Notebookdisplays vs. normale Displays

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von MarkS1965, 25.04.2008.

  1. #1 MarkS1965, 25.04.2008
    MarkS1965

    MarkS1965 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Zuallererst:
    habe http://www.notebookforum.at/t25055-...e-meisten-stammuser-auf-die-palme-bringt.html gelesen... :)

    Aber folgende Fragen bleiben bei mir:
    - warum ist es bei Notebooks heute so viel schwieriger, matte Bildschirme mit hoher Auflösung zu bekommen als bei normalen Displays? Habe mehrere matte, normale Desktop-Bildschirme in SXGA+-WUXGA-Auflösung ohne Grainy Effekte oder ähnliches und auch zwei Notebooks in 15"/SXGA+, die hell und vollkommen gut ablesbar sind (wohlgemerkt beide 5 Jahre alt).
    - wenn glossy/glare type/true view/schiessmich-Tot, also spiegelnde Displays wirklich so viel kontrastreicher/besser sind, warum sind dann alle unsere Grafikerdisplays hier (Quato, NEC, EIZO...) matt?
    - unterliege ich da einfach demokratisch einem Massentrend? Ist die Nachfrage nach glossy wirklich so viel größer, wie es das Angebot wiederspiegelt? Oder ist es bei glossy screens nur einfacher/billiger einen halbwegs ansprechenden Output zu generieren?
    - die ganze Draußen/Drinnen-Diskussion interessiert mich dabei nur am Rande, wer kann denn wirklich draussen arbeiten? Aber im Büro kann und will ich nicht die Rolläden runterlassen oder die Deckenbeleuchtung abschalten, um auf einem glare screen die Reflektionen zu unterbinden.

    Danke, wenn das noch jemand kommentieren will

    Gruß
    Mark
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ipanema77, 25.04.2008
    ipanema77

    ipanema77 Ultimate Member

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    111101001101001
    Mein Notebook:
    Samsung X65 Pro Bekumar
    Glossy displays sind billiger in der Herstellung...

    Matte Displays findest Du zuhauf in der Business Klasse.

    Und was willst Du uns eigtl. sagen ?
     
  4. #3 MarkS1965, 25.04.2008
    MarkS1965

    MarkS1965 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo ipanema77,

    Code:
    Glossy displays sind billiger in der Herstellung...
    Das klärt dann eigentlich schon alles.

    Also haben die Hersteller einen Trend in's Leben gerufen, der Ihnen nutzt.
    Und fast alle machen mit.

    Na, herzlichen Dank.

    Code:
    Und was willst Du uns eigtl. sagen ?
    Oh, hmmmm....
    Wahrscheinlich wollte ich mich nur mal Ärgern und meinem Unverständnis Ausdruck verleihen. Finde die Auswahl an Notebooks einfach sehr begrenzt,
    wenn man akt. Ausstattung und ein Display haben will, was zwar nicht glossy, aber dennoch vernünftig hell und hochaufgelöst ist.

    Gruß
    Mark
     
  5. #4 ipanema77, 25.04.2008
    ipanema77

    ipanema77 Ultimate Member

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    111101001101001
    Mein Notebook:
    Samsung X65 Pro Bekumar
    Ah, ok. Da hast Du sicher recht.
    Aber z.B. bei HP, Lenovo, Toshiba, Dell, Samsung, Asus oder Apple gibt es immer noch passable matte WSXGA+ etc. Displays. Da hast Du schon noch einiges an Auswahl.
    Auf die Consumer Glossy Displays mit 08/15 Auflösung kann ich ebenfalls verzichten ;)
     
  6. #5 Realsmasher, 25.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2008
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    Ich kann dir versichern das ein gutes "normales" display mit glossy auch zum verkaufsrenner werden würde.

    Siehe z.b. die hp 22er und 24er, welche sich super verkaufen.


    Sicherlich sind diese nicht für Grafikarbeiten unbedingt so geeignet, aber zum Filme schauen sind sie beispielsweise VIEL besser.

    und genau DAS ist der Punkt.
    Notebooks werden immer mehr Privat genutzt, deswegen gibts logischerweise auch immer mehr die sich dafür eignen.


    Unabhängig davon bekommst du heute trotzdem matte sxga Books genauso günstig wie vor 5 jahren, also was solls. Jeder bekommt was er will.
     
  7. #6 SchwarzeWolke, 25.04.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ALS, nicht WIE, erst recht nicht ALS WIE und WO schon gar nicht!

