RAM erweitern, FSB, Speicherbus?

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von almknabe, 03.10.2007.

  1. #1 almknabe, 03.10.2007
    almknabe

    almknabe Forum Newbie

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo leute,

    will meinem nb was gutes tun und den speicher aufmöbeln (512 -> 1024), ich weiß, dass ich sd-ddr so-dimm mit 200 pins benötige.

    zu meiner frage der everest-ausdruck:

    Front Side Bus Eigenschaften:
    Bustyp Intel NetBurst
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 100 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 400 MHz
    Bandbreite 3200 MB/s

    Speicherbus-Eigenschaften:
    Bustyp DDR SDRAM
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 133 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 267 MHz
    Bandbreite 2133 MB/s

    Chipsatzbus-Eigenschaften:
    Bustyp Intel Hub Interface
    Busbreite 8 Bit
    Tatsächlicher Takt 67 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 267 MHz
    Bandbreite 267 MB/s

    mir reicht ddr-266 pc2100, denn es bringt mir keinen vorteil, ddr-333 oder ddr-400 einzubauen, weil der speicherbus nur einen effektiven takt von 267 mhz hat, sehe ich das richtig?
    oder ist dieser wert dafür irrellevant und es bringt mir DOCH einen vorteil, weil der fsb einen takt von 400 mhz hat? oder wie hängen die ganzen werte zusammen?

    wenn ihr mir das kurz erklären könntet, wäre ich euch sehr dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Realsmasher, 03.10.2007
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    der eigentliche takt mit dem du rechnen musst ist 100.

    bei der cpu wird dieser eben mal 4 genommen und beim speicher mal 2.

    ZWINGEND(!) nötig wäre also speicher mit 200mhz, aber das dürfte hier nicht allzu wichtig sein, weil aktueller eh wenigstens 266mhz hat.

    alles drüber(über 200) bringt höchstens marginale unterschiede.(0-5%)

    Alles über 400er speicher hingegen bringt nahezu garkeinen unterschied mehr(0-1%)


    d.h. du könntest problemlos 266er nehmen.

    Solltest du aber eine onboard graka(mit shared memory) haben und diese auch gezielt für spiele einsetzen, dann ist es nie schlecht 400er zu nehmen, gerade wo er doch nur ein paar euro mehr kostet.
     
  4. #3 almknabe, 03.10.2007
    almknabe

    almknabe Forum Newbie

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    danke für deine antwort!

    meine interne grafik hat einen speicher von 64mb, spiele laufen darauf gar nicht (das teil ist 3,5 jahre alt), müssen sie aber auch nicht, ist eh nicht meine welt.

    Motherboard:
    CPU Typ Mobile Intel Pentium M, 1400 MHz (14 x 100)
    Motherboard Name Acer TravelMate 660
    Motherboard Chipsatz Intel Montara-GM i855GM
    Arbeitsspeicher 480 MB (PC2100 DDR SDRAM)
    BIOS Typ Phoenix (01/14/04)


    Anzeige:
    Grafikkarte Intel(R) 82852/82855 GM/GME Graphics Controller (64 MB)
    Grafikkarte Intel(R) 82852/82855 GM/GME Graphics Controller (64 MB)
    3D-Beschleuniger Intel Extreme Graphics 2

    bringt mit 400er immer noch was?
     
  5. #4 Thorsten, 04.10.2007
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Wie schaut denn der Preisunterschied zwischen 266 und 400Mhz aus?
    Ist der Unterschied gering, dann kaufen, ansonsten nicht.;)

    Thorsten
     
  6. #5 Realsmasher, 04.10.2007
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    ach das ist ein Pentium M, kein Pentium 4, hab mich wohl von dem "netburst" oben täuschen lassen.

    beim pentium M bringt schnellerer speicher noch weniger als beim 4er, d.h. du könntest problemlos 266er nehmen.


    kuckt man sich aber die speicherpreise an, so bekommst du 333er auf JEDEN Fall günstiger als 266 und selbst 400er ist nur um die 5-10% teurer.

    also wenn dir ein bischen mehr Leistung lieb ist, dann leg ruhig die ~5€ drauf(falls es ein 1gb riegel werden soll), schaden tut das sicher nicht.
     
  7. #6 almknabe, 04.10.2007
    almknabe

    almknabe Forum Newbie

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    266, 333, 400 kostet fast auf den cent genau das gleiche, also daran solls nicht scheitern. ich weiß nur nicht, ob mein motherboard 400er akzeptiert, hab darum mal acer angefunkt und warte auf antwort, oder wisst ihr, ob da alles untereinander zusammenpasst? hab gelesen, da kanns ab und an zu problemen kommen.
     
  8. #7 almknabe, 05.10.2007
    almknabe

    almknabe Forum Newbie

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo leute,

    falls irgendwann mal jemand vor der gleichen frage steht wie ich: ich habe bei acer angefragt, ob ddr400 erkannt/ausgereizt wird, in der antwort heißt es, man kann ddr 333 verwenden.
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Adonay

    Adonay Forum Freak

    Dabei seit:
    24.06.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    R70 Despina + WD Scorpio 250GB
    Ich hatte auch mal ein Acer1501, dieses wollte mit DDR400 gar nicht, das Display blieb schwarz, ich würde also eher zu 333er greifen...
     
  11. #9 maniek20, 07.12.2007
    maniek20

    maniek20 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Für alle die sich nicht sicher sind, empfehle ich die kingston.com da kann man sein Gerät auswählen und die haben eine riesen Auswahl! Egal welcher Hersteller, damit weiß man wenigstens was man einbauen muss, zudem zeigt die Seite wie es wohl nicht anders sein soll, das eigene Produkt für dein betreffendes Gerät. Hab mir auch dort meinen Speicher rausgeangelt und in die Preissuchmaschine getippt, muss sagen der RAM läuft 1A ;)
     
Thema:

RAM erweitern, FSB, Speicherbus?

Die Seite wird geladen...

RAM erweitern, FSB, Speicherbus? - Ähnliche Themen

  1. RAM erweitern Travelmate 661 LMi, FSB, Speicherbus?

    RAM erweitern Travelmate 661 LMi, FSB, Speicherbus?: EDIT: kann bitte jemand den thread löschen, ich habs verallgemeinert ins technik-forum gestellt, dort passt es glaube ich besser hin! hallo...
  2. Arbeitsspeicher erweitern

    Arbeitsspeicher erweitern: Hallo, mein Notebook ist ein Asus G750J mit 2x 4 GB Speicher.(DIMM2: SK Hynix HMT451S6AFR8A-PB 4 GB DDR3-1600 DDR3 SDRAM ) Ist es möglich 2x...
  3. Acer Aspire 5742g Ram Riegel Erweitern?

    Acer Aspire 5742g Ram Riegel Erweitern?: Hallo wie ich oben schon im Titel geschrieben habe möchte ich mir ein neun Ram Riegel kaufen. Es geht darum ich habe eine Elgato Game Capture...
  4. Vaio P vaio pcg-791m Arbeitsspeicher erweitern

    vaio pcg-791m Arbeitsspeicher erweitern: Hallo ins Rund, eine Frage zum Thema "Arbeitsspeicher vergrößern". Habe für beschriebenes Modell einen Arbeitsspeicher-Riegel mit der Größe...
  5. Eee PC R011CX 1GB RAM erweitern?

    Eee PC R011CX 1GB RAM erweitern?: :confused: Netbook-Daten: Modell -/- Eee PC Seashell series R011CX, RAM 1.0 GB, CPU N2600-1,6 GHz, 32 BIT-BS, WIN 7 Home Premium N -von mir...