notebookberatung geringes budget

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von neebomuk, 29.01.2009.

  1. #1 neebomuk, 29.01.2009
    neebomuk

    neebomuk Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo,
    ich bin architekturstudentin und suche ein neues notebook.
    habe schon sehr viele threads hier im forum gelesen bezüglich meiner anforderungen jedoch war da in allen fällen das budget sehr viel höher, deswegen hier mein eigener thread
    - Wie ist dein Budget?
    maximal 650-700 €
    - Welche Displaygröße bevorzugst du?
    15,4 "
    - Was willst du mit dem Notebook machen?
    hauptsächlich cad, photoshop, gimp, sketchup, google earth,
    desöfteren auch mal einige der genannten gleichzeitig
    - Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele?
    eigentlich nicht
    - Willst du das Notebook mehrmals in der Woche mobil nutzen?
    ja, vorallem an der uni aber in der regel stehen an den orten an denen das notebook genutzt wird steckdosen zur verfügung


    nach dem ich einige zeit gesucht habe hab ich auch schon einige notebooks im auge...allerdings bin ich auch gerne für andere modelle offen solange sie sich preislich innerhalb meines budgets bewegen.

    Notebooks TOSHIBA SAT. A300-22F mit ATI HD3650 bis 2302MB dediz. Grafik!

    Notebooks4Students ASUS F5SR-AP007C - 4students -

    Notebooks FSC AMILO Pa 3553 D-Book*Das neue Amilo Sparbook*


    vielen dank schonmal für eure hilfe
    gruß lisa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HappyMetaler, 29.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2009
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Wie viel Grafikleistung brauchst Du für Dein CAD? Wenn Dir eine ATI 3450 ausreicht, dann ist das Dell Studio 15 sehr interessant: *klick*
    Einen Testbericht findest Du hier: *klick*

    Wenn Du das 2. von links nimmst, dann kommst Du mit 3 Jahren Vor-Ort-Service auf ca. 750€. Also knapp über Dein Budget. Bei telefonischer Bestellung kannst Du aber evtl. noch mal ein paar Euro raushandeln. Das 2. von links kannst Du eigentlich so lassen wie es ist. Für 40€ Aufpreis würdest Du auch noch das Display mit der 1440er Auflösung bekommen (für CAD sicher ein Vorteil). Aber dann bist Du fast 100€ über Deinem Budget.

    Wenn Du das Notebook für's Studium brauchst, dann ist Vor-Ort-Service eigentlich Pflicht. Wenn was kaputt ist, dann kommt am nächsten Tag ein Techniker zu Dir und behebt das Problem. D.h. Du kannst das Notebook nur einen Tag nicht nutzen. Bei den Collect&Return bzw. Bring-In Garantien musst Du das Notebook einschicken und wartest da in der Regel 2-3 Wochen darauf. Und nein, Ersatzgerät stellt Dir keiner.
     
  4. #3 neebomuk, 29.01.2009
    neebomuk

    neebomuk Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    was macht den dell jetzt besser wie beispielsweise die 3 unter den von mir geposteten links? so rein vom datenblatt her seh ich da jetzt nicht den vorteil... weniger arbeitsspeicher schlechteren prozessor und laut benchmarkttest von notebookcheck ne deutlich schlechtere grafikkarte!?
    wie siehts mit den 3 von mir geposteten notebooks aus? was ist schlecht bzw gut an denen? eher von abzuraten? oder preislich interessant?
     
  5. Stich

    Stich Forum Master

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Mein Notebook:
    Dell Precision
    Ganz einfach: Du bist auf das Teil angewiesen, wenn du es wegen irgendwas 4 Wochen einschicken mußt, dann kostet dich das ein Semester unter Umständen.

    Also ohne Vor-Ort-Service oder Austausch-Garantie würde ich niemals ein Gerät nehmen, wenn nur das eine im Haushalt ist und man darauf angewiesen ist.

    Was hilft dir der super ultra Prozessor, wenn er für 4 Wochen in Polen zum Reparieren ist?
     
  6. #5 HappyMetaler, 29.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2009
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Also der wesentlichste Unterschied ist der Support. Wenn bei Dell etwas ist, dann wird es am nächsten Tag behoben. Anders ist Dein Notebook wochenlang weg.

    Konkret zu den von Dir vorgeschlagenen Modellen:
    ASUS hat einen sehr schlechten Ruf in Sachen Service. Ich habe mich zwar auch für ein ASUS entschieden. Aber nur in dem Wissen, dass ich es auch mal länger einschicken kann, da ich beruflich nicht auf dieses Notebook angewiesen bin. Würde ich es für Beruf/Studium unbedingt brauchen, dann hätte ich auch etwas mit Vor-Ort-Service gewählt (und bestimmt kein ASUS).

    Das Toshiba hat nur einen Pentium Dual Core verbaut. Das Dell dagegen einen Core2Duo. Der Prozessor ist deutlich stärker. Notebookcheck kennst Du ja schon. Vergleiche da mal die Prozessoren: *klick* Gerade bei rechenintensiveren Anwendungen wirst Du dich da mit dem schwächeren Prozessor ärgern. Aber wenn Du so einen willst, dann nimm das Studio ganz links. Da ist auch nur ein Pentium Dual Core drin (immerhin ein etwas stärkerer als im Toshiba). Dementsprechend kostet das Dell dann auch weniger. Außerdem ist beim Toshiba kein Vor-Ort-Service dabei.

    Zum FSC: Fujitsu hat sich von Siemens getrennt. In wie weit das Probleme verursacht beleibt abzuwarten. Aber so etwas kann z.B. zu Problemen mit Ersatzteilen führen usw. Wie es sich da mit dem Support entwickelt, das bleibt anzuwarten. Ich würde das aber nicht mit einem Gerät herausfinden wollen, auf das ich dringend angewiesen bin. Außerdem kein Vor-Ort-Service.
     
Thema:

notebookberatung geringes budget

Die Seite wird geladen...

notebookberatung geringes budget - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Notebookberatung für einfaches surfen und Filme schauen

    Bitte um Notebookberatung für einfaches surfen und Filme schauen: Hallo zusammen, bitte lacht nicht über mich - ich habe weniger als 0 Ahnung und brauche dringend Notebook Ersatz! ;) Ich habe mal die Fragen...
  2. Notebookberatung Budget: 600€ (~700€)

    Notebookberatung Budget: 600€ (~700€): Aloha, Wie hoch ist dein Budget? 600-700€ Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer /...
  3. Notebookberatung für Studium(ausgefüllter Fragebogen)

    Notebookberatung für Studium(ausgefüllter Fragebogen): Hallo, suche ein Notebook für die Studiumszeit. Alle weiteren Angaben folgen im Fragebogen: * Wie hoch ist dein Budget? max. 500 lieber noch...
  4. Notebookberatung Asus G73JW-TY098V

    Notebookberatung Asus G73JW-TY098V: Hallo. Also ich suche zurzeit einen Gamer-Notebook für maximal 1500€. Er soll zum Spielen (Starcraft2) und für CAD-Programme genutzt werden....
  5. notebookberatung für produktdesignstudentin

    notebookberatung für produktdesignstudentin: hey ihr, ich hab jetzt schon sehr viele beiträge gelesen und auch unzählige laptops angeschaut und bin immer noch ratlos....ich brauch ein...