Vaio EB Recovery wegen fehlerhaftes MBR nicht mehr möglich

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von Lars Gustav, 30.04.2011.

  1. #1 Lars Gustav, 30.04.2011
    Lars Gustav

    Lars Gustav Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Leute,

    ich habe hier einen Sony VAIO VPCEB Laptop und habe vor paar Tagen die neue Ubuntu auf der Festplatte installiert (zunächst WIN7 Partition verkleinern und dann Installation auf freie Partition. Grub auf der Festplatte). Nun hab ich gestern versucht Windows mit VAIO Care auf Werkseinstellung zurücksetzen (mit der Gedanke: Linux zunächst mal egal, kann ich später nachinstallieren).

    Nun versucht der Rechner erst einmal neuzustarten, um in den VAIO Care zu kommen. GRUB erscheint mit einem passenden Eintrag "Windows Recovery". Geklickt und schon sind wir beim VAIO Care. Laut Textmeldungen sollte er die Festplatte zuerst formatieren. Doch dann startet er anschließend wieder mal neu um Softwares zu installieren (ist normal so. Während der Wiederherstellung startet VAIO Care zwei oder drei mal den Rechner neu). Jetzt hängt das ganze und auf dem Bidschirm war zu lesen:

    error: no such partition
    GRUB_Rescue >

    Anscheinend wurde das MBR nicht wiederhergestellt!!!

    Ich habe versucht bei GRUB-Rescue ein paar Befehle einzugeben. Außer "ls" womit die Partitionen angezeigt werden, hat keiner der eingegebenen Befehle funktioniert (nicht mal man oder -help).

    Nun weiß ich nicht mehr wies weiter gehen soll. Ich könnte mir eine Win7 DVD besorgen aber ich möchte zunächst mit Sony Boardmittel versuchen und die versteckte Partition von Sony nicht löschen.

    Kann jemand mir helfen? (Übrigens ich habe noch die drei Recovery DVDs von VAIO, kann ich aber erst heute abend testen)

    Viele Grüße

    Lars
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brunolp12, 30.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    du bist in einer Grub Rettungsshell gelandet.

    Das Problem wird sein, daß Grub für die eigene Konfiguration (das ist auch das darzustellende Bootmenü!) in einen Ordner des bestehenden Linux- Systems schaut.
    Diesen Ordner gibts nun nicht mehr, weil das bestehende Linux- System durch den begonnenen Recover- Prozess bereits eliminiert wurde.

    evtl kannst du dir die "Super Grub Disk" laden und brennen ( Super Grub2 Disk | Boot Problems Open Source Tools - evtl. Ubuntu / Grub Version beachten! Grub2 kam glaub ich mit Ubuntu 9 oder 10, sonst die Version für den alten Grub verwenden) und dann mit "detect any OS" das System zum booten wählen, welches für die saubere Fortsetzung des Recover- Vorgangs nun zu booten wäre.

    Es kann allerdings auch sein, daß du die falsche Recover- Option gewählt hast, denn eigentlich (bspw. bei ner "nackten" Platte) müsste das Tool ja alles, also auch den MBR komplett zurücksetzen.
     
  4. #3 Lars Gustav, 01.05.2011
    Lars Gustav

    Lars Gustav Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi danke für die schnelle Antwort. Ich lade gleich die Super Grub Disk runter.

    Als Option habe ich einfach die Standardwiederherstellung ausgewählt, oder gibts noch eine versteckte Option wo der MBR mitwiederhergestellt wird?
     
  5. #4 Brunolp12, 01.05.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    mir sind die Möglichkeiten des Sony Tools nicht mehr gegenwärtig. Das ist hier bestimmt irgendwo erklärt. Wenn ichs recht erinnere gibts mindestens 2 Optionen, von denen nur 1 die genau richtige ist. Du musst den kompletten Rechner wieder zurücksetzen, nur dann wird auch die Partition (und damit der MBR) wieder neu erstellt allerdings gehen auch sonst alle Informationen und Daten verloren).
    Mit der Alternative über die Super Grub Disk müsste es eigentlich auch weitergehen: ich vermute, daß der nächste Schritt einfach nur ein 2. Boot der Recover Partition oder der 1. Boot der neuen Systempartition ist.
    Allerdings bin ich mir nicht sicher, wer dann wann wie den MBR jemals wieder korrekt schreibt. Im worst case verschwindet die Fehlermeldung erst wieder, wenn auch das Linux wieder nachinstalliert wurde und sich (& den Grub) wieder richtig initialisiert hat.
     
