Suche Notebook für MegaCAD und CatiaV5, bitte um ihre Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von ellaK, 19.11.2008.

  1. ellaK

    ellaK Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Leute
    ich brauche dringend ein Notebook für CAD ( CatiaV5 / MegaCAD), da ich gerade eine Ausbildung zur Technischen Zeichnerin mache.Leider kenn ich mich mit den Notebooks nicht so gut aus. Könnt ihr mir bitte paar Tipps bezüglich Grafikkarte/ Prozessor/Displaygröße geben? das wäre sehr lieb von euch. Ich habe mich schon etwas umgeschaut und dachte so an DELL XPS m1530 oder Vostro 1510, was sagt ihr dazu? Komm ich mit einem Budget von 800-900 hin? :confused:
    Vielen Dank schonmal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stich

    Stich Forum Master

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Mein Notebook:
    Dell Precision
    Das Budget ist etwas knapp.

    Die Workstation Linie von Dell mit den passenden Grafikkarten und den zertifizierten Treibern heisst Precision, schau mal bei denen.
     
  4. ellaK

    ellaK Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Re

    Danke für die schnelle Antwort! Habe mir den dell precision schon angeschaut, er gefällt mir wirklich gut, nur die 80 GB Festplatte ist recht klein find ich, würden 160 GB reichen ?
     
  5. Stich

    Stich Forum Master

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Mein Notebook:
    Dell Precision
    Das kannst du bei Dell ja leicht umkonfigurieren. Für deine CAD Sachen würde ich eine mit 160GB und 7200 upm empfehlen. Und dazu dann eine mindestens gleich große an USB, fürs Backup.

    Ich benutze Vista x64 mit diversen Programmen installiert, und im Moment sind ca 50GB belegt. (Nur damit du das einschätzen kannst.)
     
  6. #5 patrickmb, 19.11.2008
    patrickmb

    patrickmb Forum Freak

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Mein Notebook:
    Dell Precision M2300
    Brauchst du wirklich einen Laptop um selbst damit zu arbeiten?
    Normalerweise müsstet ihr in der Schule doch Rechner haben?!
    Ich kann dir jedenfalls empfehlen dir keine Notebook speziell für CAD zu kaufen. Das dürfte für alles andere was du machst völlig überdimensioniert und damit rausgeschmissenes Geld sein.
    Denn auch auf "normalen" laptops laufen die Programme. Und für das was du machst dürften die auch völlig ausrechend sein (vermute ich mal).

    In welchem Ausbildungsjahr bist du?

    Ansonsten gibts auch Lenovo Thinkpads die noch in deinem Preisrahmen sein dürften.

    Wo du die Programme herkriegst weißt du schon? Denn zumindest Catia kann man sich nicht mal eben beim nächsten E-Fachmarkt in ner Pappbox kaufen. Und wenn würde es wahrscheinlich dein Budget weeeeit übersteigen.
    Catia ist übrigens nicht aufwärts kompatibel.

    Wichtig für Catia (R18) ist Vista 64 Bit.
     
  7. ellaK

    ellaK Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen,
    wollte noch auf die Fragen von patrickmb antworten.
    Also erstens: Ich bin jetzt im ersten Ausbildungsjahr
    2.Rechner haben wir sowohl in der Schule als auch in der Firma. Zu Hause müssen wir aber auch noch mit CAD arbeiten und unsere HA machen.Da ich gerade weder einen PC noch ein Laptop habe, wollte ich mir einen zulegen. Wenn schon denn schon :)
    Ach ja für die Dauer der Nutzung von CAD-Programmen (4 Jahre)werden wir eine Lizens kaufen müssen.

