Samsung X11 aufgrund diverser Probleme nach 1 3/4 Jahre einschicken?

Dieses Thema im Forum "Samsung Forum" wurde erstellt von Lietus, 09.07.2008.

  1. Lietus

    Lietus Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    habe im Oktober 2006 einen Samsung X11 gekauft und mit der Zeit haben sich einige Mängel angehäuft. Aber nun kam ein weiterer hinzu, der mich dazu zwingt zu überlegen, ob ich das Teil nicht einschicken sollte und die ganzen Nachteile (Hotlinestress, auf das Notebook warten, etc.) ignoriere: Im Betrieb funktioniert auf ein Mal weder das Touchpad noch das Mauspad. Wenn ich dann auf den "Ausknopf" drücke ist das Ding meistens direkt aus (üblicherweise 5s gedrückthalten).

    Ich glaube, dass das Ding nicht mehr richtig gekühlt wird oder etwas auf der Platine dabei ist durchzuschmoren, da die ausströmende Luft am Kühler (wenn man dran riecht ^^) etwas seltsam riecht (hab aber vorher nicht dran gerochen ^^). Außerdem meine ich manchmal kleine hochfrequente Geräusche zu vernehmen, die vorher noch nicht da waren, die sich wie schnelle "Festplattengeräusche" anhören, aber nicht von dort kommen, oder wie Strom (hört sich zwar doof an aber ich weiß es nicht besser zu schreiben ^^).

    (Grad ist es, wie es der Zufall nun mal so will, wieder passiert ^^ CPU-Temperatur liegt übrigens bei 56°C. Das Problem besteht seit den letzten zwei Wochen und

    Seltsamerweise, wenn ich eine USB-Maus angeschlossen habe, funktioniert diese noch und der sonstige Betrieb des Notebooks auch (Windows, Filme, Spiele, etc.) - nur die Tastatur und das Touchpad funktionieren nicht mehr. Ordentlich herunterfahren kann man das X11 per USB-Maus allerdings auch nicht mehr. Windows fährt zwar herunter, aber der Bildschirm wird dann schwarz und das X11 läuft ewig weiter.

    Vor diesem Problem hat mich aber schon die lächerliche Akkulaufzeit aufgeregt. Samsung hat das X11 (damals zumindest) mit einer Akkulaufzeit von 5 (!!) Stunden beworben und deswegen habe ich mir das kleine Ding geholt. Da kann einer sagen, dass die Hersteller immer hohe Werte angeben oder dass diese unter Laborbedingungen zustande kommen. Gut, zieht man 2 Stunden ab, hat man immer noch 3 Stunden, was ich ja noch toleriert hätte, aber von Anfang an hatte ich nur 2 Stunden, was ich auch noch aufgrund des ganzen aufkommenden Einschickstresses tolerierte. Aber dann nach einer Woche nach Kauf beginn schon die Akkuleistung deutlich zu sinken (1 1/2 - 1 Stunde) so dass ich überlegte, das Ding zurückzuschicken. An der Hotline drehte man mir aber an, nur den Akku austauschen zu lassen, da dieser wahrscheinlich defekt sei. Also bekam ich dann nach zwei Wochen einen neuen Akku - aber das gleiche Problem. Ich nahm dies aber zähneknirschend hin. Nach einem halben Jahr war die Akkulaufzeit jedoch nur noch 10 Minuten (mittlerweile 1-2?) und da dachte ich dann, dass es eh keinen Sinn hat, da die Hersteller ja eine beschränkte Garantie (halbes Jahr / Deutschland zumindest) auf Notebookakkus geben. Liegt hier aber nicht wegen der Werbung ein Sachmangel (§434 Abs. 1 S. 3 BGB) vor?

    Weitere kleinere Mängel sind eine klemmende linke Maustaste und dass sich das Notebook scheinbar verzogen hat, da es unten rechts wackelt. Es fehlt allerdings kein Gummiknopf. Ich würde aber beides, vor allem die Maustaste, zu normalen Verschleiss zählen.

    Was meint ihr dazu? Die zwei Jahre sind bald um. Würdet ihr die Mühe mit dem Einschicken aufnehmen? Habe irgendwie das Gefühl, dass das Ding bald drauf geht...wahrscheinlich nach den 24 Monaten nach Kauf ;)

    Viele Grüße,
    Lietus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 09.07.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Wenn du ne woche drauf verzichten kannst würd ich es einschicken. Ne Generalüberholung auf Herstellerkosten wird den Widerverkaufswert sicher nicht mindern ;)

    Zum Akku: Klar, die Dinger sind verschleissteile, jedoch kenn ich solch extreme abnutzung nur von einem anderen Hersteller mit dem S ;) Mein Akku im P35 (ca 4 Jahre alt) schafft noch gut 5 Stunden von neu ca 7 Stunden.
     
  4. Lietus

    Lietus Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja die Akkulaufzeit hört sich toll an, so eine hätte ich auch gerne ^^ Kannst ja mal nach googlen, bin nicht der einzige mit der 2 Stunden-Laufzeit beim X11.

    Mich würde deshalb sehr interessieren (vielleicht jemand vom Fach hier), ob hier wegen der falschen Werbung §434 Abs.1 S.3 BGB greift.
     
