Suche Notebook bis 1400 Euro

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von chipler, 15.06.2008.

  1. #1 chipler, 15.06.2008
    chipler

    chipler Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi leute und zwar bin ich auf der suche nach nem Notebook, dass so ungefähr
    folgende Leistungsdaten haben sollte sollte

    Intel Core 2 Duo: so um die 2.1GHz
    Grafik: Geforce 8600 GT
    Arbeitsspeicher: 3GB
    Display: 15,4 '' Auflösung: 1440 x 900 (höher ist auch nicht schlecht) und wichtig: matt
    Laufwerk: BluRay (mindestens Lesen besser noch schreiben)
    Festplatte: 200-250GB
    Akku Laufzeit: im Normalbetrieb: mindestens 3h
    Gehäuse: muss nicht so nen schickes Design haben, sollte aber auch nicht so klappern wenn man mal was schreibt
    Netzwerk: WLAN
    Bluetooth: ja
    Lüfter: sollte nicht die ganze Zeit in Betrieb sein, und nicht sehr störrend wirken
    Schnittstellen: 3x USB besser wären 4xUSB, HDMI
    nicht so wichtig aber wünschenswert: Firewire, eSata, CardReader
    Software: eigentlich vollkommen unwichtig, am besten nur FreeDos --> kommt eh Linux rauf
    wenn aber Win Vista Premium Home dabei ist auch nicht so schlimm.
    (Buisness sollte es aber nicht sein, (brauche ich eh nicht))
    Gewicht: so bis zu 3kg

    Ich weiß das sind einige Anforderungen, aber deswegen bin ich ja auch bereit mit 1400 Euro etwas tiefer in die Tasche zu greifen schließlich möchte ich ja etwas zukunftssicheres in der Hand halten.

    Anwendungsgebiete:
    Also hauptsächlich ist es Surfen, Office, CAD, Programmieren, Bildbearbeitung, ab und zu sollte auch mal ein Video bearbeitet werden können.
    Gaming nur sehr begrenzt: jedoch sollte es Crysis in ner niedrigen Auflösung (1024x 768 bei Low-Details) doch ruckelfrei zu spielen sein.

    Spontan ist mir auf meiner Suche folgendes Notebook eingefallen:
    Dell XPS 1530. Einziges Manko. Das Display gibt es nur in der "Spiegeloberfläche", wie alle XPS.
    Latitude und Precision besitzen keine Möglichkeit ein BluRay-Laufwerk einzubauen

    Desweiteren bin ich auch noch auf das MSI Megabook GX600-7535BR gestoßen.
    MSI Megabook GX600-7535BR Performance (00163A1-SKU12) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    Aber da MSI ja hier nicht so beliebt zu sein scheint, hoffe ich das ihr mir da Alternativen aufzählen könnt.
    Außerdem soll es mit der Robustheit und der Akkulaufzeit sehr dürftig auszusehen, obwohl dort ein 9 Zellen Akku eingebaut ist.

    Naja hoffe ihr könnt mir helfen :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 15.06.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Du scheinst schon einiges an Infos beschafft zu haben. Die Entscheidung triffst du allein.

    Zumal es mit Bluray Arsch knapp wird mit deinem Preisrahmen. Und Zukunftsorientiert kannste auch knicken. In 3 Jahren ist dein Top-notebook von heute auch nur noch eine bessere Schreibmaschine für Office 2010
     
  4. #3 chipler, 15.06.2008
    chipler

    chipler Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hm, ich meinte mit der Zukunftssicherheit nicht die Rechenperformance, sondern eher die möglichkeit in Zukunft wenn es Filme nur noch auf BluRay gibt, dass ich die Möglichkeit habe diese abzuspielen.
    und wie gesagt Games im aboluten LowLevel-Format reichen, wenn ich sie dort flüssig spielen kann.
    Bildbearbeitung, CAD und Video ist mir natürlich schon wichtig, sollte aber mit den System auch in ein paar Jahren noch möglich sein
     
  5. #4 Gott, 15.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2008
    Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Es gibt kein Notebook, dass eine gute Qualität, ein mattes 15,4 Zoll Display und Bluray hat.

    Wieso schaust du dir nicht mal das Lenovo T61 bzw. das HP 8510w mit Quadro FX570 an. Dort bekommst du eine gute Qualität und viel Leistung. Mit dem Budget wirds aber knapp:
    Preisvergleich Geizhals.at sterreich

    Solltest du einmal Bluray benötigen, dann kauf dir ein externes Bluraylaufwerk (entweder komplett extern oder internes Laufwerk + Gehäuse).

    *edit*
    Der Lüfter wird bei den meisten Notebooks früher oder später angehen, gerade mit einer 8600gt.
     
