Spontane Selbstabschaltung : Gericom Blockbuster 2440 XL und Radeon 9600

Dieses Thema im Forum "Alle anderen Hersteller" wurde erstellt von MisterMitch, 06.02.2007.

  1. #1 MisterMitch, 06.02.2007
    MisterMitch

    MisterMitch Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Experten

    Ich bin mir durchaus bewußt, dass dieses Problem in diesem und in vielen anderen Foren schon oft diskutiert worden ist, aber nach dem ich glaube ich alles dazu gelesen habe, was so im Netz steht bin ich verwirrt.

    Kann mich hier vielleicht mal jemand an die Hand nehmen und ein paar effektive Tips zu Bios Einstellungen (welches ist das stabilste), Treibern (Ati etc), CPU Drosseln mit NHC 2 beta 3 uns so weiter geben ?

    Ich will den Blockbuster wie gesagt nur für das internet und Office benutzen, keinerlei schnelle 3-D Spiele etc, ein Leistungsverlust zugunsten von stabilem laufen wäre also voll ok !

    Nur bitte nicht so etwas wie Staub entfernen oder höher stellen, dass ist natürlich alles schon geschehen...

    Bin dankbar für jede Anregung...

    Hier das Problem, welches ich auch schon woanders gepostet habe :


    Eine Freundin von mir hat sich 2003 den Gericom Blockbuster 2440 xl Ati Radeon 9600 bei Mediamarkt gekauft und das besagte Problem mit dem Überhitzen und Abschalten.

    Als Sie mich letzte Woche um Hilfe bat, habe ich erst einmal ausführlich über dieses NB gegoogelt und bin natürlich auf diverse Foren gestoßen.
    Am beeindruckendsden war jedoch das 68 Seiten lange auf 3dfusion (-:

    http://3dfusion.de/forum/showthread....om+blockbuster


    Mir geht es nicht um irgendwie Reklamationen an Mediamarkt oder Gericom, sondern um eine Lösung des Überhitz Problems und des damit verbundenen Abschaltens.

    Ich habe jetzt auf 68 Seiten so dermaßen viel gelesen, daß ich mich Frage wie ich die Informationen zusammenfassen soll

    Ich habe keine Lust mich über die Gericom Hotline zu ärgen oder den Rechner wohlmöglich einzuschicken, die Garantie ist nach 3,5 Jahren ja eh abgelaufen.

    Meine Freundinn benutzt den Rechner eher selten, und dann fürs Surfen und Office Anwendungen, also keine extremen Spiele die viel Performance benötigen oder ähnliches.

    Ich bin zwar einigermaßen versiert was Computer angeht und habe auch den Großteil der posts verstehen können, aber dennoch meine riesen Bitte

    Hat jemand die Zeit, mir in ein paar Sätzen zu schreiben, wie man das Problem Eurer Meinung nach zumindest eingrenzen kann.
    So in die Richtung welche Biosversion würdest Du empfehlen, auf dem Rechner befindet sich noch die vom Werk ausgelieferte, was ist mit den anderen Maßnahmen die man im Forum gelesen hat wie Omega Treiber, Ati Treiber, zusätzliche Laptop Kühlung etc.

    Es soll da z.B eine Bios Variante gegeben haben, die den Rechner zwar ein wenig in seiner Performance runterbremst dafür aber das Überhitzungs / Übertaktungsproblem löst und sich der damit nicht mehr zum Schutz selbst ausschaltet.

    So ein Leistungsverlust wäre wie gesagt kein Problem, sie betreibt eh keine Shoot-Em-Up Spiele.

    Sorry, wenn ich bezüglich dieses Topics ein neues Thema erstelle, aber das alte ist ja jetzt auch schon eine Weile geschlossen.

    Vielleicht gibt es ja unter Euch jemanden, das gleiche Problem mit dem gleichen REchner gelöst hat oder jemanden, der mir aufgrund meiner Problembeschreibung weiterhelfen kann.

    Wir haben zur Zeit einfach kein Geld für einen neuen Rechner und ich würde von da aus gerne erst einmal versuchen mit dem Übel zu leben, bis Geld für ein neues Markengerät da ist

    Liebe Grüsse aus Hamburg

    Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hosl

    hosl Forum Freak

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab dasselbe Gerät (leider). Biosversionen hab ich bisher 1.04GM, 1.05G7 und 1.06GM probiert. Ich hab momentan die 1.05G7 drauf. Diese taktet den Prozessor nicht herunter, jedoch läuft sie bei mir am Besten. Wenn ich jedoch mp3's rippe, stürzt das Teil doch manchmal ab.
    Die Versionen 1.06GM und 1.04GM unterscheiden sich in der Runtertaktung des Prozessors zum Schutz vorm Überhitzen. Beim 1.06GM geschieht dies nämlich sofort wenn die CPU-Last raufgeht. Beim 1.04GM regelt er erst nach ca. 5 Sekunden Volllast herunter.

    Von dem Standpunkt aus, sollte die Version 1.06GM eigentlich die Stabilste sein.

    Wirkliche Lösung gibt es zu dem Problem keine. Gericom hat einfach einen Fehler gemacht und eine CPU mit 76W TDP in ein Gehäuse gesteckt, dass angeblich nur für 45W ausgelegt ist.

    lg hosl
     
Thema:

Spontane Selbstabschaltung : Gericom Blockbuster 2440 XL und Radeon 9600

Die Seite wird geladen...

Spontane Selbstabschaltung : Gericom Blockbuster 2440 XL und Radeon 9600 - Ähnliche Themen

  1. Neuerliche Selbstabschaltung wegen Überhitzung

    Neuerliche Selbstabschaltung wegen Überhitzung: Seit einigen Wochen überhitzt mein Notebook (Acer 1694WLMi, 1GB DDR2, 2,0 Pentium M) sehr schnell. Wenn ich zwischendurch mal ne Runde spielen...