Notebook zum studieren und spiele spielen gesucht

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Big J, 11.05.2011.

  1. Big J

    Big J Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo ersteinmal ;-)
    wie der titel schon sagt, bin ich auf der suche nach einem notebook. Hierfür wollte ich ungefähr 1000€ ausgeben (darf auch bisschen drüber gehen^^). Außerdem wären 17" nicht schlecht, sowie eine ausstattung die ausreichend ist um neuere spiele spielen zu können. (z.b. Diablo 3 etc)
    hohe akkulaufzeiten sind natürlich immer willkommen, aber denke 3 std sind auch vollkommen ausreichend ;-). sonstige features, wie usb anschlüsse etc würde ich jetzt ersteinmal in den hintergrund stellen, da ich nicht unnötig die suche eingrenzen möchte.
    natürlich habe ich mich auch selber schon umgeschaut und z.b. folgenden laptop gefunden: Acer Aspire 7750G mit 8GB RAM - Laptopia.de - Notebooks & Laptops günstig im Shop kaufen - auch mit SSD (meinungen?)
    auch bei dell habe ich schon geguckt, wobei ich dort von bekannten eher negatives höre ;-)
    so, nun möchte ich von euch gerne ein bisschen beratung und hilfe, um mir auf irgend eine art und weise die kaufentscheidung zu erleichtern und den preis/leistungs-verhältnismäßigen optimalen laptop zu finden :D:D

    btw: sollte man beim kauf eines notebooks lieber zur zeit noch warten, wenn er nicht allzu nötig ist? oder seid ihr der meinung, dass sich die monate über nichts großartig in der z.b. grafik oder cpu branche neues tut?

    über hilfreiche beiträge bin ich sehr dankbar ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 11.05.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Was denn z.b. ?
    Werbe wirksam in szene gesetzt!
    Ist eigentlich nichts anderes als Blingblingbilligkaufmich!
    Schlechte verarbeitung,mieses kühlsystem usw.
    Kaufen wenn es benötigt wird.
    Wenn du wartest, dann kaufst du quasi nie ein gerät.
    Und neue modelle werden denke ich jetzt die nächste zeit nicht kommen.
    a- geht es auf den sommer zu und b- haben fast alle hersteller refreshed bzw. refreshen grade.
     
  4. Big J

    Big J Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    naja okay, nicht direkt negatives gehört, weiß die gründe auch nicht mehr so genau, aber mir wurde davon abgeraten.
    deswegen frag ich ja hier, um einen besseren überblick zu bekommen. vielleicht ist dell ja gar nicht so übel.^^
    okay, also würdest du von so einem notebook eher abraten. allgemein vom i7 cpu, wegen kühlung etc?
    naja gut, in 2-3 monaten wird es aufjedenfall nötig sein, und mein derzeitiger pc gibt solangsam seinen geist auf. vorallem der monitor, wo ein neukauf auch schwachsinnig wäre, wenn ich mir eh ein notebook zulegen möchte.
    ein kumpel von mir hat sich kürzlich ein neues notebook geholt ( er ist gamer^^), mit der beratung: lieber jetzt günstiger und später nachrüsten/neukaufen/oder ähnliches^^

    Daten: IntelRCore i5-2410M 2,3GHz with Turb boost to up 2,9GHz
    AD Radeon HD 6650M Up to 3830MB Hyper Memory
    17,3 HD+ LED LCD
    6GB DDR3 Memory
    500GB HDD
    DVD-Super Multi DL drive
    Acer Nplify 802.11b/g/n
    6-cel li-io battery
    Acer ASPIRE 7750

    Preis: ca. 679 €


    was haltet ihr von diesem notebook? ^^
     
  5. #4 Jego, 11.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2011
    Jego

    Jego Forum Freak

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    ThinkPad X220
    Von Dell hab ich jetzt auch noch nicht so schlechtes gehört, deren Produkte sind zwar nicht immer das beste aus dem jeweiligen Segment, aber stets den Plastikgeschossen von Acer, Asus und co vorzuziehen.

    Dann noch ein paar grundlegende Überlegungen:

    - im Titel schreibst du, das Notebook soll u.a. zum Studieren sein. In dem Fall würde ich Abstand von einem 17" Notebook nehmen, das Acer bringt nette 3,3kg auf die Waage. Wenn du das jeden Tag mit in die Vorlesungen schleppst, wirst du es irgendwann verteufeln

    - 3h Akkulaufzeit wird ein derartig ausgestattetes Notebook nicht erreichen (in der Preisklasse)

    - möglicherweise würdest du besser damit fahren, dein Budget zu splitten und sowohl einen Desktop als auch ein Notebook zu kaufen, sofern Peripherie für einen Desktop schon vorhanden ist (ok, grad gelesen, dass dein Monitor sich verabschiedet, dann vergess das mal)


    Am besten du füllst mal den Fragebogen aus, dann wird dir 2k5.lexi sicherlich was brauchbares raussuchen ;)
     
  6. Jego

    Jego Forum Freak

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    ThinkPad X220
    Das ist ja schon wieder ein Acer :D


    Wer billig kauft, kauft 2 mal, damit hat dein Kumpel schon recht. Nachrüsten kannst du bei Notebooks vergessen. Ob man damit besser fährt sich 2 mal was zu kaufen muss jeder für sich selbst wissen. Leistung wirst du so sicherlich mehr haben. Qualtität nicht.


    Überleg dir auch mal, ob du während dem Studium wirklich weiter zocken wirst. Bei mir war das nicht wirklich so.
     
  7. Big J

    Big J Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    wird erleidgt ;-)

    * Wie hoch ist dein Budget?
    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?

