Robustes und sehr zuverlässiges Notebook bis 350 Euro

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Schnapplappi, 07.06.2011.

  1. #1 Schnapplappi, 07.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2011
    Schnapplappi

    Schnapplappi Forum Newbie

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Guten Tag,

    ich suche ein robustes und vor allem sehr zuverlässiges Notebook, auf das ich mich wirklich verlassen kann! Da ich in eine kleine Wohnung ziehe, ist für einen normalen PC kein Platz, bzw. ich will auch keinen großen PC mehr haben!
    Was ich mir vorstelle, ist ein 14,1" Notebook, das ist noch handlich aber auch groß genug, um es zu Hause nutzen zu können. 15,6" ist mir fast schon zu groß (würde aber notfalls auch gehen).
    Mein Budget liegt bei 350 Euro. Ich spiele überhaupt nicht, nur Office (sehr oft schreibe ich längere Texte), Internet, Fotos anschauen, Videos anschauen.
    Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein gebrauchtes ThinkPad T61 zu kaufen! Der wäre ein 14,1" Modell. Z.B. hier:
    Lenovo Thinkpad T61 - Nvidia - 7663-WCZ/WP8 (Notebooks (Gebraucht Lenovo / IBM), Lenovo Thinkpad T61 Serie, Lenovo Thinkpad T61 - 36cm(14") Wide - Serie) - LapStore.de - Das Internet Versandhaus für Notebooks & Zubehör
    Inkl. einem neuen Akku komme ich auf rund 320 Euro mit Versand! Laut Auskunft von Lapstore sollen die Geräte in einem guten optischen Zustand sein, da sie nur im Büro benutzt wurden. Was ist davon zu halten??
    Andererseits bekommt man für 320 Euro auch schon Neugeräte, allerdings alle im 15,6" Format, z.B. HP625, Lenovo B560, Toshiba Satellite C660, Acer Travelmate 5735z.
    Meine Frage:
    gebrauchtes T61 oder ein Neugerät?
    Mit welcher Restlebenserwartung darf ich bei einem T61 rechnen?

    Danke und Grüße,
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Retrostyle, 07.06.2011
    Retrostyle

    Retrostyle Forum Stammgast

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC Lifebook E8010/E8020/C1110
    Nimm lieber eins mit Intel-Grafik, da bei den T61 eine Charge "fehlerhafter" NVidia-GPUs verbaut wurde. Zudem ist es wirklich noch ein gutes Notebook und in der Preisklasse besser verarbeitet als viele "neue" Geräte. Bei der Wahl mit Intelgrafik dürfte es noch mindestens 3-4 Jahre deinen Ansprüchen genügen.
     
  4. #3 singapore, 07.06.2011
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    "sehr zuverlässig" ist bei gebrauchter Hardware oder Hardware generell eine problematische Aussage. Wenn das Gerät keine groben Konstruktionsfehler besitzt, ist es eine Frage der Wahrscheinlichkeit, vgl Halbwertzeit. Wenn das Mainboard außerhalb der Garantie / Sachmängelhaftung ausfällt, ist es meist ein finanzieller Totalschaden.
    Bei einem gebrauchten Gerät bietet es sich an eins zu kaufen mit großer Community, das in großen Stückzahlen gebaut wurde (Support und Ersatzteile), so dass du zur Not selbst Reparaturen durchführen kannst.
    Thinkpads sind hier eine gute Wahl, vor allem da Lenovo gute Hardwareservice Manuals bereitstellt.
     
  5. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Da stehts ja schon "optisch guter Zustand", was also intern/technisch los ist...naja. Außerdem haben Bürogeräte meist eine sehr viel längere Laufzeit am Tag, und sind viel mehr Staub ausgesetzt, weil einfach viel Verkehr an der Arbeitsstelle ist. Natürlich sieht das bei einem 1-Mann Chefbüro o.Ä. anders aus, aber wie gesagt, "i.d.R." ^^

    Meinen Vorrednern kann ich mich allerdings nur anschließen, deine Gerätewahl ist gut. 14" Neugerät mit sehr guter Verarbeitung...da kommst du mit dem Budget bei weitem nicht hin :/
     
  6. #5 2k5.lexi, 07.06.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Es ist Glücksspiel - wie so oft. Es kann ja auch sein, dass der Vorbesitzer im Büro geraucht hat. Grundsätzlich halte ich ein gebrauchtes Thinkpad bis zur T61er Serie für eine sehr gute Wahl.
     
