Sony VAIO VGN-S3XP ohne XP CD

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von VanHalen, 29.08.2005.

  1. #1 VanHalen, 29.08.2005
    VanHalen

    VanHalen Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    12380

    Frecherweise liefert Sony das VAIO VGN-S3XP ohne Windows XP Pro CD aus, noch nicht einmal eine Recovery CD/DVD ist dabei. Die muß man sich erst einmal selbst brennen (3 CD`s oder 1 DVD).

    Sollte also einmal der bei Windows höchst unwarscheinliche Fall eintreten, daß das System unwiederruflich den virtuellen Jordan hinuntergeht, darf ich das ganze Notebook zu Sony zurückschicken. Nach Ablauf der Garantie kann ich mir ja dann eine Windows Version kaufen oder das Notebook im Garten verbuddeln.

    Leider kann es sich Sony anscheinend nicht leisten, die 3000$ teure Windows CD den Notebooks dazuzupacken. Warum auch. Schließich verkauft Sony alle Notebooks auf der Low-Cost Schiene. Wer erwartet denn da noch Service ?

    Ich will hier keine Lanze für Asus brechen (nur weil ich mir ein Asus gekauft habe und mein Dad ein Sony), aber Asus hatte doch die Frechheit besessen der deutlich günstigeren A6Q00VA Reihe eine echte Windows CD beizulegen. Nebst einer Recovery CD, Nero, diverse Videoprgramme, Tools CD`s, etc. etc. Wenn das jeder Hersteller machen würde, wo kämen wir denn dahin ?? :evil:

    Lange Rede kurzer Sinn, hat sich jemand schon mal deswegen aufgeregt und etwas dagegen unternommen ? Und hat man als Kunde eigentlich ein Anrecht auf eine OS-CD, wenn dieses auf dem Gerät vorinstalliert ist ?

    Sony empfiehlt übrigens auf Anfrage, nicht`s an dem Notebook/System zu verändern und schon gar nicht kaputt zu machen. Es liegt ja auch keine Windows CD bei :p .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Balou

    Balou Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    12385

    Finde es auch nicht gut, dass keine einzigste CD-beigelegt ist. Normalerweise gehört das dazu. Haben vor einiger Zeit einen ultra-billig-PC für unter 300¤ gekauft...

    ...und selbst der hat ne XP-CD dabei gehabt! Und natürlich ne Recovery-CD!

    Also das müsste zumindest drin sein bei einer derart hochsummigen Anschaffung ab 1000¤! So teuer ist der Zusatz doch auch nicht - vorallem bei den Massen die Sony bezieht. Da kosten die zwei DVDs vielleicht 1 ¤, wenns hoch kommt!

    Dass die daran sparen kann ich wirklich nicht verstehen. Denn selbstgebrannte DVDs halten ja bekanntlich nicht so lange...man muss sie also folglich immer wieder auffrischen bzw. neu brennen alle 2 Jahre. Das ist schon schlecht gelöst...

    Außerdem kann man ja nur ein Festplatten-Image ziehen soweit ich weiß. D. h. ich krieg kein richtig leeres Windows XP - es sind immer einige Programme von Sony drauf, auf die man gerne verzichten würde.
    Andersherum bekommt man ja auch keine dringend benötigte Sonysoftware drauf (wie die fn-Tastenunterstützung) wenn ich XP neu draufschmeiß, da es ja nur das FP-Image gibt!

    Werde mir allerdings trotzdem bald ein Sony zulegen. Habe auf meinem PC auch das vorinstallierte XP draufgelassen und das hat bisher auch immer ganz gut funktioniert, allerdings waren da auch nicht so viele Programme vorinstalliert!

    Noch ne Frage:
    Kann man nicht Updates oder neuere Versionen von den Programmen im VAIO-Supportcenter downloaden? Dann könnte man wenigstens mit ner XP-CD Windows draufschmeißen und nur die wirklich benötigten Programme installieren.
    Dann stellt sich allerdings die Frage, woher ich dann die aktuelle Seriennummer der Windows Version auf dem VAIO-Notebook bekomme?! Ansonsten läuft XP ja nicht; muss es ja dann wohl mei MS registrieren...
    Bei meinen PCs hats immer auf nem Aufkleber auf dem PC gestanden - ist das bei den Notebooks auch so. Denn bei denen wird ja schließlich nicht von einer Neuinstallation von WinXP ausgegangen!

