Studi-Preis(D610): Häää? Höher als der reguläre Preis?

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von surfer, 23.09.2005.

  1. surfer

    surfer Forum Freak

    Dabei seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    13865

    Hallo!
    Es geht hier um einen konreten Studi-Preis in D.

    Habe unter dell.de eine Konfiguration für dieses NB zusammengestellt zum Preis von 1264,- und diese an "studenten@dell.com" geschickt mit der Bitte um ein Studenten-Angebot.

    In der Antwort bekam ich ein Angebot über 1294,-¤ mit dem Hinweis, mit würden 26 % Rabatt gewährt. Häääää?....dachte ich mir. Der AngebotsPreis ist doch höher als der auf der Web!

    Ich rief den zuständigen Herrn Schaefer an unter +49 69 9792 3300 um mich aufklären zu lassen. Dort erfuhr ich, dass ich 26 % Rabatt auf den sog. "Listenpreis" bekommen hätte. Das sei nicht der Preis von der Web, auf der Webseite gebe es immer wechselnde Angebotsaktionen. Diese könnten niedriger sein als die Sudentenpreise.

    Ich meinte aber, die derzeitige besondere "Aktion" von auf der Webseite von DELL für dieses NB besteht im sog. "Sparvorteil" von 70,-¤. Wenn man diesen wegdenkt, wäre der (Listen-)Preis von meiner Konfiguration, der für die ganze Welt zugänglich ist, 1264+70=1334,-¤.

    Nee, meinte der Herr Schaefer, der Listepreis für diese Konfiguration sei ca. 1550,-¤.
    Ich frag mich dann aber, wer kauft das NB zu diesem Preis?

    Kann mir das alles jemand vielleicht erläutern?

    editiert von: surfer, 23.09.2005, 11:17 Uhr
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitsandbytes, 23.09.2005
    bitsandbytes

    bitsandbytes Forum Freak

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MBP 15,4" 2,16 & Dell X200
    13887

    Jau mit Asknet ists nicht anders :-( . Das wird meistens erst dann billiger, wenn man kräftig zusätzliche Features reinpackt, wie größere HD, Ram etc ...

    Grüße, Phliip
     
  4. surfer

    surfer Forum Freak

    Dabei seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    13889

    Begünstigen die dann also Studenten oder eher Millionäre?
     
  5. #4 ThomasN, 23.09.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    13890

    merklich günsitger im Vergleich zum Listenpreis wirds wirklich erst wenn du mehr reinsteckst.
    Verschenken tun sie nix das is klar, aber zeig mir einen Laptop der dir um den Preis ein 3jähriges Vor Ort SErvice am nächsten ARbeitstag bietet.
     
  6. surfer

    surfer Forum Freak

    Dabei seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    13914

    Das ist klar, Thomas, das mit dem versprochenen Service zu diesem Preis scheint unübertroffen. Hoffentlich ist die Realisierung von diesem Service genauso vorbildlich wie dessen Versprechen. Da fehlen mir konkrete Erfahrungsberichte.

    Außerdem heißt es "Reaktion" und nicht "Behebung" am nächsten Tag. Das könnte bedeuten, dass man im Fall eines Fehlers sich mit dir natürlich am nächsten Tag in Verbindung setzt bzw. das Teil sogar abholt, es dir aber erst nach 1 Monat wieder zurückschickt oder bringen lässt.

    Es heißt konkret:

    Wer entscheidet, ob "Bedarf" vorhanden ist?
    Selbst wenn ja: wegen was kommt er? Falls zum Reparieren, wäre vielleicht nicht schlecht. Und wenn er es nicht schafft? Dann holt er das Teil ab? Und wann wird es dann repariert? Wieso schreiben sie nichts zu dieser wohl für den Besitzer wohl einzigen interessanten Frage?

    Wieso beheben die dann mit ihrem tollen Service nicht den bekannten Fehler mit dem Audio-Chip, sondern leugnen den einfach?
    Komischerweise hat hier und im DELL-forum keiner der Besitzer dieses NBs große Lust, sich auf die "vorbildliche" Reaktion einzulassen. Wieso denn eigentlich?

    editiert von: surfer, 24.09.2005, 11:50 Uhr
     
  7. #6 ThomasN, 24.09.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    13916

    da kommt am nächsten WErktag der TEchniker ins Haus und tauscht vor ort aus, das hab ich selber mal gesehen.

    Ich glaub weniger dass das am Audio Chip liegt, als es vielmehr einkopplungen sind die später dazukommen. So wie ich das verfolge sind die ziemlich ratlos was diesen Fehler betrifft.
    Mich störts nicht so gravierend, aber hab ja eh 3 Jahre zeit für Reklamation. *g*
     
  8. surfer

    surfer Forum Freak

    Dabei seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    13917

    :-O
    An diese "Alternative" hab ich bisher nicht gedacht. Deine Überlegungen bringen mich aber auf neue Ideen, und zwar, ob dieser Fehler nicht letzten Endes von Vorteil sein könnte ;-)

    Du meinst, du ziehst es vor, an diesem Mangel erst ab Mitte 2008 ernsthaft Antoß zu nehmen, wenn dann langsam die Zeit kommt, an ein neues NB zu denken?

    editiert von: surfer, 24.09.2005, 12:02 Uhr
     
  9. #8 ThomasN, 24.09.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    13918

    im Moment auf jeden Fall nicht.

    konkret rufst beim Service an, dann erfolgt eben diese Analyse, wo du dann in der einen Hand das Telefon hältst und mit der anderen Hand am Laptop rumschraubst, und wenn sich nix ändert machst einen Termin aus.
    bei meimem Kollegen wäre der nächste Termin bereits am nächsten Tag gewesen, da hatte er aber keine Zeit (mein Kollege, der Service hätte schon zeit gehabt) (Österreich / Linz)

    editiert von: ThomasN, 24.09.2005, 12:20 Uhr
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 bitsandbytes, 24.09.2005
    bitsandbytes

    bitsandbytes Forum Freak

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MBP 15,4" 2,16 & Dell X200
    13924

    Naja, das ist kein wirklich gutes Argument. Die meisten Studenten haben nicht das Geld eine dicke Monstermaschine zusammen zu stellen, sondern denen reicht ein ordentliches Grundgerät.
    Lieber ein günstigeres Grundgerät und dafür normalteure Features!

    Grüße, Philip
     
  12. #10 ThomasN, 24.09.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    13929

    Wieso urteilst du über meine Argumente, die da ja eigentlich gar keine sind, sonder nur eine Darstellung der Tatsachen.
    Der Grundpreis vom D610 ist ok finde ich. da bist du mit Samsung auf dem gleichen Level, und von Lenovo fangen wir nicht an zu sprechen. Samsung bietet dir aber keinen solchen Service ohne Aufpreis (geschweigedenn muss ich den Laptop nicht auf eigene Kosten von Österreich nach Deutschland schicken)
     
Thema:

Studi-Preis(D610): Häää? Höher als der reguläre Preis?

Die Seite wird geladen...

Studi-Preis(D610): Häää? Höher als der reguläre Preis? - Ähnliche Themen

  1. Problem beim Link, und dann doch keins?? Hääääää????

    Problem beim Link, und dann doch keins?? Hääääää????: Hi ihr, jetzt hab ich mal was ganz merkwürdiges. Ein Problem welches dann eigentlich doch nicht besteht. Sobald ich einen Link anklicke....