Notebookkauf - Eure Empfehlung?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Computerspezi, 31.05.2007.

  1. #1 Computerspezi, 31.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2007
    Computerspezi

    Computerspezi Forum Newbie

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo an Alle !

    Ich habe vor, mir demnächst ein Notebook zu kaufen und bin derzeit dabei, die Webseiten und Shops zu durchsuchen.

    Bisher habe ich aber leider keins finden können, was meinen Ansprüchen und meinem Budget entspricht.

    Das Notebook soll meinen AMD 64 X2 4400+ Desktop-PC ersetzen.
    Also im Grunde hauptsächlich als "Desktoprechner" laufen aber eben auch hier und da mal bei einem meiner Kunden vor Ort oder unterwegs eingesetzt werden.
    Da sich fast überall immer eine Steckdose befindet, ist die Akkuleistung für mich nicht so ausschlaggebend.

    Als maximaler Preis habe ich ein Budget von 1300,00 Euro zur Verfügung.

    meine Anforderungen:
    - mind. 2,0 Ghz 64bit X2
    - 2GB DDR2
    - HD mind. 120 GB
    - DVD-Brenner (mögl. m. LightScribe)
    - 17" Display
    - Geforce Grafikkarte
    - WLAN etc. ist selbstverständlich
    - Anschlüsse für Monitor, Tastatur, Maus, USB, Firewire etc.
    - gern auch mit eingebauten TV-Tuner für Kabelfernsehen

    Das sind so meine Anforderungen, die das Teil haben muss.
    Ein bestimmter Hersteller muss es nicht sein.

    Auf dem teil soll Windows Vista Ultimate und Linux laufen.

    Das Einzige Teil, was aber vom Optischen her mehr als schlecht ausschaut, ist das ASUS A7TC-Serie. Die technische Ausstattung scheint ganz gut zu sein aber vom optischen her und auch die Grafik soll wohl nicht so doll sein.

    Könnt ihr mir da was mit gleicher oder besserer Ausstattung empfehlen?
    Möglichst mit Produktbezeichnung und Preis.

    Danke im Voraus !


    ***EDIT***
    Nur noch mal kurz paar Infos zum Einsatzzweck...

    Ich bin selbständig als Werbeagentur und biete meinen Kunden Grafik- und Webdesign, sowie Werbemittel, Webhosting und Textildruck, Fahrzeugbeschriftungen etc. an.
    Mit dem NB will ich dann beim Kunden vor Ort einen Vorabentwurf machen können, sodass das lästige hin- und herfahren mit Mustervordrucken dann entfällt oder zumindest weniger wird.
    Des weiteren will ich mit dem Teil auch mal im Garten am Wochenende oder bei nem Freund arbeiten können.
    Es sollen also sämtliche Firmendaten auf dem Teil sein inkl. Buchhaltungssoftware, Kundenverwaltung usw.
    Die komplette Faktura eben, welche unter Linux läuft.
    Schwerpunkt ist also Grafik- und Webdesign, sowie Office-Aufgaben.

    Spielen tu ich eh fast gar nicht. Vielleicht kommen 1 oder 2 Strategiespiele drauf für den Zeitvertreib aber das ist mir absolut nicht wichtig.
    Da das Teil auch unter Linux laufen soll, sollte des WLAN z.B. nen Atheros-Chipsatz haben.
    Bluetooth und Kartenleser wäre wünschenswert.
    Wobei Kartenleser schon wichtig ist.

    Gibts da in der Preisklasse überhaupt etwas, was man empfehlen kann?

    Zuerst dacht ich an ein Lenovo aber die spielen ja in einer ganz anderen Preisklasse, was ich mir derzeit nicht leisten kann.

    Muss auch net unbedingt 17" sein, da zu Hause eh nen großer Monitor steht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 4eversr, 31.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2007
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    In der Preisklasse und mit den Anforderungen die du hast, gibt es nur das Asus A7TC und das Fujitsu-Siemens Amilo XA1526, soweit ich das durchblicke. Eigentlich müsstest du mehr Geld investieren...

    Fujitsu-Siemens Amilo XA1526

    Wobei man sagen muss, das weder Asus noch Fujitsu einen besonders guten Ruf, was Qualität und Support angeht, besitzen. Da ist eine Reparaturdauer von bis zu 1-2 Monaten zu erwarten.

