Notebook von HP (HP Pavilion dv5-1199eg )

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von soeni, 27.01.2009.

  1. soeni

    soeni Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo erstmal,

    ich spiele mit dem Gedanken mir demnächst ein neues Notebook zu kaufen. Meine Blicke vielen da auf das HP Pavilion dv5-1199eg. An Testberichten hab ich vieles gehört. Von grotten schlecht bis der beste Laptop. Kann jemand Erfahrungsberichte beisteuern?? Hat jemand vielleicht ein vergleichbares Notebook? Wichtig ist bei mir eher die Prozessorleistung und das Drumrum. Grafikkarte muss nicht die beste sein, sollte aber jetzt auch nicht 512mb shared sein.

    Ich hatte vorher auch schon ein HP Notebook, war eigentlich immer zu frieden, auch mit dem Service. (Hab mein laufwerk geschrottet, die habens trotzdem ersetzt.)

    Vielen dank erstmal

    Sönke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HappyMetaler, 27.01.2009
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Also ich hatte genau 1 Pavilion. Mein erstes und mein letztes. Der Support hat den Brenner nie ans laufen bekommen und am Ende (nach 3x erfolglos reparieren und am Ende über 2 Monaten eingeschickt) wurde es dann zum Glück zurückgekauft, da es - wie mir die nette Frau am Telefon gesagt hat - nicht zu reparieren war. Nix grundsätzlich gegen HP. Der Support für Businessgeräte soll super sein. Aber mit Pavilions wär ich vorsichtig.

    Beantworte mal die Fragen hier ganz unten: *klick*. Dann gibt's eine ordentliche Beratung.
     
  4. soeni

    soeni Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke erstmal.

    um deinen Ratschlag zu befolgen hier die Antworten auf die vorgeschlagenen Fragen.

    - Wie ist dein Budget? um die 1000€
    (Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen?) Ja (Student)
    - Welche Displaygröße bevorzugst du? (nicht größer als 16')
    - Was willst du mit dem Notebook machen?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), CAD, Programmieren, TV gucken)
    - Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele? Nein (wobei die Grafikkarte nicht zu schlecht sein soll. Hypermemory ist denke ich ok?!?)
    - Willst du das Notebook mehrmals in der Woche mobil nutzen? Ja
    - Wie lange sollte die Akkulaufzeit im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen sein? Officebetrieb mindestens 2,5 Stunden.

    Gennerell würde ich gerne ein 64 Bit system bevorzugen.

    Was wären denn andere Notebooks, die für mich in Frage kommen? mit welchem hast du denn gute erfahrungen gemacht.

    Ich vertraue halt irgendwie nicht so auf die Testberichte, die man so im Interne findet, weil die sich wie gesagt teils wiederschprechen.

    Sönke
     
  5. #4 HappyMetaler, 27.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2009
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Bist Du sicher, dass Du für CAD keine große Grafikkarte brauchst? Genügt eine GeForce 8400M GS (*klick*)? Dann schau Dir mal das Dell Vostro 1510 (*klick*) an. Aber unbedingt über Hotline als Privatkunde bestellen (wegen 14 Tage Rückgaberecht). MWSt kommt auch noch dazu. Weil eigentlich ist das ein Businessgerät.

    Ansonsten evlt. ein Dell Studio 15 (*klick*). Testbericht: *klick*. Das hat aber auch nicht die gigantisch große Grafikpower.

    Wenn Du mehr Grafikpower brauchst, dann wäre da noch ein Einsteiger-Gaming-Notebook interessant:
    Samsung R560: *klick* / Testbericht: *klick*

    Die Testberichte von Notebookjournal sind eigentlich sehr gut. Nur auf die Sterne-Bewertung würde ich nix geben. Was zählt ist der Text ;).
     
  6. soeni

    soeni Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke!

    also den Dell fin ich ganz gut, insbesondere weil man ihn selber zusammenstellen kann. (BlueRay und Fingerprintsensor wären ein günstiges adon finde ich)
    Zum CAD Programm: Ich nutze hauptsächlich welche für elektronische Schaltpläne. also nix 3D mäßiges. Lediglich die Simulation der Schaltpläne braucht entsprechend Rechenleistung.

    Gibt es die Möglichkeit einen Dell Laptop ohne Betriebssystem zu bestellen?? das wäre für mich günstig. (Über die UNI bekomm ich die Legal als Microsoftpartner kostenloß.)

    Ansonsten denke ich ist das ein gutes Gerät.
    Wahrscheinlich lohnt es sich die 1160€ zu zaheln. dafür hat man dann aber auch das Gerät, was man braucht. (Hoffe ich)
     
  7. #6 SchwarzeWolke, 27.01.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Dell Latitude E6500. Schau bei HFA oder HFC vorbei und bedenke, dass du den ProIT-Service nicht brauchst. Da reicht der Basis-Vor Ort Service (drei Jahre) aus. Du brauchst wohl auch nur eine integrierte GraKa. Nimm noch das 1440er LED-Display und RAM und Festplatte lassen sich kostengünstig selber aufrüsten. Nimm das günstigste Angebot von HFA/HFC und ruf bei Dell an. Die können meist mit gehen und direkt bei Dell bestellen ist eh am besten!

    Sonst wären noch das 6730b oder das 6735b von HP mit einer WSXGA+ Auflösung eine gute Wahl. Du solltest da aber noch so 150 € für eine Garantieerweiterung auf drei Jahre einplanen.
     
  8. #7 HappyMetaler, 27.01.2009
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Meines Wissens geht das nicht. Evtl. mal mit der Hotline verhandeln. Da kann man auch immer mal wieder ein paar Rabatte raushandeln.

