P30 geht einfach aus!

Dieses Thema im Forum "Samsung Forum" wurde erstellt von Todidlidu, 12.10.2009.

  1. #1 Todidlidu, 12.10.2009
    Todidlidu

    Todidlidu Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Zusammen.

    Samsung P30 XTM 1,7GHz von 2004
    RAM 1,2GB 1x1024 Kingston, 1x256 Samsung
    TFT SXGA+ 1400x1050pix
    HDD 160GB Samsung
    WinXP-SP2 (1-2Jahre alt)

    Ich hab seit 2-Wochen immer das Problem, dass mein Rechner sich komisch verhällt und ohne Warnung einfach aus geht. Das Anschalten ist dann wieder Glückssache, entweder es bootet oder bricht zwischendrin wieder durch ausschalten ab. Nun hab ich gesehen dass wenn das Teil ausgeht, flackert die Lade/Power LED noch nach und wärend diese flackert lässt sich das Teil auch nicht mehr anschalten. Wenn ich aber ein paar Minuten warte, den Netzstecker ziehe und ein paar Sek. auf dem Power-Knopf bleibe oder das Gerät kurz rüttel/bewege (keine Wackelgeräusche), dann geht es wieder an (wenn hin und wieder auch nur kurz).

    Habe schon viel Versucht um dem Fehler auf die Spur zu kommen.
    Gerät komplett zerlegt und wieder zusammengesetzt, Virenscanner, Maleware-Scanner, Betrieb mit und ohne Akku und mit einzelnen RAM-Riegeln, gedrosselter CPU (Temp. geht bei 100% Last nicht über 74°C), aber Alle das führte zu nichts.

    Das Problem trat sehr plötzlich auf und will jetzt nicht wieder weggehen.

    Bevor ich genervt einen neuen Rechner kaufen gehe (gibt gerade ja nix vernünftiges) wollte ich fragen ob jemand von euch Rat weiß, wie ich es beheben kann?

    Vielen Dank fürs lesen,

    T.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzeWolke, 12.10.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das klingt leider nicht besonders gut.

    Für mich wirkt es so, als ob irgendwo ein Wackelkontakt die Stromzufuhr unterbricht. Dieser Wackelkontakt scheint auch auf Wärme zu reagieren, da du dein Notebook erst mal eine Weile im ausgeschalteten Zustand lassen musst, bis du ihn wieder zum Arbeiten überreden kannst.

    Als allererstes solltest du deine wichtigen Daten retten und dann nach einem neuen Notebook Ausschau halten.

    Du könntest natürlich auch schauen, ob du irgendwo günstig an ein gebrauchtes P30 kommst, welches z. B. ein defektes Display hat. Dann könntest du das Mainboard und auch andere Teile tauschen und gucken, ab wann der Fehler nicht mehr auftritt.
     
  4. #3 Todidlidu, 12.10.2009
    Todidlidu

    Todidlidu Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wartezeit

    Ja, klingt nicht gut!

    Mit der Temperatur bin ich mir nicht ganz schlüssig, da es egal ist, ob das Teil nun 1min oder 5Std. aus war nach ein paar halblebigen Versuchen läuft es dann wieder voll hoch. Heute Morgen ging es nach 31std. Betrieb aus, hatte dann 5 vergebliche Anläufe und läuft seither wieder ohne Murren (bis zum Nächsten OFF)

    Wenn es im Moment was vernünftiges zu vernünftigen Preisen geben würde, hätte ich mir vermutlich längst ein Neues gekauft. Samsung hat ja seinen Schwerpunkt gerade auf 17" WXGA oder WXGA+ Geräte. Ich hab mich aber schon an mein 4 Jahre ALTES 15" 1400x1050 gewöhnt. Und will mit Displaygröße und Auflösung keinen Rückschritt machen.
    War am Samstag im Fachmarkt und fand es schon hart, wie da Notebooks von 12" bis 17" alle in WXGA oder WXGA+ da stehen!
    Wenn ich da an den Platz auf meinem 15" SXGA+ denke, kann ich das nur belächeln.

    Gruß von einem P30 verwöhnten.
     
  5. #4 SchwarzeWolke, 12.10.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich kann dich da voll und ganz verstehen. Mir gefallen diese ganze 16:10 oder 16:9 Krankheiten ebenso überhaupt nicht. Die einzigen Kombinationen von Displaygröße und Auflösung, die am ehesten deinem Wunsch entsprechen, sind wohl 1440x900 oder 1680x105 auf 15,4 Zoll (also WXGA+ oder WSXGA+) und 1440x900 auf 14,1 Zoll.

    Nach dieser Liste hat deine SXGA+ Auflösung auf 15 Zoll 117 DPI. WXGA+ auf 15,4 Zoll hat 110, WSXGA+ 129 DPI.
    WXGA+ bei 14,1 Zoll hat 120 DPI.

