Optimales Notebook gesucht

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von _doreen_0107, 09.07.2005.

  1. #1 _doreen_0107, 09.07.2005
    _doreen_0107

    _doreen_0107 Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    8608

    Also, ich möchte mir in nächster Zeit ein Notebook anschaffen, jedoch sind die Angebote doch sehr unübersichtlich und deshalb frage ich, ob ihr mir ein paar Tipps geben könnt.

    Das Notebook sollte folgende Anforderungen erfüllen:
    - es soll als Ersatz-PC für den hoffentlich künfigen Studenten dienen ;-)
    - mind. 15 '' (hab gelesen, dass die besser sein sollen als 17 '')
    - prinzipiell wird es für Office-Anwendungen genutzt, eher weniger zum Spielen (bis gar nicht...)
    - sollte für Audioanwendungen ausreichend sein (zwecks Aufnehmen, Bearbeiten)
    - und auch das Internet nicht zur kurz kommen lassen
    - ich denk, dass es eher stationär als mobil eingesetzt wird, weshalb Gewicht und Akku nicht ganz so wichtig sind
    - ja und Preislimit... naja.. die billigsten zuerst ... :)

    Ich denke, dass es das war....

    Also, bis neulich!
    Doreen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast abgemeldeter Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    8617

    Samsung X20, ganz klar.
     
  4. #3 Realsmasher, 10.07.2005
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    8621

    wozu das samsung wenns nicht mobil sein soll ?

    wozu das samsung, wenns günstig sein soll ?

    Sorry aber stationär gibs notebooks mit der leistung das samsung für mindestens 200 ¤ weniger.
     
  5. #4 d_herbst, 10.07.2005
    d_herbst

    d_herbst Forum Master

    Dabei seit:
    19.03.2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz - Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung x20 1600 III
    8624

    Grüße!

    Also es stimmt schon dass es billigerere Notys gibt, wobei das Preis/Leistungverhältnis beim Samsung zZ fast unschlagbar ist...
    Wenn du nicht mehr als 1000 euro ausgeben willst würde ich ein günstiges Dell empfehlen. Ab 1200 euro ist auf Platz 1 das Samsung, dann dann kommt erstmal nix...

    mfg
     
  6. #5 0xdeadbeef, 10.07.2005
    0xdeadbeef

    0xdeadbeef Forum Freak

    Dabei seit:
    11.06.2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    8625

    Bei den geringen Ansprüchen gibt's sicherlich preiswertere Notebooks als ein Samsung X20 III.
    Allerdings wird kaum eins von denen ein ähnlich gutes SXGA+-Display haben. Bei den sehr preiswerten Notebooks kommt dann u.U. noch eine höhere Lautstärke dazu.

    In der Klasse unter 1000¤ werden meist XGA-Displays verbaut und irgendwie habe ich noch keinen wirklich positiven Test über ein XGA-Notebookdisplay gelesen...
    Ansonsten ist der Markt ja mit spiegelnden WXGA-Displays überflutet. Muß man aber mögen.

    Wenn das den preislichen Rahmen nicht sprengt, wäre ein X20 III sicher eine gute Wahl. Ansonsten kann man XGA-Notebooks mit Mobile Sempron oder Celeron auch schon für unter 600¤ bekommen. Prinzipiell könnte es ja sogar eine Desktop-CPU sein, aber dann steigt die Lautstärke halt immens.
     
  7. #6 Realsmasher, 10.07.2005
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    8627

    xga reicht für textverarbeitung und surfen usw locker aus.

    wenn das notebook nicht umher getragen wird, ist ein samsung deshalb kaum besser als ein halb so teures notebook mit desktop cpu oder besser : dem langsamsten alten centrino, dann hats auch keine lautstärke.
     
  8. #7 _doreen_0107, 10.07.2005
    _doreen_0107

    _doreen_0107 Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    8629

    Gut, danke erstmal :)...

