Samsung Q35 oder Toshiba U200

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von marble911, 28.01.2007.

  1. #1 marble911, 28.01.2007
    marble911

    marble911 Forum Freak

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Wien/Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung Q35
    So, nachdem ich mich jetzt endlich (zumindest vorläufig ;)) entschieden hab, dass ich lieber ein 12,1" mit mir rumschleppe als was größeres, schwereres, überleg ich zwischen diesen beiden hin und her:

    Samsung Q35 Pro T5500 Bitasa 2 (NP-Q35T002)
    1024MB (2x 512MB) • 80GB
    günstigster Preis in Ö: 1436,99

    ODER

    Toshiba Satellite Pro U200-205 (PLUA1E-01C00FGR)
    512MB • 100GB
    günstigster Preis in Ö: 1299,45

    Prozessor haben die beiden den gleichen (Core 2 Duo T5500 1.66GHz) und der Gewichtsunterschied ist auch marginal.

    Das Samsung kostet mehr und hat die kleinere Festplatte, dafür den größeren RAM (allerdings anscheinend 512MB onboard und nur einen SODIMM Sockel) und möglicherweise die bessere Tastatur und das bessere Touchpad, wenn man diversen Reviews glauben darf.
    Das Toshiba hat ein paar nette Extras wie Fingerprint-Reader (kann ich drauf verzichten), spritzwassergeschützte Tastatur, Festplatten-Stoßschutz. Weniger RAM (aber 2 Sockel), größere Festplatte und außerdem billiger.

    Wo seht ihr die größten Unterschiede?
    Was wäre eurer Meinung nach die bessere Wahl?
    Oder sind die Unterschiede ohnehin so gering, dass ich mit beiden glücklich werden würde?
    Will vor allem Office-Arbeiten drauf machen, bisschen DVD schauen und Bilder bearbeiten. Wichtig ist sind mir die Verarbeitungsqualität - das Ding wird öfter mitgenommen werden und sollte schon ein paar Jahre halten - und eine gute Tastatur.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mak

    mak Forum Stammgast

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich würde das Samsung nehmen. Hab das schon mal in Aktion gesehen und es hat mir gut gefallen. Toshiba finde ich von der Verarbeitung her nicht so gut.
     
  4. #3 marble911, 28.01.2007
    marble911

    marble911 Forum Freak

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Wien/Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung Q35
    Danke für das Statement.
    Mein Problem ist halt, dass ich mir weder das Samsung noch das Toshiba in echt irgendwo im Shop anschauen kann. Zumindest hab ichs noch in keinem der Großmärkte in Wien gefunden, wo ich war (Saturn, Mediamarkt, Cosmos). Samsung-Modell hab ich überhaupt noch keines gesehen. Toshibas gibts einige, aber immer nur die A-Serie und ich hab keine Ahnung, inwieweit die vergleichbar sind mit der U. Laut http://www.notebookcheck.com/Test-Toshiba-Satellite-U200-196-Notebook.2648.0.html ist es ja halbwegs robust und ordentlich verarbeitet...
     
  5. Ryin

    Ryin Forum Freak

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi,

    Verarbeitungstechnisch rate ich dir ebenfalls zum Samsung.
    Falls du auf Vista upgraden wolltest kann ich dir die 1gb RAM nur seh ans Herz legen. Ich habe schon einige Testläufe mit Vista gemacht und mache ich gerade.
    Mit 512 RAM wirst du kein Spaß haben.
    Du würdest leistungstechnisch subjektiv keine Differenzen im Betrieb feststellen können. Das Toshiba hat einfach den Vorteil, dass es billiger ist und für einige sind ja auch ~100 Euro relevant.
     
  6. #5 marble911, 28.01.2007
    marble911

    marble911 Forum Freak

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Wien/Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung Q35
    Vista upgraden ist eigentlich nicht geplant.
    Toshi auf 1024 aufrüsten würd aber immer noch billiger kommen (und ja, 100 € machen für eine arme Studentin schon einen Unterschied, aber ich will auch nicht am falschen Ort sparen), wenn auch nicht mehr so viel. Momentan arbeit ich noch auf einem ca. 5 Jahre alten Toshiba. Hat auch nur 512 RAM also nehm ich mal an, dass ich damit ganz gut auskommen könnte derzeit. Und wie gesagt, später aufrüsten ist immer noch eine Option.

    Ist von der Verarbeitung her wirklich so ein großer Unterschied zwischen den beiden? Und wenn ja, wo in welchem Bereich merkt man das am meisten? Hat das Samsung ein verwindungssichereres Gehäuse?
    Die Tastatur vom alten T. geht nimmer und ein paar kleine Risse hat er im Deckel, aber er hat bei seinem Vorbesitzer auch schon einiges mitgemacht und ich weiß nicht, ob nicht die meisten anderen nach ein paar Jahren und ähnlich intensiver Nutzung genauso ausschauen, also von daher kann ich mich nicht beklagen.

    Andererseits - bringen die extra-features vom T. (Spritzwasser- und Festplattenschutz) irgendwas, oder ist das ohnehin nur Werbung?
     
