Stromverbrauch bei Core2Duo mit kleinerer VCore

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von JackJack, 14.03.2007.

  1. #1 JackJack, 14.03.2007
    JackJack

    JackJack Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony VPCZ11
    Hallo,
    ich habe meinen Core2Duo T7200 die VCore runtergestellt auf 0,950 Volt bis 1,83 GHz, für die 2GHz brauch ich immernoch 0,975 Volt, läuft hier aber dann stabil ;)

    Meine Frage ist jetzt, braucht meine CPU bei 100% Auslastung und auf 1,83 GHz gedrosselt (0,950 Volt) genausoviel Strom, wie wenn sie auf 1 Ghz gedrosselt (0,950 Volt) ist?

    JackJack
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Nein, braucht sie nicht.
    Also zumindest nicht wenn du in Stromverbrauch pro Zeiteinheit rechnest. Falls du den Stromverbrauch pro Aufgabe (also z.B. das Rendern eines Filmes oder sowas in der Art) meinst, da ist die Sache dann nicht mehr ganz so eindeutig, da die CPU ja bei 1,00 Ghz logischerweise auch wesentlich länger braucht bis sie fertig ist mit rechnen...
     
  4. #3 Realsmasher, 14.03.2007
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    der stromverbrauch pro aufgabe ist gleich, zumindest grob gerechnet, da gleich viele schaltvorgänge bei der selben spannung erreicht werden (scheduling und cpu interne verfahren mal rausgerechnet)

    der insgesamt stromverbrauch pro zeit hingegen fast doppelt so hoch.(unter vollast, im idle liegen sie gleichauf, außer man hat c1e/eist abgeschaltet)

    deine stromersparnis kannst du dir auch leicht ausrechnen :

    100/alte_spannung^2*neue_spannung^2=% vom alten verbrauch

    beispiel : alte spannung 1.15V, neue spannung 0.95V

    ->100/(1.15)^2*(0.95)^2 = 68,25%

    mit dieser senkung würdest du also 31,75% strom sparen(nur cpu, nicht gesamtsystem)
     
  5. #4 JackJack, 14.03.2007
    JackJack

    JackJack Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony VPCZ11
    also an einem Beispiel gesagt, is das Rendern von einem Film mit 1GHz bzw. 1,83 GHz gleich stromfressend, es geht nur mit 1,83 GHz schneller.
     
  6. Foaly

    Foaly Forum Master

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC Si 1520 T5600,2GB RAM
    Ja, sofern du dich nur für den Stromverbrauch der CPU interessierst. Allerdings braucht dein Display und der Rest des Notebooks in dieser "Mehrzeit" ja auch Strom...

    Somit dürftest du insgesamt einen Mehrverbrauch haben.
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 JackJack, 15.03.2007
    JackJack

    JackJack Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony VPCZ11
    Also vom Prinzip könnte man sagen das man die gleiche Arbeit mit einer Akkuladung schafft, das nur halt schneller (en bissle zumindest).
    Der größte Vorteil bleibt dann halt weiterhin im Netzbetrieb, die CPU wird einfach nicht so warm wie vorher :D is ja auch schonmal was.
    Irgendwie schade das Intel da einen Riegel vorgeschoben hat mit den Spannungen, ich glaub meiner würde ziemlich weit runter gehen :cool:

    Vielen Dank für die Antworten :)
     
  9. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Jap. Das ist auch der Grund warum es ab und zu durchaus Sinn macht, die CPU im Akkubetrieb auf vollem Takt zu betreiben. Wenn die CPU eine halbe Stunde schneller gerechnet hat muss der Akku auch eine halbe Stunde weniger die restlichen Stromverbraucher wie Display etc. versorgen ;)
     
Thema:

Stromverbrauch bei Core2Duo mit kleinerer VCore

Die Seite wird geladen...

Stromverbrauch bei Core2Duo mit kleinerer VCore - Ähnliche Themen

  1. Stromverbrauch von beleuchteter Tastatur

    Stromverbrauch von beleuchteter Tastatur: Hallo zusammen! Ich wollte mal fragen, ob schon jemand den Stromverbrauch einer hintergrundbeleuchteten Tastatur (also nicht der LED der...
  2. Qualitäts-Internet-Notebook, geringer Stromverbrauch

    Qualitäts-Internet-Notebook, geringer Stromverbrauch: Bin ehrlicherweise schon ziemlich auf Sony fixiert. Mir gefällt das Design und ich habe bisher gute Erfahrungen mit Sony-Produkten gemacht. (ok,...
  3. Stromverbrauch von Notebooks als Kostenfaktor?

    Stromverbrauch von Notebooks als Kostenfaktor?: Hallo, ich hab mich kürzlich gefragt, wieviel Strom mein Notebook (Sony Vaio VGN-Z55) eigentlich so verbraucht und wieviel das - über's das...
  4. Notebook mit Blue-ray, schnell und wenig Stromverbrauch/lange Akkulaufzeit

    Notebook mit Blue-ray, schnell und wenig Stromverbrauch/lange Akkulaufzeit: * Wie ist dein Budget? bis ca. 900 EUR * Welche Displaygröße bevorzugst du? ab 16 Zoll * Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes...
  5. Tool um den Stromverbrauch des Notebooks zu messen?

    Tool um den Stromverbrauch des Notebooks zu messen?: Hallo, kennt jemand von euch ein Tool, dass den aktuellen Stromverbrauch eines Notebooks messen kann? Bislang habe ich nur die Möglichkeit...