    Mein Budget würde ich bei ca vorzugsweise 800 € setzen (da mir 1000€ irgendwie doch recht viel erscheint^^)

    werde möglicherweise bald student (wenn ds mitm abi klappt :D)

    * Welche Displaygröße bevorzugst du?

    zum spiele spielen würde ich einen 17" bevorzugen, zum studieren natürlich eher den leichteren 15"... das sogesehen ne echt schwierige frage ;-)

    * Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?

    ich würde eine mattes display bevorzugen

    * Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)

    das notebook wird hauptsächlich dann zum spiele spielen genutzt. deswegen sollte es ne ordentliche leistung haben, die dann natürlich wie z.b. für office arbeiten auch vollkommen ausreicht^^ (möglicherweise wird auch der multimedia bereich nicht zu kurz kommen^^)

    * Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?

    die spiele die ich spielen möchte sind leider noch nicht auf dem markt. das wären denk ich mal, guild wars 2 und diablo 3 auf die ich mich jetzt festlegen würde

    * Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?

    wenn ich student bin, aufjedenfall

    * Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?

    ich denke mal 3-4 std sind ausreichend

    * Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?

    ja, denke schon

    * Welche Anschlüsse benötigst Du?
    (USB 2.0, USB 3.0, Firewire, VGA, DVI / HDMI / Displayport, Thunderbolt Gigabit LAN, eSATA, ExpressCard, Dockingport, n Wlan, Bluetooth,...)?

    ich glaube usb 2.0 würde noch ausreichen, ebenso ist wlan wichtig. weitere anschlüsse bin ich mir nicht sicher, ob sie unbedingt notwendig wären
     
  8. #7 Mad-Dan, 11.05.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    15 zoll is für Uni schon zu Groß!
    Nimm 13 oder max. ein 14er
    Im Hörsaal ist nicht wirklich viel Platz auf den Tischen.
    Und dann solltest du lieber ein gerät der kleineren Leistungsklasse für die uni nehmen.
    Die sind Leiser, deine mitkommilitonen werden dich lynchen solltest du ein lautes gerät haben.
     
  9. #8 2k5.lexi, 11.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Grade von Samsung erwarte ich noch was. Mich würde es sehr stark wundern, wenn Samsung von den RF711 nur i7Quad Geräte auf den Markt bringt.

    Der Tipp könnte auch von mir kommen, das hat folgenden Hintergrund:
    In der Regel bekommst du in der Preisklasse von 600 bis 1400€ immer die gleiche (Gaming)Grafikpower. Erst ab ca 1400€ macht die Leistung der Grafikkarten einen dermaßen großen Sprung, dass ich sagen würde: nimm das teurere Gerät wenn du ein Gamer bist.
    Vor dem Hintergrund des Preises ist es also durchaus ratsam eher 2x ein Mittelklassebook zu kaufen und jedes Gerät 2-3 Jahre zu nutzen als sich ein 1200€ Gerät zu kaufen und sich nach 2-3 Jahren zu ärgern, dass dem teuren Gerät die (Daddelgrafik-)Puste ausgeht und alles ruckelt.

    Bei mir ists auch so. Hab mir vor ca 8 Monaten einen nagelneuen Desktop gekauft, nutzen tu ich das Gerät in der Regel im Laborberichte zu tippen, Hausarbeiten zu schreiben oder CAD Übungen zu machen. Mit Daddeln ist nicht viel - mal abends ne halbe oder ne ganze Stunde - aber sicher nicht mehr annähernd so viel wie vorher.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Big J

    Big J Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    nur weil die in ruhe schlafen wollen? :D
    ne, unter 15" werd ich denk ich mal nicht gehen. muss ja auch noch was erkennen. Brauch vielleicht auch ich nen gutes notebook für das was ich möglicherweise studiere, wenn ich z.b. design oder medienwissenschaften oder ähnliches studiere ;-)
     
  12. #10 2k5.lexi, 11.05.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Wenn du noch nicht eingeschrieben bist lohnt es auf jeden Fall bis zur Einschreibung zu warten, da du - wenn du dann was hochwertiges haben willst - dann die (in der 1000€ Klasse) durchaus saftigen Studirabatte mitnehmen kannst.

    PS: ich empfehle ausserdem den Edit in #8 zu lesen.
     
Thema:

Notebook zum studieren und spiele spielen gesucht

Die Seite wird geladen...

Notebook zum studieren und spiele spielen gesucht - Ähnliche Themen

  1. Notebook zum studieren

    Notebook zum studieren: Hallo miteinander, ich suche ein Notebook für mein Studium. Erstmal zu den Fragen. Wie hoch ist dein Budget? bis 550 Euro Kannst du...
  2. Notebook zum Spielen und Studieren

    Notebook zum Spielen und Studieren: Grüß euch! Habe eine Frage zu meiner Notebook-Kauf-Entscheidung: Bin am suchen nach einem Laptop auf dem ich SWTOR mit einer guten Auflösung...
  3. Neues Notebook für Studieren

    Neues Notebook für Studieren: Momentan benutze ich ein Macbook Pro und einen Netbook von HP. Ich hatte einen vaio TT der mir gestohlen wurde. Mit dem Macbook Pro bin ich...
  4. Notebook zum Studieren UND Desktopersatz

    Notebook zum Studieren UND Desktopersatz: Ich suche ein Notebook als Desktopersatz und zum studieren. - Die CPU sollte wenn möglich Intel Centrino 2 sein. - Grafikleistung sollte es auf...
  5. Notebook zum studieren und desktopersatz

    Notebook zum studieren und desktopersatz: Was hälste von dem hier:...