    :D

    Ist eigentlich alles gesagt worden. Die spiegelnden Displays sind "unbehandelte" Displays, die so erstmal vom Band laufen. Um eine Entspiegelung zu gewährleisten, wird meist eine Folie dazwischen geklebt, die die auftreffende Strahlung streut. Sie streut damit natürlich auch die ausfallende Strahlung. Daher wirken die "spiegelnden" Displays leuchtkräftiger.
     
  8. #7 Realsmasher, 25.04.2008
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    Hab den Satz geändert. Aber mein WIE behalte ich :)
     
  9. #8 Nueguns, 26.04.2008
    Nueguns

    Nueguns Forum Stammgast

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Near Wels City OÖ
    Mein Notebook:
    HP nx6325EY343EA
    Wobei anzumerken is, dass es Hersteller gibt, die mit Matten Displays ähnliche Ergebnisse erreichen wie Glossy-Displays (nur ohne "Habe-mich-selbst-so-lieb-dass-ich-mich-den-ganzen-tag-selbst-sehen-muss(tm) Effekt), auch meine ich mich daran zu Erinnern, dass ich in der Schule zum Thema Arbeitsplatzergonomie (Computerarbeitsplätze) (elendigst langweiliges Kapitel) gehört zu haben, dass der Arbeitsplatz und der Display refexionsarm sein sollte/muss, da es sonst zu rascher Ermüdung und Schädigung der Augen führen kann)...

    Meine Wahl sind aber sowieso die matten Displays, ich kauf da immerhin ein Notebook, nicht einen tragbaren DVD-Player...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Realsmasher, 26.04.2008
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    natürlich wird man mit einem guten VA oder IPS panel ähnlich gute Kontrastwerte erreichen wie mit einem TN+Glare, nur gibts es sowas im Bereich Notebooks schon fast garnicht.

    Die ganzen matten Displays mit <200cd/m² Helligkeit finde ich persönlich einfach nur grässlich für alles außer arbeiten mit office etc.

    Sieht immer aus als läge 1 cm Staub darauf.
     
  12. #10 MarkS1965, 26.04.2008
    MarkS1965

    MarkS1965 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    SchwarzeWolke:
    Und wenn man als Endkunde jetzt noch ordern könnte, ob man diese Folie haben will oder nicht, wäre ich perfekt zufrieden.

    Realsmasher:
    Sehe ich nicht so. Einige der Macbooks haben noch brauchbare matte Displays und die IBM Flexview sind wohl auch ganz gut. Aber um es mal hart zu sagen: das war es dann wohl auch schon..., oder? Mann bekommt zwar noch ein paar Notebooks mit matten Displays, aber Top-Notebooks mit guten matten Screens gibt es kaum noch.
    Bitte gebt mir Tipps, wenn ihr ein Notebook aktueller Ausstattung (Penryn, WLAN abgn) mit gutem matten Display kennt.

    Bin gespannt
    Mark
     
Thema:

Notebookdisplays vs. normale Displays

Die Seite wird geladen...

Notebookdisplays vs. normale Displays - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Anschaffung von neuem Laptop (oder doch besser ein "normaler" PC?)

    Hilfe bei Anschaffung von neuem Laptop (oder doch besser ein "normaler" PC?): Hallo zusammen, ich verbringe zwar sehr viel Zeit vor dem Bildschirm, habe vom eigentlichen Thema aber leider grundsätzlich ziemlich wenig...
  2. Vaio Z Sony Vaio VPC-Z21Q9E/B geht plötzlich nicht mehr an (nach normalem Herunterfahren)

    Sony Vaio VPC-Z21Q9E/B geht plötzlich nicht mehr an (nach normalem Herunterfahren): Hallo zusammen, ich wollte bei meinem Vaio VPC-Z21 ins BIOS und hatte das Tastenkürzel nicht mehr im Kopf und daher das Notebook in wenigen...
  3. ULV-Ivy oder normaler Sandy?

    ULV-Ivy oder normaler Sandy?: Hallo, Ich muss mich zwischen den folgenden beiden Modellen entscheiden: Lenovo IdeaPad U400 M6943GE: i5-2430M (keine ULV-CPU!) 4GB RAM...
  4. Mac OS X auf normalen Notebook?

    Mac OS X auf normalen Notebook?: Hallo! Ich habe ein Toshiba Sattelite R630 mit Windows 7. Nun hätte mich auch einmal interresiert ob man das Apple Betriebssystem auf meinen...
  5. Vaio FE Normale Temp. beim FE31M...

    Normale Temp. beim FE31M...: Hi, über die jahre hat sich bei mir die cputemperatur auf ca 67C erhöht (dauerbetrieb bei ca. 23C zimmertemp.). ist das trotzdem noch normal?...