  5. #4 ThomasN, 09.07.2008
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    die Akkulaufzeit wird ja kaum unter realen Bedingungen gemessen.
    Also die 5h Angabe is sicher bei minimaler Helligkeit des Displays und bei 0 Auslastung. Wobei mir dann der 5h Wert noch relativ gering vorkommt.
    Was allerdings nicht normal ist ist der sehr schnelle Akku Abbau.
     
  6. Lietus

    Lietus Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja, sagte ich ja bereits, sogenannte "Laborbedingungen". Aber wie gesagt, da kann man sagen +/- 2 Stunden => 3 Stunden, aber 2 Stunden sind ja doch schon fern weit vom Schuss...

    Hatte damals ürigens auch versucht an eine höhere Laufzeit zu kommen (minimale Displayhelligkeit, Energiesparmodus, etc.), kam aber nicht im entferntesten dran ^^
     
  7. #6 2k5.lexi, 10.07.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Undervolting via NHC/Rmclock?
     
  8. atiman

    atiman Forum Freak

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Samsung X11 T5500 CeSeBa
    Heho,

    also Generalüberholung auf jeden Fall ja.

    Ich hatte mit meinem X11 bisher keine Probleme, bis auf nen getauschten Akku, da damals der Wearlevel bei 30 % lag.

    Zum Thema Akkulaufzeit:
    Die maximale Laufzeit der X11-Varianten beläuft sich auf 2 bis 3 Stunden. Das war damals gleich nach dem Erscheinen in Tests und Benutzererfahrungen zu lesen. Ich habe es trotzdem gekauft und nicht bereut.

    Unter normalen Bedingungen ist eine Laufzeit von 1,5 bis 2 h mit einem neuen Akku zu erreichen. Dementsprechend wirkt sich natürlich der Abnutzungsgrad aus. Ein Vierzellenakku ist nunmal kein Kraftwerk...aber auch nicht so teuer wie andere Akkus :p

    Also Generalüberholung und für 50 Eur einen neuen Akku (oder auf Kulanz hoffen) und du hast wieder ein Top-Notebook =)

    Gruß
    Ati
     
  9. Lietus

    Lietus Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja an sich finde ich das Notebook auch klasse. 14 Zoll beispielsweise halte ich für die optimale Notebookgröße, auch wenn es gegen den Trend (15", 13, 12) läuft. Versucht mal eine Notebooktasche / Sleeve für 14ner zu holen ^^

    Hat denn jemand schon mal den Hochleistungsakku im X11 gehabt? Wie ist da die Akkulaufzeit?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Lietus, 25.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2008
    Lietus

    Lietus Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wie überprüfen die das Ding eigentlich wenn ich es einschicke? Einen Vista-Login brauchen die dafür nicht, oder?

    Soll ich meinen zusätzlichen Arbeitsspeicher ausbauen? Muss ich mir sorgen um meine privaten Daten machen?
     
  12. #10 singapore, 25.07.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Ja.
    Ich würde das Notebook recovert einsenden.

    Oftmals wird die Festplatte vom Service auch recovert.
    Das Beste was dir passieren kann ist, daß du deine Daten nur verlierst.
    Im schlimmsten Fall:
    "Sexy Photos Gate": Chinas nackte Superstars - Panorama - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
     
Thema:

Samsung X11 aufgrund diverser Probleme nach 1 3/4 Jahre einschicken?

Die Seite wird geladen...

Samsung X11 aufgrund diverser Probleme nach 1 3/4 Jahre einschicken? - Ähnliche Themen

  1. samsung rv510 bootet nicht mehr

    samsung rv510 bootet nicht mehr: Hallo, eine bekannte gab mir das notebook, da ein schwerer gegenstand darauf gedonnert ist, so dass nun beim booten nur noch 2 leds leuchten und...
  2. Samsung R580 Harris - Windows 10 Installation und fehlerfreier Betrieb möglich?

    Samsung R580 Harris - Windows 10 Installation und fehlerfreier Betrieb möglich?: Guten Tag, hat jemand ein Samsung R580 - Harris Notebook? Mir geht es darum, Windows 10 darauf zu installieren und das so, dass es anschließend...
  3. Samsung Rc530 startet nicht

    Samsung Rc530 startet nicht: Hallo. Ich habe einen Samsung Laptop. Den RC530 ich habe ein paar Probleme mit ihm. Eigentlich nur eins. Er startet manchmal einfach nicht. Egal...
  4. Samsung N145 plus - aufklappen = an?

    Samsung N145 plus - aufklappen = an?: Hallo, habe vor etwa zwei Jahren ein Samsung N145 plus Notebook gekauft ... und kürzlich beim Tausch der Festplatte endlich auch ein...
  5. Samsung X-Serie: Neue Design-Notebooks mit langer Akkulaufzeit

    Samsung X-Serie: Neue Design-Notebooks mit langer Akkulaufzeit: Hallo zusammen, auf der IFA in Berlin hat Samsung eine neue Notebook-Palette vorgestellt, die X-Serie. Samsung hat die neuen Computer zwischen...