Riesenprobleme mit WLan (unerklärlich!), Fragen zum PCMIA

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von Computermole, 20.04.2005.

  1. #1 Computermole, 20.04.2005
    Computermole

    Computermole Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    3099

    Hallo liebe Community, außer dem Displayfiepen (finde ich nicht weiter tragisch), dem Grauschleier (finde ich schon eher recht nervig- trotzdem ist das Display genial) bin ich mit meinem FS 115M absolut zufrieden- Quälitätsanmutung ist super und das Ding läuft im Vergleich zu einem Toshiba mit 2.2 ghz m prozessor (kein centrino) , ebenfalls 512 mb ram und go5600 rasant schnell. Auch mit der Spieleleistung bin ich für meine Ansprüche sehr zufrieden.
    Jedoch habe ich ein Riesenproblem mit Wlan: Und zwar wird immer Verbindung hergestellt, hervorragend usw (Router steht nen halben Meter neben dem Notebook), jedoch funktioniert Wlan nur äußerst sporadisch- vielleicht 1 mal bei 100 versuchen. Habe schon alles probiert, doch es scheint keine Softwareeinstellung zu sein da es ja ab und zu funktioniert ....
    Finde das ehrlich gesagt ziemlich sch*** weil ich doch öfters mit Wlan arbeite und schon in Erwägung gezogen habe , ne PCMIA Wlan karte zu kaufen (nur, lohnt sich das ?). Weiß vielleicht irgendwer woran das liegen könnte, denn ein Funkloch kann doch nicht auftreten wenn der Router direkt daneben steht !?
    Zu PCMIA: wollte mir gerne eine creative audigy 2 notebook pcmia karte kaufen, habe aber gehört dass PCMIA beim Sony unausgereift sein soll - was hat das konkret zu bedeuten?

    Naja die Sache mit dem WLan ärgert mich schon ziemlich, sonst bin ich aber mit dem Produkt zufrieden, Top-Verarbeitung (auch die Haken am Deckel sind imho viel viel besser als bei Toshiba , Acer oder vorallem Gericom Produkten), Top Bildschirm (mit kleinen Mängeln-> Grauschleier).
    Noch eine Frage: Und zwar hatte ich über einen längeren Zeitraum Husten und einmal habe ich versehentlich den Bildschirm angehustet, woraufhin milimeter kleine Punkte auf dem Display entstanden sind die sich mit einem Mikrofasertuch nichtmehr entfernen lassen :(. Diese sieht man jedoch nur wenn man seitlich in den Bildschirm reinsieht und dieser nicht angeschaltet ist- Was kann ich tun um diese "hustflecken" zu entfernen ?

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe
    Vielen Dank schonmal für euere Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neptun

    Neptun Forum Freak

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Asus M51SN
    3107

    Hallo,
    also erst mal zu Deinem Hustproblem. Mach halt einfach wie ich, reinige das Display einfach mit einem feuchten Tuch ab. Ich mache das seit Jahren und nun auch beim Sony. So empfindlich sind die Dinger auch nicht. Du darfst halt nicht mit einem groben Tuch so richtig scheuern, dann passiert nix. Der feuchte Lappen, mit normalen Wasser keine Chemie, weicht Deine Flecken auf und dann sind se irgendwann weg.
    Das mit dem Wlan ist nicht normal. Ich bin eigentlich immer online und habe keine Probleme. Manchmal geht nix im Internet, mal für ne Minute, dann gehts plötzlich wieder ohne Problem 3 Tage. Ich denke es liegt an Deiner Konfiguration am Router. Ich habe dem Notebook eine eigene IP gegeben und den DHCP im Router abgeschalten. Sollte aber auch ohne Probleme gehen wenn Dir die IP über die Automatik im Router geben läßt. Probiere Dich doch mal in ein anderes Wlan -Netz dranzuhängen, Bekannter oder ein Hotspot, dann sieste ja ob das Book funktioniert. Wenn nicht liegt es sicherlich an der Wireless-Lankarte oder den Treibern. Die Wlan-Karte ist gesteckt wie eine Grafikkarte im PC, um die zu tauschen mußt Du das Notebook aber aufschrauben. Die Einsteckkarten gibt es so für 40¤ in Ebay. Also viel Glück
     
  4. Haluk

    Haluk Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    3111

    Das mit dem "Flecken" habe ich auch am Notebook. Die gehen einfach nicht weg mit dem Microfasertuch.
    Ich habe mir jetzt TFT/LCD Bildschirmreiniger von ROGGE gekauft. Die sind natürlich ohne Alkohol oder dergleichen. Richtig schonend für den Display.
    Vielleicht bin ich etwas ängstlich, aber mit nur Wasser reinigen währe ich vorsichtig.
    Aber das muss denke ich jeder für sich enscheiden.

