Studentin sucht Notebook - eure Empfehlung ist gefragt

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Sarah21, 25.07.2005.

  1. #1 Sarah21, 25.07.2005
    Sarah21

    Sarah21 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    10189

    Hallo!

    Ich bin ab kommenden Oktober eine Studentin und suche daher jetzt schon ein für meine Anforderungen passendes Notebook.
    Ich habe eigentlich keine besonderen Anforderungen an das Gerät - es muss nur gut zum Schreiben sein, unbedingt W-LAN integriert haben (guter W-LAN-Empfang ist das Um und Auf für mich) und einfach für alle Office-Anwendungen (manchmal auch Photoshop), MP3, etc sehr gut geeignet und brauchbar sein.
    Natürlich wäre ein möglichst ruhiges, leises Notebook sehr schön - es sollte auch einen guten Dispay haben (gut ablesbar, guter Kontrast für das Textschreiben und Foto-Anschauen - ihr wisst, was ich meine :) )
    Nun, jetzt sind es doch schon ein paar Anforderungen geworden. *g*

    Da ich mir gern wieder in 1,5 Jahren ein neues Notebook kaufen möchte, möchte ich jetzt mal ein günstiges haben. Nicht billig, aber günstig.
    Es soll etwa 24 Monate Garantie haben und einfach gut verarbeitet sein und preislich darf es bis zu 900 Euro kosten.
    Ich hab das mal auf geizhals.at rausgesucht -> da hab ich dann die Ergebnisse bekommen: http://www.geizhals.at/?cat=nb15&sort=artikel&bpmax=900&asuch=&filter=+Angebote+anzeigen+

    Mir sagen die Sachen dort nicht soviel, aber ich hoffe euch umso mehr und ich würde mich sehr freuen, wenn mir hier ein erfahrener "Laptoperisti" (gern auch mehrere!) einen guten Tipp geben könnte für meine Anforderungen und mein Budget.

    Ich schick mal ein *Bussi* voraus und danke schon jetzt für eure Mühen! *g* ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sarah21, 25.07.2005
    Sarah21

    Sarah21 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    10199

    Mag mir hier niemand eine Antwort schreiben?
    45mal gelesen und keine Antwort?
    *schluchz*

    Ist das, weil ich Erstposterin bin?
     
  4. Gast

    Gast abgemeldeter Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    10208

    Ich hatte nicht geantwortet, weil die Antwort so schwierig ist. Selbst will ich ja auch immer möglichst wenig ausgeben, aber letztlich ist es schwierig, gute Qualität unter 1000,- Euro zu bekommen, jedenfalls nach meinen eigenen Maßstäben. Zu Deiner Beschreibung passen sicherlich Samsung und IBM-Notebooks sehr gut, allerdings mit der Einschränkung, dass gute Samsung-Notebooks bei 1100 Euro anfangen und dem Problem, dass IBM nur ein Jahr Garantie gibt. Insofern ist in Deinem Low-Budget-Bereich nur Acer interessant, z.B. das Acer TravelMate 4150LMi, das aber wiederum schlecht zu bekommen ist.
     
  5. #4 DeltaFox, 25.07.2005
    DeltaFox

    DeltaFox Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz / Austria
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FZ11S
    10222

    Dieses um EUR 999,-- fände ich ganz gut für dich, oder dieses um EUR 699,--.
    Haben beide "CrystalBrite" Display und sollten für deine Anforderungen mehr als ausreichend sein.

    editiert von: DeltaFox, 25.07.2005, 22:38 Uhr
     
  6. revil

    revil Forum Freak

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    10225

    Evtl. das:

    Sony Vaio VGN-FS115B (VGNFS115B.G4)

    Steckbrief

    CPU: Intel® Pentium® M 730 mit 1,6 GHz
    Grafik: shared Memory
    HDD: 60 GB
    Ram: 512 MB (2x256)
    Laufwerk: Double Layer Dual DVD Brenner
    Display: 15,4" WXGA
    WLAN: Ja (54Mbit/s)
    Betriebssystem: Windows XP Home

    -> Wlan? Hat es. Empfang gut, wenn man kein defektes Modul hat ;)
    -> Display, einzigartig. Einfach mal im Mediamarkt ansehen. Ist bei allen Vaio FS gleich
    -> Leise? ja, wenn dich ein hochfrequentes Pfeiffen nicht stört das Auftritt wenn das Display gedimmt wird (Im Mediamarkt zu testen mit der Tasten Kombi: FN + F5 )
    -> Verarbeitung? Erstklassig. Einziger Verarbeitungsmangel sind die Displayhacken welche evtl. Abbrechen können. Ist bei mir nicht der Fall.

