Studentennotebook bis 800€ mit Ausdauer

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von erklaerbaer, 30.04.2009.

  1. #1 erklaerbaer, 30.04.2009
    erklaerbaer

    erklaerbaer Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hiho,

    ich suche ein Notebook mit 13-14" Diagonale im Preisbereich von 600-800€.

    Anwendungsgebiete sind primär Officeanwendungen und im Internet surfen auch wenn oft keine Steckdose verfügbar ist, die Akkuleistung sollte also schon so um die 3h+ liegen.

    Toll wäre es auch wenn das Notebook halbwegs mit CAD umgehen könnte, also nicht unebdingt riesige bauteile aber so kleien Sachen wären schon schön. Auch werde ich wahrscheinlich numerische Berechnungen machen müssen. Das wäre jetzt so circa das Anforderungsgebiet.

    Da ich Student bin könnte ich auch vergünstigte Angebote in Anspruch nehmen, Notebooks kauft man nicht alle Tage und deswegen ist es eher ein Anschaffung für die nächsten Jahre.

    Leider bin cih "überwältigt" und blicke kaum noch durch bei den ganzen Angebote und CPUs und ...

    Eine Centrino2 Plattform wäre denk ich im Bezug auf Akkulaufzeit das beste.

    Konkret habe ich mir einmal einen Lattitude E5400 mit 14" konfiguriert.

    kostet bei hfa-asknet 740€

    Was ich hier so lese ist es wohl günstiger den RAM selber aufzurüsten?!
    Bei den WLAN-Chips blicke ich auch nicht durch, von Intel gibt es 2 verschiedene genauso wie von DELL, was ist da der Unterschied? Und was bedeuted das 1x2 oder so?

    Ob das Prozessorupgrad sinvoll ist wäre auch eine Überlegung, bei notebookcheck stand glaube ich es wäre sien Geld wert wenn man etwas rechenintensievere Anwendungen hat und die könnten kommen.

    Bei dem Grafikchip von Intel bin ich leider nicht wirklich schlau geworden wie gut/schlecht der jetzt genau ist. Für Office reicht er wohl sicher, aber wie schaut es mit CAD und ähnlichem aus, profitiert das sehr stark von einer dedizierten Grafikkarte? Und wenn ja, muss das dann eine Profikarte sein oder wäre auch eine "normale" Mobility Radeon besser. Spielen will ich wie gesagt nicht.

    Zu guter letzt die Frage, gibt es noch andere Alternativen? Die R und auch SL Thinkpads bieten meistens weniger fürs Geld (oder sind die Anschlüsse da dafür "viel" besser?). Bei anderen Herstellern kosten die Buisinessmodelle mit akzeptabler Laufzeit die ich gefunden habe meistens sowieso über 1000€ :(

    Wenn ihr mich etwas beraten könnt wäre ich euch sehr dankbar

    MfG
    Andi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 30.04.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  4. #3 erklaerbaer, 01.05.2009
    erklaerbaer

    erklaerbaer Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi,

    danke für den Vorschlag. Leider sehe ich keine (großen) Vorteile von dem von dir verlinkten TP gegenüber "meinem" Dell. Versteh mich bitte nicht falsch ich finds toll, dass ihr hier Leuten beim Kauf helft und ich bin gegenüber Vorschlägen und so offen, aber mit einfach nur einem Link kann ich nicht so viel anfangen :/
     
  5. #4 2k5.lexi, 01.05.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Das R400 hat ein LED Display, das Dell ein CCFL.
    Das R400 kommt mit 3 Jahren Garantie

    PS: Was genau stört dich? Lässt du dich mal wieder von Leistungsdaten leiten?
     
  6. #5 erklaerbaer, 01.05.2009
    erklaerbaer

    erklaerbaer Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja ich lass mich immer von Leistungsdaten leiten, liegt wohl daran, dass ich was Ingenieurlastiges studiere ;)

    Ich denke! dass der Prozessor bei meiner DELL Konfiguration (viel) besser ist wie der beim Thinkpad, ist auch eine neuere Generation mit 45nm Bauweise und damit und wegen dem P Energiesparender.

    Auch ist beim DELL die Festpaltte größer wobei ich ehrlich gesagt nicht weiss ob man 250HB wirklich "braucht" und wie hoch im Gegensatz dazu der Nutzen dieses "Runterfall"schutzes ist.