    Dementsprechend würde ich in deinem Fall das Notebook auswählen. Das gute bzw. das schlechte an diesen Auflösungen ist, dass nicht viele Hersteller so eine anbieten. Von daher hast du eine kleine Auswahl, was sowohl angenehm als auch hinderlich sein kann.
     
  6. #5 Todidlidu, 12.10.2009
    Todidlidu

    Todidlidu Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Platz auf dem Display

    Danke für die Liste.

    Im Prinzip schau ich weniger auf die DPI Zahl als auf den nominellen Platz, den mir mein Display bietet.

    Da ich ein Notebook möchte und dieses auch mobil nutze, will ich kein 17"-19" Monstrum haben. (schon bei 15" hab ich damals schon schief geschaut, aber die Größe ist ganz in Ordnung)
    Und vom Platz her ist mir SXGA+ hin und wieder schon zu klein, daher steht eh meißt ein TFT daneben (leider nur SXGA :)) Aber Photoshop auf 2 unterschiedlichen Bildschirmen ist ja sowieso nix.
    Daher würden mir von der Größe grade 15" und höchstens 16" mit WSXGA+ zusagen bei weniger nominellen Pixeln hab ich einfach Platzprobleme! (Weiß gar nicht, wie mein Chef mit seinem 1024x768pix Notebook auskommt :))

    Wenn man sich jetzt langsam von den 400,- Euro Notebooks hocharbeitet, kam ich vom äussersten Preis her auf ein 16" HP mit HD1080 oder WUXGA das rund 1TEuro kostet. Vom Äußeren her sehr schön, die oberflächlichen Daten bis auf die Akkulaufzeit (1,5-3Std.) ebenso.
    Nur hat dieses dann "NUR" einen Intel Duo P7350 und ist daher ohne IVT nicht gescheit Parallel/Virtualisierungs fähig und vermutlich gleich Win7 fähig wie mein P30 :)

    Oder voM Fachmarkt: i7 mobile 4GB Ram - 320GB HDD - 16"
    Das Design ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber den hätte ich gleich gekauft, wenn da im Kleingedruckten nicht WXGA stehen würde.

    Wie schon gesagt gibt gerade nix Vernünfiges zu "Vernünftigen" Preisen.
    Gehe ich vom "Billig" Notebook von 700,- EURO aus und will die Ausstattung dann nur mit besserem Display lande ich bei BigBlue oder Tell und bin gleich das 2-3 Fache los. :-/

    Naja, muss ich halt hoffen und/oder warten! :)

    Oder man sollte einen Aufruf starten:
    "Leute kauft diese WXGA(+) Billigdinger nicht mehr!"
    Vielleicht besinnen sich dann die Hersteller das es da vor langer Zeit mal ein Format gab ... !!

    Und den Spruch: "Widescreen für mehr Platz auf dem Display!" verbieten.
    Es schaut nicht jeder Filmchen mit dem Laptop und wenn, dann hab ich lieber nen schwarzen Rand beim Film als nachher weniger Platz zum arbeiten! :)

    *Kopfschüttel*
     
Thema:

P30 geht einfach aus!

Die Seite wird geladen...

P30 geht einfach aus! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Mit Asus R704V geht einfach nach einer zeit aus.

    Hilfe Mit Asus R704V geht einfach nach einer zeit aus.: Guten Abend , Ich habe mir einen gebrauchten Asus R704V Laptop gekauft Genaue Daten : Prozessor: Intel® Core™ i3-3110M Prozessor der dritten...
  2. FUJITSU SIEMENS, AMILO Pa3553 geht einfach aus ??

    FUJITSU SIEMENS, AMILO Pa3553 geht einfach aus ??: hallo Er geht immer aus wenn man ein spiel startet..und bootet neu..so im internet läuft er,, was ist das hilfe!!! Temperatur ist ok.. treiber...
  3. Vaio (diverse) vpceb2c5e startet nicht immer/ geht einfach aus

    vpceb2c5e startet nicht immer/ geht einfach aus: Hi, Ich habe seit zwei Tagen das Problem, dass mein Vaio während des Betriebs plötzlich ausgeht, ohne Fehlermeldung etc. Dies passiert immer...
  4. Laptop geht einfach aus

    Laptop geht einfach aus: Hallo, ein Kumpel hat versucht ein neues Betriebssystem auf meinen Laptop zu ziehen. Jetzt habe ich keinerlei Daten mehr drauf. Beim Versuch das...
  5. R780 geht mit SDD einfach aus

    R780 geht mit SDD einfach aus: Hallo, ich habe ein R780 Houston. Heute habe ich die Festlplatte gegen eine SDD getauscht. Bei der SDD handelt es sich um eine 120GB OCZ Vertex...