Vaio Z SSD nur mit Raid 0 ?

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von Tine S, 04.04.2011.

  1. Tine S

    Tine S Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.04.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Forum !

    Ich brauch ein neues Notebook und habe ein Sony Vaio Z ins Auge gefaßt. Das Notebook würde über 2 SSD-Laufwerke mit je 64 GB verfügen. Kann mir jemand sagen, ob sich die SSD-Laufwerke nur im Raid-0-Verbund oder auch einzeln betreiben lassen ? Mit einzeln meine ich c:\ und d:\

    Danke und Grüße Tine S
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Madda

    Madda Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    die Vaios der aktuellen Z Serie haben einen Raidcontroller eingebaut der nur einen Raid 0 zulässt. Du kannst allerdings die SSD Partitionieren sodass du mehrere laufwerke hast.

    MFG
     
  4. #3 Tine S, 05.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2011
    Tine S

    Tine S Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.04.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    SSD nur mit Raid 0 !

    Hallo Forum, ich noch mal..

    Hey, Madda, danke für Deine Antwort.. liegst recht dicht dran. Dachte ja, daß vielleicht die Herren Z-Tester aus dem Forum sich vielleicht zu Wort melden.. oder sind jetzt Semesterferien - kleiner Scherz am Rande. Ich habe mich bei Sony Deutschland heute durchtelefoniert und nach einigem Hin und Her Antwort erhalten. Ich schreibe das hier mal rein, falls es noch jemanden gibt, den das Thema interessiert. Laut Sony lassen sich die SSD-Laufwerke der Z-Serie nur im Raid-0-Verband betreiben und können nicht einzeln angesprochen werden. Bei keiner Z-Variante, heißt mit 2, 3 oder 4 SSD-Laufwerken, ist etwas anderes als Raid 0 möglich, also kein Raid 1 oder Raid 2. Meine abschließende Frage bei Sony, was mit meinen Daten bei einem Hardwaredefekt -ich denke an den Ausfall einer SSD- passiert, wurde wider Erwarten recht offenherzig beantwortet: Daten sind futsch.

    Grüße.. von Tine S
     
  5. #4 fuxx2002, 07.04.2011
    fuxx2002

    fuxx2002 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Stimmt nicht. Als stolzer Z-Besitzer, der schon allerhand rumgebastelt hat sage ich dazu folgendes:

    Warum werden oft Tipps gegeben ohne nen blassen Schimmer zu haben? :mad:

    Liebe Tine,

    Du gehst ins BIOS Setup (nach dem Einschalten F2 drücken) und aktivierst in Menü Advanced die Anzeige des "RAID Configuration" (von Hide auf Show ändern). Dann bekommst du beim Booten die RAID konfiguration vom Intel Option ROM angezeigt und mit Strg+I kannst du dein RAID-Array anpassen. Dort einfach das existierende Array löschen (natürlich vorher alle Daten sichern!!!) und du kannst die beiden SSDs (2x64GB) im sog. JBOD (just a bunch of drives) Modus nutzen, also genau wie du gerne vorhast.
    Damit entfallen die "Nachteile" des RAID-Verbundes wie höhere Ausfallrate, längere Startzeit (Cursorblinken beim Booten) und kein TRIM-Support. Die sequenzielle Lese- und Schreibrate geht allerdings etwas zurück aber zugunsten der schnelleren Zugriffsrate.

    Am Ende kannst du das RAID Konfigurationsmenü im BIOS auch wieder auf Hide stellen, wenn du beim booten nochmal 2 sec. sparen willst. Deine Laufwerke c: und d: bekommst du dann ganz gewohnt nachdem du Windows neu aufgesetzt hast und die Platten partitioniert sind. Bei Rückspielen eines Image kannst du auch über Start-Verwaltung-Computerverwaltung-Datenträgerverwaltung partitionieren.

    Ich denke das bekommst du hin, sonst lass dir von jemandem fachkundigen helfen.

    Ich hoffe, das wird dir helfen. Viel Spaß mit dem tollen Notebook!
     
  6. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Die Semesterferien sind leider bereits vorbei, das ist auch das eigentliche Problem ;)
    Ansonsten hat fuxx eigentlich bereits alles gesagt was es zu sagen gab.
    Bei derart spezifischen technischen Fragen den Herstellersupport zu fragen ist erfahrungsgemäß keine so gute Idee, ich bin ehrlich gesagt sogar erstaunt, dass dabei immerhin so viel (wenn auch falsches) rübergekommen ist...
     
  7. Tine S

    Tine S Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.04.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    immer noch Raid 0

    Hallo Forum, ich noch mal..

