Office-Notebook für die Uni //max. 500 €

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Rednazak, 28.07.2008.

  1. #1 Rednazak, 28.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2008
    Rednazak

    Rednazak Forum Newbie

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Da ich im Oktober anfangen werde zu studieren und mein altes Notebook langsam immer mehr an seine Grenzen kommt ist es denke ich langsam Zeit für ein neues Notebook.

    Da ich mein Notebook vor allem für Office-Anwendungen, das Internet, das Angucken von DVDs/Filmen/Fotos, und vielleicht ab und an für das Arbeiten mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Photoshop benutzen werde sollte es diesmal ein Office-Notebook sein.
    Deshalb sollte, so denke ich zumindest, auch ein Shared Memory Grafikchip ausreichen.

    Da ich mit meinem Notebook gerne mobil sein will und ich in dieser Hinsicht mit meinem momentanen 17 Zoll Notebook sehr unzufrieden bin sollte es schon ein 15,4 Zoll Notebook sein. Die Akkuleistung sollte dementsprechend, zumindest wenn man nur OfficeAnwendungen nutzt, bei mindestens 3 Stunden liegen, wenn das möglich ist.

    Hinsichtlich des Prozessors bin ich mir eher unsicher. In meinem jetzigen Notebook ist ein Intel Centrino 1,73 GHz verbaut. Er hat seine Arbeit bisher gut getan, stößt aber denke ich so langsam an seine Grenzen gerade wenn ich mehrere Programme gleichzeitig geöffnet habe, was ziemlich oft der Fall ist. Deshalb sollte es schon etwas mehr sein dieses Mal. Bin aber eher ratlos, da ich von diesen neuen Dual Core Prozessoren nichts verstehe... Wenn man z.B. 2 X 1,6 GHz hätte, käme man doch nicht auf 3,2 GHz oder? Wenn nicht dann wäre die Leistung aber doch nicht viel höher als 1,73 GHz oder?

    Beim Arbeitsspeicher sollten es wegen der Bildbearbeitungsprogramme und weil ich oft mehrere Programme gleichzeitig nutze schon etwas mehr sein. Ich habe momentan 1 GB was definitiv zu wenig ist. Das merkt man allein schon wenn man Firefox mal etwas länger geöffnet hat.
    Damit es preislich hinhaut wären 2GB schon in Ordnung, allerdings sollte der Speicher erweiterbar sein. Viele Notebooks scheinen zwar 2 GB Arbeitsspeicher vorzuweisen, aber dann sind oft 2 X 1 GB verbaut, was ja heißt, dass ich nicht auf 3 oder 4 GB aufrüsten kann. Deshalb wärs schon gut wenn ich in Zukunft zumindest die Möglichkeit hätte meinen Notebook auf 3 GB RAM aufzurüsten.

    Ein weiteres Problem mit meinem Notebook ist die hohe Wärmeentwicklung. Da ich bisher das Notebook auf meinem Schreibtisch als Desktopersatz mit ner Funktastatur betreibe und die eigentliche Notebooktastatur gar nicht benutze ist das ganze gar kein Problem. Allerdings wird der Notebook bei längerer Nutzung extrem heiß. Das heißt ich könnte die Notebooktastatur kaum nutzen.
    Deshalb wärs toll wenn das neue Notebook keine so hohe Wärmeentwicklung hat. Wenn das Notebook im Betrieb nicht ganz so laut ist wäre das auch gut.

    Ansonsten habe ich an sich keine besonderen Wünsche halt der Standard: WLAN, möglichst 3 USB Slots, guter DVD-Brenner, Festplatte mit mind 120 GB,
    Kartenlesegerät. Firewire/Bluetooth muss nicht sein.

    Ich hatte ein Auge auf die Toshiba Satellite L300 Serie geworfen, auch weil das Notebook ja auch nicht ganz schlecht aussehen soll:) Leider ist aber da der 2 GB Arbeitsspeicher nicht erweiterbar.

