PCMCIA Slot deaktivieren

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von decoder, 23.04.2009.

  1. #1 decoder, 23.04.2009
    decoder

    decoder Forum Freak

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    hab schon überall im Gerätemanager gesucht aber konnte den PCMCIA Slot nicht finden.
    Möchte diesen gerne deaktivieren. Oder geht das nur wenn eine PCMCIA Karte drin ist?
    Kann man den evtl im Bios auch abschalten?

    Verwende ein Samsung R510 Notebook
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 F-rouz, 23.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2009
    F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Darf man fragen warum du das tun möchtest?
    Den Slot selbst dürfte man außer mit Hammer und Meißel oder einem Dremel nicht deaktivieren können, das Ding kannst du dir vorstellen wie einen leeren PCI-Slot auf einem Desktop-Mainboard.
     
  4. #3 Mad-Dan, 23.04.2009
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Genau:
    Nichts drin - nichts an!!
    Was nicht drinsteckt kann auch keine Leistung oder sonst. verbrauchen:D

    Bei mir steckt n 20€ schein drin - fürs Taxi:D
     
  5. #4 decoder, 23.04.2009
    decoder

    decoder Forum Freak

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    und im bios lässt sich das teil auch nicht ausschalten?

    grund für das ausschalten: über die pcmcia schnittstelle lässt sich ein firewire port anschließen...und über firewire kann problemlos der ram inhalt und somit das windows pass ausgelesen werden.
     
  6. #5 Brunolp12, 23.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    arbeitest Du für die CIA ? :rolleyes:

    Wenn Du solche Sicherheitsbedenken hast, dann surfst Du auch nicht per WLan, oder ?

    wieso hast Du Angst, daß sich jmd. im laufenden Betrieb an Deine Firewire Schnittstelle andockt und mal schnell Dein System knackt ? Ich mein: wo bist Du währenddessen ? Lässt Du Dein Gerät öfters unbeaufsichtigt und eingeschaltet irgendwo rumstehen ?
    Wenn derjenige den Zugriff auf dem Wege fertigbringt, könnte er nicht auch einfach das komplette Gerät oder die Platte entwenden ?

    außerdem bezweifle ich, daß die Info über diese "Sicherheitslücke" so zutrifft
     
  7. #6 decoder, 23.04.2009
    decoder

    decoder Forum Freak

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ich hab meine platte wie viele andere auch mit truecrypt verschlüsselt.
    nun bringt truecrypt recht wenig wenn der rechner läuft und das windows sowie container passwort im klartext im ram drin steht.
    an den ram inhalt (DMA) kommt man bei gesperrtem rechner nur über die firewire schnittstelle. dies ist auch keine sicherheitslücke, sondern die firewire-spezifikation schreibt dies vor...da kann man auch gleich sein truecrypt pass auf einen zettel schreiben und neber den rechner legen
     
  8. #7 Brunolp12, 23.04.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    eine Antwort hast Du ja schon bekommen, deshalb nochmal zur (Neben)Sache:
    ich kann momentan nicht einschätzen, ob dieses zutrifft und ob die Möglichkeit zum Zugriff auf den Klartext wirklich besteht. Deine Bedenken kommen mir recht exotisch vor.

    solange den Zettel niemand sieht, ist die Sicherheit nicht besonders bedroht.
    Deshalb frag ich mich ja, wie wahrscheinlich es ist, daß jemand einen derartigen Zugriff auf Dein System erlangt, ich mein:
    Du müsstest das Gerät hochfahren, Dich anmelden und dann längere Zeit das Gerät unbeaufsichtigt lassen...
     
  9. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Ich muss zugeben, dass ich nicht allzu lange und gründlich recherchiert habe, aber was ich gefunden habe ist folgendes Dokument:

    http://md.hudora.de/presentations/firewire/2005-firewire-cansecwest.pdf

    Man beachte insbesondere Seite 29.

    Wenn du also kein Mac OS oder FreeBSD auf deinem Rechner laufen hast musst du dir wohl keine Sorgen um deinen PCMCIA-Slot machen.

    Btw.: Du bist wohl auch einer von der Sorte die die Warez-Festplatten nach jedem Gebrauch vorsorglich schonmal in die Mikrowelle legen falls doch mal die Behörde mit Durchsuchungsbefehl vor der Haustür steht...? :p
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brunolp12, 23.04.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    der Schlüssel für truecrypt dürfte jedenfalls nicht im RAM liegen, solang Du ihn nicht eingibst (und selbst dann müsste man erstmal ins Detail gehen, wie die TrueCryt Software das managt).
     
  12. #10 2k5.lexi, 23.04.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    ich frage mich, warum jemand der wer auf professionelle sicherheit legt sich mit einem consumerbook der untersten Schublade zufriedengibt...
    zumindest was die sicherheit angeht
     
Thema: PCMCIA Slot deaktivieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sony vaio pcmcia slot

    ,
  2. pcmcia card abschalten

Die Seite wird geladen...

PCMCIA Slot deaktivieren - Ähnliche Themen

  1. PCMCIA Card hängt im ExpresCard slot

    PCMCIA Card hängt im ExpresCard slot: Hallo Leute Ich hab das problem das ich in meinem neuen Notebook einen ExpresCard slot habe und ich dort aus eigener dummheit eine PCMCIA Card...
  2. Vaio FE PCMCIA-Slot Dummy gesucht

    PCMCIA-Slot Dummy gesucht: Hallo ! Suche für mein FE31M einen PCMCIA-Slot Dummy in Silber. Weis jemand, wo man soetwas her bekommt, oder hat zufällig noch einen...
  3. Hilfe - PCMCIA-Slot??

    Hilfe - PCMCIA-Slot??: Hallo! Bin eine absolute PC/Laptop-Niete :D und bitte daher um Eure Hilfe: Hab vor einem Jahr einen ACER-Laptop gekauft (ich weiß, es wäre...
  4. PCMCIA zu Expresskarte Slot

    PCMCIA zu Expresskarte Slot: Ich habe gerade ein Problem: Ich habe mir das Sony VGN-C2S/W bestellt. Unterwegs benutze ich meine PCMCIA-UMTS Karte von Vodafone. Da das...
  5. pcmcia express slot

    pcmcia express slot: Hallo, in welchen Geräten werden die Slots schon verbaut? Gibt es Adapter auf Express? DANKE