Problem mit Dell E6400

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von elixiaboy, 30.05.2010.

  1. #1 elixiaboy, 30.05.2010
    elixiaboy

    elixiaboy Forum Freak

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Leute,

    im November 2008 hab ich mir bei Asknet ein Dell Latitude E6400 bestellt.

    Leider bin ich mit dem Gerät nicht sehr zufrieden. Bestellt hatte ich es mit Vista 64 und ich hatte oft Bluescreens und Abstürze und das altbekannte Whining Phänomen. Mittlerweile hab ich Windows 7 mit 64 Bit. Abstürze kommen zum Glück jetzt nicht mehr vor.

    Das Gerät wird jetzt aber wärmer als früher. Ausserdem sind die Lüfter EXTREM laut und arbeiten öfters auch wennl gar kein Programm läuft. Das ist dann wirklich störend. Das kann einfach nicht normal sein dass die so laut sind. Auch wenn ich in das Zimmer nebenan gehe höre ich die Lüfter immer noch. Whining kommt jetzt nicht vor, das kann aber auch daran liegen dass es einfach übertönt wird vom Lüfter.

    Ausserdem ist das Gehäuse an einer Stelle angebrochen und dies ohne dass ich das Gerät hab fallen lassen oder sonst grob behandelt habe. (Siehe Fotos)

    Akku ist schon seit ca. 3 Monaten extrem schwach. Immer wieder kommt n Pop-Up dass mich darauf aufmerksam macht dass ich den Akku tauschen muss. Beim Akku weiss ich dass mir die 3jährige Garantie nichts bringt aber dass der Akku so schnell hin ist wundert mich dann doch.

    Ausserdem sind zwei der fünf Gummirasten (!?, keine Ahnung wie die Dinger wirklich heissen) am Unterboden runtergefallen. Unfassbar wie das bei einem Businesslaptop nach 1,5 Jahren abfallen kann.

    • Bios Version A19
    • Win 7 64 Bit
    • Intel P8600
    • 4 GB Ram
    • Intel WiFi Link 5100
    • 3 Jahre Basis Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag
    • 6 Cell 54WHr LI-ION Primary Battery

    Glaubt ihr ich kann die oben genannten Fehler beanstanden? Insbesondere das störende Geräusch des Lüfters, das angebrochene Gehäuse u. die abgefallenen Gummirasten möchte ich repariert bekommen.

    Akku werd ich wohl kaufen müssen? Würdet ihr empfehlen direkt bei Dell zu kaufen oder soll ich woanders bestellen?

    Vielen Dank schon jetzt!

    MfG,
    eb
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 30.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Ruf beim Service an.
    Ich denke das Heatpipe/Heatsink und das Palmrest wohl ohne probs getauscht werden sollten.
    Hast du mal das aktuellste Bios drauf?
     
  4. #3 nirvana, 30.05.2010
    nirvana

    nirvana Forum Freak

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Früher habe ich auch noch einen 2 Jahre alten Akku getauscht bekommen.
    Mittlerweile ist Dell da "geiziger".
    Den Akku würde ich vom Gewerblichen Händler bei ebay kaufen, aber nur Originalteile. Chinakkus habe ich durch. Die halten nicht, was versprochen wird. Immerhin habe ich mein Geld wiederbekommen.

    Der Lüfter dürfte lauter brummen, weil so kleine Lüfter, wenn sie ständig laufen einfach lauter werden - zumal wenn der Einkauf an dieser Stelle 1,56Cent eingespart hat und besonders preiswerte gekauft hat.
    Mit einer enstprechenden Beschreibung sollte der Lüfter getauscht werden.

    Zusätzlich sollte geschaut werden, ob nicht ausversehen das Profil "Höchstleistung" aktiviert ist.

    Wegen der Gummifüße schlussendlich wird wohl die gesamte Unterschale getauscht. Jedenfalls war das beim D830 so. Mach einen auf Ningelig und beschwer dich, dass das Gerät kippelt. Mitleidstour....

