Partitionierung

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von Estarina, 05.04.2006.

  1. #1 Estarina, 05.04.2006
    Estarina

    Estarina Forum Freak

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Mein Notebook:
    DELL Latitude E5500
    Hallo,

    habe bisher bei meiner Notebook-Festplatte 2 Partitionen (auf der einen befindet sich die gesamte Software einschließlich Betriebssystem Windows XP Prof und auf der anderen die gesamten Daten). Ist es möglich, die 1. Partition (Software) so zu untergliedern, dass 1 "teil" nur das Betriebssystem enthält und der 2. "TEil" die andere Software - evtl. über Datenträgerverwaltung?

    Oder aber wird dabei die Partition vorab formatiert, so dass ich komplett neu installieren müsste? Dies befürchte ich sehr stark - dann würde ich alles so belassen, wie es ist. Oder, gibt es andere Ideen von Euch?
    Sind Auswirkungen auf die Installationen zu erwarten?


    Ich danke Euch schon mal im Voraus!
    Mit besten Grüßen
    Estarina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schripsi, 05.04.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Nein, das ist im Nachhinein überhaupt nicht möglich. Du musst zuerst partitionieren und dann die Programme auf die Partition installieren, von der du sie starten möchtest. Auf dem Windows-Laufwerk (meist c: ) landen allerdings fast bei jedem Programm Daten, u. a. im Windows- und Systemordner bzw. in den Gemeinsamen Dateien.
     
  4. #3 ThomasN, 05.04.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    die installierten Programme kannst du nicht so einfach auf einen anderen Datenträger verschieben, da Windows in der Registry einiges mitspeichert was dann viele Programme unbrauchbar macht. Genau aus diesem Grund hat auch die von dir angestrebte Lösung kaum Sinn. Wenn dir das System flöten geht musst du auch die Programme neu installieren.
    eine Aufteilung auf 2 Partitionen ist gut, so wie dus schon hast.
    Dann bleiben dir auch deine Daten erhalten wenn du C löscht.
    existierende Partitionen bearbeiten geht auf Systemdatenträgern mit Windows Bordmitteln nicht. Partition Magic kann das z.B.
     
  5. #4 Estarina, 05.04.2006
    Estarina

    Estarina Forum Freak

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Mein Notebook:
    DELL Latitude E5500
    !!!!! Vielen herzlichen Dank !!!!!
     
  6. #5 zaunkoenig, 08.04.2006
    zaunkoenig

    zaunkoenig Forum Stammgast

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld/NRW(D)
    Mein Notebook:
    Samsung R50 WVM 1730 III
    ThomasN, wieso sollte das keinen Sinn haben?
    Gibt genug Vorteile. Geht schon damit los, dass man ohne Probleme einfach mal kurz die Systempartition deinstallieren muss. Der Rest bleibt erhalten, man kann schnell die wichtigsten Programme drüberinstallieren und sich dann nach und nach um den Rest kümmern. Ebenso werden Einstellungen und ggf Programminterne Saveverzeichnisse nicht gelöscht und sind nach der Neuinstallation genau wie vorher weiterverwendbar.
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 ThomasN, 08.04.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Einstellungen werden normalerweise nicht im Programmverzeichnis gespeichert sondern im dokumente und Einstellungen Ordner auf C.
    Also sind die futsch bei einer Neuinstallation. Manche Progs auch in den eigenen Dateien.
     
  9. #7 Schripsi, 08.04.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Schließe mich ThomasN an, dass eine Trennung von Programmen und Betriebssystem wenig bis gar keinen Sinn macht in der Praxis. So gut wie kein größeres Programmpaket (Office, CorelDraw etc.) wird nach einer reinen Windows-Neuinstallation lauffähig sein. Einzig Programme (bzw. spezielle Versionen davon), die für den direkten Einsatz von z. B. USB-Sticks optimiert sind, werden mit der Teilwiederherstellung lauffähig bleiben. Diese Programme speichern tatsächlich ihre Einstellungen im Programmordner und bleiben damit startfähig. Auch alle Dateiverknüpfungen, Systemerweiterungen etc. sind danach futsch und müssen erst von Hand wieder eingerichtet werden.
    Für ein echtes, praktikables Systemrecovery gibt's Imaging-Programme wie Acronis TrueImage oder Norton Ghost, mit denen man sein System binnen weniger Minuten wieder zurückgespielt und voll lauffähig hat.
     
Thema:

Partitionierung

Die Seite wird geladen...

Partitionierung - Ähnliche Themen

  1. Bootmanager nach Partitionierung zerstört - Nicht mit Bordmitteln wieder herstellbar

    Bootmanager nach Partitionierung zerstört - Nicht mit Bordmitteln wieder herstellbar: Seid gegrüßt liebe Notebookfreunde, diesmal habe ich ein Problem mit einem Rechner eines Kollegen. Die Suche hier im Forum konnte mein Problem...
  2. Erstpartitionierung ändern Samsung R710

    Erstpartitionierung ändern Samsung R710: Hallo, ich habe hier einen Samsung R710 Aura T7350 Djusa und würde gerne die Erstpartitionierung ändern (nochmals machen), die beim Erststart des...
  3. AVERATEC 5500, AMD nach FP-Partitionierung Fehler

    AVERATEC 5500, AMD nach FP-Partitionierung Fehler: Sehr geehrte Notebookfreunde! Habe ein großes Problem mit meinem Laptop Averatec 5500, AMD Mobile Sempron 2600+, 512MB, 60Gb FP., Win XP Pro...
  4. notebook startet nicht mehr nach Partitionierung

    notebook startet nicht mehr nach Partitionierung: Ich habe gestern mit PartitionMagic meine C-Platte partitioniert, und nun lässt sich mein AmiloPro nicht mehr starten, weder abgesichert noch im...
  5. Interruptet Operation nach Festplatten Partitionierung

    Interruptet Operation nach Festplatten Partitionierung: NB Vostro1400, wollte die Austauschfestplatte, 250GB ,1 Partition in mehrere Partition aufteilen. Verwendet habe ich das Programm "Paragon...