T60 oder nicht T60 ...

Dieses Thema im Forum "Lenovo Forum" wurde erstellt von Stawrogin, 18.04.2007.

  1. #1 Stawrogin, 18.04.2007
    Stawrogin

    Stawrogin Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo. Muss/will mir ein NB zulegen (beruflich=muss/privat=will - gemischte Nutzung, kein Gaming). Werde wahnsinnig. Auch weil ich eher ein Laie bin und mir einige Spezifikationen (bzw -unterschiede) nicht viel sagen. Für meine Anforderungen (kurz gefasst: Standard, beruflich im Office-Rahmen) würde es wohl auch ein "Schüler-NB" tun, aber wenn schon denn schon ...

    Die T60-Serie (weiß eigentlich jemand, wo derjenige wohnt, der zu verantworten hat, dass es 4 Zillionen Modellvarianten davon gibt? - Auch von der 14/14.1"-Variante, die mich interessieren würde) wird vielerorts wegen Verarbeitung gelobt mit dem Hinweis, dass der IBM-Standard (noch) erhalten geblieben ist. Hab mir den IT-Mann in meiner Firma mal geschnappt, der nur kopfschüttelnd "nur noch Made in China-Standard" meinte (er rät eher zu Sony/HP) und dass - was für mich als Laien wirklich ein Probelm sein könnte - kaum noch was vorinstalliert ist und keine Originalsoftware mitgeliefert wird, dh man sich die backup's selber erstellen darf.

    Schöne ... . Erschwerend kommt hinzu, dass mich bei Sony nur die SZ-13.3"-Variante interessieren würde, die leider eine suboptimale Haptik hat, und das 14.1"-Modell von HP eindeutig der "schwerste Riese" davon ist und mich die Verarbeitung (va Gehäuse) nicht wirklich überzeugt. Daher:

    Kann wer die oben erwähnten Bedenken zerstreuen oder sie bestätigen?

    Hilfe, Hilfe, bin für Input dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 18.04.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Okay, fangen wir oben an.
    Thinkpads (leider nicht mehr IBM) sind immer noch so Robust wie Panzer.
    (um es mit den Worten eines Ausbilders zu sagen: ''Die Dinger sind einfach genial: Arbeiten, zuklappen, dem nervenden Azubi eins damit auf die Fresse hauen, aufklappen, weiterarbeiten'').

    Um aber mal nicht so subjektiv zu bleiben hier einige Fakten: Das T60 hat immer noch einen Magnesiumrahmen innendrin. Zwar lässt sich an 2 Stellen das Gehäuse eindrücken (neben dem Ein/Ausknopf, vorne links am Rand neben den Aufklebern weil dort der PCexpress Schacht ist). Ansonsten ist kein knacken oder Ähnliches zu bemerken. Das Gehäuse verbiegt sich kein bischen, selbst wenn man das Notebook aufgeklappt an den Ecken oder am Display hochhebt. Nichtmal der Winkel des Displays verändert sich, wenn du es in Rechtem Winkel aufgeklappt am Display hochhebst.

    Zur Software und dem Recovery Zeugs:
    Das Notebook wird mit einiger Müllsoftware installiert ausgeliefert (z.B. Google Toolbar). Diese lassen sich aber einfach in der Startkonfiguration deaktivieren. Der Rest der Systemsoftware ist gut durchdacht und liefert einige Erleichterungen der Alltagsarbeit. Verschiedene Wlan konfigurationen lassen sich speichern und mit 2 Knopfdrücken verändern. Das Erstellen der SicherungsCDs wird beim ersten Starten empfohlen und fordert 6CDs (keine DVDs). Das Erstellen ist sehr einfach, die Sicherung kann jederzeit einfach eingespielt werden.

    Ich hoffe ich konnte helfen.

    Gruß Lexi
     
  4. #3 Stawrogin, 19.04.2007
    Stawrogin

    Stawrogin Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für die Info. Ad Recovery: Die Lebens-/Verwendbarkeitsdauer selbstgebrannter CDs ist bekanntermaßen begrenzt. Es ist wohl kein NB für eine Nutzungsdauer von mehreren Jahren ausgelegt, habe aber schon erlebt, dass Selbstgebrannte (guter Brenner, kein schlechter Rohling) nach 1-1,5 Jahren nicht mehr funktioniert haben. Wie würde es dann weitergehen? Zur Vermeidung von Mißverständnissen: will es nicht schlecht machen, wüßte nur gerne, worauf ich mich einlasse.

    Gruß
    Stawrogin
     
  5. #4 2k5.lexi, 19.04.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Jo, das Stimmt, allerdings sind 2 Jahre schon arg wenig und sicher auch ein Einzelfall.
    Trotzdem Verhalten sich CDs wie beschrieben, werden alt und unlesbar. Dagegen hilft eigentlich nur eines: Kühl und Trocken lagern, vor Sonne schützen. