Notebooktemperturen

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von animal house, 30.06.2009.

  1. #1 animal house, 30.06.2009
    animal house

    animal house Forum Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pirkau
    Mein Notebook:
    Acer Travelmate 5730G
    Mein Acer hat folgende Werte:
    Idle: Zwischen 50 und 40 Grad
    Last:Zwischen 50 und 60 Grad

    Der Lüfter wartet immer bis das Notebook 50 Grad erreicht hat, das dauert in der Regel 10-15 Minuten dann dreht er auf und läuft so lange gut hörbar bis die Temps wieder auf 40 Grad sind.

    Meine Frage: Sind die Temps OK?

    Hardware:
    Intel CoreDuo P8400
    ATI HD 3650 512Mb

    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 30.06.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Ich nehme an wir reden von CPU Temperaturen.
    Ja.
     
  4. Keylan

    Keylan Forum Stammgast

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Komisch ich dachte er redet von Raumtemperatur :D, wobei bei 50 Grad und mehr Raumtemp. kann sich der Lüfter den Bertieb eigentlich schon fast wieder schenken
     
  5. #4 singapore, 01.07.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Es könnte sich auch um GPU, Chipsatz oder Festplatten Temperaturen handeln.
    Außerdem bin ich davon ausgegangen, daß es sich um Temperaturen in Grad Celsius handelt und nicht in Kelvin oder Fahrenheit.
     
  6. #5 animal house, 01.07.2009
    animal house

    animal house Forum Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pirkau
    Mein Notebook:
    Acer Travelmate 5730G
    Entschuldigung wegen meinen schlechten Text im ersten Post.

    Das sind die Temperaturen wenn der Lüfter von 50 °C runtergekühlt hat.
    CPU 40 °C (104 °F)
    1. CPU / 1. Kern 38 °C (100 °F)
    1. CPU / 2. Kern 38 °C (100 °F)
    GPU Diode 41 °C (106 °F)
    WDC WD3200BEVT-22ZCT0 44 °C (111 °F)

    Wenn er jedoch nicht läuft sehen die Temperaturen so aus.
    CPU 50 °C (104 °F)
    1. CPU / 1. Kern 49 °C (100 °F)
    1. CPU / 2. Kern 48 °C (100 °F)
    GPU Diode 47 °C (106 °F)
    WDC WD3200BEVT-22ZCT0 43 °C (111 °F)

    Sind die OK. Ist die Lüftersteuerung gut oder sollte man was ändern. (falls überhaupt möglich)

    Mfg und Danke,
    animal house
     
  7. #6 2k5.lexi, 01.07.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    du kannst eh nix ändern, warum dann also aufregen? :confused:

    und 50° ist nix. bei 99° würd ich mir gedanken machen
     
  8. #7 kalosklara, 01.07.2009
    kalosklara

    kalosklara Forum Master

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Johann/Pg
    Mein Notebook:
    Dell D630, HP dv7-A8P26EA
    Ich würde das so lassen. Sind ganz gute Werte!

    Interessant wären die Werte wenn das Notebook unter Volllast läuft. z.B. beim Zocken! Da klettern die Temperaturen bis zu 60-70 Grad hoch.

    Ändern kann man wie schon geschrieben eh nix. Ausser man besorgt sich so ein Kühlerpad für Notebooks zum Drunterlegen!
     
  9. #8 animal house, 03.07.2009
    animal house

    animal house Forum Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pirkau
    Mein Notebook:
    Acer Travelmate 5730G
    Danke für eure Antworten!

    Ich möchte hier gleich noch eine andere Frage anschließen damit ich deswegen keinen Extra Thread öffnen muss.

    Wie oft im Jahr wäre eine Reinigung des Lüfters sinnvoll wenn er am Tag so 6-8 Stunden im Betrieb ist?

    Mfg
    animal house
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 2k5.lexi, 03.07.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    immer dann wenn die Temps deutlich ansteigen. Da du die Temps ja überwachst setz dir mal einen Alarm auf 85°, wenn die erreicht werden ists Zeit mal die Kühlrippen sauberzumachen.
     
  12. #10 Realsmasher, 03.07.2009
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    ich empfehle gelegentliches(alle 1-2 monate) pusten.

    sobald erstmal alles zugesetzt ist hilft nämlich oft nurnoch das gerät zu öffnen, so kann man vorbeugen.

    kommt aber auf das kühlerdesign an ob es klappt.


    keine ahnung was hier ausgelesen wird, aber diese werte sind unfug. die temperaturdioden in den kernen können niemals geringere werte auslesen als die unter dem DIE.

    warscheinlich messfehler oder der cpu fühler sitzt hier an der heatpipe und von von der graka "mitversorgt"


    gedanken musst du dir trotzdem keine machen :)
     
Thema:

Notebooktemperturen