Notebook total futsche...

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von Eternity1, 03.03.2008.

  1. #1 Eternity1, 03.03.2008
    Eternity1

    Eternity1 Forum Master

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio FS215M
    hi,

    es geht hier um ein NB einer Freundin(Wichtig!!!)..
    irgendwie spackt das NB rum... es braucht zehn jahre um zu laden... wenns dann mal fertig ist, funktioniert gar nichts, weil alles ausgelastet ist...

    Ich, freundlicher Kerl natürlich ;D, hatte ihr angeboten, das wieder auf die reihe zu kriegen...

    Ich gehe mal davon aus, dass sie keine Wiederherstellungspartition sowie die Wiederherstellungsdatenträger hat...
    Vom System aus, ises denke ich ein XP Home SP1/SP2.

    von welchem Hersteller das NB ist, weiß ich genauso wenig...

    Jetzt wollte ich euch doch mal um Hilfe bitten, wie so etwas gehen würde...
    damit auch alles nachher bei ihr klappt, un ich nich als depp dastehe ;D..

    Also meine Fragen an euch:

    - Kann ich ihre Daten irgendwie sichern? Bilder etc.
    - Wie kann ich den Laptop ohne WDH-Datenträger/Partition auf
    werkseinstellungen zurücksetzen?
    - Kann ich meine WDH-Datenträger benutzen?
    - Es gibt eine Anleitung, eine WinXP-CD/DVD zu machen; funktioniert die für jede
    Art von Notebook?

    Das wars für erste, was mir spontan eingefallen ist.

    Habt ihr sonst noch irgendwelche Fragen/Tipps?

    Hab hier mal im forum gesucht, auch ein paar threads gefunden, die aber leider den kern meiner frage nicht beantwortet haben...

    Wenn ich genaueres zu dem Notebook erfahre, schreib ich das hierein...

    Also die ganze Sache ist mir wichtig :)....

    Schon mal vielen Dank für eure Bemühungen :)

    MfG =))
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 03.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Da macht sich jemand Hoffnungen. :D ;)
    Per Linux Live CD oder durch Ausbauen der Festplatte.
    Falls vorhanden mittels der Recovery Partition auf der Festplatte.
    Nein.
    Man kann aus einer Windows XP Recovery CD eine normale Windows CD erstellen.

    Modell herausfinden.
    Recovery CDs suchen.
     
  4. #3 Eternity1, 03.03.2008
    Eternity1

    Eternity1 Forum Master

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio FS215M
    danke für deine schnelle antwort...

    hab ich auch schon dran gedacht, frage wäre noch: ich hab noch ne alte hdd da, könnte ich die in ihr nb bauen? meine hdd hätte nämlich keine probleme.

    ja nachdem ich die festplatte ausgebaut hab, was mach ich damit dann? xD
    ich hab kein gehäuse wo ich das dranmachen könnt...
    falls es doch nötig sein sollte, würde ich sogar eines kaufen xDD

    ich geh auch mal davon aus, dass sie sowas nicht hat... (im schlimmsten falle)

    kann ich dann aus meinen WDH-Datenträgern eine normale Windows CD machen?
    dann müsste ich ja eigentlich nur ihr modell rausfinden, damit ich alle möglichen treiber draufmachen kann, oder?

    folglich könnte ich dann ja per cd starten und das ganze wiederherstellen :)

    wir ham uns erst kennengelernt ;)

    ich kenne noch nicht so gut, aber das wär doch mal ein erster schritt, oder ;D

    Modell rausfinden-> werd ich machen
    Recovery CDs-> werd mal fragen ob die solche hat, wenn ja dann is das problem ja eigentlich gelöst; sie scheint aber nich so viel ahnung davon zu haben, deswegen geh ich mal davon aus, dass sie sowas nicht hat, oder schon in ne ecke geschmissen hat...

    un recovery-partition wär natürlich interessant, weiß nich ob sie die schon gelöscht hat (kann gut sein, frauen eben ;D)...

    MfG =))
     
  5. #4 singapore, 03.03.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Da wäre erstmal anzuklären ob es sich um eine IDE oder SATA Festplatte handelt.
    Wenn du deine einbaust, müßtest du ja auch ein Betriebssystem aufspielen.
    In ein USB Gehäuse packen oder im Desktop anschließen (wenn es eine IDE Platte ist mittels 2,5 auf 3,5 Zoll Adapter).
    Ich bin mir da nicht ganz sicher ob ihr Key mit einer solchen CD funktionieren würde. Die Versionen müßten auf jeden Fall genau übereinstimmen.
    Immer davon ausgehend, daß es nur die Festplatte ist und nicht auch das Mainboard.
    Frauen neigen normalerweise nicht dazu Paritionen zu löschen, die man nur mit speziellen Tools sichtbar machen kann. ;)
     
  6. #5 Darkshadow, 03.03.2008
    Darkshadow

    Darkshadow Forum Master

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VGN-FE28H
    schwere verliebtheit, da sprachfehler:
    :-D
     
  7. #6 ipanema77, 03.03.2008
    ipanema77

    ipanema77 Ultimate Member

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    111101001101001
    Mein Notebook:
    Samsung X65 Pro Bekumar
    Kommt jetzt natürlich ganz auf den Typ an. Meine Freundin ist da sehr ordentlich und hat alle Dinge, die ihr Notebook betreffen in eine Box getan.
    Evtl. habt ihr da Glück.

    Und da sie sich nicht auskennt würde sie auch nie eine Recoverypartition löschen. Das läßt sie ihren Systemadministrator machen :)
    Da das Löschen normalerweise nicht ohne Weiteres geht, denke ich auch, daß so eine Partition noch vohanden ist. Kommt aber natürlich auf den Hersteller an, ob es überhaupt eine gibt.

