Omnibook 4150 friert nach paar Minuten ein

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von ottelo, 02.09.2008.

  1. ottelo

    ottelo Forum Newbie

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Moin
    Ich bin am verzweifeln. Mein altes HP Omnibook 4150B hat ein übles und komisches Problem.

    Ist das Notebook noch "kalt", wird also frisch gestartet, läuft es egal ob in Windows oder im Bios paar Minuten bis aufeinmal alles einfriert, nur noch laaaaanges drücken der PowerOff Taste kann das Notebook ausschalten (oder RESET KNOPF). Danach dauert es nichtmal mehr eine Minute bis es wieder einfriert, egal obs am Netz oder Akku hängt, egal ob HDD und alle Komponenten rausgezogen/im BIOS deaktivert wurden.

    Besitze noch den Originalspeicher 128PC100 + zugekauften 256mbPC133. Hab versucht nur den Originalen zu benutzen oder durchzutauschen, bringt alles nichts. Wärmeproblem des CPUs ist es auch nicht, ich kann ihn runterkühlen, bringt nix, das Notebook friert trotzdem ein. Das Problem hatte ich letztes Jahr schoneinmal, jedoch war es dann irgendwann weg. Jetzt ist es aufeinmal wieder da?!? Hab das Notebook jetzt komplett zerlegt vor mir liegen, hab schon überall geschaut, ob etwas lose ist, aber ein Mechanisches Problem ist es nicht. Aktuellstes Bios ist übrigends drauf!
    Ich gehe davon aus, das wohl die Kondensatoren langsam den Geist aufgeben oder sonstwas?



    P3 650Mhz
    128MB Pc100 + 256MB PC133
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. winrot

    winrot Ultimate Member

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Rendsburg Schl.-Hols.
    Mein Notebook:
    Medion MD95800 & S5612
    Sehr schwierig, dir was vernünftiges dazu zu schreiben (Haarriss im Motherbord oder ?). Technik ist kompliziert, und du weist es ja selber aus eigener Erfahrung .

    Da du schon einmal diese Erfahrung gemacht hast, dass es auf einmal wieder so funktioniert hat, sage ich mal, schreibe dir alles auf, was seit dem Zeitpunkt der jetzigen Probleme, bis zu dem Punkt wo es (hoffendlich) wieder funktioniert, vielleicht kannst du dann damit etwas anfangen.
    Es ist ja nicht auszuschliesen, dass der gleiche Effekt wieder auftritt.

    Vielleicht kann man sich so ein besseres Bild von dieser Situation machen, als jetzt.
    Aber das ist natürlich nur meine Meinung, vielleicht weiss jemand anderes noch besseres dazu.
    Ich bin natürlich selber sehr gespannt.

    Erstmal mit freundlichen Grüssen
     
Thema:

Omnibook 4150 friert nach paar Minuten ein

Die Seite wird geladen...

Omnibook 4150 friert nach paar Minuten ein - Ähnliche Themen

  1. Omnibook 4150 "save to disk file not found?"

    Omnibook 4150 "save to disk file not found?": Schönen guten Abend, habe da ein älteres Omnibook 4150,beim Starten wenn man mit F2 ins setup (Phoenix Bios 4.0,release 6.0) geht steht da in...
  2. HP Omnibook 4150 Problem mit USB

    HP Omnibook 4150 Problem mit USB: Hallo !! Ich bräuchte da mal einen rat, bei meinem HP 4150 funzt der USB anschluss nicht:mad: treiber habe ich auch schon versucht zu ändern...
  3. Omnibook 4150B Fn Tasten unter WinXp?

    Omnibook 4150B Fn Tasten unter WinXp?: Moin Besitze ein etwas älteres HP Omnibook Notebook 4150b. Ich habe glaube ich schon ganz google durchsucht und alle möglichen komischen tools...
  4. HP Omnibook 4150 - Akkustandsanzeige?

    HP Omnibook 4150 - Akkustandsanzeige?: Hallo, habe ein altes HP Omnibook geschenkt bekommen -- habe Win2000 installiert ... nach einigen Treiberproblemen läuft er gut! Nur eine Sache...
  5. Welche Festplatte in HP Omnibook 4150

    Welche Festplatte in HP Omnibook 4150: Hallo Forum, ich habe mich heute registriert und bin schon seit längerem stiller Mitleser. Ich muss erst mal ein Riesenlob loswerden, der...