    Dann wäre als Manko noch zu nennen das die Akkulaufzeit nur 3 Stunden beträgt. Dem kann aber mit einem Zusatzakku (Noname 80¤) abgeholfen werden, und man hat dann 5 Stunden plus die 3 Stunden vom Standard Akku. -> 8 Stunden.

    Preis ist allerdings 1049 ¤ . (bei www.hoh.de -> Notebooks -> Sony)

    An Deiner Stelle würde ich auf JEDEN FALL vorher mal in den Mediamarkt oder so gehen, und mir verschiedene Modelle ansehen, auf den Tasten rumtippeln, Lautstärke prüfen usw. (Maximale Lüfterlautstärke testet man am besten indem man den Windows Taschenrechner startet, auf wissenschaftlich umstellt und 999! ausrechnen lässt... Da kommt das Notebook ins schwitzen ;) )

    Achja, Support ist bei Sony scheiße. Dessen sollte man sich beim kauf bewußt sein. Also wenn das Notebook läuft ist alles super, aber wenn es ein Problem gibt wirst Du erst mal ne weile mit "netten" Supportmitarbeitern kämpfen müssen bevor Dir geholfen wird ...
    Naja.. No Risk no fun :p

    editiert von: revil, 25.07.2005, 23:02 Uhr
     
  7. #6 DeltaFox, 25.07.2005
    DeltaFox

    DeltaFox Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz / Austria
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FZ11S
    10227

    Sag mal Revil, willst jetzt Werbung machen für das Notebook oder es schlecht reden?
    Oder ist dein Beitrag sowieso sarkastisch gemeint?
    So wie du das darstellst soll sich Sarah das Sony kaufen, obwohls aber sehr scheisse ist..... ;-)
     
  8. Gast

    Gast abgemeldeter Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    10231

    Revil ist einfach nur Realist. Sony-Notebooks können Spass machen, aber man muss sich im Bewußtsein für diese Teile entscheiden, dass sie verschiedene "Haken und Ösen" haben. Kann man damit leben, dann kann man die Geräte auch gut kaufen und nutzen.
     
  9. revil

    revil Forum Freak

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    10256

    Naja, ein Notebook ganz ohne Mängel bzw Sachen die einem nicht so gut gefallen wirds wohl kaum geben. Da Ihr sicher nicht weitergeholfen ist, wenn man Ihr hier ein Traumnotebook verspricht, welches nicht existiert, hab ich auch alle mir bekannten Schwächen aufgezählt, damit man die auch in den Kauf mit einkalkulieren kann.

    Es geht hier ja schließich nicht darum eine Werbekampagne für ein bestimmtes Notebook durchzuziehen, sondern eine realistische Kaufberatung abzugeben. Und wenn sie z.B. sagt, das die genannten Mängel jetzt für sie nicht so relevant sind, dann denke ich ist das ein sehr gutes Notebook für sie.

    Ich bin mit meinem Notebook jetzt sehr zufrieden, weil mich die verbleibenden Schwächen nicht stören, mich aber die für mich relevanten Stärken äußerst zufrieden stellen.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. d

    d Forum Newbie

    Dabei seit:
    07.07.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    10258

    hi sarah

    falls du es noch nicht gesehn hast, bei Dell gibt es ein studentInnen rabattsystem. in diesem thread findest du alle infos dazu. ich hab gestern selbst einen schleppi auf diesem wege bestellt und so einiges gespart. das angebot gilt zwar nur für die latitude-serie, aber da sollte auf jeden fall was für deine ansprüche was dabei sein. einfach mal ein bisschen durchschaun: http://www1.euro.dell.com/content/products/compare.aspx?c=at&id=latit&l=de&s=pub

    wenn du dich für das dell-angebot interessierst schreib einfach mal ein mail an den herrn kopf (wie wo was warum steht alles hier). der is nett und hilfsbereit und berät dich vielleicht sogar ein bisschen :)

    wenn du den laptop wirklich nur für office-anwendungen und ein bisschen multimedia verwenden willst würden eigentlich schon die einsteigerInnen-modelle reichen. WLAN is sowieso überall schon standardmäßig dabei und sollte im normalfall auch problemlos funktionieren. wenn du wert auf ein leises system legst dann spricht auch das gegen einen leistungsstarken laptop. und wenn du jetzt schon weiß dass du dir in absehbarer zeit wiedermal eins anschaffen wirst dann muss es jetzt erst recht nicht der fetteste prozessor etc. sein.

