PDF Writer

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Softwarethemen" wurde erstellt von Estarina, 15.02.2006.

  1. #1 Estarina, 15.02.2006
    Estarina

    Estarina Forum Freak

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Mein Notebook:
    DELL Latitude E5500
    Hallo,

    worin besteht der Unterschied bzw.. Vor- und Nachteile bzgl. einem kostenpflichtigen PDF-Writer (z.B. direkt von Adobe) und kostenlosen (z.B. PDF Creator)?

    Wäre super, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

    DANKE

    Mit besten Grüßen

    Estarina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasN, 15.02.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    kostenlose Tools beschränken sich meist auf die Erstellung von PDF Dateien.
    Mittels Acrobat kann man die Dinger auch im Nachhinein bearbeiten.
     
  4. #3 Schripsi, 15.02.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Außer Adobe haben so gut wie alle billigen oder kostenlosen PDF-Erstellungsprogramme mit der einen oder anderen Grafik Probleme. Oftmals werden aufwendigere Gestaltungen verunziert oder unsauber wiedergegeben, gedrehte oder "verzierte" Schriften werden fehlerhaft oder gar nicht reproduziert. In einem Vergleichstest vor ein paar Monaten hat außer dem Adobe Acrobat kein einziges der getesteten Programme eine fehlerfreie Wiedergabe geschafft.
    Außerdem bieten die Programme durchgehend deutlich weniger oder weniger feine Einstellungs- und Anpassungsoptionen an.
    Für Privat sind die Programme (allen voran natürlich die kostenlosen) völlig ausreichend. Für den professionellen Einsatz kommt man um das Original aber nicht wirklich herum.

    @ ThomasN: Auch mit Acrobat lassen sich pdf-Dokumente NICHT in dem Sinne bearbeiten, wie man ein Word-Dokument abändert. Es sind Anmerkungen u. dgl. möglich, nicht jedoch eine umfassende Layoutänderung.
     
  5. #4 ThomasN, 15.02.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    @Schripsi
    das meinte ich eh mit bearbeiten
     
  6. Milki

    Milki Forum Stammgast

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Trifft das nicht nur auf geschützte PDF Dateien zu?

    Und mit OpenOffice hatte ich eigentlich nie Probleme, wenn ich mal was ins PDF Format exportiert habe (auch nicht mit diversen Fromeln - Bildern)
    Aber möglich ist ja alles ;)
     
  7. #6 d_herbst, 15.02.2006
    d_herbst

    d_herbst Forum Master

    Dabei seit:
    19.03.2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz - Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung x20 1600 III
    Grüße!

    Spätestens seit open office 2 ist der Wirter ohnehin besser als das word finde ich, eben vorallem wenn es um Einbettung bzw. Bearbeitung von Grafiken geht. Auch das Exportieren ins pdf geht problemlos.
    Wobei ich nicht sicht sagen kann wie das bei 200-300 Seiten ist!

    mfg
     
  8. #7 Schripsi, 15.02.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    @ Milki: Ne, mit OpenOffice gibt's auch kein Problem, wie ich sie erwähnt habe. Auch mit den Gratistools in Kombination mit den meisten anderen Textverarbeitungsprogrammen (Word ...) nicht. Ich meinte aber eher den gehobeneren grafischen Bereich und nicht den Büroeinsatz ... ;)
    PDF-Dokumente sind NICHT bearbeitbar, sondern als Postscriptdatei eine Endversion. Egal ob nun mit oder ohne Schutz. Man kann sie nur über Umwege wieder in ein bearbeitbares Format bringen (z. B. mit Hilfe der OCR-Programme Finereader und OmniPage Pro).
     
  9. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    ich benutze pdf-creator. ist eigentlich einsehr gutes programm, aber wenn ich einen unterstrichenen text ins pdf convertiere, dann wird die linie immer recht dick -> dies ist leider auch bei tabellen so.
    sonst kann ich pdf-creator nur empfehlen.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Estarina, 16.02.2006
    Estarina

    Estarina Forum Freak

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Mein Notebook:
    DELL Latitude E5500
    Vielen Dank für Eure Hinweise.

    Hatte meine Diplomarbeit (in Word geschrieben) mit dem PDF Writer von Acrobat umgewandelt (durfte ich von Arbeit aus nutzen) und war mit dem Ergebnis zufrieden. Werde mal versuchen, wie die Grafiken und Tabellen mit dem PDF Creator werden und Euch dies mitteilen.
    Beim Acrobat Writer fiel mir allerdings auf, dass manchmal die Buchstaben sehr aneinander "gekleckst" aussahen, anders als in Word - so dass ich das PDF Format nur zum Verschicken per Mail genutzt habe und schlussendlich unter Word ausdruckte.

    Also, nochmals vielen lieben Dank.

    Mit besten Grüßen


    Estarina
     
  12. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    falls du wirklich den distiller von adobe nutzen kannst, würde ich nach einer einstellung suchen, die das problem beseitigt.
    dieses programm wäre, wie schon hier erwähnt das beste und professionellste von allen.
    für "gelegenheits-pdfs" langt auch pdf-creator.
     
Thema:

PDF Writer

Die Seite wird geladen...

PDF Writer - Ähnliche Themen

  1. Vaio Z MEMORY_CARD_READER_WRITER-Treiber für VAIO VGN-Z31Zn Win7 (64-Bit)

    MEMORY_CARD_READER_WRITER-Treiber für VAIO VGN-Z31Zn Win7 (64-Bit): Hallo an alle, suche den MEMORY_CARD_READER_WRITER-Treiber für VAIO VGN-Z31ZN Win7 (64-Bit). Laut SIW heißt das Gerät "Ricoh R/RL/5C476(II)"....
  2. Vaio FE Sony VGN-FE 41 Z brauche dringend Treiber für DVD-Writer

    Sony VGN-FE 41 Z brauche dringend Treiber für DVD-Writer: Hallo, Ich suche dringend Treiber (Firmware usw.) für meinen original VGN-FE41Z DVD-Brenner. Ich weiß eigentlich nicht mal was das für eine...
  3. [Biete] DVD-Writer TSS-TS-U633, nagelneu

    [Biete] DVD-Writer TSS-TS-U633, nagelneu: Hey, wie bereits in einem entsprechenden Beitrag gepostet, habe ich vom Dell Support ein neues DVD-RW Modul erhalten, weil das eingebaute in...
  4. VGN-AR21M: VIAO-Update: "Memory Card Reader/Writer Driver Patch 20060210"

    VGN-AR21M: VIAO-Update: "Memory Card Reader/Writer Driver Patch 20060210": Hallo! Ich habe Probleme mit dem VIAO-Update ... Das o.g. Update läßt sich nicht installieren?!? Das System will Neustart und danach kommt...
  5. Open Office "Writer" Problem

    Open Office "Writer" Problem: Hallo, ich habe ein - für mich- schwerwiegendes problem im open source textverarbeiter open office (also im "writer") ich habe eine din A4...