    1160€?!? Da hast Du aber noch mal aufgerüstet ;). Weil ich bin incl. MWSt. bei allen unter Deinem 1000€ Budget geblieben. Konfigurier mal verschiedene Grundmodelle. Da kommen dann bei identischen Endgeräten unterschiedliche Preise raus. Warum auch immer.
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 soeni, 28.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2009
    soeni

    soeni Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich hab mal die Konfiguration hier zusammengestellt:

    Prozessor:
    Intel® Core™ 2 Duo Prozessor P8400 (2,26 GHz, 3 MB L2-Cache, 1066-MHz-FSB)

    Microsoft-Betriebssystem:
    Original Windows Vista® Home Premium SP1 - Deutsch

    Anwendungssoftware von Microsoft:
    Microsoft® Works 9.0 – Deutsch

    Erweiterte Service-Packs:
    2Yr In-Home Warranty Support, including evenings and Saturdays

    Farbauswahl:
    Jet Black Colour with Matte Finish

    LCD:
    15,4-Zoll-WXGA WLED-Breitbild-Display (1280 x 800) mit TrueLife™

    Kamera:
    2.0 Mega pixel Integrated Web Camera - CCFL

    Arbeitsspeicher:
    4096MB 800MHz Dual Channel DDR2 SDRAM [2x2048]

    Festplatte:
    160 GB SATA-Festplatte (5.400 U/Min.)

    Grafikkarte:
    256MB ATI® Radeon™ HD 3450 Grafikkarte

    Optisches Laufwerk:
    Fixed Internal Blu-ray Disc (DVD+/-RW + BD-ROM) Slot Drive including SW

    Hauptakku:
    Lithium-Ionen-Hauptakku mit 9 Zellen und 87 Wh

    Security:
    No Biometric Fingerprint Reader

    Tastatur:
    Interne Deutsche Qwertz Tastatur

    Kabel:
    1 Meter Power Cord (3 Wire) - European

    Lieferdokumente:
    German - Documentation Studio 1537

    Gedis-Paketreferenz:

    Standardservice:
    1Yr Limited Warranty - Collect & Return

    Bestellinformationen:
    Studio 1537 Order - Germany 182150 1

    Medienpaket für Dell-Systeme:
    Studio 1537 Resource DVD (Diagnostic & Drivers)

    Netzteil:
    90W AC Adaptor

    Kennzeichnungen:
    Wireless Label (Dell Wireless Cards)- Core 2 Duo


    Bluetooth:
    Dell Wireless 370 Bluetooth Module

    Wireless-Netzwerkverbindung:
    Dell Wireless 1397 Mini Card (802.11 b/g)


    Wenn ich das Vergleiche mit dem HP, entsprechen die sicht ungefähr (Außname der Akku) nur der HP ist 200 € günstiger.

    Ist Dell Qualitativ denn so viel besser als HP??
     
  11. #9 SchwarzeWolke, 28.01.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nimm bei dell.de oder dell.at das ganz rechte Angebot. Dort musst du eigentlich nur noch die Auflösung bzw. den Displaytyp auf 1440x900/LED-Display umstellen und die vier Jahre VOS auswählen. Den Rest kannst du eigentlich lassen und du kommst auf ca. 909 €.

    Das Notebook ist 50 € billiger, hat dafür eben keine GamerGraKa, was aber sogar ein Vorteil ist, da du zum einen ein leiseres und zum anderen ein kühleres Notebook bekommst. Der Akku wird sich auch bedanken. Zusätzlich hast du vier Jahre VOS, eine höhere Auflösung und ein LED-Display! Da würde ich keine Sekunde überlegen!
     
Thema:

Notebook von HP (HP Pavilion dv5-1199eg )

Die Seite wird geladen...

Notebook von HP (HP Pavilion dv5-1199eg ) - Ähnliche Themen

  1. defekter Grafikchipsatz: HP Notebook Pavilion dv7 reparieren?

    defekter Grafikchipsatz: HP Notebook Pavilion dv7 reparieren?: Hallo zusammen, ich hoffe an dieser Stelle auf anregende und konstruktive Diskussionen. Zum Thema: Oben genanntes Notebook befindet sich...
  2. HP Pavilion Notebook - Display kaputt, was tun?

    HP Pavilion Notebook - Display kaputt, was tun?: Hallo, ich hab ein HP Pavilion Notebook (weiß die genaue Typsbezeichnung gerade nicht, könnt ich aber später nachgucken). Seit geraumer Zeit...
  3. 2xNotebooks Asus F8SN und HP Pavilion DV5 1x Android Smartphone TC Hero

    2xNotebooks Asus F8SN und HP Pavilion DV5 1x Android Smartphone TC Hero: Asus F8SN und Android Smartphone HTC Hero Nabend, Verkaufe 14,1 Zoll Notebook von Asus Model F8SN Das Notebook ist in einem Technisch...
  4. HP Pavilion dv7-1132eg Entertainment Notebook-PC

    HP Pavilion dv7-1132eg Entertainment Notebook-PC: Hallo, Wie kann ich bei meinem HP Laptop(HP Pavilion dv7-1132eg Entertainment Notebook-PC) die Grafikkarte wechseln? Habe schon alles versucht...
  5. Notebook gesucht (Asus oder HP Pavilion)? Bitte um hilfe.

    Notebook gesucht (Asus oder HP Pavilion)? Bitte um hilfe.: Notebook kaufentscheidung (Asus, Dell oder HP Pavilion)? Bitte um hilfe. Schönen guten abend zusammen. Ich schaue schon seit einigen tagen...