Schwimmen AMD die Felle davon?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von dooyou, 24.01.2007.

  1. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,461920,00.html

    Ein interessanter, wenn auch knapper Artikel über AMDs derzeitige Probleme.
    Sorry für die reißerische Überschrift, aber ich denke AMD ist momentan unter Zugzwang. Wie der Artikel auch schreibt, dürfte sicher unser aller Eindruck sein, dass der Core 2 Duo der beste Mobilprozessor ist (wobei da Intel immer Marktführer war) und AMD nur wenig entgegen setzen kann. Auch wenn unbestritten der X2 ein guter Dualcore Prozessor ist, wenngleich er nicht die Geschwindigkeit von Intels Pendant erreicht. Das dies für den Word User unerheblich ist, will ich mal nicht extra erwähnen.

    Wie ist eure Sicht der Dinge? Kommt AMD wieder näher ran an Intel? Ich für meinen Teil will es hoffen, schon alleine für den Standort Dresden. Außerdem belebt die Konkurrenz bekanntlich das Geschäft.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ravenlord, 24.01.2007
    Ravenlord

    Ravenlord Forum Stammgast

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung X11 Ceseba
    AMD hat es schon oft geschafft aus einer solchen Situation herauszukommen.
    Ich denke mal, dass der neue AMD Quad (dank wirklicher QUAD Technik) zumindest Intels QX erreichen wird.
    Und was dann noch an Prozessoren kommt? Mal schauen.
    Intel war aber die letzten Jahre auch IMMER im Nachtreffen (abgesehen von Notebookprozessoren) und jetzt kam der Befreiungsschlag...

    Schöne Grüße
     
  4. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Das stimmt auf alle Fälle, Intels Vorteil ist wohl auch die gut gefüllte "Kriegskasse".
     
  5. #4 Zerocool, 24.01.2007
    Zerocool

    Zerocool Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vorerst keines
    Ich hatte bis zu meinem PII immer Intel Prozis in meinen Rechnern. Dann wollte ich mir einen neuen Compi kaufen (hab's dann aber nicht gemacht) und dachte "Da kommt mir sicher kein Intel mehr rein". Tja, bei einem Desktop würde ich wohl derzeit noch ein wenig überlegen, aber beim Book war's klar: Core Duo.
     
  6. #5 design2006, 24.01.2007
    design2006

    design2006 Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FW46M + FE21S
    Bin diesbezüglich auch keine Experimente eingegangen: Bin und bleibe (mit hoher Wahrscheinlichkeit) bei Intel, zuletzt Core Duo T2400 (2x 1,83 GHz).
     
  7. #6 deuterianus, 24.01.2007
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Es stimmt schon, dass Intel die letzten Jahre immer hinter AMD stand. Ich habe bisher mit beiden Herstellern keine schlechten Erfahrungen gemacht. Allerdings war Intel immer mein Favorit. Das Finanzielle hielt mich bei meinem aktuellen PC leider davon ab und so wurde es ein AMD. Der tut genauso gut seinen Dienst.

    Ich würde mir auch wünschen, dass AMD wieder ein wenig auftrumpft. Dann wird Intel vielleicht mal wieder günstiger. Allerdings habe ich mich schon über die Preise der Desktop-C2D gewundert. Die sind im vergleich zu den Vorgängern ja noch recht human (Wenn ich mich da richtig an die Vorgänger-Preise erinnere). Ich denke auch, dass AMD noch wieder mehr ins Gespräch kommen wird, wenn neue Serien rauskommen.


    MFG

    PS: Ich fand es recht gut, dass den ganzen AMD-Fanatikern und "AMD ist eh besser"-Leuten mal gezeigt wurde, dass AMD eben nicht generell besser ist :)
     
  8. #7 Ravenlord, 24.01.2007
    Ravenlord

    Ravenlord Forum Stammgast

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung X11 Ceseba
    Genauso findest du aber in allen Foren im Moment die Intel Fans die rumplärren, dass "ihre" Firma doch die beste ist ;)
    Von Firmennamen hab ich mich bei keinem Kauf leiten lassen, mein erster PC war ein Pentium 2 mit 400Mhz, der danach wurde nen 1Ghz AMD Athlon (billiger und in der Geschwindigkeit gabs noch nix von Intel). Der wurde dann auf einen Athlon XP aufgerüstet (wieder billiger und schneller) und jetzt kam halt der Core2Duo (teurer aber schneller).
    Was die Preise für Desktop Prozessoren im Moment angeht: Die sind wirklich fair! Aber sowohl bei AMD als auch bei Intel.
     
  9. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Dank AMD sind Intels Preise gesunken. Intel versucht mit aller Macht den verlorenen Boden gut zu machen, wie es aussieht sehr erfolgreich.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Thorsten, 24.01.2007
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Nicht nur AMD hat "Schuld" an den günstigen Preise - Intel fertigt die aktuellen CPUs sehr günstig und kann daher auch bald wieder Preise senken, was schon angekündigt wurde.

    Im Moment schaut es für AMD nicht gut aus, denke auch nicht dass das 4x4 System von AMD da was ändern wird. Denn es ist meiner Meinung nach zu teuer.

    Thorsten
     
  12. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Das kommt natürlich noch dazu, dass AMD dort noch nicht aufgeschlossen hat. Aber wäre kein starker Konkurrent da würde Intel die Prozessoren kaum so "günstig" verkaufen. Aber das ist ja klar.
     
Thema:

Schwimmen AMD die Felle davon?