    MFG
    Balou - der Bär
     
  4. #3 Schripsi, 29.08.2005
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    12414

    Der Grund für das "Fehlen" der Recovery-CDs/DVDs ist einfach: Da es immer öfter vorgekommen ist, dass Kunden diese Datenträger nach einiger Zeit nicht mehr angefunden haben (auf deutsch "verloren"), haben praktisch alle Firmen das Nachsenden dieser CDs/DVDs kostenpflichtig gemacht. Da war der Kundenprotest dann natürlich sehr groß.
    Da gemäß den Microsoft-Bestimmungen allerdings pro Gerät nur eine Sicherungskopie erlaubt ist, sind viele Hersteller (u. a. Sony und Packard Bell) mittlerweile dazu übergegangen, diese Recovery-Daten auf einer versteckten Partition unterzubringen mit der Möglichkeit, dass sich der Kunde - wenn gewünscht - die Datenträger selbst erstellt.
    Es gibt für dieses System einige Vorteile:
    • Diese Daten hat man im Notfall sofort bereit, sie sind ja auf der Festplatte.
    • Das Booten von CD (oftmals wegen Virengefahr und ähnlichem standardmäßig deaktiviert) entfällt.
    • Der Recovery-Vorgang wird deutlich beschleunigt.
    Natürlich gibt es auch Nachteile:
    • Vorschnelles Partitionieren (z. B. mit Partition Magic) führt dazu, dass die versteckte Partition eventuell gelöscht wird. Damit gibt es keine Möglichkeit mehr, an die Originaldaten zu kommen.
    • Bei einem Festplattendefekt sind alle diese Daten ebenfalls weg.
    Wiegt man allerdings die Vor- mit den Nachteilen auf, dann ergibt sich in der Praxis ein klares Plus für die Vorteile. Und es gibt viel mehr Fälle mit verlorenen CDs als mit gelöschten Partitionen. Und: Wer auf Nummer Sicher gehen will, der brennt sich eine Recovery-CD und hält sie für den Notfall bereit.
     
  5. #4 Thorsten, 29.08.2005
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    12419

    Hallo,

    ich war anfangs auch überrascht, als der Verkäufer mir mein 285M übergab und kurz zeigte, was alles im Lieferumfang dabei ist.
    Auf das Fehlen der CDs wurde ich hingewiesen, ebenso, wie ich die Recovery CDs (10 Stück) oder DVDs (2 Stück) erstellen kann.
    Hab zuerst die DVDs erstellt, davon erneut eine Sicherheitskopie angefertigt und diese werden gut aufbewahrt.
    In meinen Augen ist dies der Lauf der Zeit, wie schon teilweise von Schripsi beschrieben.

    Aber wartet mal ab, ich gehe davon aus, dass andere Hersteller in geraumer Zeit nachziehen werden und sich dies als Standard "einbürgern" wird.

    Thorsten
     
  6. stausi

    stausi Forum Master

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Basel - Schweiz
    Mein Notebook:
    Sony Vaio S3HP.SW1
    12427

    Also mir sind ist Moeglichkeit zum Selberbrennen viel sympatischer als irgendwelche beigelegten Medien, welche nach 1-2x recovern nicht mehr lesbar sind. Bei meinem alten Vaio FX musste ich 2 Wochen warten bis ich Ersatz von Sony bekam. Fuer die Kosten haette ich mir 100 Recovery CD brennen koennen.
    Ausserdem gibt es heute viele Moeglichkeiten seine angepasste Systempartition zu imagen und bei Bedarf ab DVD zurueckzuspielen.

    Gruss,
    Martin
     
Thema:

Sony VAIO VGN-S3XP ohne XP CD

Die Seite wird geladen...

Sony VAIO VGN-S3XP ohne XP CD - Ähnliche Themen

  1. Sony Vaio Wo in Berlin reparieren lassen ?

    Sony Vaio Wo in Berlin reparieren lassen ?: Moin, das Weihnachtsgeschenk für meine Tochter hat nicht lange gehalten. Das Gerät lag auf dem Boden, der Nachttisch kippte um und natürlich...
  2. Sony Vaio mach Display Farbentest nach Wechsel

    Sony Vaio mach Display Farbentest nach Wechsel: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Sony Vaio Laptop. Mir ist das Display kaputt gegangen, und habe es deshalb ausgetauscht, jetzt macht er...
  3. Sony Vaio SVE171G12M Bios lässt sich nicht starten

    Sony Vaio SVE171G12M Bios lässt sich nicht starten: Hallo zusammen, ich hab meiner Freundin ein gebrauchtes Sonny Vaio SVE171G12M gekauft. Der Vorbesitzer hatte Windows 10 drauf. Da sich dieses...
  4. Vaio TZ Sony Vaio VGN-TZ21M älters Modell, Baujahr 2008 oder so 4GB Ram möglich ?

    Sony Vaio VGN-TZ21M älters Modell, Baujahr 2008 oder so 4GB Ram möglich ?: Hallo Ich habe eine Frage zu einem schon etwas betagten Laptop, was aber noch gut funktioniert mit Windows7 32Bit. Ich habe ein älteres...
  5. Vaio (diverse) Hilfe Sony Vaio W-Lan funktioniert nicht nach Neuaufsetzung

    Hilfe Sony Vaio W-Lan funktioniert nicht nach Neuaufsetzung: Hallo, Ich musste meinen Sony Vaio VPCEH3L1E neu aufsetzen, da ich einen Virus hatte. Alles funktioniert außer das W-Lan nicht. Ich habe...