    Wegen dem gerissenen Gehäuse.
    Die Dell Tuchpads neigen doch gerne mal dazu, dass die Befehle nicht sauber umgesetzt werden, also das die Maus mal hängt und dann springt.
    Solltest du derartige Probleme bei dir feststellen, so muss Dell (leider leider) die Oberschale mittauschen, da das ein Teil ist.
    Dann wäre der Bruch gleich mit weg.
     
  5. #4 Dell Schrauber, 30.05.2010
    Dell Schrauber

    Dell Schrauber Forum Master

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Apple MacBook pro, Dell Z600
    Auch Dell muss mittlerweile aufs Geld schauen. Es wird auch nicht mehr wegen jedem Furz getauscht (komplette Geräte meine ich). Ein Akku ist nunmal ein Verschleißteil und normalerweise nur mit maximal 12 Monaten Gewährleistung. Es kommt ja immer drauf an wie der User den Akku "behandelt" und wenn der User ihn nicht gut behandelt, was kann der Hersteller (in dem Fall Dell ) dafür? Da hast Du noch gute Zeiten (für Tauscher) miterlebt.


    Fast ok. Ich denke eher das der Heatsink mit Staub und Fusseln zugesetzt ist. Diese lagern sich gerne Innen, zwischen Fan und Kühlrippen ab. Man sieht es nicht von außen. Wenn das dann zusitzt muss der Fan höher drehen um Luft ins Book zu bekommen. Du würdest auch schneller atmen wenn man Dir den Hals zudrückt.

    Eben wegen den Nörglern und Beschwerern zieht Dell den Service etwas zurück. Einfach sachlich bleiben hilft. Man muss nicht zusätzlich einen auf pingelig oder so machen. Wenn ein Defekt besteht wird Dell den schon beheben wollen. Auch einen auf Mitleidstour zu machen ist nicht nötig ;)


    Nö, würde ich so auch nicht machen. Bei der E Serie kann das leider schonmal passieren. Im höchstfall möchte Dell ein Foto haben. So wie ich die Fotos sehe besteht keine Fremdeinwirkung. Ich würde eher von sprödem Material sprechen. Auch hier am besten bei der Wahrheit bleiben. Das bringt mehr als alles andere.

    Gruß
     
  6. #5 nirvana, 31.05.2010
    nirvana

    nirvana Forum Freak

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Bei meinem D830 kannte ich die Flusen nur zu gut. Einml habe ich deswegen sogar das komplette Gerät zerlegt.
    Leider war der Lüfter gegen Ende sehr brummig.

    Definitiv lauter als bei bei dem zweiten D830 mit GMA 3100. Dort hatte der Lüfter weit weniger Kimlometer auf der Uhr, da er nicht ständig durchlief wie bei meinem D830 mit Quadro NVS 135m.

    Auf gleicher Stufe war der Lüfter bei meinem D830 daher deutlich brummiger.


    Naja und wegen der Gummifüße. Das wollte ich ja über Ebay machen, aber die Füße waren einzeln nirgends zu bekommen und einem Noteboook irgendwas unterzustellen, damits nicht kippelt ist mir zu doof.
    (Solange Garantie drauf ist)

    Naja und wenn das Tuchpad möglicherweise ja sowieso hakt.... ;)

    Die Wahrheit sagen hat mich bei Dell schon genug Arbeit gekostet. Kaum kam Windows 7 ins Gespräch fiel der Hammer. Das war prinzipiell an allem Schuld.
    Einer wollte nämlich sogar mal nen Screenshot, dass es wirklich Vista war.
    --> siehe Anhang.
    Laut Dell lag der Fehler eineindeutig an Windows 7. Extra dafür einmal Vista installieren hat doch was.
    (Natürlich lags auch nicht am Kabel, da ein anderes Kabel auch nicht ging und das gleiche Kabel via VGA der Dockingstation wunderbar funktionierte)

    Mit nichts als nur der Wahrheit habe ich seitdem etwas Probleme, weil ich einfach nicht mehr soviel Zeit habe.
     