    Zu deinem WLan Problem, denke ich das Neptun recht hat und es an deinem Router (Einstellungen) mit. Bei meinem 115M habe ich keinerlei schwierigkeiten mit meinem Router.


    Viele Grüsse

    Haluk
     
  5. revil

    revil Forum Freak

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    3113

    Hm, gerade habe ich in einem anderen Forum ein Bild gesehen wo die XBlack Beschichtung abgebröselt ist. Angeblich hat der Typ nur Wasser zum reinigen benutzt... Also vielleicht doch nur trocken reinigen ??

    PCMCIA:
    Ich habe mit der Fitzcard ISDN folgendes Problem:
    Solange die Karte drin ist, hängt das Notebook beim starten... Wenn ich sie rausnehme kann ich starten, und dann funktioniert sie auch ganz normal beim Betrieb... ist halt nervig weil man nicht vergessen darf sie vor dem Neustart rauszunehmen, sonst kann man lange warten :\

    WLAN:
    Ja das Problem hatte ich auch... nach Umstellung auf andere Konfiguration hab ich nur noch ca. 10 kurze Drops am Tag ;)
     
  6. Haluk

    Haluk Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    3116

    Ja Revil,

    dieses bild habe ich auch gesehen, wenn das stimmt das er nur mit Wasser gereinigt hat, dann würde ich nie mit Wasse an meinem Bildschirm gehen. Ist ja erschreckend.......

    Haluk
     
  7. Vajus

    Vajus Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    3130

    servus

    das wlan prob habe ich auch.

    meine konfi war:
    - 1054 wlan dsl router (telekom)
    - mixed mode betrieb (b/g)
    - wpa-psk
    - neue intel centrino treibe
    - usw.

    die probleme hören erst auf, als ich den router auf b geschaltet habe; seitdem habe ich kaum noch drops (vorher: exakt alle 4 minuten netz weg, warten, wieder da....)

    macht mich wahnsinnig.

    alternative: mein alter samsung x10 (nur b) hatte und hat keinerlei connectivitäts-probs. gaaaaanz komisch! habe noch meinen linksys 54g router, aber den konnte ich noch nicht probieren.

    da ich mich auskenne, gehe ich davon aus, daß ich in all den stunden alle varianten probiert habe. scheint ein problem des nb zu sein (sony: keine ahnung, telekom: keine ahnung usw.).

    der sinnvolle test wird sein: den linksys dranhängen und testen. wenn jemand mag, kann ich die resultate posten.

    zum schluss, was geht:
    - wpa-psk
    - 802.11b
    - ssid visible
    - centrino treiber

    einziger negativ effekt: beim erstmaligen einloggen ins netz braucht er 2-3 versuche, dann stabil. einfach nicht drauf achten, dann fällts kaum auf ;)

    greetz
     
  8. #7 Psylence, 20.04.2005
    Psylence

    Psylence Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    3135

    in welchem forum gibts das bild vom abbröckelnden display??? bitte den link posten _ thx
     
  9. Haluk

    Haluk Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    3137

    Hallo,

    hat ein biserl gedauert aber ich habe das Bild gefunden.

    HIER der Link.

    ich denke aber das es die "alte" X-Black Technologie ist, die neue Generation soll da nicht so empfindlich sein. Ich könnte mir auch vorstellen das er mit noch was anderem ausser Wasser dran war.
    Wie seht ihr das ?


