Suche: 13-14 Zoll, XP, Dockanschluss, viel Leistung, grosse Festplatte

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Steril, 30.08.2009.

  1. #1 Steril, 30.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2009
    Steril

    Steril Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,
    ich suche ein Notebook als Desktopersatz, da ich mit dem Referendariat anfange und mobil sein muss.
    Ich dachte an ein 13-14 Zoll Notebook, dass möglichst kompakt und leicht ist und ich es so auch mal mit in die Schule nehmen kann.
    Wichtig ist ein optionaler Dockanschluss, an dem ich zuhause eSata-Festplatte, DVI-Monitor (22 Zoll) und einige USB-Geräte(Drucker,Scanner, Maus, Tastatur, USB Soundkarte) anschliessen kann. Hin und wieder muss ich auch meinen Röhrenfernseher anschliessen. Deswegen wären Composite oder S-Video-Ausgang nicht schlecht.

    Da ich Musik mit Cubase mache, benötige ich möglichst viel Rechenleistung und Windows XP-Kompatibilität. Ich spiele nicht, die Grafikkarte sollte nur meinen Samsung 22 Zoll Monitor über DVI (reicht am Dock-Anschluss) versorgen können. Da ich eine Examensarbeit mit dem Rechner schreiben muss, ist eine gute Tastatur empfehlenswert...

    Es wäre schön, wenn das Notebook über eine schnelle und grosse Festplatte (500 GB, 7200UPM) verfügt. Notfalls auch 320 GB. Ich könnte das allerdings auch selber noch nachrüsten, sofern möglich.

    Vom Design her mag ich natürlich die schicken, schmalen, ist aber nicht soo wichtig.

    Ich hatte mir schon mal die Sony SR-Reihe angeschaut, das Dell Latitude 4300 und als bisheriger Favorit: das Toshiba R10-11Y (nett: mattes Display mit hoher Auflösung!), aber auch das Samsung X460.
    Das Acer Travelmate 6593 (15 Zoll) notebooknet.de - acer TravelMate 6593G-964G50N LX.TSU0Z.756hätte Alles was ich benötige, erscheint mir aber für den regelmässigen Transport etwas zu schwer und gross.

    Notebook mit Dock sollten nicht mehr als 1500 Euro kosten. Studentenrabatte kann ich noch bis Ende September in Anspruch nehmen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzeWolke, 31.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Lenovo T400 Bitte auch bei ok1 und nofost vorbei schauen.

    Sony SR kann ich überhaupt nicht empfehlen. Selten ein für so einen stattlichen Preis schlecht verarbeitetes Notebook gesehen.

    Wäre für mich die einzig logische Wahl, da das Notebook über einen matten Bildschirm verfügt und drei Jahre Garantie hat. Die kannst du auch relativ günstig auf "vor Ort Service" aufstocken, was ich dir dringend empfehlen würde! Mit Dockingstation und allem drum und dran solltest du locker unter der 1500 € Grenze bleiben. RAM kostet ungefähr 20 € (2 GByte), von daher ist das auch kein Auschlusskriterium.

    Hier eine Dockingstation für das Thinkpad und die Garantieerweiterung auf vor Ort Service.

    Was die Festplatte angeht: Ich würde in einem Notebook nicht zwingend eine mit 7200 U/min einsetzen. Es gibt genügend gute und schnelle Festplatten mit 5400 U/min, die schlechte mit 7200 U/min nass machen. Zusätzlich ist eine PLatte mit mehr Umdrehungen lauter, verbraucht mehr Strom und wenn du ganz großes Pech hast, bringt sie das Notebookgehäuse zum Vibrieren.

    Edit: Achte nicht unbedingt auf die pure MHz des Prozessors, nimm lieber eine P-CPU, die insgesamt weniger Strom verbraucht und das Notebook nicht zu sehr aufheizt. Festplatte, um das Thema noch mal aufzugreifen, würde ich eh lieber persönlich einbauen. So hast du auf jeden Fall die Kontrolle darüber, welche eingebaut ist. Denn dort gibt es große Geschwindigkeits- und Qualitätsunterschiede (würde eine von Seagate, Western Digital oder Samsung empfehlen).
     
