Suche modernes, robustes Arbeitslaptop.

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von ipac, 08.11.2009.

  1. ipac

    ipac Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo liebes Notebook Forum,

    ich habe in meinem Büro einen desktop PC, allerdings arbeite ich auch häufiger in der eigenen Wohnung mit meinem Laptop.k

    Dafür suche ich ein modernes und robustes Arbeitslaptop. Mit modern verbinde ich, lange Akkulaufzeit und schönes leichtes Design. Mit robust verbinde ich eine gute Qualität die auch länger als 2 Jahre ohne Probleme auskommt. Mit Arbeitslaptop verbinde ich ein Laptop was ich viel und durchgängig benutzen kann, vielleicht eine gute Verarbeitung und ein mattes augenfreundliches Display.

    Zur Zeit habe ich noch einen Toshiba Satellite, jetzt exakt 2 Jahre, ich musste bereits den Akku auswechseln, die Tastatur hat Macken und fügt bestimmte Buchstaben hinzu während ich tippe!? Das geht mit der Zeit mal weg und kommt wieder. Fairerweise muss ich sagen, dass ich nicht gerade ziemperlich mit dem Laptop umgegangen bin und auch viel Wasser und dergleichen auf die Tastatur geflossen ist :)

    Anbei mein Arbeitsbereich:

    - Ich surfe sehr viel und gucke ab und an online und offline Filme.
    - Ich habe sehr viele Programme auf einmal geöffnet und in Gebrauch.(Messanger, Anti-Viren Prog, Verschlüsselung, Browsertabs..)
    - Ich spiele grundsätzlich nicht am Laptop.
    - Ich arbeite seltener auch mit HTML und Grafikprogrammen (Photoshop, Dreamweaver)
    - ~ 10 mal im Jahr nehme ich den Laptop mit für Dienstreisen und sonstiges.

    Anbei meine Voraussetzungen:
    - 13,3 - 15,6 Bildschirm
    - Mind. 3GB RAM
    - Mind. 240 Minuten Akkulaufzeit bei normalem Verbrauch.
    - Robuste und solide Verarbeitung für langjährigen Gebrauch.
    - Nicht teuerer als 1300 Euro

    Habe mir heute bei Saturn den Asus UL50VG-XX030V und den Acer Aspire 5810T2G genauer angeguckt wegen der extrem langen Akkulaufzeit und dem neuen INTEL SU Prozessor und muss sagen, dass mir das Asus Gerät von der Verarbeitung und vom Design gar nicht gefallen hat und der Acer von der Bildqualität auch nicht Top schien.

    Sehr schön und angenehm fand ich den Samsung X420 Aura SU, bis auf dass ein DVD Laufwerk gefehlt hat, was für mich eigentlich zur Standardausstattung gehört. Habe jetzt gelesen, dass er nur bedingt zum kontinuierlichen arbeiten eignet.

    Qualitat hochwertig erschien mir der Fujitsu Siemens S7220, aber mit 2GB Ram und knapper Akkulaufzeit doch nicht optimal.

    Der Sony VGN-SR 59 VG/H hatte einen gut ausgestattet Hardware und eine lange Akkulaufzeit, mit 13,3 Diagonale aber an der Grenze, bin mir nicht sicher ob sowas optimal ist für längeres Arbeiten.

    So, was könnt ihr mir empfehlen. Viele Dank im Voraus, Ipac
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    T400/t500 ;)
     
  4. ipac

    ipac Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi, ich habe mal auf der Lenovo Seite geguckt wegen dem Thinkpad und mir ist aufgefallen, dass die Amis etwa die hälfte der Summe für das selbe Modell zahlen wie wir in Deutschland, dort kostet der Thinkpad mit der selben Ausstattung in etwa 800 Dollar anstatt 1200 Euro in Deutschland, beim Wechselkurs ist das gerade mal die hälfte. Wie kann das sein?
     
  5. #4 Doggycw, 09.11.2009
    Doggycw

    Doggycw Forum Stammgast

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Sony VAIO VGN-SZ2HP/B
    Teilweise erursacht durch die niedrigere Mehrwertsteuer und durch die Tatsache, dass die Amis Notebooks ohne Netzteil ausliefern. Das muss man dann dazu kaufen.

    Und in den USA bestellen ist nicht wirklich sinnvoll. Der Zoll kassiert nämlich den Unterschied bei der Mehrwertsteuer.
     
  6. #5 SchwarzeWolke, 09.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ui, das wusste ich auch nicht! Gut zu wissen!