    Anhänge:

  7. #6 elixiaboy, 28.09.2010
    elixiaboy

    elixiaboy Forum Freak

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo, mal ein kleines update.

    hatte vorher keine zeit mich an dell zu wenden und hab es erst gestern gemacht. wurde gerade eben zurückgerufen.

    mit akku wird´s erwartunggemäss nichts.
    unterschale wird scheinbar wegen der fehlenden gummifüsschen gewechselt. auf grund der hitzeentwicklung und dem lärm wollen sie die hauptplatine :eek: umtauschen. peil ich gar nicht. hab dem versucht zu erklären dass das wohl am angesammelten staub in der heatsink liegen kann wie es einige hier engedeutet haben aber ne, der hat immer gesagt daran kanns nicht liegen... arg die leute :(

    auch beim gerissenen gehäuse sachlich geblieben, ganz nüchtern erklärt was gebrochen ist. fotos gesendet. heute meinen sie das wird nicht getauscht "weil brüche der gewährleistung generell nicht unterliegen." :confused:

    so ein schmarrn dacht ich mir, wir haben dann paar minuten diskutiert aber am ende war seine antwort nur: "das wird nicht getauscht." dann hat er noch irgendwie erwähnt dass das nicht durch normales handling entstanden sein kann usw. versteh ich echt nicht. ich bin wahrlich kein mensch der sich ständig wegen was beschwert und den support anruft, das war eigentlich das erste mal dass ich wg. pc/laptop beim irgendeinem support anrufe. was ich sagen will ist dass ich so einen 3-jahre vor-ort-service sicher nicht missbrauche. auch behandle ich mein dell laptop genauso sorgfältig wie jedes andere bisher. es ist also nicht so dass es mir vom tisch fällt oder dass ich darauf einhaue.

    bin ein wenig enttäuscht. draufgezahlt (vor-ort-service) um 3 jahre auf der sicheren seite zu sein und dann so ein schwacher service.
    am ende hat er mir noch eine fax-nr. in deutschland gegeben wo ich mich weiter beschweren kann - is in deutschland wohlgemerkt ("deeskalationsteam"): 0049 69348248858

    was meint ihr zur ganzen sache?
     
  8. welt

    welt Forum Freak

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 6400
    Das mit dem Akku war ja klar – und so ist nun mal überall mit Akkus, das sind Verschleißteile. Das einzige was ich da frech finde, sind die Preise bei den Laitudes/Precisions.

    Das mit dem Bruch ist blöde, da würde ich nochmal freundlich nachfragen, eventuell bei genannten Deeskalationsteam.

    Was die Lüftergeschichte angeht, selber hast du aber schonmal Staub entfernt?
     
  9. #8 elixiaboy, 29.09.2010
    elixiaboy

    elixiaboy Forum Freak

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    so, techniker da gewesen. wie ich schon dem telefonservicemitarbeiter 5 mal versucht hab zu erklären lag es einzig und allein am staub an den kühlrippen und hat mit dem mainboard nix am hut. mainboard wurde nicht gewechselt. wollte ich auch nicht. techniker hat sich auch gewundert warum die mir ein neues mainboard reindrücken wollten.

    staub is weg, lappi kann wieder atmen. dell vor-ort-techniker war top. freundlich und kompetent. hat auch den unterboden getauscht, neue füsschen sind dran.

    techniker hats selbst nicht glauben können dass die nicht eingewilligt haben das gebrochene gehäuse zu wechseln. er meint die tauschen unglaublicherweise 500 eur monitore wg. kleiner pixelfehler die normalerweise im toleranzbereich liegen aber so ein "läppisches 15 euro teil" verweigern sie. noch dazu meint er dass es klar an sprödem material liegt und nicht auf schlechtes using zurückzuführen ist. er hat dann selbst bei dell angerufen um zu checken warum das nicht getauscht wird und wollte n "heat check" einreichen was ihm aber verweigert wurde da ich ja schon gestern gesagt hab dass ich mich an das deeskalationsteam wende.

    schreib gerade einen brief den ich dann per fax versenden muss, bin enttäuscht, vor allem weil der am tel mich für dumm verkaufen wollte "brüche unterliegen nicht der gewährleistung"... :rolleyes:
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 elixiaboy, 30.09.2010
    elixiaboy

    elixiaboy Forum Freak

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Fax an besagte Nummer ist gestern Abend rausgegangen. Mal sehen was passiert und wie lang ich warten muss dass überhaupt was passiert...
     