  4. #3 2k5.lexi, 31.08.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Seagate würd ich nicht empfehlen. Mein aktueller Spitzenreiter ist die WD Raptor Blue 500GB. (Freund hat das ding im EEE1000H als mediaserver)
     
  5. Steril

    Steril Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Vielen Dank für die ausführlichen Antworten!!!

    Das Lenovo hatte ich noch gar nicht auf meiner Liste.
    Es sieht allerdings wirklich gruselig aus:), erfüllt aber in der Tat die meisten meiner gewünschten Punkte.

    Kann jemand was im Vergleich zur Dell Latitude Serie (13-14Zoll) oder zum Toshiba Tecra sagen? Die würden mir vom Design und Gewicht etwas besser gefallen...
     
  6. #5 SchwarzeWolke, 31.08.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Toshiba ist sicher nicht schlecht, hat aber nur 12 Monate Garantie. Es gab irgendwo mal eine Aktion mit 36 Monaten, ob die noch gilt, weiß ich nicht.

    Latitude würde ich erst mal Abstand nehmen, gibt ein paar enttäuschte User hier im Forum.

    Designtechnisch sieht das Thinkpad in meinen Augen auf Fotos schlechter aus als es in Wirklichkeit ist.

    Von der Verarbeitung dürfte das Lenovo klarer Sieger sein.
     
  7. Steril

    Steril Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wirklich eine super Beratung hier!!! Danke!

    Habe heute mal den Abend im Internet verbracht und werde mich dann wohl für das T400s entscheiden. Beim T400 würde ich mir wahrscheinlich aufgrund des höheren Gewichts irgendwann noch ein Subnotebook für die Schule dazukaufen. Das Geld kann ich dann besser gleich in die leichtere Version stecken. Trotz Studentenversion komme ich mit Dock dann schon an die 1800 Euro-Marke, Puuuhhh!!!

    Welche Garantieerweiterungen empfehlt ihr?
    Ich habe einen kleinen Sohn, lohnt ev. die 4-Jahres Unfall Versicherung? Oder reicht 3-Jahre Vor Ort Service aus? Welche reellen Vorteile bringt der Vor-Ort- gegenüber dem Standart-Service?

    Kann ich das zusätzliche 2GB-Ram-Modul selber einbauen, oder muss ich dafür den gesamten Rechner auseinander schrauben?

    Welches 3,5 Zoll eSata Gehäuse empfehlt ihr zum Anschluss an das Dock?
    (Sata-Festplatten habe ich hier noch zwei)
     
  8. #7 SchwarzeWolke, 31.08.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ok, das hatte ich natürlich auch in Betracht gezogen, aber bei deinem Budget erst mal außen vor gelassen. Ist aber wirklich ein sehr interessantens Gerät und wenn man bedenkt, dass dort eine SSD ihren Dienst tut, dann ist der Preis wiederum nicht so unangemessen.

    Wie klein ist dein Sohn? Hast du ein Arbeitszimmer, in das er nicht darf? Evtl. wird ein Sohnemannunfall nicht von der Unfallversicherung abgedeckt. Da müsstest du mal im Detail die Konditionen durchlesen. Bei vor ORt Service kommt der Techniker, wie der Name schon sagt, am nächsten Arbeitstag vorbei und repariert dir dein Notebook vor Ort, also auf dem Wohnzimmertisch, in der Schule oder wo du eben mit ihm einen Termin ausgemacht hast. Wenn du in einer großen Stadt wohnst, kannst du ja mal bei den zertifizierten Thinkpad-Händlern und Werkstätten nachfragen, inwiefern bei einem Defekt das Notebook dort vor Ort sofort repariert werden könnte. Ansonsten musst du das Notebook einschicken und eben warten, bis es repariert wieder zurück kommt.

    Platte am Unterboden aufschrauben (eine Schraube), Modul einklippen, Platte anschrauben, fertig. Sache von ca. fünf Minuten und wenn du auch nur einen Schraubendreher gerade halten und benutzen kannst, ist das kein Akt.

    Da bin ich überfragt, im Zweifel die günstigste :D. Kannst bei geizhals mal auf die Suche gehen.
     
  9. Steril

    Steril Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    So, bei ok1.de bestellt!

