Notebook-Neuling bräuchte Kaufempfehlungen

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von 0Ahnung, 03.11.2009.

  1. #1 0Ahnung, 03.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2009
    0Ahnung

    0Ahnung Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Leute!
    Ich habe in der letzten 5 Tagen versucht, mich in die Materie "Subnotebooks" einzuarbeiten, was oberflächlich funktioniert hat, aber bei der Kaufentscheidung bin ich nicht wirklich weit gekommen.


    * Wie ist dein Budget?
    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?


    Mein Budget liegt bei 750€. Angebote für Forschung und Lehre kann ich theoretisch wahrnehmen, hab aber noch nichts vom Ablauf dazu gehört.


    * Welche Displaygröße bevorzugst du?

    13,3 - 14,X Zoll


    * Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?

    Im Frühling und Sommer würde ich auch gern mal damit ins Freie.


    * Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden? (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)

    Office, einfache bzw. vergleichsweise anspruchslose Bildbearbeitung mit Photoshop, Powerpoint, Bloggen. Hin und wieder mal MP3 hören oder ein kleines Game wär nett, ist aber kein Muss.


    * Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?

    Nein.


    * Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?

    Ja, für Vorträge oder am Arbeitsplatz, für den ich meine eigene Ausstattung mitbringen soll, wenn ich unabhängig bleiben will.


    * Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen sein?

    DVD schauen will ich nicht, dazu hab ich einen Fernseher. Ab 6 Stunden aufwärts im Idle würde ich sagen.


    * Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service)?

    Nicht unbedingt. Habe einen guten Elektronikpartner in der Nähe.


    * Welche Anschlüsse benötigst Du? (USB, Firewire, VGA, TV-OUT / S-Video, DVI / HDMI / Displayport, Gigabit LAN, eSATA, ExpressCard, Dockingport, n Wlan, Bluetooth,...)?

    USB auf alle Fälle,
    eSATA wäre nett, aber kein Muss,
    Bluetooth wenn möglich ja



    Weitere Dinge, die mir wichtig sind:

    Tastatur:
    Wichtig ist mir eine gute Tastatur mit linker STRG-Taste VOR der Fn-Taste, Tasten alle in der Größe einer normalen Tastatur und gutem Druckpunkt/Hub. Auf den Nummernblock kann ich verzichten. Auf Schmierfingeroptik/Klavierlack würde ich gern verzichten, Optik deshalb am liebsten weiß oder silber.

    Emission und Verarbeitung:
    Eine solide Verarbeitung, nicht klapprig. Ich will nichts, was man mit Samthandschuhen anfassen muss, weil es sofort Kratzer oder Dellen bekommt oder sich verbiegt. Leise sollte es sein, geringe Abwärme wär auch wünschenswert.

    Gewicht:
    2,5kg sind die Obergrenze.


    Schonmal vielen Dank für das Lesen und die Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzeWolke, 03.11.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Was genau meinst du mit "idle"? Sechs Stunden sind schon eine heftige Ansage. Das schaffen nur die wenigsten Notebooks

    Das bringt dir rein gar nichts. Der wird dich dann im Garantiefall an den Hersteller verweisen bzw. solltest du auf jeden Fall den Hersteller kontaktieren. Es ist natürlich etwas anderes, wenn dein Elektronikpartner zertifizierter Servicepartner von einigen Notebookherstellern wäre. Mach dich da mal schlau, dann würde ich diese Marken, sofern sie vernünftig sind, bevorzugen.

    Brauchst du ein DVD-Laufwerk/Brenner?

    Wenn du das nicht unbedingt brauchst, würde ich dir ein Acer Timeline vorschlagen!
     
  4. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Zur Wahrnehmung der Gewährleistung ist es nicht verkehrt die Reparatur über den Händler abwickeln zu lassen. Wie Du schon sagst, wenn der Händler kein Servicepartner ist wird das Gerät eingeschickt.
     
  5. #4 0Ahnung, 03.11.2009
    0Ahnung

    0Ahnung Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Erstmal danke für die schnelle Antwort!

    Mit "idle" meinte ich, dass nichts (außer vieleicht Office) läuft.

    Zum Elektronikpartner: Ich wollte damit andeuten, dass der ziemlich viele Marken im Angebot hat; habe aber keine Ahnung, ob jetzt nur bestimmte Serien.

    DVD-Laufwerk ist nicht entscheidend.

    Hatte auch erst auf einen Acer Timeline 3810T spekuliert, aber der hat ne klapprige Tastatur mit geringem Druckpunkt.
     
  6. #5 Doggycw, 03.11.2009
    Doggycw

    Doggycw Forum Stammgast

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Sony VAIO VGN-SZ2HP/B
    Wir meinten mit Timeline die Travelmate Version. Die hat meines Wissens auch eine bessere TAstatur.
     
