Shared Memory vergrößern

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von earlcrow, 03.10.2006.

  1. #1 earlcrow, 03.10.2006
    earlcrow

    earlcrow Forum Freak

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NBG
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 1694WLMi
    Hallo!

    ich habe eine X700 in meinem laptop und hab mir grad den omega treiber drauf gehauen,.. wie kann ich den shared memory vergrößern? ich hab irgendwo gelesen das soll mit dem omega treiber gehen !

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasN, 03.10.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    was soll dir das bringen? Wirst ja eh 128 oder 256MB haben. Schneller wirds dadurch nicht wirklich?
     
  4. #3 earlcrow, 03.10.2006
    earlcrow

    earlcrow Forum Freak

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NBG
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 1694WLMi
    weiß nicht, wollte bissel rumexperimentieren,... habe 256MB wollte ja nur wissen wo man das einstellen kann,.... nur zum testen
     
  5. #4 Vodalex, 03.10.2006
    Vodalex

    Vodalex Forum Stammgast

    Dabei seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D:\Sachsen\
    Mein Notebook:
    ASUS K51AE-SX049L
    shared memory ist dein RAM, wenn physikalisch vorhandene Grafikspeicher nicht ausreicht. Und da der Arbeitspeicher langsamer ist als Grafikspeicher bringt das nicht viel, außerdem werden nicht alle Anwendungen mehr als 128 MB Grafikspeicher brauchen.
     
  6. #5 Realsmasher, 03.10.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    bei der x700 macht es schon keinen unterschied ob 128 oder 256 mb. da bringt dir noch zusätzlicher shared ram erst garnichts.
     
  7. #6 Schripsi, 03.10.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Es gilt zu unterscheiden, ob es sich um einen Grafikchip nur mit Shared-Memory handelt oder ob wir von einer sogenannten HyperMemory-Lösung sprechen.
    Shared-Memory bedeutet, dass ein - von der 3D-Performance her - sehr schwacher Chip den benötigten Speicher zur Bilddarstellung vom normalen Hauptspeicher nimmt. Hier bringt eine größere Zuweisung absolut nichts, solange ein Minimum zur Verfügung steht. Im 3D-Betrieb reichen üblicherweise 64 MB locker aus, da mehr Speicher die Darstellungsperformance nicht erhöhen kann; dazu ist der Chip einfach zu schwach. Da der zugewiesene Speicher vom normalen RAM abezogen wird, verschlechtert sich meist die Gesamtperformance des Systems.
    Bei HyperMemory-Grafikkarten besitzt die Karte selbst einen eigenen ("dedizierten") Speicher. Wenn dieser (üblicherweise 32 - 128 MB) nicht mehr ausreicht, wird zusätzlich ein Teil des Hauptspeichers verwendet. Auch bei diesen Lösungen handelt es sich um größtenteils mittelmäßige Grafikchips, wo ein Mehr an RAM die Performance nur mehr unwesentlich steigern kann.
    Vollwertige und im 3D-Betrieb leistungsfähige Grafikkarten besitzen von Haus aus einen eigenen Speicher (128 - 512 MB) und verwenden nur diesen, da er ein Vielfaches der Leistung des normalen Hauptspeichers besitzt.

    Für den normalen 2D-Betrieb (Windows, Bildbearbeitung, Office, Internet ...) gilt für alle oben genannten Lösungen das Folgende: Bei 1280 x 800 Auflösung und Echtfarbendarstellung benötigt die Grafikkarte zur Darstellung ca. 4 MB Speicher, mehr kann gar nicht verwendet werden. Dies kann ganz einfach berechnet werden: Höhe/Breite der Auflösung mit der eingestellten Farbtiefe in Bit multiplizieren (1280 x 800 x 32). Dies ergibt die Speicheranforderung in Bit (32768000). Um noch korrekt in Megabyte (MB) umzurechnen, muss man diese Zahl durch 8 dividieren, dann hat man als Ergebnis Byte (4096000) und anschließend noch 2 x durch 1024 dividieren - das ergibt die Megabyte (3,90625).
     
  8. #7 Realsmasher, 03.10.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    kuckt man aber ein video mit entsprechenden filtern etc, kann der verbrauch aber auf bis zum 16fachen ansteigen, je nach gewählter qualität.

    achja : ich sehe den fehler in deiner rechnung nicht, aber ein 1280*800 bild braucht nur knapp 3mb im speicher....
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Schripsi, 03.10.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Ja, wenn du mit 24 bit rechnest ...
     
  11. #9 Realsmasher, 04.10.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    sagen wirs mal so, mit meinem laptop(genau diese auflösung) habe ich schon recht viel in 3d programmiert(in 32bit auflösung), aber trotzdem sind für alle bilder nur knapp weniger als 3mb an vram angefallen.

    nun weiß ich nicht ob das intern runtergerechnet wird etc, ich weiß nur, das wenn man ein bild(z.b. dds format) in den vram lädt, dann nimmt es genau die größe einer bmp datei mit der selben auflösung an.

    aber ob nun 3 oder 4mb spielt ja auch keine rolle.
     
Thema:

Shared Memory vergrößern

Die Seite wird geladen...

Shared Memory vergrößern - Ähnliche Themen

  1. T400 - wo shared memory für Grafikchip ändern?

    T400 - wo shared memory für Grafikchip ändern?: Hallo, habe jetzt doch umgeschwenkt auf ein T400 wegen der umschaltbaren Grafik. Mein Problem ist, dass ich unter win 7 32 Bit gerade mal 2,46...
  2. Vaio FW shared memory deaktivieren

    shared memory deaktivieren: hi leute, wie kann ich die shared memory funktion im bios ausschalten? ich find da einfach keine möglichkeit... system is sony vaio vgn-fw46m...
  3. Shared Memory aktivieren...

    Shared Memory aktivieren...: Hallo ich habe ein ASUS G2S 7R200G und möchte gerne den Shared Memory einstellen... Wie geht das? Jetzt kommt mir aber bitte nicht mit:...
  4. 3000 N200, Shared memory Problem mit X3100 unter XP

    3000 N200, Shared memory Problem mit X3100 unter XP: Hallo zusammen! Ich habe das Lenovo 0769 AH6. Prozessor ist ein T8100, 2GB Ram, Grafikchip ist der X3100, OS ist WinXP Prof SP 3. Das...
  5. HP Compaq 6715s.. Shared Memory verwalten??

    HP Compaq 6715s.. Shared Memory verwalten??: Weiss vlt. einer wie man den Shared Memory bei HP verwalten kann ? Ich weiss schon dass es im BIOS gemacht wird aber ich komm i-wie nicht in den...