    Haluk

    editiert von: Haluk, 20.04.2005, 20:53 Uhr
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ThomasN, 20.04.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    3151

    die Kombination aus Wasser und Mikrofasertuch kann möglicherweise schon zu diesem Effekt führen, wenn er denn entsprechend lange und fest gescheuert hat.
    Generell wäre ich mit Mikrofasertüchern bei Beschichtungen vorsichtig. Diese Tücher haben ja mikrofeine Scheuerfäden drin (deshalb auch Mikrofaser) und können locker eine Beschichtung zerstören (für Motorradvisiere sind diese Dinger auch nicht zu gebrauchen).
    Ich hab zwar nur ein normales Display, aber ein feuchter Küchenlappen (Gschirrtiachl auf Mundart) (natürlich nicht schmutzig, also keinen mit dem ihr grad abgetrocknet oder die Küche geputzt habt) wirkt Wunder. Solange ihr das Wasser nicht auf das Display gießt, und nur der Lappen naß ist, passiert auch nichts. Ihr könnt ja derweilen das Notebook abdrehen und dann reinigen und warten bis der Feuchtigkeitsschleier vom Display verschwunden is.
     
  12. Neptun

    Neptun Forum Freak

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Asus M51SN
    3168

    Alos ich weiß nicht so recht was in den Anleitungen von Sony steht, sollte man vielleicht mal nachschauen. In unserem Büro sind bestimmt 50 Notebook, sie von Fr. Meier und CO behandelt werden als wären sie Fernseher. Bei den einen wird das Gerät verstauben gelassen bis alles zu spät ist beim anderen wird jeden Tag geschrubbt. Sind aber alles Fujitsu Notebooks. Es ist noch kein einziges Display kaputt gegangen. Ich nehme einfach ein feuchtes ( nur Wasser ) Küchenhandtuch ( frisch aus dem Schrank ) und reibe das Display vorsichtig ab. Wäre ja schon ein Witz wenn man das Display nur trocken abwischen kann, was soll ich den mit einem Notebook das ich nicht mal putzen kann. Das Ding ist doch nicht zum Anschauen da, damit muß gearbeitet werden und da muss es schon ein wenig was aushalten. Sicherlich werden 80% der Books zum Arbeiten eingesetzt und nicht zum Anschauen. Sollte es trotzdem der Fall sein, daß das Display so leicht kaputt geht dann kann man das Ding nur zum Anschauen kaufen, das glaub ich aber nicht. Es gibt so viele Firmen in asiatischen Raum die benutzten die Books ganz normal in ihren Firmen. Das sind tausende von Bürobooks die den ganzen Tag laufen und von Mitarbeitern nicht gerade zimmperlich behandelt werden. Glaubt ihr Sony lebt von den paar Käufern die sich ein Book für so viel Geld zum Anschauen kaufen??

    editiert von: Neptun, 21.04.2005, 07:32 Uhr
     
Thema:

Riesenprobleme mit WLan (unerklärlich!), Fragen zum PCMIA

Die Seite wird geladen...

Riesenprobleme mit WLan (unerklärlich!), Fragen zum PCMIA - Ähnliche Themen

  1. Riesenprobleme nit HP Compaq nc6400

    Riesenprobleme nit HP Compaq nc6400: Hallo zusammen,ich bin neu hier und habe keine Ahnung ob ich hier richtig bin und ob mir überhaupt jemand helfen kann.Ich fang mal an.Ich habe ein...
  2. Hilfe! Riesenprobleme beim Bootvorgang des HP PAVILION dv9645ed

    Hilfe! Riesenprobleme beim Bootvorgang des HP PAVILION dv9645ed: Hi! Ich habe seit geraumer Zeit ein Problem beim Bootvorgang meines HP PAVILION dv9645ed. Auf dem Rechner war beim Kauf Windows Vista...
  3. Toshiba A200 1VF PS3AE Probleme mit WLan

    Toshiba A200 1VF PS3AE Probleme mit WLan: Hallo habe ein Toshiba A200 1VF PS3AE. Mein Problem damit ist das sich öfters der WLan Treiber verabschiedet. Dann muss ich das WLan am Gerät...
  4. Pavillon 17-e176eg Wlan Win7

    Pavillon 17-e176eg Wlan Win7: Hallo alle zusammen! Bin neu hier, und komme auch gleich mit einem Problem :( Mein Freund hat das Pavillon 17-e176eg, werksmässig mit Win8....
  5. Lenovo IdeaPad s205 Wlan Prop.. Windows 10

    Lenovo IdeaPad s205 Wlan Prop.. Windows 10: Hallo und schönen guten Abend Liebe Forum User, ( LENOVO IDEAPAD s205 ) Gleich vorweg ich hab die Forensuche benutzt, damit wir hier nicht auf...