    Je nach Staat in den US und A kommt da noch zwischen 6-8% Tax drauf. Mich wundert der Preis aber doch ganz schön, normalerweise kosten die Notebooks drüben ohne Steuer ungefähr das, was sie in Euro kosten. Dementsprechend sollte dein Notebook 1200 $ und nicht 800 $ kosten. Bist du dir mit der Ausstattung usw. wirklich sicher, dass sie 1:1 ist? Hast du auch auf Auflösung, Hintergrundbeleuchtung, Garantie usw. geachtet?

    Edit: Bei deinem Anforderungsprofil wird das mit einem T400 wohl nichts. Du musst auf jeden Fall darauf achten, dass du bei Lenovo Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung erwischt. Die mit CCFL-Beleuchtung sind zu duster. Ferner würde ich dir dringend zu einer hohen Auflösung, sprich 1440x900 bei 14,1 Zoll und 1680x1050 bei 15,4 Zoll, raten.

    Ok, ein sehr gutes T400 habe ich doch gefunden.
    Alternativ dazu:

    HP 6530p (200 € für VOS und drei Jahre einplanen!)
    Fujitsu Lifebook
    Toshiba Tecra
     
  7. #6 robert.wachtel, 09.11.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Nicht ganz. Der Zoll kassiert immer 19% Einfuhrumsatzsteuer - nicht den Unterschied.

    Hinzu kommt noch die u.U. wesentlich kürzere Garantiezeit (von Gewährleistung gar nicht erst zu sprechen) und natürlich - wenn gewünscht - Kosten für die Lokalisierung (neue Tastatur z.B.).
     
  8. #7 robert.wachtel, 09.11.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Die (mit amerikanischen Netzkabel versehenen) Netzteile sind bei Lenovo wohl übrigens immer dabei.
     
  9. ipac

    ipac Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Anbei mal ein Screenshot der Angebotsseite, jeder kann sich auf der us Seite von Lenovo vergewissern. Es geht mir nicht darum, ob es sich lohnt so ein Gerät aus den USA zu bestellen, sondern darum, dass es eine Umverschämtheit gegenüber dem Kunden in Deutschland oder vielleicht sogar Europaweit ist, der für das selbe Gerät das doppelte zahlen soll wie der Ami.

    [​IMG]

    Das Gerät hat eine super Ausstattung für 827,90$, in Euro umgerechnet sind das 552 Euro, ich weiss nicht mal ob es das Gerät für 1104 Euro, also für das doppelte!!! in Deutschland zu kaufen gibt!
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 robert.wachtel, 09.11.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Da hast Du Dir aber auch ein besonders kastriertes System ausgesucht:

    - nur mit WXGA
    - ohne Webcam
    - ohne Fingerprint-Reader
    - ohne Bluetooth
    - nur mit Intel 5100 statt 5300
    - nur 6-Zellen-Akku

    Da wird ein Preisvergleich schwierig, denn so eine Konfiguration wirst Du hier kaum finden.

    Ausserdem können die US-Amerikaner ja kaum etwas dafür, dass der Euro so stark ist.

    Wir bewegen uns da eher in Gesetzmäßigkeiten der Märkte und weniger in "Unverschämtheiten".
     
  12. #10 2k5.lexi, 09.11.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    und nur 1 Jahr Garantie...

    in Europa kommen Thinkpads der T und X serien immer mit 3 Jahren.
     
Thema:

Suche modernes, robustes Arbeitslaptop.

Die Seite wird geladen...

Suche modernes, robustes Arbeitslaptop. - Ähnliche Themen

  1. Suche Chipset Treiber für Vaio VGN-A417m für Windows 7

    Suche Chipset Treiber für Vaio VGN-A417m für Windows 7: Hallo liebe Leute, da wir ja alle mit der Zeit gehen müssen habe ich auf mein betagtes Notebook (VGN A417m/AuslierferungsBS: Windows XP) Windows...
  2. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  3. Suche Convertible/Tablet/Netbook für Uni und unterwegs !

    Suche Convertible/Tablet/Netbook für Uni und unterwegs !: Hallo liebe Community, ich bin zurzeit auf der Suche nach einem Convertible oder einem Netbook mit Touch, das ich für die Uni oder mal unterwegs...
  4. Suche ein Netbook zum surfen und schreiben

    Suche ein Netbook zum surfen und schreiben: Hallo zusammen, ich hoffe auf eure Hilfe. Ich suche ein Netbook zum surfen und schreiben. Ich schätze mal, dass dafür fast jedes Netbook in Frage...
  5. Suche gaming laptop für unter 1.300€

    Suche gaming laptop für unter 1.300€: Sevus liebe leute, wie der titel schon zu vermuten lässt xD suche ich einen guten gaming laptop für unter 1.300€. FÜR LEAGUE OF LEGENDS (das ist...