Partitionierung beim X20

Dieses Thema im Forum "Samsung Forum" wurde erstellt von DavidH, 02.06.2005.

  1. DavidH

    DavidH Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    5226

    Hallo,
    habe mir heute ein X20 XVM 1600 II gekauft. Ja, die HD könnte noch ein bisschen leiser sein, aber ansonsten ist das Teil doch wirklich genial.
    Meine Frage: Wie erstellt man beim X20 neue Partitionen? Ich habe die Wiederherstellung-CD eingelegt und kam da dann tatsächlich auch recht bald auf einen Screen, auf dem es um Partitionen ging. Die (eine große) Partition löschen ging aber nicht und für eine neue war auch kein Platz. Wie muss man also vorgehen?
    Für viele von euch wahrscheinlich gar kein Problem, ich bin also gespannt auf eure Antworten.
    Gruß, David
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 d_herbst, 02.06.2005
    d_herbst

    d_herbst Forum Master

    Dabei seit:
    19.03.2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz - Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung x20 1600 III
    5230

    Grüße!

    Ich empfehle dazu grundsätzlich das Programm "Arcronis Disk Director"! Das kann alles und das echtzeit während Windowas läuft!

    mfg
     
  4. #3 Thunderman, 02.06.2005
    Thunderman

    Thunderman Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    5237

    Ich bin seit gestern nun auch stolzer Besitzer eines X20 und muss sagen es gefällt mir sehr gut. Jetzt versteh ich wenigstens, was die Leute mit lauter Festplatte meinen. Man hört sie ja wirklich gan gut, aber wenn man vom Desktop kommt stört einen das gar nicht so und dafür ist der Rest des Notebooks sehr gut.
    Ich habe jedenfalls dann gleich mal mit einer Linux-CD die ich da hatte gebootet, fdsik /dev/hda aufgerufen, die vorhandene Partition gelöscht (die 1. it 16MB wo die AV-Station drauf ist aber gelassen) und dann mir 2 30GB mit NTFS für Windows, 1 10GB mit FAT32 und den Rest für Linux (root, boot und swap). Dann mit der Recovery-CD Windows neu installiert (ging einwandfrei) und alle beiliegende Software wieder aufgespielt. Lief alles ohne Probleme und nach ein paar weiteren installierten Programmen hatte ich am ABend dann schon ein recht gut zum arbeiten eingerichtetes Windows...
    Aber im Echtzeitbetrieb die Partition verkleinern und ne neue erstellen spart man sich natürlich das Windows-Setup. Nur ich hatte halt gerade die gentoo-LiveCD zur Hand.

    Offtopic: Jetzt muss ich nur noch bei Microsoft anrufen, weil sich mein Office nicht aktivieren lässt, da ich die maximale Zahl an Registrierungen erreicht habe - muss den noch klar machen, dass ich halt nen ganz neuen PC nun hab.
     
  5. DavidH

    DavidH Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    5240

    Danke für die Antworten. Ich hatte aber gehofft, dass es ein Möglichkeit gibt, die HD zu repartitionieren ohne irgendeine Software dafür kaufen zu müssen. Und mit Linux kenne ich mich überhaupt nicht aus. Kann mir jemand vielleicht noch einen Freeware-Tipp gehen? Danke schon mal vorab.
     
  6. zocker

    zocker Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    5437

    also ich weiß zwar nicht genau wie du vorgegangen bist aber so könnte es vielleicht klappen
    (bei mir hats so funktioniert ;-) ) :

    - du bootest von der Wiederherstellungs CD (d.h. im BIOS Bootreihenfolge CD vor HDD)
    - nachdem du im Instaltionsprogramm (blauer Hintergrund) bist, gibt es dort die möglichkeit die
    "große" Partition zu löschen [siehe anweisungen auf dem Bildschirm]
    - so nun müsstest du den nicht-partitionierten Teil partitioniren können ...

    ich kann mir vorstellen das du die CD während des WinXP betriebs gestartet hast und somit noch das Betriebssystem auf C: lief und du deshalb die Partition nicht auflösen konntest....

    hoffe das hier hat dir weitergeholfen ;-)

    greetz
    Zocker :-D

    editiert von: zocker, 05.06.2005, 12:51 Uhr
     
Thema:

Partitionierung beim X20

Die Seite wird geladen...

Partitionierung beim X20 - Ähnliche Themen

  1. Bootmanager nach Partitionierung zerstört - Nicht mit Bordmitteln wieder herstellbar

    Bootmanager nach Partitionierung zerstört - Nicht mit Bordmitteln wieder herstellbar: Seid gegrüßt liebe Notebookfreunde, diesmal habe ich ein Problem mit einem Rechner eines Kollegen. Die Suche hier im Forum konnte mein Problem...
  2. Erstpartitionierung ändern Samsung R710

    Erstpartitionierung ändern Samsung R710: Hallo, ich habe hier einen Samsung R710 Aura T7350 Djusa und würde gerne die Erstpartitionierung ändern (nochmals machen), die beim Erststart des...
  3. AVERATEC 5500, AMD nach FP-Partitionierung Fehler

    AVERATEC 5500, AMD nach FP-Partitionierung Fehler: Sehr geehrte Notebookfreunde! Habe ein großes Problem mit meinem Laptop Averatec 5500, AMD Mobile Sempron 2600+, 512MB, 60Gb FP., Win XP Pro...
  4. notebook startet nicht mehr nach Partitionierung

    notebook startet nicht mehr nach Partitionierung: Ich habe gestern mit PartitionMagic meine C-Platte partitioniert, und nun lässt sich mein AmiloPro nicht mehr starten, weder abgesichert noch im...
  5. Interruptet Operation nach Festplatten Partitionierung

    Interruptet Operation nach Festplatten Partitionierung: NB Vostro1400, wollte die Austauschfestplatte, 250GB ,1 Partition in mehrere Partition aufteilen. Verwendet habe ich das Programm "Paragon...