Notebookkauf - Zusammenstellung so ok?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Snabb, 10.06.2009.

  1. Snabb

    Snabb Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen,
    ich habe bisher erst recht wenig ahnung von notebooks u.ä., benötige aber in nächster zeit ein notebook, da im oktober das studium anfängt und ich dann auf eigenen füßen stehe und auf eigene technik angewiesen bin.
    da ich informatik studieren möchte (richtung ist noch etwas unklar) und auch gerne mal anspruchsvollere spiele spiele, sollte das notebook auf jeden fall grafisch einiges schaffen können, aber preislich trotzdem einen rahmen von rund 1500 € nicht sprengen. ich habe mich selber mal umgeschaut und mit meinem geringen wissen ein beispielnotebook zusammengestellt, zu dem ich gerne eure meinungen hören würde.

    die daten:
    Anbieter: billiger-notebook.de (Cyber System)

    Produktname: Cyber-System SX 15
    (eigene Konfiguration)
    Preis:
    1.516,01 € (zzgl. 19 € Versand)
    Display:
    15,4" WSXGA+ (1680x1050) Widescreen TFT-Farbdisplay (Non-Glare)
    (auch glare möglich, aber ich tendiere mit meinem bisherigen wissen zu non-glare)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce GTX 260M - 1 GB
    laut Notebookcheck: Platz 13, Leistungsklasse 1
    Prozessor:
    Centrino 2 - Intel Core 2 Duo, P8600 (2,4 GHz, 3MB L2 Cache, 25W)
    laut Notebookcheck: PLatz 31, wirkliche Verbesserung erst wieder ab P9600 (+260€)
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR3 (1066 MHz / 2x2GB)
    Festplatte:
    500 GB - 2,5" SATA, 7200 rpm
    Betriebssystem:
    keins
    Sonstiges:
    1 Fingerprint Reader
    1 eSata Port für Anschluss einer externen Highspeedfestplatte
    1 HDMI Port zum Anschließen an LCD/PLasma-Fernseher
    1 DVD+-RW Slimline Multinormbrenner (8xSpeed, DoubleLayer)
    1 Webcam 2,0 Megapixel intern
    1 Intel Wireless WiFi Link 5300 AGN (WLAN)
    0 Ersatzakku (+130€)
    1 Bluetooth
    0 UMTS Modem (+199€)
    Garantie:
    Standard (24 Monate)
    (alternative: Buisness: 36 Monate inkl. Vor-Ort Pick-up Service, +89€)

    soweit die daten, ein allgemeines datenblatt gibt es hier:
    http://www.billiger-notebook.de/datenblaetter/product_16586.pdf

    das notebook wäre preislich schon hart an der grenze, aber ich möchte auf jeden fall ein leistungsfähiges notebook haben. beim betriebssystem bin ich mir noch nicht sicher, da ja demnächst windows 7 rauskommt und bei dem händler nur vista oder xp angeboten wird. evtl würde ich erstmal ubuntu benutzen um dann später win7 zu installieren. sollte eurer meinung nach aber direkt vista/xp drauf, muss woanders etwas eingespart werden, da beide systeme jeweils ~100 € kosten.
    aber erstmal ist mir wichtig, ob die zusammenstellung sinn macht (leistungsverlust beim zusammenspiel der komponenten?) und ob das ganze notebook so für meine zwecke sinn machen würde ;)
    vielen dank schonmal für die antworten :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 10.06.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Stell dir einen Gamingdesktop hin und nimm ein Netbook mit in die Uni. :)
     
  4. Snabb

    Snabb Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hab ich auch schon überlegt, macht aber für mich nicht ganz so viel sinn, da ich ca. 2 1/2 std. zugfahrt habe, wenn ich nach hause möchte. und da das zumindest anfangs zum wochenende hin immer der fall sein wird, möchte ich doch die zeit auch vernünftig nutzen können ;) genauso wie die zeit zuhause; lieber den laptop mitnehmen als z.b. netbook oder externe platte und dann zuhause den rechner belegen, der eh schon recht oft von meinen geschwistern belegt ist.
     
  5. #4 singapore, 10.06.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Um am Wochenende zu spielen mußt du ja nicht nach Hause fahren.
    Man fährt nach Hause, um Freunde zu treffen und weg zu gehen, nicht um dort vor dem Rechner zu sitzen.
     