    Unter www.idealo.de findest du eine tolle, detailreiche Suchfunktion, wo du deine einzelnen Vorrausetzungen anklicken kannst und dann die entspr. Ergebnisse bekommst.
    RAM könntest du bei allen 17 Zoll Notebooks noch selbst austauschen, und das recht günstig. Also von daher könntest du auch schlechter ausgestattete Notebooks mit einbezihen und dann nachrüsten...
     
  4. #3 Computerspezi, 31.05.2007
    Computerspezi

    Computerspezi Forum Newbie

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke erstmal für dein Posting.

    Den Verwendungszweck des NBs hab ich ja oben nochmal rein geschrieben.

    Also Fujitsu find ich persönlich nicht so toll. Mit Asus hab ich noch keine Erfahrungen gemacht. Sicherlich kann man ein NB auch von 1 GB auf 2 GB oder so aufrüsten.
    Aber beim CPU wirds dann schon schwierig bzw. teuer.

    Von daher muss das Teil mind. 2,0 Ghz DualCorev haben.

    Geht ja auch darum, dass ich mit dem Teil möglichst sofort losarbeiten kann, ohne noch extra Geld investieren zu müssen. Und soweit ich weiß, muss man ja bei jedem Hardwarewechsel z.B. Vista neu aktivieren etc.
     
  5. #4 4eversr, 31.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2007
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Wie gesagt, schau mal bei idealo.de , da siehst du ruckzuck was in deiner Preisklasse machbar ist.

    Aber deine Vorraussetzungen und dein Budget stehen etwa im Verhältnis: VW Fox zum Preis eines Phaeton ;)

    100 Euro über deinem Budget und nur WinXP Pro, aber zu empfehlen: ein Book von Samsung, 14,1 Zoll :Samsung X11C
    Samsung steht für hohe Verarbeitungsqualität und TOP Service.

    Oder ein Toshiba A200-13T. Ich hatte bereits 2 Toshiba Books und war mit Service und Support zufrieden. Allerdings merkt man von der Qualität schon, das Toshiba bei der preisgünstigen Satellite Serie den sonst so hohen Qualitätsstandard (Verarbeitung, Displayausleuchtung) vernachlässigt wie er bspw. bei der teuren Business Tecra-Serie existiert. - Daher nur eingeschränkt empfehlenswert.
    http://www.cyberport.de/item/1104/1002/0/88492/Toshiba_Satellite_A200-13T_-_T7200_2048160_15WXGA_Go7300_gBT_VHP.html?APID=6


    Da so gut wie alle Notebooks Glare-Panels haben (Vorteil: sehr hohe Farbbrillanz; Nachteil: extrem starke Spiegeleffekte) kann man das Arbeiten unter freiem Himmel oder in hellen Umgebungen damit meistens ausschließen.
     
  6. #5 Computerspezi, 31.05.2007
    Computerspezi

    Computerspezi Forum Newbie

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    LoL - Der Vergleich ist gut...hehe

    Aber hatte mir auch schon gedacht, dass ich da mit 1300 net weit komme.
    Aber selbst 1500 wären sicher noch zu wenig.

    Na da werd ich mal bei idealo schauen gehen. Vielleicht find ich ja was.

    Wie gesagt, von der Ausstattung her, macht mir des Asus A7TC ja keinen schlechten aber die Optik ist net grad toll.
    Aber bisher hab ich kein anderes in der Preisklasse mit der Ausstattung finden können.

    Eigentlich wär ich ja voll heiß auf so ein Lenovo-NB aber mit meinen Anforderungen und mein Budget...:D
     
  7. #6 4eversr, 31.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2007
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Ja, Lenovo (Thinkpad-Serie) und die Samsung Business-Geräte zählen zu den absolut robusten Geräten der Phaeton-Klasse ;) .
    Asus, Acer, Fujitsu Siemens, Medion etc. sind da eher die VW Fox Klasse...