    Hey, fuxx2002 und F-ronz.. vielen Dank für die Antworten. Hm, fuxx2002, Du hast sehr schön beschrieben, was ich möchte und verwirrst mich jetzt völlig: JBOD ist doch eigentlich das Gegenteil von dem, was ich will, ich will ja gerne zwei Laufwerke oder mehr, also c:\ und d:\ oder /sda und /sdb unter Linux, wobei ich Windows möchte. Mit JBOD werden doch 2 Laufwerke unter Windows zu einem gemacht.. oder nicht, hab ich da was falsch verstanden ? Bei mir ist jetzt totale Verwirrung angesagt, ehrlich. Die Auskunft von Sony Deutschland war übrigens so schlecht nicht, jedenfalls als ich da war, wo ich hin wollte. Ich wurde nach der genauen Modellbezeichnung gefragt, die ich natürlich nicht parat hatte, da ich 2 Varianten zur Auswahl hätte. Die nächste Frage war Z12 oder Z13. Das war soweit klar, also Z13. Die Ausführungen des Herrn bezogen sich dann auf die Baureihe Z13, wobei ich jetzt natürlich nicht weiß, ob es zwischen Z12 und Z13 Unterschiede gibt. Was mir da telefonisch erklärt wurde, habe ich ja schon geschrieben und das Thema Vaio Z13 war für mich damit erstmal erledigt. Ich hätte 2 Varianten zur Auswahl. Ein Z13 mit 3 SSD-Laufwerken und 1600x900 Auflösung, ein Z13 mit 2 SSD-Laufwerken und Full-HD-Auflösung, wobei ich zu Full-HD tendieren würde, deshalb 2 SSD-Laufwerke. Der Händler stellt sich etwas eckig an, hat kein Ausstellungsstück mehr und will die OVP nicht öffnen, da sich die Geräte nach seiner Aussage im Abverkauf befinden, was dem Preis nach zu urteilen stimmen dürfte. Jetzt bin ich am überlegen, was ich mache, wie das Problem zu lösen ist. 13"er gibt es ja genug, aber fast alle mit HD-Auflösung. HD ist mir deutlich zu wenig, mir gefällt diese Auflösung nicht, muß höher sein. Ob es Sinn macht, sich schriftlich an Sony Deutschland zu wenden ?

    Erstmal ein schönes Wochenende und nochmals vielen Dank für die Antworten.



    Gruß von Tine S
     
  8. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Im Unterschied zum Raid 0 werden die Daten beim JBOD aber nicht mehr gestriped sprich wenn eine SSD ausfällt sind nicht mehr zwangsläufig alle Daten futsch sondern nur die Daten, welche auf der kaputten SSD lagen, da diese im Gegensatz zum Raid 0 wieder in ganzen Stücken auf den SSDs landen und nicht gleichmäßig zerstückelt werden. Du hast beim Z also die Möglichkeit die SSDs beliebig zu partitionieren, ob gestriped (Raid0) oder nicht (JBOD). Das ist doch das was du wolltest, oder nicht?
     
  9. #8 fuxx2002, 09.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2011
    fuxx2002

    fuxx2002 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Auch von mir nochmal zur Klarstellung Thema JBOD: Es heißt schlicht und einfach "Just a Bunch Of Drives". Hört sich verwirrend an, ist aber ganz einfach:

    In diesem Modus sind die Laufwerke (in deinem Fall SSD1+2, sda+sdb) ohne Umwege über ein RAID-Verbund direkt von deinem System so sichtbar und nutzbar, wie es zwei einzelne, voneinander unabhängige Laufwerke wären. Damit sind beide SSDs mit ihren jeweils 64GB eigenständig nutzbar. Du kannst sie ganz nach belieben Partitionieren, verschiedene Systeme drauf spielen etc.

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, möchtest du zum einen die höhre Ausfallwahrscheinlichkeit von RAID0 nicht haben und mehrere Windows-Laufwerke (c:, d: etc) haben.

    Um das zu bekommen, gehst du einfach vor wie ich geschrieben habe, installierst Windows ganz normal auf die erste SSD und partitionierst dir bei der Installation die Laufwerke so wie du haben möchtest. Kleine Info noch am Rande, "c:" und "d:" muss nicht gleich SSD1 und SSD2 sein, denn die Laufwerksbuchstaben stellen praktisch nur virtuelle Bereiche deines physikalischen Laufwerks ("Partition") dar, d.h. du kannst z.B. auch 2 Laufwerke auf SSD1 (c: und d: ) und 2 auf SSD2 (e: und f: ) partitionieren. Ob das Sinn macht, vier 32GB Partitionen zu erstellen, muss jeder für sich überlegen.

