Qosmio X770-11C - Akku verliert Kapazität

Dieses Thema im Forum "Toshiba Forum" wurde erstellt von Ochsenklops, 14.08.2012.

  1. #1 Ochsenklops, 14.08.2012
    Ochsenklops

    Ochsenklops Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo liebes Forum...


    Im April (2012) habe ich mir als Ersatz für meinen Desktop-PC das Toshiba Qosmio X770-11C gekauft. Ich habe mich extra für ein Notebook mit etwas mehr Power entschieden, da ich Lust bekommen habe hin und wieder mal ein neues, grafisch aufwändiges Game zu zocken (bin im übrigen 35 und keine 16 mehr ).

    Die Bewertungen für diesen Laptop waren eigentlich durch die Bank weg positiv.

    Wie gesagt, im April gekauft, aber erst vor gut 1 1/2 Wochen ausgepackt (ja richtig gelesen, Anfang August ), angeschlossen und Erstinstallation durchlaufen lassen.

    Programme habe ich bis jetzt noch nicht installiert, nur die von Windows und Toshiba empfohlenen Updates (unter anderem BIOS Update auf 1.7 und Grafiktreiber Update auf 301.42 <<< dazu später mehr).

    Den Akku habe ich die letzten Tage versucht zu "trainieren" so wie man es von den aktuellen Smartphones evtl. kennt. Sprich, Akku voll aufgeladen (nichts am Gerät gemacht), Gerät eingeschaltet, alle Einstellungen so gelassen, und gewartet bis das Gerät von alleine aus geht. Dann Netzstecker wieder ran, und das ganze Spiel von vorne.

    Die letzte Aufladung ging dann 24 Stunden (eine Empfehlung von der Toshiba Hotline).

    Grund für dieses "trainieren" war die Tatsache das der voll aufgeladene Akku, bei eingeschaltetem Gerät, allerdings OHNE Benutzung, nach nur 45 - 50 Minuten TOT war und sich das Qosmio verabschiedet hat.

    Der mehr oder weniger nette Herr von der Toshiba Hotline meinte also, ich solle den Akku mal testen, um einen evtl. Defekt auszuschließen. Dazu habe ich den Akku wie gesagt 24 Stunden aufgeladen.

    24 Stunden aufgeladen >>> Akku aus dem Gerät genommen und für 6 Stunden draußen gelassen >>> nach 6 Stunden Akku wieder eingesetzt, und siehe da, der Akku hatte "nur noch" 89 % Kapazität

    Für mich eigentlich unverständlich warum der Akku, obwohl er NEBEN dem Gerät lag, 11% an Kapazität verloren hat. Da ich sonst nur Desktop-PC's hatte, kann ich dazu echt wenig sagen...

    Also vorhin wieder bei der Toshiba Hotline angerufen, die Sache geschildert...und siehe da, der Mitarbeiter meinte es wäre vollkommen normal, da das X770-11C eine Hochleistungsmaschine ist. Bis er verstanden hat, dass der Akku 11% verloren hat, obwohl der Akku nicht mal im Gerät drin war, vergingen gute 15 Minuten

    Deswegen meine erste Frage an euch: ist das wirklich "normal" oder zumindest im Bereich des üblichen, das der Akku verhältnismäßig viel Kapazität verliert, obwohl er nicht mal im Gerät ist ?!? Irgendwann hat mit der Mitarbeiter angeboten das Gerät abholen zu lassen, und inkl. Akku überprüfen zu lassen. hat mir aber auch gleich gesagt, dass wenn die Kollegen aus der Werkstatt der Meinung sind das dieser Verlust der Kapazität normal ist, ich dafür zahlen müsste. Nichts von wegen Garantie...


    Mein zweites Problem ist der aktuelle Grafikkarten Treiber von Nvidia ( Version 301.42). Ich habe mir den Treiber von der Nvidia Homepage geladen und installiert...lief auch alles normal durch. Dann kam der Neustart, aber weiter als bis zum "Willkommen" Bildschirm, wo dieser Windows7 Kreis seine Runden dreht, bin ich nicht gekommen...komischerweise hatte das Bild auch auf einmal links und rechts einen dicken Balken, also kein Vollbild mehr.

    Nach 20 Minuten war mir das zu blöde und hab das Gerät durch langen Druck auf die Powertaste ausgeschaltet. Doch auch beim zweiten Versuch ging es nur bis zum "Willkommen" Bildschirm.

    Der Herr von der Hotline meinte das der neue Nvidia Treiber (301.42) scheinbar nicht mit dem 770-11C kompatibel ist, und ich solle ein recovery machen (beim starten die F8 Taste drücken usw...)

    Jetzt installiert sich das Notebook seit gut einer Stunde wieder neu...und ich dachte mir nur, gut das ich noch meinen alten HP Desktop Rechner habe...denn sonst hätte ich euch hier nicht um Hilfe bitten können


    Würde mich über hilfreiche Antworten von euch freuen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 14.08.2012
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Die Garantie auf den Akku beträgt üblicherweise bei Notebooks 6 Monate. Wie das bei deinem Gerät ist - keine Ahnung.