    Nun was mich interessiert ist, ob ich für dafür einen speziellen Laptop brauche oder reicht ein "normaler" Laptop mit einer Grafikkarte von Nvidia GeForce (z.B. 9300) auch? Denn wenn NvidiaQuadro oder sowas in die Richtung für diese Programme nicht erforderlich ist, dann ist es tatsächlich rausgeschmissenes Geld...
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 hampton, 20.11.2008
    hampton

    hampton Forum Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Mein Notebook:
    Inspiron 9400
    Hallo,
    ich stand vor 2 jahren auch vor so einer Entscheidung. Damals ging es bei mir um Dell Inspiron 9400 oder M90. Der einzige große Vorteil vom M90 war die Quadro-Grafikkarte und der Dockingstation-Port.
    Ich habe mich dann für das 9400 entschieden, war 700€ billiger.
    Was du brauchst ist eine schnelle HDD und eine kräftige Grafikkarte, muss aber keine Quadro sein. Ich habe eine GeForce 7900GS mit 256MB und die schafft auch große Modelle in CATIAV5 richtig gut. Die Quadro Karten haben optimierte Treiber und einen richtig guten Support. Da gibt schon mal Austausch in ein paar Stunden bei defekt.
    Ich habe nur 1024MB Ram und selbst das reicht.

    Mein Vorschlag:
    - vernünftige Grafikkarte, mind. 256MB
    - 2048MB RAM
    - Seagate Momentus mit 7200 U/min
    - HDD aus Laptop raus und die Seagate rein. Die andere HHD als Externe
    - zweiten Monitor. selbst meine 17 Zoll sind ganz schnell sehr klein
     
  10. #8 patrickmb, 20.11.2008
    patrickmb

    patrickmb Forum Freak

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Mein Notebook:
    Dell Precision M2300
    Quadro Karte ist (vermutlich) unnötig.
    Gelaufen ist Catia auch auf einem Rechner mit nem 4 Jahre alten Intel irgendwas onboard chip.
    Es hängt halt davon ab, was du machst. Aber ich vermute aml als technische Zeichnerin werdet ihr keine komplexen 3D Modelle erstellen. Jetzt mal abgesehen davon, dass das mit einer "freien" Schul Lizenz gar nicht geht.

    Am Anfang neigt man noch dazu alles ein bischen zu überschätzen. Man macht im Normalfall weniger mit Catia als man denkt...

    Übrigens hör ich das zum ersten mal, dass Azubis sich extra Laptops kaufen müssen und dazu auch noch eine Catia Lizenz.
    Und dann auch noch ohne Informationen was für einen?! An deiner Schule sollte es eigentlich Empfehlungen geben.

    Hast du schonmal in deiner Firma nachgefragt? Evtl kriegst du einen Firmenlaptop oder die können dir einen zu Firmenkonditionen besorgen. Denn wenn es wirklich verpflichtend ist, sollten die dich auch unterstützen.
     
Thema:

Suche Notebook für MegaCAD und CatiaV5, bitte um ihre Hilfe!

Die Seite wird geladen...

Suche Notebook für MegaCAD und CatiaV5, bitte um ihre Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  2. Suche RICHTIG gutes Notebook

    Suche RICHTIG gutes Notebook: Hallo Ich bin auf der Suche nach einem richtig guten Notebook, für mich ist dabei vor allem die Reparaturfreundlichkeit, die Langlebigkeit und...
  3. Suche ASUS Windows 7 Treiber für Notebook Pro5IJ

    Suche ASUS Windows 7 Treiber für Notebook Pro5IJ: Hallo zusammen, die Suche hier im Forum war leider nicht von erfolg gekrönt. Trotz dass viele einen Treiber suchten, hat keiner eine Antwort...
  4. Suche leistungsstarkes 17" Notebook

    Suche leistungsstarkes 17" Notebook: Ich bin auf der Suche nach einem neuen 17" Notebook. Ich brauche es rein zum Arbeiten, sprich Tippen in Office, Mails bearbeiten, ein paar SQL...
  5. Suche folgendes Notebook...

    Suche folgendes Notebook...: Hallo, auf Youtube bin auf das "Acer Aspire E5-573G" gestoßen und interessiere mich sehr dafür. Das Problem ist aber das ich es nicht finde. Zwar...