    Wie im Titel erwähnt such ich etwas für maximal 500 Euro und hoffe, dass das nicht ganz unrealistisch ist, im Notfall könnte ich aber auch auf 600 Euro hochgehen.

    Ich bedanke mich im Voraus für jede Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 28.07.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    15,4 Zoll Budget (Notebookempfehlungen)
    RAM aufrüsten ist eigentlich kein Problem.
    4 GB kosten 60 Euro. Wenn die vorgegebene Konstellation nicht paßt, einfach ausbauen und bei ebay verkaufen.

    Mobiler ist das 13,3 Zoll Vostro 1310.
     
  4. #3 Rednazak, 28.07.2008
    Rednazak

    Rednazak Forum Newbie

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Erstmal danke für die schnelle Antwort
    Das hieße also wenn ich mir ein Notebook mit 2 GB ( d.h. 1 GB + 1 GB in den beiden Slots) kaufen würde könnte ich problemlos die beiden 1 GB Speicher verkaufen und 2 X 2 GB reinpacken? habe also alle RAM Bausteine die gleiche Form egal welche Speichergröße?
     
  5. #4 singapore, 28.07.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  6. #5 Rednazak, 29.07.2008
    Rednazak

    Rednazak Forum Newbie

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ehrlich gesagt habe ich mich etwas durch die Budget Notebooks gesucht und bin letztlich doch bei Toshiba gelandet, da die Notebooks entweder zu teuer waren(Vostro 1510) oder ziu wenig Leistung hatten

    Der Toshiba Satellite L300D-12T scheint alles zu haben, was ich brauche. Dual Core/Genügend RAM/Genügend Speicherplatz und das ganze sieht auch noch gut aus:)

    Leider finden sich zur L300D Serie keine Tests(zumindest hab ich weder deutsche noch englische gefunden) und deshalb bin ich mir gerade wegen der Akkulaufzeit/Wärmeentwicklung/Lautstärke unsicher.
    Ich habe lediglich Tests anderer Modelle der Satellite Serie gefunden, aber die sollten ja nicht wirklich viel über das o.g. Modell aussagen oder?

    Also was haltet ihr vom Toshiba Satellite L300D-12T? Ist er wirklich passend oder übersehe ich irgendwas gravierendes?
     
  7. #6 singapore, 29.07.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Office-Notebook für die Uni //max. 500 €

Die Seite wird geladen...

Office-Notebook für die Uni //max. 500 € - Ähnliche Themen

  1. Office-Notebook für PPP & DVDs

    Office-Notebook für PPP & DVDs: Hallo zusammen, wir brauchen in unserer Firma ein Notebook, um es unseren Mitarbeitern für DVD-Vorführungen und PowerPoint-Präsentationen außer...
  2. Kaufberatung für Office-Notebook erbeten

    Kaufberatung für Office-Notebook erbeten: Guten Abend! Ich möchte mir ein neues Notebook kaufen, bin jedoch noch unschlüssig, für welches Modell ich mich entscheiden soll. Bisher...
  3. Suche Office-Notebook für Enkel. Bitte um Hilfe.

    Suche Office-Notebook für Enkel. Bitte um Hilfe.: Wie hoch ist dein Budget? bis 600 Euro Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer /...
  4. Office-Notebook für Firma

    Office-Notebook für Firma: Hallo, ich suche ein günstiges Notebook für den Office-Betrieb. 320GB HDD reicht locker. 2GB-Ram ebenso. Betriebssystem ist notwendig. Windows...
  5. Office-Notebook mit Top P/L-Verhältnis für angehenden Student gesucht

    Office-Notebook mit Top P/L-Verhältnis für angehenden Student gesucht: Hallihallo! Nachdem ich letztens bei euch schon sehr nett aufgenommen wurde mit meinen Neulingsfragen/wünschen dachte ich mir so, ich könnte...