  6. #5 Lars Gustav, 01.05.2011
    Lars Gustav

    Lars Gustav Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi,

    Ich habe mit SUPER GRUB DISK gebootet und die Wiederherstellung zu ende geführt. Jedoch tritt das Problem weiterhin auf. Jedes mal wenn der Rechner hochfährt findet er die Partition nicht. Ich muss jetzt also den SGD im Laufwerk belassen damit WIN7 bootet.

    Du hast recht. Insgesamt gibts da zwei Einträge, der erste ist das normale System, der zweiter dann vermutlich das Recovery. Ich kann zwar Linux nachinstallieren (es hatte vorhin nicht geklappt weil damals selbst das LiveCD nicht mounten könnte) nur, kann man dann von dort aus Grub deinstallieren und WIN7 MBR zurücksetzen?

    Vg

    Lars
     
  7. #6 LeoHart, 02.05.2011
    LeoHart

    LeoHart Forum Freak

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony VAIO FZ21S *backfrisch*
    Warum nicht einfach ein Win7 Image von der M$ Seite ziehen, dieses auf DVD brennen, davon booten und über die Wiederherstellungskonsole mit bootrec.exe den MBR überschreiben?

    Oder komt es zu Problemen wegen der Recovery Partition? Denke nicht.
     
  8. #7 Brunolp12, 02.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ja, das liegt -wie oben geschrieben- daran, daß der MBR / Grub immer noch so aussieht wie vorher und dessen Konfiguration zum Teil ins Leere (nicht mehr vorhandene Linux) "zeigt".
    Ich dachte, du würdest nun anschliessend auch dein Linux wieder drauf packen. Dann würds mit großer Sicherheit wieder laufen.
    Wenn das nicht der Plan war, dann hab ich dich falsch verstanden. Dann lautet die Aufgabe nun:
    Originalzustand wieder herstellen.
    Wieso du das mit dem Vaio Recover Tool nicht hinkriegst, das kann ich mir nicht erklären. Dies müsste meiner Ansicht nach sogar mit einer komplett unformatierten Platte umgehen können und alles korrekt einrichten.


    eventuell hat die erste Linux- Installation eine Sicherung des "Original-Vaio-MBR" irgendwo abgelegt und man könnte die wieder kopieren. Allerdings wirst du diese Kopie vermutlich nicht mehr haben und ich wüsste auch nicht, ob & wie man diese einfach wieder an die richtige Stelle schmeissen kann.
    google findet aber ne Menge zu "Grub deinstallieren" - im Prinzip gehts in die Richtung, wie LeoHart sagt (Stichworte MbrFix / fixmbr):

    welchen Stand des MBR schreibt er denn dann?
    Wir brauchen ja eine Version, die die Vaio- eigenen Modifikationen enthält, damit die Recover- Partition erreichbar bleibt (so hab ich zumindest die Aufgabe verstanden).
     
  9. #8 Lars Gustav, 02.05.2011
    Lars Gustav

    Lars Gustav Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hey,

    danke für eure Tipps.

    Als ich damals die Wiederherstellung nicht zu ende durchführen konnte hatte ich versucht mit LiveCD zu booten. Es bricht jedoch mit einer Fehlermeldung ab.
    Da die Wiederherstellung mittlerweile fertiggestellt ist versuche ich gleich nochmal.

    Eben. Eigentlich ist die Wiederherstellung des MBR das erste was man bei einer vollständigen Wiederherstellung tun müsste.

