Review - Sony Vaio VGN-TT11VN

Dieses Thema im Forum "Sony Testberichte" wurde erstellt von R10, 05.07.2009.

  1. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor kurzem ein Sony Vaio TT11VN 11" Subnotebook gekauft. Zum einen da ich etwas wirklich kleines haben wollte, zum anderen und um nachprüfen zu können ob die vielen negativen Berichte über die TT Seie der Wahrheit entsprechen.

    Meiner Meinung nach nein! Es handelt sich um ein wohl strukturiertes Gerät, welches seinen Platz neben der Z Serie verdient hat. Sicher ist sie weniger spektakulär und von den reinen technischen Daten her wenig interessant im Vergleich zu dieser.
    Und trotzdem, obwohl der ein oder andere sagen mag, die 200 Gramm weniger Gewicht etc. machen keinen Unterschied, ist das Gerät deutlich mobiler. Allein die kleineren Außenabmessungen sorgen dafür. Das Teil passt wirklich in fast jede Handtasche und im Gegensatz zur P Serie noch alles an Bord was man sich wünschen kann.

    Notebook Steckbrief

    Hersteller: Sony Vaio Modell: VGN-TT11VN
    CPU: Intel Ultra Low Voltage Core 2 Duo SU9400 1,4Ghz x2 Speicher: 4GB DDR3 RAM
    Festplatte: 160GB Toshiba HDD 1,8" Sata 5400RPM Grafikkarte: Intel Mobile Graphics X4500M HD
    Bildschirmauflösung: WXGA 1377x768 Bildschirmgröße:11,1"
    Gewicht mit Akku: 1,3 KG

    Ausstattung:

    • MultiDVD Laufwerk (in der neueren Serie auch Blu-ray), was in dieser Größenkategorie selten zu finden ist.
    • diverse Anschlüsse: 2x USB, ILink 400,HDMI, VGA, Ethernet, Expresscard
    • WLAN, Bluetooth, WWAN (UMTS / HSDAP)
    • SD und Memorystick Cardreader
    • Fingerprintreader
    • Dockingstationanschluss
    Alles in allem lässt das in meinen Augen kaum Wünsche offen. Lobenswert wäre wohl noch ein eSata Port gewesen, aber wahrscheinlich schwer zu realisieren, da das Gehäuse so weit ich sehen kann platztechnisch gut genutzt ist.

    Verarbeitung und Äußeres:

    Gerade auf diesen Punkt war ich gespannt weil in jedem Testbericht über die Displayschnaniere gemeckert wird. Offensichtlich hat aber keiner der Tester gemerkt, das hauptsächlich die silberne Kappe über dem Schanier recht locker sitzt. Sicherlich ist auch das nicht nötig, aber aus diesem Grund würde ich nicht von einer klapprigen Displayhalterung sprechen.

    Genauso finde ich die Gehäuseverstärkung absolut ausreichend und ich kann keine Stelle finden, die sich mehr als max 1mm eindrücken lässt. Manche Pingel mag das stören, mich jedenfalls nicht.

    Ein bisschen störend ist vllt die Abdeckung über dem HDMI Port. Im ersten Moment habe ich gedacht, das ich die Kappe abgebrochen habe, aber wenn man das weiß tut sie ihren Dienst.

    Unterm Strich ist das Gehäuse nicht zu chick sondern auch funktionell mit kleineren Abstrichen. Wünschenwert wäre in der Preisregion vllt, dass die silberne Verziehrung an der Seite nicht aus Kunststoff sondern aus Aluminium wäre o.ä..

    Display:

    Nun zum Display. Sicherlich eins der größsten Stärken des TT. Verbaut ist ein xBlack III Duraview Display - ein Mix aus knackigen Farben die man von Glaredisplays kennt und geringen Reflektionen, die eher matten Displays zu gesprochen werden. In meinen Augen perfekt.

    Die Auflösung ist für die größe mehr als ausreichend und sowohl Bilder als auch Text werden korrekt und scharf dargestellt. Die Helligkeit ist gut bis sehr gut, wobei hier das Duraview Display der Z Serie etwas besser abschneidet.

    Lautstärke und Lüftung:

    Hier gibt es nicht viel zu sagen, das TT bleibt durchweg unhörbar bis sehr dezent als Hintergrundgeräusch wahrzunehmen. Bei Officearbeiten ist nur die auch sehr leise 1,8" HDD zu hören, bei Multitaskingarbeit wo die kleine CPU gefordert wird, dreht der Lüfter auf, bleibt aber zurückhaltend.

    allgemeine Performance:

    In diesem Punkt war ich sehr positiv überrascht - das TT ist ein durchaus performanter Begleiter, vor allem wenn man den Vorgänger TZ kennt. Eigentlich auch kein Wunder bei 4GB RAM, einer für die Größe sehr schnellen Festplatte und einem anständigen Core 2 Duo Prozessor. Am meisten ins Gewicht fällt wahrscheinlich die deutlich gestiegene Performance der Festplatte (ca doppelt so flott: Read/Write: 45-40 MB/s; Zugriffszeit: 18,3ms).

    Es lässt sich sowhl unter Vista als auch dem von mir verwendeten Windows 7 sehr gut arbeiten und die Leistungs lässt eg bei keiner Aufgabe zu wünschen übrig.

