte sich dein Verkäufer melden und es gibt einen plausiblen Grund, braucht der sich ja nicht angesprochen fühlen.
    Jeden, der sowas macht, verachte ich !
     
  5. #4 deichgraf, 15.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2006
    deichgraf

    deichgraf Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NMS
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5741 ZG
  6. #5 Schripsi, 15.09.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Das ist zugegeben sehr ärgerlich und tut mir auch Leid. Vielleicht bekommst du dein Notebook ja noch und es ist unterwegs. Leider können wir hier nicht wirklich unsere Hilfe als Moderatoren anbieten, da auch uns keinerlei persönliche Daten unserer User vorliegen.

    Was ich mal auf die Schnelle gemacht habe, ist eine Vorsichts-Warnung zu Beginn des Marktplatz-Forums mit einem Hinweis an alle zukünftigen Teilnehmer, nur auf Nachnahme zu kaufen. Eine Sicherheit bei Käufen von Privat zu Privat gibt es sonst nicht. Bei selbst initiierten Überweisungen besteht keine Rückbuchungsmöglichkeit.

    Hier der Hinweis: http://www.notebookforum.at/showthread.php?t=7520
     
  7. #6 DeltaFox, 16.09.2006
    DeltaFox

    DeltaFox Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz / Austria
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FZ11S
    @Jaqueline: Ich will dich ja nicht noch zusätzlich deprimieren, aber wieso bist du so naiv und kaufst ein Notebook bei jemanden ohne Sicherheit, der gerade mal einen Thread hier geschrieben hat?

    Im Prinzip kannst du ihm nur eine Mail schreiben in der du mit dem Anwalt drohst und ihm eine Frist setzt.

    Parallel dazu würde ich mich unverzüglich mit einem Anwalt in Verbindung setzen und weitere Schritte einleiten.

    Im Bedarfsfall können wir dir nur insofern helfen, daß wir eine PN an den User schreiben - ob wir rechtlich die Anmeldedaten rausgeben dürfen (IP Adresse, E-Mail, etc...) weiß ich nicht - wenn es sich allerdings nachweislich um einen Betrugsfall handelt ...
     
  8. #7 Realsmasher, 16.09.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    [x] freigabe für den bereich erst ab 100posts.

    das hält solche leute und andere die nur wegen 1 post herkommen fern.

    und zu den ersten 100posts spammen um dann dort was machen zu können würde schon sehr auffallen.

    man müsste nur so konsequent sein die threads von personen unter "100" sofort zu löschen, weil sonst geht das eh über pm oder email und hilft nix.
     
  9. #8 Schripsi, 16.09.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    100 Posts sind zwar ein bisserl viel, die Idee an sich ist aber überlegenswert. Momentan müssen wir aber abwarten, bis der Chef wieder aus dem Urlaub kommt ...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 deichgraf, 16.09.2006
    deichgraf

    deichgraf Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NMS
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5741 ZG
    noch ne idee,man kann nur verkaufen wenn man :

    A. mindestens 50 Post hat

    und B. seine kompletten Daten angibt,wie das überprüft werden kann,k.a.
     
  12. #10 Schripsi, 16.09.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Das Überprüfen ist schier unmöglich. Der kann ja auch die Daten von einem Bekannten, Freund oder Verwandten angeben. Auch im Telefonbuch stehen unzählige Adressen und Namen.
     
Thema:

Notebook Kauf - und kein Notebook

Die Seite wird geladen...

Notebook Kauf - und kein Notebook - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming

    Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming: Hallo, ich suche ein neues Notebook. Ich habe mich bisher am ehesten auf den Hersteller Asus festgelegt, da ich über Asus viel gutes gelesen habe....
  2. Kaufberatung für Gaming Notebook :)

    Kaufberatung für Gaming Notebook :): Kaufberatung für Gaming Notebook :) Hallo, möchte mir die Tage ein Gaming Notebook bestellen und bräuchte Experten Hilfe. Verfolge diese Liste...
  3. Notebookkauf für das Arbeiten mit Inventor

    Notebookkauf für das Arbeiten mit Inventor: Hallo zusammen, Ich muss im kommenden Semester für die Uni mit Inventor arbeiten. Da ich momentan nur ein Vistalaptop von vor 8 Jahren habe, wird...
  4. Notebookkaufempfehlung für Bioladenbesitzerin

    Notebookkaufempfehlung für Bioladenbesitzerin: Servus, liebe Experten! Ich brauche für eine Bekannte, die einen kleinen Bioladen führt, eine Notebookempfehlung. Sie hatte bisher ein Netbook,...
  5. Notebookkauf Homeoffice/Workstation

    Notebookkauf Homeoffice/Workstation: Hallo zusammen Eine Bekannte von mir benötigt ein neues Notebook als Workstation für zuhause. Sie benötigt es, um regelmässig damit zu surfen...