    Genau, im moment ist es wichtiger den ursprünglichen MBR wiederherzustellen. Linux kann ich später über WUBI noch in der Windows-Partition installieren (die Wiederherstellung läuft dort ohne Probleme da der MBR anscheined nicht überschrieben wird)

    Hm, dann ist die Recovery-Partition wie du gesagt hast nicht mehr sichtbar oder?

    Vielleicht kontaktiere ich mal VAIO-Service und gucken ob sie eine Lösung haben. :cool:
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 LeoHart, 02.05.2011
    LeoHart

    LeoHart Forum Freak

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony VAIO FZ21S *backfrisch*
    Ja die nette Recovery Partition :rolleyes:
    Mit /fixMBR wird dieser komplett überschrieben was wohl nicht sehr sinnvoll wäre.
    /fixboot legt einen neuen Startsektor an.

    Und viel mehr Optionen bleiben leider nicht :(
     
  12. #10 Lars Gustav, 09.05.2011
    Lars Gustav

    Lars Gustav Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Sooooo das Problem ist nun gelöst.

    Jetzt einmal zusammengefasst für alle:

    Die Lösung setzt sich zusammen aus Teillösungen der beiden Experten oben.

    Benutzt wird das Recovery-DVD von VAIO. Beim Booten hat man neben dem gängigen Recovery-Eintrag die Möglichkeit, Windows zu reparieren.

    Dann funktioniert das so wie bei einem Win7 DVD: CMD -> FixMbr.
    Beim FixMbr wird ein Bootloader der "mit Win7 kompatibel" ist in den MBR geschrieben. Dann funktioniert das Booten auch wieder von alleine.:D

    Die Recovery-Partition wird auch problemlos angesprochen.;)

    Vg

    Lars
     
Thema: Recovery wegen fehlerhaftes MBR nicht mehr möglich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vaio care rescue ordner wurde nicht kopiert

    ,
  2. vaio mbr recovery

    ,
  3. fehlercode 12 sony vaio

    ,
  4. vaio wiederherstellung hängt,
  5. vaio care rescue wird nicht gestartet fehler 12,
  6. vaio care rescue wurde nicht kopiert,
  7. recovery kopiert alles bis auf den mbr,
  8. vaio care rescue startet nicht,
  9. http:www.notebookforum.atsony-vaio-forum251694288-recovery-wegen-fehlerhaftes-mbr-nicht-mehr-moeglich.html,
  10. ordner wurde nicht kopiert vaio care rescue,
  11. sony vaio mbr recovery,
  12. vaio recovery center funktioniert nicht mehr,
  13. vaio recovery tool hängt
Die Seite wird geladen...

Recovery wegen fehlerhaftes MBR nicht mehr möglich - Ähnliche Themen

  1. Asus R753U Recovery

    Asus R753U Recovery: Hi. Guten Abend erst einmal. ich bin neu hier. Habe mir gestern ein neues Lappy gegönnt. nun habe ich das Problem, dass ich zwar eine...
  2. Asus F555Y - Recovery?

    Asus F555Y - Recovery?: Hallo, Habe als Ersatz für die Frau einen ASUS F555Y gekauft (AMD R6, 8GB, Win10), doch nun mein Problem: Es lag kein Installationsmedium...
  3. Vaio (diverse) Sony VPCF23S1E Fesplattentausch und Recovery

    Sony VPCF23S1E Fesplattentausch und Recovery: Liebe Community, ich hoffe, Ihr könnt mir helfen; vielleicht schildere ich eingangs die Situation: In unserem Hause existiert ein Sony Vaio...
  4. Vaio (diverse) Vaio Ultrabook will riesen Recovery-DVD anlegen

    Vaio Ultrabook will riesen Recovery-DVD anlegen: Ich selbst nutze das Vaio Ultrabook (Modelnummer beginnt mit SVP) nicht und auch kein Win8.1. Dieses Gerät (eines Freundes) meint es möchte ein...
  5. Vaio F VPCF13Z1E: Recovery auf SSD

    VPCF13Z1E: Recovery auf SSD: Hallo zusammen, da ich mich vor einiger Zeit intensivst mit dem Thema auseinandergesetzt habe (Thread: "Hardwarecodierung made by Sony"), musste...