  7. #6 Schnapplappi, 07.06.2011
    Schnapplappi

    Schnapplappi Forum Newbie

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    OK, und was ist wegen der Grafik? Lieber Intel onboard-Grafik oder kann ich auch zur Nvidia Quadro Grafik greifen? Denn das Gerät mit Intel-Grafik ist 30 Euro teurer (allerdings auch mit einem T7300 statt des T7100 Prozessors).
    Was ist denn von einem neuen ThinkPad SL510 zu halten? Die gibst ja mit Windows 7 schon für 349 Euro...

    Gruß,
    Thomas
     
  8. #7 singapore, 07.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2011
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Iceman2212, 07.06.2011
    Iceman2212

    Iceman2212 Forum Freak

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo, ich habe meinen Eltern vor ca. 3 Monaten das HP625 gekauft, es ist für den Preis von damals knapp 250€ super verarbeitet und auch noch relativ schnell. Für Fotos, Internet etc. ist es super. Auch ein paar ältere Spiele laufen. Meine Mutter spielt Siedler etc. auf dem Notebook.
     
  11. #9 Schnapplappi, 07.06.2011
    Schnapplappi

    Schnapplappi Forum Newbie

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    das HP625 hatte ich mir schon angeschaut (nämlich heute). Die Tastatur mag ich nicht, wegen der Sondertasten, außerdem keine Statuslampe für die Festplatte. Nachdem ich die Firma Lapstore nochmals gefragt habe, konnte man mir keine Auskunft geben, wie die T61 im Büro eingesetzt wurden. Daher habe ich mich jetzt für einen neuen Thinkpad SL510 entschieden, für den ich mit 3GB Ram und Windows 7 355 Euro bezahlt habe. Ich hoffe, ich habe eine gute Wahl getroffen...

    Gruß,
    Thomas
     
Thema:

Robustes und sehr zuverlässiges Notebook bis 350 Euro

Die Seite wird geladen...

Robustes und sehr zuverlässiges Notebook bis 350 Euro - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für sehr robustes mobiles LKW-Notebook

    Kaufberatung für sehr robustes mobiles LKW-Notebook: Hallo, das Notebook soll in einem LKW zum Einsatz kommen. Da es auch während Fahrt läuft schon mal die erste Frage an die Spezialisten: Lohnt...
  2. Suche robustes NB mit Display für Fotografen

    Suche robustes NB mit Display für Fotografen: Wie schon im Betreff. Mein Latitude D830 hat nach intensivem Gebrauch doch jetzt die "Patschen gestreckt", die Scharniere vom Bildschirm sind...
  3. Robustes und formschönes 15 oder 17 Zoll Notebook

    Robustes und formschönes 15 oder 17 Zoll Notebook: Ich suche ein möglichst robustes Notebook das aber auch formschön sein sollte. Gerne ein schlichtes Design wie das Macbook pro haben kann und...
  4. Suche ein robustes Notebook mit guter Verarbeitung/Leistung

    Suche ein robustes Notebook mit guter Verarbeitung/Leistung: Hallo liebe Leute, Ich suche ein Notebook mit guter Verarbeitung/Leistung, gutes Display und mind. 3-4 Jahre durchhält. Qualität ist mir sehr...
  5. Robustes Notebook - Empfehlung?

    Robustes Notebook - Empfehlung?: Hallo, die Eine-Million-Euro-Frage: ich suche ein Notebook, wie folgt. 13,3 Zoll Gehäuse (oder 13,1 oder 13,4) Magnesium oder Alluminium...