    Dazu kommt, dass wenn ich mir den DELL ähnlich wie den R400 konfigurier ich auch 656,74€ komme :/ Wohlgemerkt hab ich hier nur eine 1Jahresgarantie drinnen. Ich hab da jetzt keine großen Erfahrungen, also bis jetztist mir weder am Laptop noch am PC etwas "kaputt" gegangen ob sich so ein Aufpreis für die Garantie lohnt.
     
  7. PACMAN

    PACMAN Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi,
    ich bin auch auf der Suche nach einem Notebook mit ähnlichen Anforderungen. Wie sieht es mit der Lautstärke der vorgeschlagenen Notebooks aus?
    Die 3 Jahre Garantie sind denke ich gar nicht so verkehrt. Also bei meinem Medion PC war ich froh darüber:D
     
  8. #7 singapore, 01.05.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  9. #8 erklaerbaer, 01.05.2009
    erklaerbaer

    erklaerbaer Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    notebookjournal.de sagt für den R400
    Code:
    Betrieb (Vollast mit Stromanschluss)  	dB(A)   	26,50
    Betrieb (Idle) 	dB(A)  	25,50
    Betrieb Akku (Energiesparmode) 	dB(A)  	25,30
    notebookcheck.com für den Latitude E5500!
    Code:
    Idle	 29.7 / 32.2 / dB
    DVD	38.2 / dB
    Last	32.2 / 35.8 dB
    Zu beachten ist evtl noch, dass notebookjournal das Gerät mit einem 9 Zellenakku getestet hat.

    Wegen der Garantie, ja das ist so ne Sache :/ Mein Gericom Discounterlaptop hielt ohne Probleme ca 5 Jahre durch.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. PACMAN

    PACMAN Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wie siehts denn aus mit nem Notebook bis 600€? Was bekommt man dafür? Oder soll ich dafür nen extra Threat auf machen?:confused:
     
  12. #10 erklaerbaer, 01.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2009
    erklaerbaer

    erklaerbaer Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Studentengeräte kannst du da fast vergessen, da meistens nur Buisinessmodelle rabattiert werden. HP hat in der Preisklasse vergünstigte AMDs da, aber bei deren Mobil Technologsy bin ich eher skeptisch.


    Mal ne vielleicht dumme Frage von mir.

    Wenn ich mir ein Inspirion ähnlich zum Latitude oder auch R400 konfiguriere, also fast gleiche Komponenten und auch gleicher Akku und gleiche Garantie, dann ist das Inspirion um 50-100€ günstiger. Ist der Unterschied zwischen den beiden (nur) die Verarbeitung? Und weiss jemand wie es beim Inspirione 1545 mit der Akkulaufzeit aussieht, müsste doch "ähnlich" sein zum Latitude?


    Was ich noch gefunden hätte wäre folgendes Notebook
    Acer Aspire 4937G
    Tests - Acer Aspire 4937G-644G50MN - Acer's 14-Zoll Consumer im Test auf notebookjournal.de

    Hat jemand dazu ne 2. Meinung?

    MfG
    Andi
     
Thema:

Studentennotebook bis 800€ mit Ausdauer

Die Seite wird geladen...

Studentennotebook bis 800€ mit Ausdauer - Ähnliche Themen

  1. Studentennotebook 600-max.800€

    Studentennotebook 600-max.800€: hi, ich brauche für die Schwester eines Freundes einen neuen Laptop. Sie ist Studentin, falls es da allso was passendes grad gibt^^ budget:...
  2. Studentennotebook gesucht!

    Studentennotebook gesucht!: Hallo Leute! Ich bin auf der Suche nach einen guten Laptop für die Uni! Hab schon ein paar ins auge gefasst, aber bevor ich mir einen kauf...
  3. Studentennotebook bis 500 €

    Studentennotebook bis 500 €: Hallo zusammen suche ein Notebook das Leicht ist unter 500 € kostet einigermaßen Up 2 Date, für Office und Filme geeignet, und gut verarbeitet...
  4. Studentennotebook mit langer Akkulaufzeit und mattem Display + weitere Fragen

    Studentennotebook mit langer Akkulaufzeit und mattem Display + weitere Fragen: Moin zusammen! Vermutlich kommt es auch schon an den Ohren raus, aber dennoch muss ich mich der Reihe der "Ich brauche eine...
  5. Studentennotebook 500-700€

    Studentennotebook 500-700€: hi suche eine neues Notebook: 500-700€ 15.4" matt bevorzugt (sonst aber auch spiegelnd) office, internet, dvd, leichte bildbearbeitung mind....