  6. Snabb

    Snabb Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    stimmt schon, aber es geht mir ja nicht ums spielen ;) nur habe ich bei meinem älteren bruder gesehen, dass dieser jede woche nach haus kommt um sich nachmittags/abends treffen zu können, aber den vormittag zum arbeiten nutzt. er hat sich einen desktop gekauft; für ihn die sinnvollere wahl, da er den hauptsächlich zum spielen braucht und darauf am WE auch verzichten kann. nur wie gesagt, ich gehe davon aus, dass ich auch am WE arbeiten können muss und dann hätte ich 3 möglichkeiten: 1) ich bleibe am studienort und kann nicht nach hause, 2) ich habe einen laptop und bin mobil; kann überall arbeiten und die 2 1/2 std. zugfahrt wenn nötig auch zum arbeiten nutzen, 3) ich schlepp den desktop mit nach hause :D letzteres ist natürlich zu viel arbeit ;)
     
  7. #6 Mad-Dan, 10.06.2009
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Dann guck dich mal bei Dell oder bei HFA um!
    Da könntest du dann Studi Rabatte bekommen.
     
  8. Snabb

    Snabb Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    bei dell hab ich schon geguckt, da hat man aber leider beim zusammenstellen keine so große auswahl. trotzdem wird auch da die suche weitergehen. hfa habe ich bisher noch nicht gekannt, da werde ich mich auch noch erkundigen.
    aber mir ging es ja auch erstmal hauptsächlich darum, ob eine solche zusammenstellung, wie sie oben gelistet ist, sinn macht - von der leistung der einzelkomponenten und von dem zusammenspiel der komponenten her, und ob das notebook so für meine zwecke in ordnung oder zu gut oder sonst was wäre.
    trotzdem danke schonmal für die bisherigen antworten :)
     
  9. #8 Mad-Dan, 10.06.2009
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Wieso?
    Man kann doch bei DELL super konfigurieren!
    Wo ist denn das Problem?:D
    Und Qualitativ hochwertiger sind sie auch noch!
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Snabb

    Snabb Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    man kann bei dell ganz gut konfigurieren, ja, aber ich weiß ja noch nicht genau, was ich alles dabei haben möchte ;) und da bietet billiger-notebook einfach eine größere auswahl, sodass ich mehr und besser rumspielen kann, wie sich einzelne bauteile, die ich gerne hätte, z.b. auf den preis auswirken.
    da mir schon von anderen stellen dell empfohlen wurde, werde ich mich dort noch intensiv umschauen, nur bleibt das problem, dass ich mich noch nicht so gut auskenne und deswegen einfach gerne eine einschätzung zu den bauteilen hätte :) wenn ich weiß, ob das so, wie ich es zusammengestellt habe, sinn macht und auch alles schön funktioniert, dann kann ich das als grundlage nehmen, um bei anderen (seriöseren) händlern wie dell nach gleichen/ähnlichen produkten zu schauen. so zumindest mein plan ;)
     
  12. #10 Mad-Dan, 10.06.2009
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Hmm!
    Warum kaufst oder willst du dir ein sog. Gaming notebook kaufen.
    Wenn`s für die Uni sein soll würde ich tatsächlich zu ner Günstigeren konfig gehen und wie schon gesagt wurde nen guten Desktop als Zockerstation kaufen!
    Ich denke du wirst damit glücklicher (auch was das thema aufrüsten angeht)
     
Thema:

Notebookkauf - Zusammenstellung so ok?

Die Seite wird geladen...

Notebookkauf - Zusammenstellung so ok? - Ähnliche Themen

  1. Notebookkauf anhand von Desktop-PC-Zusammenstellung

    Notebookkauf anhand von Desktop-PC-Zusammenstellung: 2203 Hallo liebe Freunde hier im Notebookforum, ich freue mich hier als neues Mitglied angemeldet zu sein. Und das nicht ohne Grund. Es steht...
  2. Notebookkauf für das Arbeiten mit Inventor

    Notebookkauf für das Arbeiten mit Inventor: Hallo zusammen, Ich muss im kommenden Semester für die Uni mit Inventor arbeiten. Da ich momentan nur ein Vistalaptop von vor 8 Jahren habe, wird...
  3. Notebookkaufempfehlung für Bioladenbesitzerin

    Notebookkaufempfehlung für Bioladenbesitzerin: Servus, liebe Experten! Ich brauche für eine Bekannte, die einen kleinen Bioladen führt, eine Notebookempfehlung. Sie hatte bisher ein Netbook,...
  4. Notebookkauf Homeoffice/Workstation

    Notebookkauf Homeoffice/Workstation: Hallo zusammen Eine Bekannte von mir benötigt ein neues Notebook als Workstation für zuhause. Sie benötigt es, um regelmässig damit zu surfen...
  5. Notebookkauf

    Notebookkauf: Hallo, habe mich gerade registriert, da ich für den Notebookkauf einfach jemanden brauche, der sich mit der Materie auskennt. Ich starte im...