recovery festplattenwechsel

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von precocel, 15.03.2010.

  1. #1 precocel, 15.03.2010
    precocel

    precocel Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Sorry, bin neu hier...wohl falsches Forum oder so.
    Habe eine Frage zu einer recovery dvd hp dv6-2150.

    diese funktioniert einwandfrei, solange die originale festplatte im notebook ist.
    tausche ich diese aus und möchte das betriebssystem draufspielen, funzt das einwandfrei...der rechner läd hoch...NUR FUNKTIONIEREN KEINE WINDOWS DIENSTE MEHR!!! HILFE!

    Erkennt die Recovery DVD, dass eine neue Festplatte im REchner ist und stoppt das ganze ohne irgendeine große fehlerbenachrichtigung?

    HP, der letzte scheiß!

    HILFE!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 precocel, 15.03.2010
    precocel

    precocel Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    HP recovery nach Festplattenwechsel

    Sorry, bin neu hier...wohl falsches Forum oder so.
    Habe eine Frage zu einer recovery dvd hp dv6-2150.

    diese funktioniert einwandfrei, solange die originale festplatte im notebook ist.
    tausche ich diese aus und möchte das betriebssystem draufspielen, funzt das einwandfrei...der rechner läd hoch...NUR FUNKTIONIEREN KEINE WINDOWS DIENSTE MEHR!!! HILFE!

    Erkennt die Recovery DVD, dass eine neue Festplatte im REchner ist und stoppt das ganze ohne irgendeine große fehlerbenachrichtigung?

    HP, der letzte scheiß!

    HILFE!!!
     
  4. #3 singapore, 15.03.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Was heißt das genau? Darunter kann ich mir nichts vorstellen.
     
  5. #4 precocel, 16.03.2010
    precocel

    precocel Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das Windows laeuft, jedoch sind keine Dienste möglich. Weder Windows update noch defender, noch irgendetwas anderes, obwohl die Dienste gestartet sind
     
  6. #5 robert.wachtel, 16.03.2010
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Windows läuft, die Dienste sind gestartet, aber sie sind nicht möglich?

    Das nenn ich mal eine ausgefallene und detaillierte Fehlerbeschreibung... :D
     
  7. #6 Brunolp12, 16.03.2010
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    es gibt kein Windows ohne Dienste. Deine Diagnose ist abwegig. Wenn "Dienste nicht mehr funktionieren" würden, dann gäbs bei Dir auch kein Windows.

    ich vermute, Du bist einfach kein Admin und/oder darfst bestimmte Dinge eben nur als Admin starten.
     
  8. #7 precocel, 16.03.2010
    precocel

    precocel Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Mit Windows kann derzeit nicht nach Updates gesucht werden, da der Dienst nicht ausgeführt wird. Moeglicherweise muessen sie den computer neu starten....


    Windows defender:
    Fehlermeldung, kann wegen eines Problems nicht gestartet werden....


    Problembehandlung:
    die problembehandlung kann aufgrund eines Problems nicht gestartet werden .... Cool der Satz, oder?
     
  9. #8 Brunolp12, 16.03.2010
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    hast du denn mal neu gestartet (wie es da steht) ?

    und ist der Dienst gestartet?

    wenn nicht, warum nicht?

    was passiert, wenn Du ihn manuell starten würdest?

    sieht man eine Fehlermeldung (evtl. in der Ereignisanzeige)?

    wenn ja, welche?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 brechstange, 16.03.2010
    brechstange

    brechstange Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    mmh!

    moin

    da hat einer ein problem mit den problem o_O ,echt lustig sowas.
    wenn´s mit der alten hd funtz mit der neuen nicht,ist das schon komisch.

    wie hast du die neue formatiert bzw.welche grösse hat sie?obwohl das eigentlich schnuppe sein sollte,aber probieren geht über studieren.

    gruss
    brechstange
     
  12. #10 Mad-Dan, 16.03.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Hast du ne komplette neu installation gemacht auf der neuen festplatte?
    Hast du dein Windows von der alten auf die neue geklont? Wenn nicht warum nicht?
    Mit was für einer win cd hast du installiert mit der HP Recovery oder mir einer X-beliebigen?
    Ich vermute das auf der Originalen HP festplatte Recovery tools sind die evtl. für Automatische Updates/Treiber/Software und HP Tools automatische dienste brauchen und die im ADMIN modus per recovery CD/FP gestartet werden.
    Wenn jetzt ne Neue Festplatte eingebaut wird fehlt quasi die Recovery Partition auf der die Startbefehle für die Updates liegen.
    Ich denke hier ist das Prob.
    Ich würde vorschlagen das du dir a: Ne andere Win CD/DVD besorgst (keine Recovery) oder b: klone die alte platte auf die Neue mit allen Partitionen und gut ist.
    Wenn du varianta a: nehmen solltest kannst du jede Win CD/DVD benutzen die du bekommen kannst du schaltest das WIN dann eh mit dem Key deines gerätes frei.
    Die Tools/Treiber und Programme bekommst du bei HP auf der Seite oder evtl. auf einem der Datenträger die mit dem Gerät ausgeliefert wurden.
     
Thema:

recovery festplattenwechsel

Die Seite wird geladen...

recovery festplattenwechsel - Ähnliche Themen

  1. Asus R753U Recovery

    Asus R753U Recovery: Hi. Guten Abend erst einmal. ich bin neu hier. Habe mir gestern ein neues Lappy gegönnt. nun habe ich das Problem, dass ich zwar eine...
  2. Asus F555Y - Recovery?

    Asus F555Y - Recovery?: Hallo, Habe als Ersatz für die Frau einen ASUS F555Y gekauft (AMD R6, 8GB, Win10), doch nun mein Problem: Es lag kein Installationsmedium...
  3. Vaio (diverse) Sony VPCF23S1E Fesplattentausch und Recovery

    Sony VPCF23S1E Fesplattentausch und Recovery: Liebe Community, ich hoffe, Ihr könnt mir helfen; vielleicht schildere ich eingangs die Situation: In unserem Hause existiert ein Sony Vaio...
  4. Vaio (diverse) Vaio Ultrabook will riesen Recovery-DVD anlegen

    Vaio Ultrabook will riesen Recovery-DVD anlegen: Ich selbst nutze das Vaio Ultrabook (Modelnummer beginnt mit SVP) nicht und auch kein Win8.1. Dieses Gerät (eines Freundes) meint es möchte ein...
  5. Vaio F VPCF13Z1E: Recovery auf SSD

    VPCF13Z1E: Recovery auf SSD: Hallo zusammen, da ich mich vor einiger Zeit intensivst mit dem Thema auseinandergesetzt habe (Thread: "Hardwarecodierung made by Sony"), musste...