Notebook-Kaufberatung erwünscht :-)

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Sophokl3s, 07.12.2005.

  1. #1 Sophokl3s, 07.12.2005
    Sophokl3s

    Sophokl3s Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Einen wunderschönen Abend allerseits aus dem schönen Heidelberg :)

    Ich habe mich in den letzten Wochen ziemlich viel im Internet informiert und irgendwie habe ich das Gefühl, daß ich dadurch nur noch verwirrter geworden bin und jetzt gar nix mehr weiß :-(

    Also gut, kurz und knapp gesagt benötige ich folgendes:

    1 Notebook egal welchen Herstellers....

    Preis: bis 700-800 EUR (wenn es billiger geht, wär es mir auch recht)

    Mögliche Tätigkeiten am Notebook: Office, Internet, Musik, vllt. mal ne DVD

    Prioritäten:
    1. Nicht allzu schwer (am liebsten ein Subnotebook, aber bei den Preisvorstellungen wohl kaum möglich) bis max. 2.9 kg
    2. Lange Akkulaufzeit, soll heißen so 4-5 Stunden wäre toll :)

    3. 512 MB Arbeitsspeicher sollten schon drin sein :)
    4. 30-40 GB HDD reichen mir vollkommen..

    Die Punkte 1 und 2 sind die ausschlaggebenden und wichtigen für mich..

    Ein hilfloser und völlig von Notebooks erschlagener Student (was auch sonst, oder? *g*) erbittet hiermit eure Hilfe......

    Danke Euch schon mal jetzt :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 decepticon, 08.12.2005
    decepticon

    decepticon Forum Newbie

    Dabei seit:
    20.11.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    schon ein Apple iBook in Erwägung gezogen... das 12'' kann ich uneingeschränkt empfehlen.
    kriegst Du zwar nicht um 700-800 EUR aber die 1039 Kröten sind gut angelegt
     
  4. #3 Sophokl3s, 08.12.2005
    Sophokl3s

    Sophokl3s Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    @deception

    Hehe, du triffst genau den Punkt bei mir :) Mit einem iBook liebäugele ich schon gewisse Zeit, aber die 1000 EUR schrecken mich ab. Okay ist ein tolles Gerät mit langer Akkulaufzeit, habe auch kein Problem mich auf MacOS umzugewöhnen oder sowas....

    ABER kennt ihr das...man sitzt da, weiß eigentlich was man will, aber weiß es dann doch irgendwie auch wieder nicht..*g*

    Ach, das ist zum Verrücktwerden...
     
  5. #4 ThomasN, 08.12.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    ob du in der Preisklasse ein Sub-Notebook mit einer Akku Laufzeit von 3 bis 4 Stunden kriegst wage ich zu bezweifeln.
    Ab 1000€ spielts sich ab, da gibts was.
     
  6. #5 Sophokl3s, 08.12.2005
    Sophokl3s

    Sophokl3s Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    @ThomasN

    Ja genau deswegen frage ich ja hier in die Runde, welche notebooks "UNGEFÄHR" meiner Prioritäten-Reihenfolge entsprechen und sich um 700-800 EUR aufhalten.

    Oder mal grundsätzlich gefragt..welche Notebook-Hersteller haben denn grundsätzlich eine lange Akkulaufzeit? (dass ich mich zumindest mal daran orientieren kann, welche Marken ich ausschliessen kann)
     
  7. #6 ThomasN, 08.12.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    sobald in einem Notebook ein Pentium M oder ein Turion verbaut ist, besteht die Möglichkeit einer höheren Akkulaufzeit. Jeder Hersteller (bis auf Alienware :D ) hat sowas im Programm.
     
  8. #7 Sophokl3s, 08.12.2005
    Sophokl3s

    Sophokl3s Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Grrr..*lacht* Ja, um ehrlich zu seine, das habe ich bisher auch schon gewusst..*grins*
    Nee, ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt.... Mir geht es nicht darum "ob die Möglichkeit besteht", dass der Akku lang läuft.
    Vielmehr würden mich einfach ein paar Empfehlungen von "nicht-Herstellern", also Usern hier interesssieren.