    U.U. kann man auch beim Hersteller gg. Gebühr eine Recovery-CD/DVD nachforden.
     
  8. #7 Brunolp12, 03.03.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    z.B. aus Linux heraus sieht man auch versteckte Partitionen (wie es die recover-Partition meist ist).

    sollte eine solche also vorhanden sein, so könntest Du das mit Linux wahrscheinlich feststellen. Dann ist nur noch die Frage: Wie startet man die und wie sicherst Du vorher die Daten ?
     
  9. #8 Eternity1, 03.03.2008
    Eternity1

    Eternity1 Forum Master

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio FS215M
    ich hab eine ide festplatte, ich hoffe mal sie hat auch ide ^^...
    auf meiner festplatte ist ein system drauf, ich hab sie damals nur gewechselt, sprich, alte ausgebaut, neue reingemacht.

    ist solch ein adapter im pc vorhanden, oder muss ich denn kaufen?

    ja, der key steht doch immer unterm notebook, oder was meinst du damit?

    meinst du das mainboard könnte hinne sein? hoffentlich nicht, sonst müsste man ja das komplette notebook wechseln :(..


    ich hoff sie ist so eine :), kenne andere, die machens einfach willkürlich un fragen danach: "ist es schlimm? geht was kaputt? nein? dann is ja oke?" ;D

    ich hab mich eben zu sehr aufs wesentliche konzentriert :p

    ich wäre glücklich wenn sie so ordentlich ist :D, muss ich aber noch herausfinden.

    frage is eben: kann die partition auch irgendwie beschädigt werden?

    hm, ja das wäre auch nicht schlecht, das dauert natürlich wieder...
    aber ein grund, dass ich nochmal vorbeischaue od. sie zu mir kommt =DDDD

    ich kenn nich leider überhaupt nicht mit linux aus, geschweige denn, dass ich so ne knoppix-cd hab... hab mal irgendwo gelesen, dass nicht alle Linux-versionen mit nbs kompatibel sind.

    wie man sie startet + sicherung -> hab ich keine ahnung ;D

    Ich mach mich mal ran mir so ne liste zusammenzuschreiben, was ich machen könnte, falls x un y zuträfe :)...

    aber danke für eure Ratschläge :D, bin echt froh dass es euch gibt :)

    MfG =))
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brunolp12, 03.03.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    das ist leider richtig... längst nicht jedes Linux startet mit längst nicht jedem Notebook... die wichtigsten Versionen ("Distributionen" heissen die in der Linux Welt) sind Ubuntu, Knoppix, Mandriva, Suse.... es gibt noch tonnenweise andere, aber die sog. "Live CDs" von denen würd ich mal als erstes probieren.

    man lädt ein ISO-Image runter, brennt das und legt es ins Gerät ein. Dann startet man von dem Medium und der Rechner lädt sein System von CD statt von der Platte. Damit eröffnen sich eben gewisse "Rettungsmöglichkeiten", weil man ja (in Grenzen) unabhängig vom kaputten System ist.

    Etwas Ähnliches kann man auch mit dem sog. BartPE und einem Windows machen.

    Auch diverse Computermagazine bieten immer wieder "Notfall-CDs" als Heftbeilage...
     
  12. #10 singapore, 03.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Geh die aktuelle ct kaufen, da ist eine Knoppix DVD drin.

    Sowas habe ich noch nie probiert, aber das sollte auf jeden Fall Probleme geben (unterschiedliche Hardware).
    kaufen
    Das geht nicht so ohne weiteres, das sollten Volumenlizenz Keys sein, dafür braucht man eine entsprechende CD.
    Aber da kenne ich mich nicht wirklich aus. Man korrigiere mich bitte.
    Erstmal neu installieren und dann weitersehen.

    Von der Linux DVD booten und die Daten dann auf eine externe Festplatte, im Netzwerk oder Internet sichern.
     
Thema:

Notebook total futsche...

Die Seite wird geladen...

Notebook total futsche... - Ähnliche Themen

  1. Total unentschlossen - Kaufberatung Notebook für DJ-Einsatz

    Total unentschlossen - Kaufberatung Notebook für DJ-Einsatz: Hallo Forum, ich bin Michel, 21 Jahre alt und komme aus Aachen. In meiner Freizeit lege ich in kleinen Clubs auf und brauche nun definitiv...
  2. Notebook HP Pavillion Entertainment spinnt total rum!! :(

    Notebook HP Pavillion Entertainment spinnt total rum!! :(: Hallo Leute... Ich hab mir vor ein paar Monaten ein Pavillion Entertainment Notebook gekauft, seit einigen Tagen spinnt es plötzlich und...
  3. Kommt mit Notebook & Webcam die totale Überwachung?

    Kommt mit Notebook & Webcam die totale Überwachung?: USA: Schule spioniert mit Notebook und ferngesteuerter Webcam die Schüler aus... wie würdet ihr als Betroffene reagieren, und ist sowas auch bei...
  4. Notebook total langsam nach erfolgloser Verbindung mit TV (HDMI)

    Notebook total langsam nach erfolgloser Verbindung mit TV (HDMI): Hi zusammen, wollte gestern mein Notebook über HDMI mit meinem LCD TV (Panasonic) verbinden. Dies war mehr oder weniger erfolgreich. Der...
  5. gutes Notebook zum spielen?hiiilfe totale Anfängerin

    gutes Notebook zum spielen?hiiilfe totale Anfängerin: Hi! Also ich soll in den nächsten Monaten für etwas längere Zeit in eine Klinik und möchte mir für die Freizeit dort ein notebook anschaffen.Nun...