    Empfehlenswert ist allerdings das überladene Sony System frisch aufzusetzen. Das wirkt zu weilen Wunder.

    Akkulauftzeit:

    Da ich das Gerät erst seit gestern habe kann ich hier noch nichts genaues sagen, aber die von Sony angegebenen 7 Stunden scheinen durchaus erreichbar zu sein. Mit maximaler Helligkeit, WLAN und Musik via Mediaplayer und Kopfhörer kam ich auf eine Akkulaufzeit von 4 Stunden und 55 Minuten bevor Windows das Gerät in den Ruhezustand versetzt (Restkapazität 6%).

    Fazit:

    Schlussendlich kann ich nur sagen: tolles Gerät mit kleineren Macken die bei dem Preis vielleicht nicht angebracht sind, mit denen ich aber gut leben kann.

    Zusatz:

    Windows 7 Systemleistungsbewertung (ACHTUNG! Nicht vergleichbar mit der Windows Vista Bewertung!)

    CPU: 4,1
    RAM: 5,0
    Grafik (Aero): 3,2
    Grafik (Spiele): 4,9
    HDD: 4,9
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SpaceCowboy1973, 06.07.2009
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0
    Der Hauptgrund für die ersten eher mäßigen Einschätzungen war ja auch weniger das Gerät ansich, sondern der Preisabstand der vernünftigen Versionen (also nicht TTxx/N) zum Vorgänger TZ, zu dem sich die Änderungen dann doch in Grenzen halten. Mittlerweile gibts das TT in schwarz mit UMTS neu ab ca. 1050 Euro und auch der Preisabstand zum Z ist recht ordentlich. Von daher ist das TT momentan in der Tat recht attraktiv. Das Display ist imho sowieso über jede Kritik erhaben.
     
  4. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Vor alle wenn man das Glück hat bei ebay das Topmodell (2Tage alt) für knapp 800€ zu erwischen ;)

    lg R10
     
  5. #4 Sonybrumer, 26.07.2009
    Sonybrumer

    Sonybrumer Forum Stammgast

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    für mich war die abschreckung noch nicht mal der preis aber das Vista geht gar nicht auf dem teil immer das warten. xp wäre da besser gewesen oder wenn win 7 draußen wäre dann hätte man es bringen sollen. So schiebt sony weil es nicht geht die w Series nach. Wo ich den Preis auch nicht gerechfertigt sehen, nicht mal eine sim lock kann man einbauen und 1 gb fest geht gar nicht. Somit warte ich dann bis windows 7 raus ist, mal sehen was dann von Sony an kleine dingern kommt. Bis dahin.................
     
  6. #5 SpaceCowboy1973, 27.07.2009
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0
    Dein Posting ist ja "etwas" wirr ;)
    -XP Downgrade DVD ist dabei.
    -Vista lief bis auf die lange Bootzeit (->Ruhezustand nutzen) schon auf dem TZ sehr gut
    -W und TT haben alleine finanziell schon eine völlig andere Zielgruppe. Von der Performance mal ganz abgesehen.
    -Die Begrenzung beim W auf 1GB RAM/160GB HDD hat lizenzrechtliche Gründe (MS).
    -Das W hat kein WWAN, das ist etwas anderes als Sim Lock ;) Das wäre natürlich, da das Netbook besonders für Blogger/soziale Netzwerke beworben wird eigentlich ein Muss.
     
Thema:

Review - Sony Vaio VGN-TT11VN

Die Seite wird geladen...

Review - Sony Vaio VGN-TT11VN - Ähnliche Themen

  1. Vaio Z VGN-Z21mn welches Betriebssystem optimal

    VGN-Z21mn welches Betriebssystem optimal: Guten morgen ich hoffe ihr könnt mir helfen bei meinem Problem. Folgendes, ich will hier mein gutes altes teures Vaio wieder in Betrieb nehmen und...
  2. Sony Vaio SVE171G12M Bios lässt sich nicht starten

    Sony Vaio SVE171G12M Bios lässt sich nicht starten: Hallo zusammen, ich hab meiner Freundin ein gebrauchtes Sonny Vaio SVE171G12M gekauft. Der Vorbesitzer hatte Windows 10 drauf. Da sich dieses...
  3. hilfe!!! mein vaio pcg 6121 fährt nicht mehr hoch1!M

    hilfe!!! mein vaio pcg 6121 fährt nicht mehr hoch1!M: Ich hoffe dass hier jemand mir helfen kann, mein Vaio will nicht mehr hoch fahren. Bzw. er startet nicht mehr, ich kann ihn nur noch einschalten....
  4. Vaio TZ Sony Vaio VGN-TZ21M älters Modell, Baujahr 2008 oder so 4GB Ram möglich ?

    Sony Vaio VGN-TZ21M älters Modell, Baujahr 2008 oder so 4GB Ram möglich ?: Hallo Ich habe eine Frage zu einem schon etwas betagten Laptop, was aber noch gut funktioniert mit Windows7 32Bit. Ich habe ein älteres...
  5. Vaio (diverse) Hilfe Sony Vaio W-Lan funktioniert nicht nach Neuaufsetzung

    Hilfe Sony Vaio W-Lan funktioniert nicht nach Neuaufsetzung: Hallo, Ich musste meinen Sony Vaio VPCEH3L1E neu aufsetzen, da ich einen Virus hatte. Alles funktioniert außer das W-Lan nicht. Ich habe...