Programmierer / Student sucht Notebook

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von TheBeardMan, 24.02.2015.

  1. #1 TheBeardMan, 24.02.2015
    TheBeardMan

    TheBeardMan Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Ich bin Ausgebildeter Programmierer / Webentwickler und studiere momentan Medieninformatik (Programmiersprachen, Photoshop, Illustrator, etc.)

    Ich verdiene mir durch eine seriöse Nebenberuflichkeit als Webentwickler Geld, fahre also viel zu Kunden (zwecks Beratung und Darstellung des bisherigen Projektfortschritts) und präsentiere. Programmieren tu ich immer wo ich kann (U-Bahn, Uni, Bett, Sofa, Schreibtisch). Manchmal werde ich auch als Freelancer für einen zeitraum angestellt und muss dann oft mein eigenes Gerät mitbringen.

    Momentan arbeite ich noch mit einem Macbook Pro 13 (Mid 2010) ohne SSD, welches mir einfach zu langsam wird und ich immer häufiger auf meinen Desktop PC zurückgegriffen habe.

    Nun suche ich ein portables Gerät (13-15 Zoll) mit dem ich vernünftig und zügig Programmieren kann: Java (Eclipse), PHP, Javascript, C++, Delphi, Qt, etc.
    und eventuell auch mal ein Bild mit Photoshop bearbeiten kann ohne das Kotzen zu kriegen (auf dem Macbook unglaublich träge).

    Aufgrund der hohen Mobilität und der guten Eingabegeräte liebäugle ich mit dem neuen DELL XPS 13 2015 mit dem i7 und QHD+ Display. Nun frage ich mich, ob die Leistung des Gerätes meinen Ansprüchen genügt oder ob ich mich eventuell doch nach einem größeren Gerät umschauen soll.

    Photoshop und Illustrator - Projekte sollen dabei ruhig noch hauptsächlich auf meinem Desktop PC umgesetzt werden, allerdings wäre es nicht schlecht wenn ich beim Kunden noch ein paar Änderungen vornehmen kann und das Notebook dann nicht ewig zum Photoshop starten braucht und ruckelt.

    Meine Anforderungen in der Übersicht:
    - gute Leistung für alle IDEs / ein bisschen Photoshop
    - Mobilität
    - Full-HD+ Display möglichst auch gute Qualittät
    - gute Eingabegeräte
    - wertige Verarbeitung

    Ich hoffe ihr könnt mir eure Meinung mitteilen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 24.02.2015
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  4. #3 TheBeardMan, 24.02.2015
    TheBeardMan

    TheBeardMan Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Finde ich auch nicht schlecht, aber hat im Vergleich zum XPS 13 keinen Mehrwert an Hardware. Im Gegenteil, es ist ältere und langsamere Hardware verbaut. Preislich natürlich Top.
     
  5. #4 2k5.lexi, 24.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2015
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Und es ist keine vollverklebte Consumerschleuder und es hat ein solides mattes Display statt einem elenden Schminkspiegel.
    Was die Hardware und die Leistungsseite angeht, da ist jede Zeile verschwendet. Macht keinen nennenswerten Unterschied.

    Wenns kleiner als 15" werden soll wuerd ich mir eher das Thinkpad X250 oder das Dell E7450 anschauen.

    Bei den Thinkpads bekommste sogar saftige Studi-Rabatte, z.B. bei Dein Notebook zum Leben - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen oder ok1 - Lenovo Campus Shop für Lehre und Forschung
     
  6. #5 TheBeardMan, 24.02.2015
    TheBeardMan

    TheBeardMan Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hm aber sind alle schon krasse Klopper die Business Dinger.
    Ich denke da nehm ich dann lieber das XPS 13, die Qualität ist ja auch nicht schlecht, und büße ein wenig Robustheit ein.
     
  7. #6 2k5.lexi, 24.02.2015
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Wie gesagt, schau dir mal das E7440/E7450 an, Alternativ Elitebook 840 oder auch Thinkpad X250.
    Das X250 ist ein 12.5er Ultrabook aus der Businesschine und sozusagen das Gegenstück zum Macbook Air 13. Achja und das Thinkpad X1 Carbon gibts noch.
     
  8. #7 TheBeardMan, 24.02.2015
    TheBeardMan

    TheBeardMan Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    OK danke, denkst du denn die Leistung vom XPS 13 würde nicht reichen oder warum empfiehlst du mir ehr die anderen Modelle?
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 2k5.lexi, 24.02.2015
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Das xps ist eine consumerkiste. Schlecht zu warten. Verklebt usw ich mag sowas nicht. Nicht wenn es deutlich besser Alternativen gibt
     
  11. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Ich wundere mich ja, dass du es mit der Auflösung des MBP13 tatsächlich mit Photoshop arbeitest :)
    Anyway. Von der Leistung dürfte der Umstieg auf XPS ein Upgrade sein. Sowohl Power als auch Display (matt wäre zwar mMn deutlich zu bevorzugen, aber das MBP hatte ja auch Glanz, und damit scheinst du ja offenbar kein Problem zu haben). Verarbeitung ist auch gut, vor allem viel Karbonfaser, auch an der Handballenablage.
    Problem ist halt die Wartung. Die M.2 SSD kann man zwar tauschen, aber RAM z.B. nicht. Würde ich für ein längerfristig angesetztes Programmiernotebook + Photoshop schon wollen.

    Musst halt wissen, was du willst. Hat alles Vor- und Nachteile. Tests vom XPS gibts auch, z.B. auf notebookcheck, einfach mal durchlesen. Das Thinkbad Carbon ist z.B. auch sehr nice, wobei ich nicht sicher bin, wie die Wartungsmöglichkeiten dort sind.
     
Thema: Programmierer / Student sucht Notebook
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laptop für programmierer

    ,
  2. notebook für programmierer 2015

    ,
  3. gutes programmierer notebook

Die Seite wird geladen...

Programmierer / Student sucht Notebook - Ähnliche Themen

  1. Programmiererung und Projekte

    Programmiererung und Projekte: Hi, ich habe jetzt studiert und auch sofort danach Arbeitet gefunden. Jetzt kann ich keinen Destop Rechner mehr nehmen. Sondern mein Arbeitgeber...
  2. notebook für programmierer bis ca 1.200

    notebook für programmierer bis ca 1.200: Tach zusammen, und erstmal großer Dank an alle hier: viele Beiträge haben mir schon sehr geholfen, mich im Notebook-Wirrwarr einigermaßen zurecht...
  3. Notebook für Programmierer

    Notebook für Programmierer: Hallo zusammen, ich bin nun schon seit einigen Wochen auf der Suche nach einem passenden Notebook für mich. Ich brauche es auchschliesslich zum...
  4. Notebook für Programmierer

    Notebook für Programmierer: Hallo, ich bin seit längerem auf der suche nach einem Notebook was zu mir passt. Das Notebook sollte: 1. ne lange Akkuzeit haben(min 4Std...
  5. Welches Ultrabook/Tablet/Convertible für Maschinenbau Student?

    Welches Ultrabook/Tablet/Convertible für Maschinenbau Student?: Hallo liebe Community, Ich steh vor einer für mich wahnsinnig schweren entscheidung... Ich bin seit Oktober Maschinenbau Student und...