  7. #6 SchwarzeWolke, 03.11.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du willst also schon am Gerät arbeiten? Dann sind sechs Stunden ohne andere Kraftanstrengungen wie Akku im MediaBay oder als Unterschnallversion eher utopisch.

    Es ist wichtig, ob er zertifizierter Servicepartner von Notebookmarken ist. Wenn er das nicht ist und nur verkauft, dann wird er dein Notebook auch nur zum Hersteller schicken.

    Moment, das, was ich verlinkt habe, ist das Timeline Travelmate 8371-944G32N, wofür du hier einen Test durchlesen kannst. Das, was du meinst, ist die Aspire-Serie, die ich aufgrund des Schminkspiegels eh nicht empfehlen würde.
     
  8. #7 0Ahnung, 03.11.2009
    0Ahnung

    0Ahnung Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich habe mich da ungenau ausgedrückt. Ich muss öfters mal den Arbeitsplatz verlassen oder zwischendurch plötzlich Gespräche führen. Wenn ich also gerade am Schreiben bin, möchte ich am liebsten alles so stehen und liegen lassen, deshalb längere Akkulaufzeit.

    Sorry wegen der Notebook-Verwechslung. Beim Travelmate Timeline 8371 gibt es ein Problem: Es schlägt arg an die Budgetgrenze. Außerdem bin ich Linkshänder und im Test steht, dass Linkshänder ihre Probleme haben dürften bei der USB-Port-Positionierung.
    Ansonsten entspricht das Gerät den Anforderungen.

    Wie sieht es eigentlich mit dem ASUS UL80 oder dem Asus UL30A-QX059C aus? Wären die was für mich?
    Auch das Packard Bell Butterfly s FM 150 mit anti-glare-Display klingt gut.
    Weiß jemand was diesbezüglich?
     
  9. #8 SchwarzeWolke, 03.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie lange, unabhängig wer denn nun das Notebook repariert, kannst du auf das Notebook verzichten?

    Edit: Es klingt ja fast so, als ob du sowas wie externe Tastatur, Display o. Ä. verwendest.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 0Ahnung, 03.11.2009
    0Ahnung

    0Ahnung Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wenn ich nicht meine eigenen Geräte mitbringe, muss ich an einer lahmen Krücke sitzen und auf einen 17 Zoll Röhrenmonitor schauen. Meine Augen werden es mir nicht danken, aber prinzipiell kann ich einen Monat auch ohne Notebook auskommen.
     
  12. #10 SchwarzeWolke, 03.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Dann sollte es auch mit einem Asus gerade so gehen. Bete, dass ein Defekt dann gleich beim ersten Mal behoben wird.

    Edit: Auch mal an ein Vostro 1320 gedacht? Unbedingt den großen 6-Zellen Akku oder gar den 9-Zellen Akku nehmen! Kostet dich dann ca. 750 €
     
Thema:

Notebook-Neuling bräuchte Kaufempfehlungen

Die Seite wird geladen...

Notebook-Neuling bräuchte Kaufempfehlungen - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für Notebook-Neuling

    Kaufberatung für Notebook-Neuling: Hallo! Mein aktueller PC hat nach 5 Jahren langsam endgültig ausgesorgt. Da ich den Kabelsalat satt habe und vor allem flexibler sein will,...
  2. notebook-neuling braucht hilfe/tipps für notebookkauf!

    notebook-neuling braucht hilfe/tipps für notebookkauf!: Hallo, ich bin zur zeit auf der suche nach einem notebook, klar. bin zur zeit bei der bundeswehr, deshalb hab ich net sooo viel zeit, zu...
  3. Gebrauchter Notebook

    Gebrauchter Notebook: Guten Abend, könnt ihr mir sagen ob ihr schon Erfahrung mit Gebrauchten Notebooks habt? Habe bisschen gegooglet und bin auf die Seite...
  4. gebrauchtes Notebook 13,3" oder 14" Core i3 i5 und mindestens 2h Akkulaufzeit gesucht

    gebrauchtes Notebook 13,3" oder 14" Core i3 i5 und mindestens 2h Akkulaufzeit gesucht: Hallo, ich suche ein gebrauchtes Notebook mit 13,3" oder 14" Display, Core i3 oder i5 Prozessor sowie mindestens 2h Akkulaufzeit. Wozu ein...
  5. gutes günstiges (evtl. gebrauchtes) Notebook gesucht

    gutes günstiges (evtl. gebrauchtes) Notebook gesucht: Hallo. Ich bin auf der Suche nach einem Notebook. Hier mal die Fragen von der dem Thread "Einstieg in die Kaufberatung". Wie hoch ist dein...