    trotzdem würd ich dir empfehlen dich mal selbst ein bisschen in die technischen details einzulesen. ich hab das auch grad hinter mir. bin jetzt zwar auch nicht gerade der technik-guru aber ich weiß zumindest welche komponenten in welcher dimension für meine ansprüche geeignet sind. ich weiß nicht wie eilig du es hast, aber ich hab mir für diese recherche 2-3 wochen zeit genommen um einen überblick über das angebot zu bekommen.

    einfach mal wahllos ein paar testberichte im internet durchlesen, du wirst dann eh schnell merken in welche richtung du dich orientieren willst. hier könntest du anfangen :)
     
  12. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    10261

    Also geh am besten zum Mediamarkt/Cosmos/Saturn/...
    Schau dir dort alle Geräte gut an!
    Du suchst dir dann am besten eines mit folgender Ausstattung aus:

    - ein Notebook mit Intel Centrino Mobiltechnologie (Erklärung: Prozessor = Pentium M+Wlan+Intelchipset)
    - Prozessortakt: 1,5-1,6 GHZ, eventuell mit 1,7GHZ (1,5 - 1,6 genügen aber vollkommen für Office)
    - Wlan mit 54Mbit (g Standard, unterstützt auch den b Standard mit 11Mbit)
    - Festplatte: 40-60GB, eventuell 80GB (aber wirklich nur wenn du viel Speicher benötigst für mp3, Fotos und Filme) am besten du nimmst 60GB
    - Display: 15" XGA (1024x768 Pixel), eventuell ein 15,4" Widescreen stört mich persöhnlich bei Officearbeiten -> schaus dir an!
    - du wirst wahrscheinlich nicht mit dem noti spielen (Egoshooter, ...), also: irgendeine sharedmemory Grafik (z.b. Intel Extrem Grafiks, oder so ähnlich) mit 64MB Ram
    - 512 MB Ram, nicht weniger!!!
    - berennst du DVDs? glaube nicht, also bräuchtest du auch nur ein Combolaufwerk (brennt CDs, liest CDs und DVDs)
    - Akkulaufzeit von ~4h, hängt davon ab ob du oft an der Steckdose hängen willst oder nicht
    - Garantie: ~2 Jahre wäre schon gut

    Wenn du dir das Notebook anschaust, dann kannst du auch die Tastatur testen und du siehst die gesamte Ausstattung.
    Lass dir aber kein Ausstellungsstück andrehen!!!!!!!

    editiert von: Gott, 26.07.2005, 14:37 Uhr
     
Thema:

Studentin sucht Notebook - eure Empfehlung ist gefragt

Die Seite wird geladen...

Studentin sucht Notebook - eure Empfehlung ist gefragt - Ähnliche Themen

  1. Studentin sucht ein neues Notebook

    Studentin sucht ein neues Notebook: Hallo zusammen, also ich suche ein neues Notebook für den täglichen Gebrauch. Hier erstmal die Übersicht meiner Kriterien: Wie hoch...
  2. Studentin sucht Laptop (Notebook)

    Studentin sucht Laptop (Notebook): Wie hoch ist dein Budget? Bin noch ca. 1 Jahr lang Studentin, ca. 500 Euro. Wenn ihr mir aufgrund einiger Vorteile zu einer etwas größeren...
  3. Studentin sucht Laptop

    Studentin sucht Laptop: Hallo, mein Name ist Marie und ich bin seit April im 1. Semester. Mein Laptop (Sony Vaio) ist vor kurzer Zeit kaputt gegangen und jetzt bin ich...
  4. Studentin sucht Notebook (bis ca. 500 Euro)

    Studentin sucht Notebook (bis ca. 500 Euro): Hallo! :) Da ich nach langem Suchen immer noch nichts gefunden habe, was mir zusagt und mein alter Laptop am Auseinanderfallen ist, wollte ich...
  5. Notebook Studentin sucht bis 800€

    Notebook Studentin sucht bis 800€: Guten Abend liebe Community, ich bin Tanja, 23 Jahre jung, studiere nun im ersten Semester an der FH-Münster die Studienrichtung: Energie-....