    Okay, ich weiß z.B. dass Apple und Dell gute Akkus verbauen und diese dann schon relativ lange halten. Was gibts denn noch für Hersteller, mal abgesehen von den verbauten Prozessoren..*g*
     
  9. #8 ThomasN, 08.12.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    von Gericom, und ähnlichen Hofer/Aldi/Lidl Angeboten würd ich abraten, auch wenn du natürlich Glück haben kannst.
    Pech kannst auch mit jedem anderen Hersteller haben, Dell, Lenovo, Samsung, Toshiba, Acer,... bilden da keine Ausnahme.
    Vom Akku hängt das weniger ab (Wie hieß es damals bei Armageddon??? Amerikanische Technik, Russische Technik.... Kommt ja eh alles aus Asien), als viel mehr von den restlichen Komponenten (High End Grafik alla X800 zieht schon viel Strom, wobei sich eine X300 mit relativ wenig begnügt)

    So generell lässt sich nicht sagen, welche Hersteller eine gute Akkulaufzeit haben. _(Außer natürlich z.B. das von mir erwähnte Alienware als Hersteller, die haben aber auch nicht die Mobilkunden im Visier)
    Ein Modell der "altern" Centrino Generation (zu erkennen, an einer 5 am Schluss der Prozessornummer) hat üblicherweise ein höhere Laufzeit als ein neueres Modell (0 als letzte Ziffer der Prozessornummer)

    Mein Laptop hält mit Zusatzakku ca. 6h durch (liegt aber nicht in deiner Preisklasse). Auf der linken Seite findest du ein paar Notebook Tests die von Usern hier geschrieben wurden.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Sophokl3s, 08.12.2005
    Sophokl3s

    Sophokl3s Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Okay :) Das ist jetzt schon mal eine konkretere Antwort.. Danke dir!

    Was die Grafikkarte anbelangt ist mir auch ein Onboard-Chip recht. Ich spiele nicht und mir reicht eine Grafikkarte die funktioniert.*grins*

    Was ist denn grundlegend zu den Notebooks in der Preisklasse 600-780 EUR von Acer zu sagen? Kann man damit gut fahren, oder sind da die Akkus so miserabel?
    Leichtgewichte sind sie ja nicht gerade, aber mit 2,8-2,9 kg werd ich mich wohl begnügen können..
     
  12. #10 ThomasN, 08.12.2005
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    lös dich mal von der Akku Frage.
    Es geht um die verbauten KOmponenten.
    Am meisten Laufzeit ist immer noch (derzeit) mit einem Centrino Paket der alten Generation drin. Centrino besteht aus dem Paket CPU (Penium M), Chipsatz und WLAN Karte (alles von Intel, und die lassen sich das natürlich auch bezahlen).
    Alte Generation: 855er Chipsatzreihe, 5er in der CPU Bezeichnung, 2100B oder 2200BG WLAN
    Neue Generation: 915er Reihe, 0er in der CPU Bezeichnung, 2915ABG WLAN (auch 2200BG)

    Um so billiger das NOtebook, desto mehr wird an den Komponenten gespart. Hast dann halt keinen Pentium M sondern eine Desktop CPU (P4, Celeron, Athlon, Sempron) drin, die natürlich mehr strom braucht. Ev. is noch ein Turion drin, der derzeit aber noch ein bischen mehr Leistung braucht als der Pentium M. Diese CPUs sind billiger.
    Dann noch der Chipsatz, der dann meist von NVidia kommt mit integrierter Grafik.

    Wenn das Notebook billiger is, dann wird natürlich auch an der Verarbeitung gespart.
    Wenn du ein Acer aus der Travelmate Serie nimmst, dann sind die ja auch nicht mehr so günstig.
     
Thema:

Notebook-Kaufberatung erwünscht :-)

Die Seite wird geladen...

Notebook-Kaufberatung erwünscht :-) - Ähnliche Themen

  1. Brauche dringend eine Notebook-Kaufberatung :)

    Brauche dringend eine Notebook-Kaufberatung :): Hallo zusammen! Und zwar bin ich auf der Suche nach einem Multimedia-Notebook, mit denen ich auch hin und wieder Spiele, wie z.B. "AION"...
  2. Notebook-Kaufberatung

    Notebook-Kaufberatung: Nabend. Ich hab mich gerade erst angemeldet und habe direkt schon fragen an euch ;) Ich will mir demnächst ein Notebook kaufen. Mein Budget liegt...
  3. Arbeits-Notebook-Kaufberatung

    Arbeits-Notebook-Kaufberatung: Hallo! Ich will mir demnächst ein Notebook zulegen, bin Schüler und muss in Zukunft auch mobil arbeiten können. Der Einsatzzweck liegt in...
  4. Notebook-kaufberatung

    Notebook-kaufberatung: HALLO ERSTMAL :D Also, da ich bald studieren werde, wollte ich mal euch Profis fragen, welches Notebook zu empfehlen ist. Folgende Sachen sind...
  5. Kostenlose Notebook-Kaufberatung im Internet

    Kostenlose Notebook-Kaufberatung im Internet: Wir (Fa. ERGO) haben vor kurzem eine kostenlose Notebook-Kaufberatung gestartet, zu finden unter: http://notebooks.deIch glaube, dieser Service...