PCG-9D7M ...tot...?

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von flashpoop, 17.05.2007.

  1. #1 flashpoop, 17.05.2007
    flashpoop

    flashpoop Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Moin !

    und weil ja immer alles auf einmal kommt....
    (hab grad ein Thema im technikbereich wegen einem defekten TFT erstellt)

    Mein 2. Sony Vaio (Model PCG-9D7M) hat zeitgleich zu meinem anderen den Geist aufgegeben. :mad:

    Hat neulich nach dem booten einfach abgeschaltet und ging nicht mehr an.
    Keine Lampe leuchtet, nix, total tot....
    Hab dann auf der Sony-seite einen Hinweis gefunden, das man bei genau diesem Problem den Akku rausnehmen soll, und es dann für 6 Stunden ans netz haengen soll. Danach Akku wieder rein - und anmachen.
    klang ziemlich komisch fand ich, aber ich habs probiert, und siehe da, er ging wieder an.
    Allerdings nur für einen Tag, am naechsten Tag gings wieder von vorne los.
    Diesmal ging auch nix mit dem 6-Std.Trick.

    Hab dann tief in die esoterische Trickkiste gegriffen und es einfach fuer 2 Wochen in die Ecke gestellt, und dann wieder versucht es anzumachen. Und das hat sogar geklappt. :D
    Allerdings auch wieder nur fuer einen Tag. Am naechsten Tag angemacht, und nach dem booten gings wieder aus und war tot.

    Erst dachte ich da waere eventuell eine Sicherung die ausgewechselt werden muss, aber wo sind (falls ueberhaupt vorhanden) denn da ueberhaupt sicherungen zu finden ?

    Hab jemandem das Problem beschrieben, der meinte "klingt als ob da ein Kondensator defekt waer"....

    Schon komisch oder? Ich mein, allein schon dieser merkwuerdige 6-Std.Trick von Sony....;)

    Der Akku des Laptops ist inzwischen schon uralt, und der laeuft im Akkubetrieb vielleicht ne viertel Stunde, aber daran kanns ja nicht liegen. auch ohne Akku im Netzbetrieb sollte der ja laufen.

    Ein Gedanke war, ob eventuell irgendwo im Laptop feuchtigkeit ist/entsteht, und er daher nach 2 Wochen wieder ging. Andererseits wuesste ich nicht wie da feuchtigkeit reingekommen sein soll.

    Gibts Leute die auch mal so ein Problem hatten?
    Wie gesagt, Sony hatte fuer genau dieses Problem einen eigenen Punkt in der FAQ, aber der hilft nicht immer, und auch nicht reversibel.

    WÜrd mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann, denn momentan sitz ich ziemlich auf dem trockenen, da gleich beide Laptops kaputt sind.
    (siehe http://www.notebookforum.at/t14941-bildschirm-flackert-und-schaltet-ab.html


    MfG
    flashpoop
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Closertogod, 17.05.2007
    Closertogod

    Closertogod Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony AR31S; TZ31VN, Z4X Spezi
    Schreib mal was es für ein Gerät ist den deine Bezeichnung ist für garnichts nütze.

    Steht am Displayrahmen

    PCG-XXXX
    oder
    VGN-XXXX
     
  4. #3 flashpoop, 17.05.2007
    flashpoop

    flashpoop Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hm, auch hier....hatte die model-nummer bereits erwaehnt.....;)

    am display steht hier: PCG-NV105
    hinten(unten) steht: MODEL PCG-9D7M
     
  5. #4 Closertogod, 17.05.2007
    Closertogod

    Closertogod Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony AR31S; TZ31VN, Z4X Spezi
    Naja bei so einem alten Gerät können das schon die Spannungswandler auf dem Board sein die da einen Streich spielen
     
  6. #5 flashpoop, 17.05.2007
    flashpoop

    flashpoop Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ist sowas reparabel und finanziell sinivoll ?
     
  7. #6 Closertogod, 17.05.2007
    Closertogod

    Closertogod Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony AR31S; TZ31VN, Z4X Spezi
    Ich denke das eine Reparatur im Sinne von einem Mainboardtausch bei dem Gerät nicht wirklich einen Sinn macht. Wenn man den Restwert betrachtet und was ein neues Gerät kostet und natürlich auch im Bezug auf neues Gerät mehr Leistung und wieder neue Garantie denke ich nicht das es viel Sinn macht.

    Wenn du einen Elektronikfuzzi im Zugriff hast der mal anach schauen kann und vielleicht wirklich geplatzte Bauteile entdeckt die man aus und neue einlöten kann dann könnte man einen Versuch wagen.

    Ist halt alles nicht so einfach.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

PCG-9D7M ...tot...?