  6. #5 chipler, 15.06.2008
    chipler

    chipler Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hm ich frage mich immer womit rechtfertigen die namhaften Hersteller wie HP Lenovo und manchmal auch dell ihre deutlichen Preisunterschiede ggü, ACER, ASUS und MSI.
    Angeblich soll ja der Service besser sein. Aber wie gesagt bei Softwaregeschichten wird mir kaum jemand weiterhelfen können.
    Höchstens einmal wenn die Grafikkarte oder so ihren Geist aufgibt, könnte der Service nützlich sein. Da wäre meine Frage ob es dort wirklich Unterschiede gibt.
    Worin besteht sonst noch nen Unterschied außer im Namen?
     
  7. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Die Businessnotebooks haben eine bessere Verarbeitung und wie schon erwähnt ist der Service um einiges besser und schneller.
    ... ComputerBase - Notebooks grundsätzlich von schlechter Qualität? ;) -> Service ist wichtig!

    Außerdem haben diese Notebooks oft schon standardmäßig 3 Jahre Garantie. HP bietet zum Beispiel auch schon von Haus aus Treiber für Windows 2000, XP, Vista in 32 und 64 bit an.
     
  8. #7 SchwarzeWolke, 16.06.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hast du mal im Asus-Unterforum gestöbert? Der Service bei Asus verdient den Namen Service nicht!

    Ich würde auch Blue-Ray erst mal außen vor lassen. Wenn du Blue-Ray abspielen willst, dann brächtest du auch ein dementsprechend teures Wiedergabemedium. Gut, HDMI und Blue-Ray bedingen sich ja. Wenn du auf Blue-Ray verzichten könntest, wäre HDMI wohl auch nicht so wichtig.

    Somit würdest du deine Auswahl erheblich vergrößern und da würde mir auch spontan das 8510p von HP einfallen.
     
  9. #8 Brunolp12, 16.06.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    (weil es die Leute halt zahlen :D ? - aber im Ernst: )

    Hersteller wie Lenovo oder Sony Vaio produzieren auch bloss in China. Aber trotzdem gibts -gerade bei Notebooks- Unterschiede beim Material, in der Konstruktion & Verarbeitung, die das Gerät aufwändiger und damit teurer machen.
    Diese Unterschiede können sich aber im Alltag bemerkbar machen (sie könnten z.B. robuster sein, oder besseres Lüfterverhalten haben). Von Service und Support red ich mal garnicht (ist selten perfekt).

    Andere "Marken" beschränken sich häufig darauf, bei den grossen Barebone Herstellern eine geplante Konfiguration einzukaufen und entsprechend zu labeln (afaik ist das inzwischen sogar der Normalfall). Häufig dann mit viel Plastik, aber Komponenten, die in Spezifikationstabellen hervorstechen und die Kiddies zum Kauf animieren sollen (Deppen-Köder 512MB Grafik-Speicher z.B.)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 2k5.lexi, 16.06.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    @ Bruno: Da hat einer meine Wortwahl übertroffen - und ich dachte ich wöre direkt (manche nennen es auch böse) :rolleyes:
     
  12. #10 Brunolp12, 16.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    :D der Begriff "Deppen-Köder" muss einfach sporadisch mal verwendet werden, der triffts ganz gut, find ich :p :cool: ;) (Entschärfte Version wäre vllt. "Kiddie-Köder" oder so ?!)

    hab aber niemanden konkret so bezeichnen wollen, ist einfach ein Phänomen, dass viele durch sowas auf ein Gerät aufmerksam werden.
     
Thema:

Suche Notebook bis 1400 Euro

Die Seite wird geladen...

Suche Notebook bis 1400 Euro - Ähnliche Themen

  1. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  2. Suche RICHTIG gutes Notebook

    Suche RICHTIG gutes Notebook: Hallo Ich bin auf der Suche nach einem richtig guten Notebook, für mich ist dabei vor allem die Reparaturfreundlichkeit, die Langlebigkeit und...
  3. Suche ASUS Windows 7 Treiber für Notebook Pro5IJ

    Suche ASUS Windows 7 Treiber für Notebook Pro5IJ: Hallo zusammen, die Suche hier im Forum war leider nicht von erfolg gekrönt. Trotz dass viele einen Treiber suchten, hat keiner eine Antwort...
  4. Suche leistungsstarkes 17" Notebook

    Suche leistungsstarkes 17" Notebook: Ich bin auf der Suche nach einem neuen 17" Notebook. Ich brauche es rein zum Arbeiten, sprich Tippen in Office, Mails bearbeiten, ein paar SQL...
  5. Suche folgendes Notebook...

    Suche folgendes Notebook...: Hallo, auf Youtube bin auf das "Acer Aspire E5-573G" gestoßen und interessiere mich sehr dafür. Das Problem ist aber das ich es nicht finde. Zwar...