    Mein Tipp wäre, partitioniere beide SSDs jeweils so, dass der gesamte Speicher ausgenutzt wird, so erhälst du im Endeffekt 2x64GB - c: mit dem Windows-System und d: für Daten.


    Ich hatte erst gedacht, du hast schon ein Z zu Hause - das scheint nicht so zu sein. Kurz von mir noch ne Info zu der Modellsache:

    Z12 (gab es seit Mitte 2010) und Z13 (seit Ende 2010) unterscheiden sich außer bei zusätzlichen Farben und anderen Intel-Prozessoren ("toc"-Zyklus-CPUs) überhaupt nicht. Die Frage mit den SSDs haben die Leute dir falsch beantwortet, das weißt du ja jetzt. Bei den Modellen gibt es entweder einen 1600x900 oder einen 1920x1080 Bildschirm, wobei beide echt klasse sind. Der 1600er natürlich noch etwas heller (da weniger Pixel durchleuchtet werden müssen) und der 1920er mit der maximalen Auflösung die es überhaupt bei Notebooks zurzeit gibt (das ist dann aber ohne Anpassung der Schriftgrößen in Windows (sog. DPI-Einstellung - ich nutze 125% bei meinem) schon sehr klein). Die SSD-Varianten haben mit dem Bildschirm nichts zu tun. Es gibt/gab bisher:
    128GB (Basis, 2x64GB SSDs)
    192GB (3x64GB)
    256GB (4x64GB)
    384 (2x128+1x64GB)
    512GB (4x128GB, Topkonfiguration, die SSDs kosteten bei Sony allein schon 1500€)

    Bedenke auch, dass du später die SSDs nicht einfach durch eine handelsübliche 2,5" SSD tauschen kannst. Mit "Basteln" und den entsprechenden 1,8" SSDs geht das. Die original SSDs von Sony später einbauen zu lassen, lohnt sich überhaupt nicht, da Sony da lächerliche Wunschpreise aufruft.

    Ich hoffe, ich konnte dir noch ein bisschen helfen. Wenn du noch weitere Fragen hast, nur zu ;)

    PS: Wo willst du denn bestellen?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Tine S, 10.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2011
    Tine S

    Tine S Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.04.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    SSD mit Raid 0

    Hallo Forum.. ich noch mal

    Hey, F-rouz und fuxx2002.. vielen Dank für die Antworten. Um gleich zur Sache zu kommen, ich will eigentlich 2 physikalische Laufwerke, also 2 primäre Partitionen, weil eben 2 SSD verbaut sind - nach der Logik einer Frau, ohne die Haarfarbe :p zu erwähnen. Sony redet von 2 SSD-Laufwerken, tatsächlich handelt es sich aber um ein physikalisches Laufwerk, richtig ? Vom Grundsatz her würde mir auch eins reichen, aber wenn Sony schon mit 2 Laufwerken ködert. Der Herr von Sony hat es mir eigentlich so erklärt wie Du, fuxx2002. Dabei war mir der Begriff JBOD nicht geläufig, hab ich mir später ergoogelt. Den Geschwindigkeitszugewinn von Raid 0 brauch ich nicht. Soll ein Sony Vaio Z sein wegen der Größe und dem Display. Hatte auch ein Auge auf ein 13er MBP geworfen, kommt aber wegen dem OS für mich nicht in Frage. Und Windows mit Bootcamp auf einem MBP zu installieren, halte ich persönlich für wenig sinnvoll. Nun bin ich eben davon ausgegangen, daß die SSD unabhängige Laufwerke sind, was von Sony dementiert wurde. Und wenn ich fuxx2002 richtig verstanden habe, sagt er das Gleiche, richtig ? Wobei ich nach der Erklärung von fuxx2002 mit dem SSD-Verbund auch leben könnte. Ich will an dem Vaio Z auch nicht schrauben oder basteln, das Speichervolumen reicht mir aus. Ich will die SSD auch nicht weiter partitionieren, das halte ich nicht für wirklich sinnvoll. Daten speichere ich extern ab, da übrigens auf 2 HDD im Raid-1-Verbund. Ich werde dann nochmals in mich gehen wegen dem Vaio Z. Habe Deinen Erfahrungsbericht hier gelesen, fuxx2002. Du hast die 1600x900 Auflösung. Diese Variante könnte ich auch kriegen, dann aber mit 3 SSD-Laufwerken. Die Variante mit der 1920x1080 Auflösung verfügt über 2 SSD-Laufwerke, immer mit je 64GB. Ich komme aus Hamburg und könnte eins der beiden Vaios bei einem Händler in Hamburg kaufen, der sich aber etwas eckig anstellt. Der will die OVP nicht öffnen, hat kein Vorführgerät mehr da und spricht eben von Abverkauf. Bevor ich kaufe, muß ich die Full-HD-Auflösung erst sehen. Ich nutze im Moment eine 1400x1050 Auflösung. Das Display hat allerdings 15". Die Auflösung gefällt mir ganz gut, könnte aber auch gerne noch höher sein. HD auf einem 13" finde ich persönlich unterirdisch. Dann bedanke ich mich nochmals ganz herzlich für die Anworten und wünsche einen schönen Sonntag. Ich sage dann Bescheid, wenn ich gekauft habe.. oder nicht.