    Ähm, ich hab mir so überlegt, dass wenn ich mir schon ein Notebook hole, es zwar sicherlich nicht die höchste Preisklasse (wenn das überhaupt ohne Open-End geht...) anstrebt, aber ich möchte doch schon was, wo ich mir nicht in nem Jahr denke "Mist, hätte ich man mal n besseres genommen" (wobei sich besser ja nicht unweigerlich im Preis ausdrückt).

    Also, zu Samsung und Dell wird mir geraten...
    Was für Erfahrungen habt ihr denn so mit Dell gemacht. Und würde sich eines der Beiden (ok ok... Modell-Option ist offen) denn auch für Musikbearbeitung machen?

    Bis neulich!
    Doreen
     
  9. #8 Realsmasher, 10.07.2005
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    8633

    ich weiß zwar nicht, was du für musikbearbeitung vor hast, nehme aber an, das es sehr cpu-lastig sein wird.(was auch sonst, oder es stellt garkeine belastung für den pc dar, was ich mir nicht vorstellen kann)

    In dem bereich wäre natürlich ein schwacher centrino ungeeignet und man sollte entweder zu nem schnellem centrino greifen(sonoma 1,6ghz im samsung x20 könnte möglicherweise auch reichen) oder zu ner schnellen desktop cpu, wie nem athlon xp/64.

    Man bräuchte da mehr infos.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Gast

    Gast abgemeldeter Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    8645

    Wegen der Audioanwendungen. Das Samsung hat einen optischen SPDIF-Ausgang, der sicher von Vorteil ist. Außerdem haben die mir bekannten Anwendungen zur Audioproduktion haufenweise floating windows, weshalb das SXGA+ Display von Vorteil sein wird.

    "Günstig" ist eine relative Maßeinheit. Für das Gebotene finde ich z.B. das Samsung X20 ein verdammt günstiges Notebook.

    Ein Notebook mit Centrino-Technik, SXGA+ Display, 80 GB Festplatte, 1 GB Speicher, optischem Digitalausgang und der Verarbeitung des Samsung für unter 1000 Euro? Welcher Hersteller hat denn dieses Wunderwerk vollbracht?

    PS: die Frage ist ernst gemeint, denn wenn Du solch ein Notebook kennst, dann kauf ich es sofort. Das wäre nämlich enorm günstig!
     
  12. #10 Realsmasher, 10.07.2005
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    8657

    du solltest schon lesen. Ich habe von leistung gesprochen, weder davon das es centrino sein muss, noch von der verarbeitung noch von etwaigen extra ausgängen, wo nicht klar ist ob sie benötigt werden. Auch eine 1400er auflösung gehört bei mir NICHT zum bereich der leistung.

    Du musst schon anderen Überlassen was sie wirklich brauchen und solange da keine eindeutigen infos hier angekommen sind, kann man ohnehin nur spekulieren.
     
Thema:

Optimales Notebook gesucht

Die Seite wird geladen...

Optimales Notebook gesucht - Ähnliche Themen

  1. CAD & Video/Bildbearbeitung optimales Notebook gesucht

    CAD & Video/Bildbearbeitung optimales Notebook gesucht: Vielleicht könntet ihr mir helfen. Ich weiß, dass es keine eierlegende Wollmilchsau gibt, bin für alle Vorschläge offen! Wie hoch ist dein...
  2. Optimales Notebook gesucht

    Optimales Notebook gesucht: Hallo zusammen, Wie der Titel schon sagt, möchte ich mir einen neuen Laptop kaufen. Und zwar soll er für mich die optimale Lösung darstellen,...
  3. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  4. Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken

    Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken: Hallo Leute, mein NB gibt langsam den Geist auf, muss mich daher nach einem neuen umschauen. Meine Wünsche/Anforderungen: --> 14 Zoll FHD Display...
  5. Precision Serie Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station

    Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station: Guten Morgen. Ich habe ein DELL Precision M4500 Notebook mit Windows 10 Pro 64Bit (Ende Oktober 2016 direkt von MS bezogen und clean...