nx6325: Probleme bei der Temperaturmessung

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von peter38, 25.05.2007.

  1. #1 peter38, 25.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2007
    peter38

    peter38 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    nx6325: Probleme bei der Temperaturmessung des Prozessors.

    Hallo!

    Drei verschiedene Programme messen bei meinem nx6325 (EY343EA) unter WinXP gleichzeitig drei verschiedene Prozessor-Temperaturen.

    Unter starker Beanspruchung (Primetest) messen sie z.B. folgende Temperaturen:

    rmclock: 46,2 Grad
    Everest: 58 Grad
    Mobil Meter 55 Grad.

    Welche ist jetzt richtig? :confused:

    Kennt vielleicht jemand von Euch dieses Problem und eventuell auch eine Lösung?

    Gruss,

    peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SoldSoul, 25.05.2007
    SoldSoul

    SoldSoul Forum Master

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg - Österreich
    Mein Notebook:
    Sony VAIO
    puh 58 ° is sau viel, des is schon fast gefährlich...hast du einen AMD drinnen?
     
  4. #3 roadrunner2022, 28.05.2007
    roadrunner2022

    roadrunner2022 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    Compaq Evo N1015v
    bilde mir ein, dass das AMD Tool zwei temperaturen ausgelesen hat. für jeden core eine. da ist natürlich schon die frage, wie die anderen tools verfahren. ob sie den mittelwert angeben, den höchsten der beiden werte oder eben was anderes.

    mfg
     
  5. #4 peter38, 28.05.2007
    peter38

    peter38 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    @SoldSoul

    Wenn die 58 Grad stimmen, wäre das für den Prozessor unter Volllast in Ordnung.

    @ roadrunner2022

    In der Bilddatei im Anhang habe ich einmal die Messergebnisse von verschiedenen Programmen gegenübergestellt. Es gibt mehrere Temperatursensoren, nur welcher misst tatsächlich die Core-Temperatur?


    Peter.
     

    Anhänge:

  6. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    zum thema 58°C unter vollast:
    das ist überhaupt nichts!! die meisten neuen notebooks knacken die 70°C-75°C marke. höher als 75°C sollten sie allerdings wirklich nicht kommen.

    @ peter38
    könntest du die bildqualität eventuell verbessern ;):D

    also welches programm dir jetzt die richtigen werte sagt, weiß ich nicht, aber mobilmeter hat bei mir und bei allen notebooks auf denen ich es getestet habe, immer die temperaturen korrekt ausgelesen.

    bei speedfan musst du nur beobachten, welche temperaturen unter last "gleichmäßig" steigen, dies sind dann normalerweise die beiden cores von deiner cpu.

    außerdem könntest du die grenzwerte ausfindig machen, bei denen der lüfter angeht, eine stufe hoch bzw. niedriger schaltet. beobachte nun das lüfterverhalten und die verschiedenen temperaturen der programme.

    *edit*
    ich sehe gerade du hast nur einen core. trotzdem -> schau welche temperatur unter vollast einen großen sprung nach oben macht, denn das sollte die cpu sein.
     
  7. #6 peter38, 28.05.2007
    peter38

    peter38 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    @Gott
    Danke für Deine Rückmeldung!

    Eine bessere Bildqualität ist leider nicht möglich, da die Dateigrösse beim Upload auf 39,1 kb limitiert ist. Ich könnte Dir die besser aufgelöste Bilddatei per Email schicken.

    Mit Speedfan lässt sich feststellen, dass es zwei Temperaturen gibt, die je nach Kühlung oder Belastung simultan fallen bzw. ansteigen. Sie haben einen nahezu identischen Verlauf und liegen auf unterschiedlichen Temperatur-Achsenabschnitten. Es handelt sich dabei um die sogenannte Core-Temp. und die sog. Remote-Temp.. Letztere liegt immer um 12 Grad höher als die Core-Temp.

    Eigentlich müsste doch die Core-Temp. höher sein als die Remote-Temp., oder nicht?
    Rmclock und Speedfan messen jeweils unter Core-Temp. die gleichen Werte. Ich weiss nicht, was unter der Remote-Temp. genau gemessen wird. Die Ergebnisse sind mir schleierhaft. Jedenfalls gibt es offenbar mehrere Temp.-Sensoren, die ausgelesen werden können.

    Peter.
     
  8. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    :eek: achja, das hab ich ganz vergessen. ok, dann kann man nicht viel machen, aber man erkennt ja eigentlich doch das wichtigste :)

    also ich hatte speedfan auch einmal drauf und die core temp, war die des prozessors.
    bei der remotetemp war ich mir nie sicher. wir hatten glaube ich schon einmal eine derartige diskusion vor jahren und da kamen wir auch nicht auf die lösung.
    die remotetemp könnte der ram sein, aber keiner weiß das so genau ...
     
  9. #8 peter38, 01.06.2007
    peter38

    peter38 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Erst mal Danke für die Rückmeldungen!

    Ich bin mit meinem Problem noch nicht weitergekommen. Das NB läuft ansonsten gut, auch der Lüfter springt immer zuverlässig an. Ich habe gestern Kontakt mit dem HP-Support aufgenommen. Wenn sich jemand für das Ergebnis interessiert, kann ich später gern darüber berichten.

    Peter.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    gerne :). mal sehen was da rauskommt ...
     
  12. #10 rainereiner, 25.11.2008
    rainereiner

    rainereiner Forum Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Lüfter immer an und laut

    Liebes Forum,

    habe einen nx6325 mit Sempron. SpeedswitchXP erzählt von 0-5% Auslastung, CPU ist dementsprechend bei 798MHz. Nun zum Problem: Der Lüfter ist immer an und laut. Als Bild habe ich die Messungen von Speedfan eingetragen. Mich nervt dieser Lärm

    Vielleicht sollte ich die Grenzwerte hochsetzen bei Speedfan? Wie weit dürfen die hoch?

    Gruß
    Rainer
     

    Anhänge:

Thema:

nx6325: Probleme bei der Temperaturmessung

Die Seite wird geladen...

nx6325: Probleme bei der Temperaturmessung - Ähnliche Themen

  1. HP nx6325 probleme mit cpu!!!???

    HP nx6325 probleme mit cpu!!!???: Hallo liebe Freunde, seit einger zeit habe ich das problem das mein notebook spinnt,weil er im lehrlauf 100% cpu auslastung hat. Natürlich...
  2. Compaq nx6325 [massive Probleme]

    Compaq nx6325 [massive Probleme]: Vorweg: Ich habe mir alle möglichen Threads zum Thema nx6325 durch gelesen, die mir eventuell mit meinem Problem hätten helfen können aber...
  3. Probleme mit NX6325

    Probleme mit NX6325: Hallo alle miteinander, ich habe seit Ende April das NX6325 Notebook und bin grundsätzlich erst mal damit zufrieden. Es ist jetzt nicht der...
  4. Touchpadprobleme - nx6325

    Touchpadprobleme - nx6325: Hallo, ich habe bei meinem relativen neuen nx6325 seit zwei oder drei Wochen das Problem, dass das Touchpad spinnt: Es reagiert nicht nur...
  5. Grafikprobleme nx6325

    Grafikprobleme nx6325: Salve amice, hab seit 10/06 das so hoch gelobte nx6325. an sich bin ich mit den NB auch ganz zufrieden, doch .... und jetzt das große ABER......