    Die Balken im Notebookdisplay lassen mich eine verstellte Auflösung des Displays vermuten.
     
  4. #3 Ochsenklops, 14.08.2012
    Ochsenklops

    Ochsenklops Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Die Garantie beträgt bei "meinem" Akku 12 Monate...das konnte mir der Mitarbeiter schon sagen.

    Die Balkon im Display werden wahrscheinlich von einer verstellten Auflösung gekommen sein...aber ich konnte diese wie gesagt auch nicht mehr umändern, da ich nicht weiter als bis zum "Willkommen" Bildschirm gekommen bin...

    Aber egal ob 6 oder 12 Monate Garantie...die Antwort mit der Garantie hilft mir ja nicht bei meiner Frage weiter ob das mit der Entladung vom Akku, obwohl er nicht im Gerät ist, normal ist ;)
     
  5. #4 2k5.lexi, 14.08.2012
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ja ist es. Mehr Gedanken mache ich mir über die "Menge" der Entladung und die recht kurze vergangene Zeit.
     
  6. #5 Ochsenklops, 15.08.2012
    Ochsenklops

    Ochsenklops Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Genau das meine ich ja auch...

    Das ein Akku ein "bisschen" an Kapazität verliert mag ja normal sein, aber 11% innerhalb von 6 Stunden finde ich zu viel... Wenn man bedenkt dass der Akku nicht im Gerät steckt. :confused:
     
  7. #6 Sh@pesh1fter, 30.01.2013
    Sh@pesh1fter

    Sh@pesh1fter Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Ochsenklops,
    Ich hab den Eintrag hier erst jetzt gefunden aber ein ähnliches Problem gehabt.
    Ich habe mir im Februar 2012 das selbe Notebook gekauft und im Juli/August fiel mir auf, daß der Akku trotz moderater verwendung relativ schnell nachlässt.
    Kurzum hat mir der Toshiba Health Monitor einen Akkuzustand von ca. 50% angezeigt und das installierte Battery Meter von addgadgets.com hat dies bestätigt.
    Anzeige hier bei maximum charge etwa 20 Wh anstatt der normalen (auf dem Akku auch angegebenen) 46-47 Wh.
    Den Akku habe ich zu Media Markt gebracht und er wurde problemlos ausgetauscht der Mitarbeiter meinte zwar es wäre auf Kulanz aber ich meine auch gelesen zu haben, daß mein Akku 1 Jahr Garantie hat. Ebenso natürlich auch der neue Akku von dem Tag an als ich ihn bekommen habe.

    Was das Problem mit dem Kapazitätsverlust angeht gibt es einen schönen Artikel über die gesamte LiIon Akku palette auf Wikipedia
    dort steht nämlich, daß diese Akkus immer an Kapazität verlieren ob man sie nun verwendet oder nicht d.H. auchh durch herumliegen werden sie schwächer was einen solchen Akku nur durch stetigen gebrauch auch wirklich rentabel macht.

    Um nun dein und auch mein Problem aufzgreifen gehe ich mal davon aus, daß unsere Akkus respektive die Zellen darin vermutlich länger beim Hersteller und/oder einer zwischenstation auf Halde lagen und im Grunde nicht mehr ganz so "frisch" waren.

    Gruß
    Sh@pe
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Qosmio X770-11C - Akku verliert Kapazität
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mein qosmio ist tot

Die Seite wird geladen...

Qosmio X770-11C - Akku verliert Kapazität - Ähnliche Themen

  1. Toshiba Qosmio X300-13l aufrüsten

    Toshiba Qosmio X300-13l aufrüsten: Hallo zusammen ich habe denn oben gennanten laptop von einem bekannten geschenkt bekommen und da ich leidenschaflicher spieler bin wollte ich mal...
  2. Qosmio X500 U10 Freeze

    Qosmio X500 U10 Freeze: Halli hallo , nach langem rum probieren mein problem vielleicht selbst zu lösen bin ich zum entschluss gekommen, mich hier mal über mein problem...
  3. Toshiba notebooks qosmio x70-b-102 Gehäuse öffnen.

    Toshiba notebooks qosmio x70-b-102 Gehäuse öffnen.: Hallo Freunde, leider habe ich mein toshiba notebooks qosmio x70-b-102 nur mit HDD erstanden. Ich möchte das Gerät gerne auf SSD umrüsten. Das...
  4. grafikkarten probleme qosmio x70-102-b

    grafikkarten probleme qosmio x70-102-b: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meinem Toshiba Notebook qosmio x70-102-b: Eigentlich ist es mir als Gamer Notebook verkauft worden und...
  5. Recovery? Von Vista zu Win 7? Qosmio

    Recovery? Von Vista zu Win 7? Qosmio: Hallo liebe Community! Ich habe das Modell Qosmio x300-11L. Erstmal vorneweg: Ich habe mich bereits eine gefühlte Ewigkeit durch...