  7. #6 MrGroover, 29.01.2007
    MrGroover

    MrGroover Forum Master

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Q35-Pro Bitasa
    Sag doch gleich, dass du an Studentenrabatte ran kommst, da bekommst du das Q35 bei Studentbook.de (ja, die liefern auch na Ö), für 1370 Euronen inkl. Versandkosten. Okay, 140 Euro holt man damit nicht rein, aber immerhin fast 70... Und es wäre das Bitasa 1, aber da scheint wohl wirklich nur ne andere Tastatur dran zu sein (silber statt schwarz). Eine Überlegung wäre evtl. auch das Q35 Calvin, das hat zwar nur XP Home (wenn es denn reicht), kostet aber auch keine 1200 Euro (Preis für D, lt. geizhals net in Ö verfügbar).
     
  8. #7 marble911, 29.01.2007
    marble911

    marble911 Forum Freak

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Wien/Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung Q35
    Ja, nur das Problem ist, dass sich grad Samsung Ö bei aus D bezogenen Notebooks im Servicefall möglicherweise querlegt und ich dann auf meine Kosten nach D einschicken darf. Zumindest gibts haufenweise Diskussionen, wie das jetzt ist mit Abholservice und so. Konnte da keine Antwort finden, die mich wirklich beruhigt. Deshalb würd ich lieber in Ö kaufen, und aus diesem Grund ist das Calvin keine echte Option. Das Cotezaa gabs bis vor ein paar Tagen bei amazon.at auch noch recht günstig, aber jetzt hats nur mehr ein Händler um grauenvolle 1635,- (1149,- in D). Aber vielleicht bin ich auch nur paranoid von wegen Garantie und so.
     
  9. #8 Austriaco, 29.01.2007
    Austriaco

    Austriaco Forum Freak

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    ich persönlich würde dir zum fujitsu siemens v3205 raten. hat dual 1,73 ghz, 1 gb ram, 80 gb hdd, superdrive, bt, wlan und kostet laut geizhals österreich ungefähr 880,--. akkulaufzeit ist ca. 3,5 stunden und die verarbeitung ist für diesen preis sehr sehr gut. preis/leistungsverhältnis ist bei siemens einfach am besten
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. mak

    mak Forum Stammgast

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Mag sein, dafür ist die Verarbeitungsqualität bei Fujitsu Siemens nicht so gut. Wenn das Notebook also bei intensiver Nutzung ein paar Jahre halten soll würde ich davon eher abraten.

    Evtl. ist ja auch das Dell Latitude D420 etwas für dich. Zwar etwas teurer, aber mit dem Studentenrabatt von academic-center.de durchaus in deinem Budget. Da wäre das auch mit der Garantie kein Problem, da diese da international gilt. ;)
     
  12. #10 marble911, 29.01.2007
    marble911

    marble911 Forum Freak

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Wien/Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung Q35
    Danke für die Vorschläge. Fujitsu Siemens steht nicht zur Diskussion - da hab ich schon einiges über nicht so gute Verarbeitung, klapprige Tastaturen etc. gelesen und z.T. auch gesehen (dünne Deckel mit wenig Schutz fürs Display). Außerdem hatte ich den Eindruck, dass in allen Märkten, wo ich war, immer die Fujitsus am heißtesten waren. Muss nicht stimmen, aber naja.

    Jedenfalls hab ich schon lange rumüberlegt und in der engeren Auswahl sind eigentlich nur mehr das Toshiba und das Samsung, sofern ich nix Gravierendes übersehen hab (sämtliche auf geizhals gelistete 12,1" und Dell). Wär halt praktisch, wenn jemand schon beide Modelle gesehen hätte und kommentieren könnte bzw. Meinungen zu kriegen, wie es mit der Verarbeitung des U200 aussieht.
     
Thema:

Samsung Q35 oder Toshiba U200

Die Seite wird geladen...

Samsung Q35 oder Toshiba U200 - Ähnliche Themen

  1. Samsung NP X60plus oder NP X65

    Samsung NP X60plus oder NP X65: Hallo, ich suche ein gut erhaltenes voll funktionsfähiges Samsung NP-X60plus oder NP-X65. Ich bitte um Angebote! Vielen Dank!
  2. Samsung RV720 Notebook aufrüsten oder nicht?

    Samsung RV720 Notebook aufrüsten oder nicht?: Samsung RV720 aufrüsten? Ich würde gerne mein Samsung RV720 Notebook aufrüsten und wollte fragen ob sich das überhaupt lohnt. zu den Daten:...
  3. Samsung Q310 mit 4GB RAM möglich oder nicht??

    Samsung Q310 mit 4GB RAM möglich oder nicht??: Hallo, Ich habe überall gelesen das, das Q310 AS04DE 4GB ab kann. Aber anscheinend nicht. Hatte es damals mit 3GB und Vista 32bit gekauft....
  4. [Notebook] 1100€ Asus, Toshiba, Samsung, oder Lenovo

    [Notebook] 1100€ Asus, Toshiba, Samsung, oder Lenovo: Wie hoch ist dein Budget? 1100€ Wobei auch gerne günstiger, solange es den Ansprüchen genügt. Kannst du Angebote für Forschung und Lehre...
  5. Neuer Laptop. Samsung oder Lenovo

    Neuer Laptop. Samsung oder Lenovo: Hallo.. mein Vater hat mir diese Seite empfohlen, da ich zur Zeit auf der Suche nach einem Ultrabook oder leichtem Notebook bin. Erstmal die...