    Du könntest auch mal ganz unverbindlich bei Dell anrufen und deine Vorrausetzungen nennen, vielleicht können die was in deiner Preisklasse zusammenbauen (Telefonisch bekommt man massig Rabatte und Sonderkonditionen, daher bei Dell immer telefonisch ordern) Dell ist insofern auch empfehlenswert, da man hier einen TOP-Service erhält. (Vorort-Techniker, meist sogar am nächsten Werktag)
     
  8. #7 Computerspezi, 31.05.2007
    Computerspezi

    Computerspezi Forum Newbie

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also ich werd mir mal die Zepto-Teile ansehen. So wie ich jetzt hier lesen konnte, komme ich da ja auch so auf meine 1300 Euronen und hab meine Ausstattung.
    Und wenns eben 1500 sind, isses auch net ganz so wild.

    Nur wenn ich da sehe, da steht wat von 32 Tage Lieferzeit?
    Des is net den ihr Ernst, oder?
     
  9. ReniXs

    ReniXs Forum Master

    Dabei seit:
    30.04.2007
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    Wie sieht es denn mit einem Dell (Inspiron 9400, oder Latitude) aus? Da bekommst was richtig gutes für ca 1500€ (Intel Core2Duo 2*2GHZ, 2GB Ram, 160 GB Platte) einfach mal bei Dell vorbei schaun und eines konfigurieren

    Bezüglich Verarbeitung, Service usw. hier mal eine sehr interessante PDF Datei

    Hoffe das hilft dir etwas :)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 4eversr, 01.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2007
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Ich weiß nicht ob du es bemerkt hast, aber ich bin auch Besitzer eines Zepto Laptops!
    Vom Service/Support ist Zepto spitze, wenn man eine E-Mail-Anfrage schreibt hat man meist nach 5 Minuten eine passende Lösung. (Keine automatisch generierte E-Mail). Auch wenn man mal Ersatzteile wie eine Tastatur etc. benötigt schickt Zepto einem die Teile auf Wunsch zum Selbstaustausch vorbei. Dadurch hat man keine wochenlangen Wartezeiten im Falle einer Raparatur.
    Preislich war Zepto auch für mich von Vorteil, da ich ein fast nacktes Barebone bestellen konnte. RAM, DVD-Brenner und Festplatte konnte ich so selbst aussuchen, kaufen und einbauen.
    Allerdings überzeugt mich das Display, bzw. die Displaytechnik/Bildqualität bezügl. Farbwiedergabe,Kontrast,"Entspiegelung" etc. leider überhaupt nicht... Das wäre mein Kritikpunkt an Zepto...
     
  12. #10 Computerspezi, 01.06.2007
    Computerspezi

    Computerspezi Forum Newbie

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also ich glaub da eher, ich hol mir was "gutes" Gebrauchtes für den Preis.
    Da hab ich sicherlich mehr Qualität dann.
     
Thema:

Notebookkauf - Eure Empfehlung?

Die Seite wird geladen...

Notebookkauf - Eure Empfehlung? - Ähnliche Themen

  1. Notebookkauf - bitte um eure Hilfe!

    Notebookkauf - bitte um eure Hilfe!: Hallo liebes Forum! Ich stehe derzeit vor einem Notebookkauf und bräuchte dazu eure Hilfe, bzw. Tipps und Ratschläge. Um die Fragen zu...
  2. Brauche eure Hilfe zum Notebookkauf

    Brauche eure Hilfe zum Notebookkauf: Hallo ich suche ein neues Notebook da mein alter den Geist aufgibt. Ich suche ein 17" oder größer mittlerweile habe ich sogar einen 21" gesehen...
  3. Brauche eure Hilfe zum Notebookkauf!!!

    Brauche eure Hilfe zum Notebookkauf!!!: Hallo User, ich möchte mir ein Notebook zulegen und hoffe das ihr mir helfen könnt, das richtige zu finden! Also mein Budget liegt so max...
  4. Notebookkauf für das Arbeiten mit Inventor

    Notebookkauf für das Arbeiten mit Inventor: Hallo zusammen, Ich muss im kommenden Semester für die Uni mit Inventor arbeiten. Da ich momentan nur ein Vistalaptop von vor 8 Jahren habe, wird...
  5. Notebookkaufempfehlung für Bioladenbesitzerin

    Notebookkaufempfehlung für Bioladenbesitzerin: Servus, liebe Experten! Ich brauche für eine Bekannte, die einen kleinen Bioladen führt, eine Notebookempfehlung. Sie hatte bisher ein Netbook,...