  12. #10 elixiaboy, 01.10.2010
    elixiaboy

    elixiaboy Forum Freak

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    So, das Dell "Deeskalationsteam" hat heute per Mail geantwortet. Sie werden das Teil nicht tauschen. Frechheit. :mad:

    Hier ihre Antwort:

    "Sehr geehrter Herr XX,

    Vorab möchte ich mich für Ihr Schreiben vom 29.09.2010 bedanken und mich für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen.

    In Bezugnahme auf das obige Schreiben ist der Sachverhalt in dem von Ihnen angesprochenen Anliegen erneut geprüft worden. Anhand der uns zur Verfügung stehenden Informationen, den von Ihnen übersandten Fotos und der Stellungnahme des Vor-Ort-Technikers sind wir der Meinung, dass der bemängelte Bruch nicht unter den mit erworbenen Service fällt. Auf dieser Grundlage ist kein Austausch bei dem Serviceeinsatz durchgeführt worden.

    Aus der uns vorliegenden Aussage des Technikers, geht nicht hervor, dass er den Bruch als Materialschwäche ausgewertet hat, sondern, dass er Ihnen empfohlen hat, sich dies bezüglich auf die Fa. Dell zu wenden. Anhand der Fotos und Prüfung auf einem Modell der gleichen Serie sind wir der Ansicht, dass der bemängelte Bruch nicht aus fehlerhafter Konstruktion hervorgeht, sonder zu einer externen Einwirkung zurückzuführen ist. Beheben von Problemen solcher Art gehört nicht zum Umfang des Vor-Ort-Services.

    Wir sind weiterhin der Überzeugung, dass eine Reparatur die innerhalb von wenigen Tagen durchgeführt wurde, für die Qualität des angeboten Services spricht und möchten Ihnen zusichern, dass wir bereit sind unsere Obliegenheiten zu erfüllen, jedoch Reparaturen können nur im Rahmen des vereinbarten Umfanges durchgeführt werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    YY

    CER Executive Escalations

    Dell | CSMB Customer Service"


    Kann mir jemand sagen was ich jetzt noch dagegen machen kann?
     
Thema: Problem mit Dell E6400
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dell latitude e6400 fährt nicht hoch

    ,
  2. dell e6400 laptop fährt nicht mehr hoch

    ,
  3. Laptop Dell e 6400 fährt nicht hoch

    ,
  4. dell heatcheck,
  5. dell e6400 fährt nicht mehr hoch was tun
Die Seite wird geladen...

Problem mit Dell E6400 - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit SSD im Dell M65

    Probleme mit SSD im Dell M65: Hallo, auf meinem M65 Bios A10 mit Win XP SP3 habe ich gestern das BS auf eine Kingston SSD Now V 300 aufgespielt. Hat auf Anhieb auch ganz...
  2. Dell Optiplex GX270 Ram Probleme

    Dell Optiplex GX270 Ram Probleme: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei einen Dell Optiplex GX-270 aufzurüsten. Dieser hat von ehemaligen 1 TB Ram jetzt einen Speicher von 3 TB...
  3. Precision Serie Problem mit M6500 und externer Monitor Dell U2713H

    Problem mit M6500 und externer Monitor Dell U2713H: Hallo Zusammen, vielleicht kann mir hier jemand eine Tipp bzw. Lösung geben. Ich habe folgendes Komponenten: Laptop: Precision M6500 (Win...
  4. Dell Venue 11 Pro 7130 Ladeproblem

    Dell Venue 11 Pro 7130 Ladeproblem: Im Dezember hab ich ein Dell Venue 11 Pro erstanden, und hab ein nerviges Problem beim Laden des Gerätes. Zum einen bekomme ich ohnehin nur mit...
  5. Vostro Serie DELL Vostro V13 Akku Problem?

    DELL Vostro V13 Akku Problem?: Hallo, ich nutze seit ca einem Monat auf meinem DELL Vostro V13 Windows 7, und war so weit auch zufrieden. Habe nun seit einigen Tagen das...