Precision M2400 Wärmeleitpad

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von motte50, 02.12.2012.

  1. #1 motte50, 02.12.2012
    motte50

    motte50 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo

    Kann mir jemand bitte die Stärke (Höhe) des im M2400 verbauten Wärmeleitpads (GPU) mitteilen?
    In den Dell TechDocs finde ich nichts darüber. Da das Notbook ist aus dem Garantiezeitraum draußen ist, will ich keinen Techniker für diese leichte Arbeit. Das alte habe ich versucht abzumessen, wobei durch die weiche Konsistenz ein halber mm Meßtoleranz ist. Würde mich über Hilfe freuen, danke.

    gruß w.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lyrathor, 02.12.2012
    Lyrathor

    Lyrathor Forum Freak

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    Mein Notebook:
    acer ASPIRE 5755G
    Gibts da überhaupt unterschiede bzw. sind diese relevant (Hab mich noch nie mit Pads beschäftigt)? Würde sowieso lieber Wärmeleitpaste verwenden, da diese eine weitaus bessere Wärmeabfuhr gewährleistet.
    Ist eigentlich immer das erste was ich bei meinen Geräten mache, ich ersetze die Pads gegen Paste.
     
  4. #3 motte50, 02.12.2012
    motte50

    motte50 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo

    Da gibt es unterschiede von mehr durchaus mehreren mm. Es sind meist 0,5mm Sprünge.
    Und da es weichere (gut komprimierbar) und härtere (schlecht komprimierbar) Pads gibt, sollte man zumindest ungefähr die Stärke wissen.

    Und in vielen Notebooks hat die Heatpipe, ich nehme an weil nicht eigens verschraubt, einen mehr oder weniger großen Spalt zum Chip, daher ist der Einsatz von Wärmeleitpaste nicht immer möglich.
    Warum ich das mache?
    Erstens nehme ich nach dem Auslaufen der Garantie das Notebook für eine gründliche Reinigung fast komplett auseinander und
    zweitens:
    Die Hardware dankt niedrige Temperaturen normal mit einem problemlosen Betrieb bzw. längerer Lebensdauer der Komponenten, deshalb will das alte Pad ebenso wie die Wärmeleitpaste ersetzen.

    gruß w.
     
  5. z-fx

    z-fx Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell E4300 M4400, Samsung NC10
    Würde kein Pad benutzten, besser ein Kupferplättchen. Dürfte wohl den erhofften Sprung in der Wärmeübertragung bringen.

    Hmm schwer zu sagen, vielleicht solltest du die Heatpipes abmachen und selber schätzen (Maximalmaße wären ja so dick wie das Pad selber, also eher etwas kleiner)?! Oder einfach mehrere Plättchen bestellen und austesten, vorher also ermitteln wie die Temperatur war und ist. Danach ein Plättchen (Mit Wärmeleitpaste natürlich) und austesten...
     
  6. #5 Theo70, 30.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.2012
    Theo70

    Theo70 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wie sieht das preislich aus?
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 motte50, 31.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.2012
    motte50

    motte50 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo

    Die Idee mit den Kupferplätchen hatte ich auch schon, aber die müßte ich fixieren bzw. kleben.
    Bei meiner Beanspruchung muß das aber problemlos halten und sollte auch nicht elektrisch leitend sein.
    Gute Wärmeleitpads lassen sich weniger komprimieren, sind jedoch nicht mehr weit von der Wärmeleitfähigkeit einer Wärmeleitpaste entfernt. Ein hochwertiges Pad ist nicht schlechter als eine mittelmäßige Paste, wenn nicht sogar besser (etwa 7W/mk). Im Fall des M2400 brauche ich Wärmeleitpaste und zwei Pads mit verschiedenen Höhen.
    Preislich sind die guten Pad etwas teurer als Wärmeleitpaste.
    Inzwischen habe ich mir verschiedene stärken gekauft und bei der GPU eine aktuell um 9-12 °C niedrigere max. Temp als mit den alten (Hwmonitor, GPU-Z). Das ist im Hinblick auf die alte max. Temp von ca. 90 °C im Sommer beim z.B. Rendern schon sehr viel und wichtig. Zum Auslieferungszustand beträgt der Temperaturunterschied noch immer 7-9 °C. Der Unterschied beim Prozessor ist gering da ich diese Paste schon gewechselt hatte. Da es nur eine Heatpipe gibt, ist die Auswahl der Pads und der Paste besonders wichtig.

    gruß w.
     
  9. z-fx

    z-fx Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell E4300 M4400, Samsung NC10
    So Kupferpads kann man mit der Google Suche oder der ebay.com suche finden.

    Bei manchen Notebooks führt es zu deutlichen Verbesserungen. Normalerweise sollte die Spannkraft das Pad halten und die zusätzliche Paste klebt das Pad doch sicher fest (zwei mal auftragen).

    Beim Ram sieht es jedoch anderes aus dort würde ich kein Pad verwenden. Als ich mein Dell M4400 aufgeschraubt habe waren bei CPU u. GPU nur Paste oder ein Pad das wie Paste aussah und eben dieser Schraub Mechanismus und nur bei den Rams ein Pad.

    Empfehlen kann ich Pads von Shin Etsu z.B. hier oder bei Google suchen. Diese Pads liefert oder lieferte AMD standardmäßig bei seinen Boxed Kühlern mit. Vielleicht hat der Hersteller auch dickere Pads.

    Wegen Notebook Pads mit größerem Abstand habe ich keine Ahnung. Einfach mal Probieren und die Temperaturwerte im Auge behalten. Vielleicht vorher ein paar Burn In tests machen und die Temerpatur beobachten, also vor dem ersetzen der alten Pads/Paste.
     
Thema:

Precision M2400 Wärmeleitpad

Die Seite wird geladen...

Precision M2400 Wärmeleitpad - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe DELL Precision M2400 14,1 UMTS Business

    Verkaufe DELL Precision M2400 14,1 UMTS Business: Das Gerät hat keinerlei Kratzer oder Macken oder Displayfehler. Es ist knapp ein Jahr alt Lieferdatum war der 23.11.2009 Kommt komplett in OVP...
  2. dell precision m2400 test / erfahrungsbericht

    dell precision m2400 test / erfahrungsbericht: hallo hier mein vorläufiges fazit nach einer woche mit dem m2400. (ich nutze es beruflich und privat) ausstattung: t9600 mit 2,8 ghz; 4gb...
  3. Dell Precision M2400 Erfahrungen

    Dell Precision M2400 Erfahrungen: Hallo zusammen, weil es noch nicht so viele Informationen im Netz zum Dell Precision M2400 gibt, möchte ich hier einen kleinen...
  4. Dell Precision m2400 jetzt auch mit E-Serie "Deckel"

    Dell Precision m2400 jetzt auch mit E-Serie "Deckel": Dell Precision m2400 jetzt auch mit Lat. E-Serie "Deckel" Moin, da Aufgrund der aktuellen Preis- und Rabatstruktur man bei Dell bei einem Kauf...
  5. Dell Precision m4400 Bildfehler

    Dell Precision m4400 Bildfehler: Hallo zusammen, Mein Precision m4400 geht jetzt in das 6.Jahr. Bin auch immer noch sehr zufrieden mit dem notebook. Seit einiger Zeit habe ich...