    Das Thinkpad T400s mit Dock III+, 2GB und 4 Jahre Protection Plan unklusive Bay Adapter für eine Festplatte kosten mich rund 2100 Euro.

    Dafür spare ich mir die Anschaffung eines Netbooks, habe meinen Desktop Rechner ersetzt und habe Garantiemässig für 4 Jahre Ruhe. Wenn es mein Sohn zerlegen sollte muss ich es halt irgendwie als Arbeitunfall darstellen, was ich natürlich nicht tun werde, da das ja Versicherungsbetrug wäre...:eek:

    Zudem müsste ich es als Selbstständiger über 3 Jahre von der Steuer absetzten können...

    Die addag-Seite funktioniert derzeit leider nicht, ich hätte mir gerne die Lehrer-Version für angeblich 1000€ Netto mal angeschaut?!
    War das die gleiche Ausstattung mit der SSD und UMTS für 1190€ Brutto?
    Wenn das so ist, würde ich meine Bestellung noch mal überdenken...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 SchwarzeWolke, 01.09.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hatte mir das angeschaut und die Seite funktioniert immer noch nicht.
    Es waren etwas mehr als 1000 € und insgesamt glaube ich würdest du ca. 100 bis 150 € sparen.

    Bei nofost gibt es auch einen Bereich für Lehre und Forschung, welches wohl auch für Lehrer gelten wird. Dort kostet das T400s mit MwSt. knapp 1422 €.

    Ruf doch mal bei ok1 an und frag, inwiefern die dir mit dem Preis entgegen kommen können.

    Generell ist nofost nicht die schlechteste Anlaufstelle, die Garantie scheint bei denen aus welchen Gründen auch immer günstiger zu sein. Außerdem gibt es für das T400s ein "Sparpack" mit Dock3, Tastatur und Maus.
     
  12. Steril

    Steril Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Bei Nofrost ist das T400s mit HDD (250GB) und nicht mit SSD ausgestattet und hat kein UMTS-Modul. Dafür ist es etwa 150 Euro günstiger.

    Das übrige Zubehör würde ca. 58 Euro günstiger als bei ok1 kommen.
    Dazu würde ich aber doppelt Versand zahlen müssen und zwei Monate warten, bis ich im Referendariat bin.
    Ich glaube ich bleibe bei der Bestellung bei ok1.de, die auf telefonische Nachfrage keinen Cent vom Angebot abgerückt sind. Nur die Versandkosten von 10 Euro wurden mir immerhin erlassen.

    Es kostet schon eine gehörige Überwindung den Finger auf dem Überweisungsabzug bei solch einer Summe zu drücken:(
     
Thema:

Suche: 13-14 Zoll, XP, Dockanschluss, viel Leistung, grosse Festplatte

Die Seite wird geladen...

Suche: 13-14 Zoll, XP, Dockanschluss, viel Leistung, grosse Festplatte - Ähnliche Themen

  1. suche gutes allround notebook13-14zoll+ IPS/Retina display

    suche gutes allround notebook13-14zoll+ IPS/Retina display: Heey ich suche ein 13-14zoll allrounder notebook mit gutem MATTEM IPS/retina display. Auflösung sollte 1080p sein ( der bildschirm vom zeenbok...
  2. [Suche] 13-14", max. 600 Euro

    [Suche] 13-14", max. 600 Euro: * Wie ist dein Budget? Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?...
  3. Notebooksuche 13-14" Samsung, Sony, oder HP

    Notebooksuche 13-14" Samsung, Sony, oder HP: Hey leute bin neu hier und habe mich registriert weil die vielfalt so groß ist. Also ich bin auf der suche nach einem Notebook für die Uni mit...
  4. Notebook (13-14 Zoll); <1500Euro; verzweifelte Suche :(

    Notebook (13-14 Zoll); <1500Euro; verzweifelte Suche :(: Hey, hab bereits vor paar Wochen mal einen Thread aufgemacht. Nun ist meine Suche in dem Sinne vorangeschritten, dass ich jetzt vielle...
  5. Suche Notebook 13-14 Zoll

    Suche Notebook 13-14 Zoll: Hi @ all Ich möchte gerne ein Notebook kaufen und würde gerne eure Meinung dazu wissen. Meine Anforderungen: - Anwendungsbereich:...