    Lieben Gruß von Tine S
     
  12. #10 fuxx2002, 10.04.2011
    fuxx2002

    fuxx2002 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also ich habe das Z mit 4 SSDs und Full HD. Die Auflösung ist der Kracher. Ist das schärfste was ich je auf einem Laptop gesehen habe (klar bei der Pixeldichte) und PDFs kann man selbst bei der Seitenansicht noch gut lesen, wo ein 1366x768er Bildschirm nur noch Matsch anzeigt. Ist bei dem 1600x900er Bildschirm genauso, der ist sogar etwas heller und durch das Display mit Antireflexbeschichtung kann man auf super draußen Arbeiten. Ich bin mit dem Gerät seit über nem 3/4 Jahr sehr zufrieden und habe noch keine Probleme gehabt. Ich arbeite übrigens mit dem RAID0 und das läuft super. Die höhere Ausfallwahrscheinlichkeit ist für mich praktisch gesehen kein Thema, bei HDDs ja, aber die SSDs sind so robust, da habe ich keine Angst. Ich mache regelmäßige Backups.

    [​IMG]

    Nochmal kurz zu den SSDs:

    Da das Z ja super flach und klein ist, ist es natürlich nicht so einfach, da 4 SSDs reinzukriegen. Deswegen hat Sony Samsung/Toshiba spezielle SSDs entwickeln lassen, die besonders kompakt und flach sind. Dabei gibt es SSD-Module, die ein- oder zweiseitig mit Speicherchips bestückt sind. Pysikalisch handelt es sich bei der 128GB Version um EIN Modul, zweiseitig bestückt, 64GB pro Seite, der SATA-Controller sieht aber zwei einzelne SSDs. Bei der 3 SSD-Variante sind das zwei Module, eins beidseitig und eins nur einseitig bestückt und der Controller sieht 3 SSDs. (Dem ist es ja praktisch egal wie die Platine der SSD aussieht).

    Also: Die Variante mit zwei SSDs hat eine Platine, zwei physikalisch Laufwerke, im vorkonfigurierten RAID Modus sind die so gekoppelt, dass das System es als ein Laufwerk sieht. Ohne RAID sind die Laufwerke einzeln im Geräte Manager. Zwei Primäre Partitionen a 64GB kannst du auf dem RAID-Verbund erstellen (höhere Geschwindigkeit aber höhere Ausfallwahrscheinlichkeit) oder auf den einzelnen SSDs wenn du das RAID nach dem Kauf löschst.

    Schau dir mal das Video hier an, ab 1:44 kannst du dir die SSD-Module ansehen.
    YouTube - New Z Series Absolute Performance Interview
     
Thema: SSD nur mit Raid 0 ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vaio z11 raid1 ssd

Die Seite wird geladen...

SSD nur mit Raid 0 ? - Ähnliche Themen

  1. Zenbook UX51VZA - Raid0 Verbund zerschossen

    Zenbook UX51VZA - Raid0 Verbund zerschossen: Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und benötige Euren Rat. Ich habe mir das Zenbook UX51VZA zugelegt, leider gibt es dieses nur mit...
  2. Vaio Z VGN-Z5 mit RAID und SSD

    VGN-Z5 mit RAID und SSD: Hallo, ich habe hier einen VGN-Z5 der von Sony mit zwei 128GB SSD Laufwerken im RAID Verbund ausgestattet wurde. Unter Windows gibt es nur eine...
  3. Raid Notebook von Lenovo

    Raid Notebook von Lenovo: Hallo, bin auf der Suche nach einem neuen Laptop. Das Gerät sollte 2 Festplatten haben, und das Display sollte sich 180 Grad aufklappten...
  4. Vaio Z Raid Controller Treiber Problem / Win7 Installation

    Raid Controller Treiber Problem / Win7 Installation: neu gekauftes VAIO VPC Z21C5E mit Intel Mobile Express Chipset SATA Raid Controller zwei Festplatten zu einem Raid 0 verbunden (alles schon...
  5. RAID-Funktion?

    RAID-Funktion?: Hallo, ich habe mir heute das ASUS X7BSV-V1G geholt. Was mich ein wenig stört, ist dass am Anfang keine Möglichkeiten angezeigt werden (zb für...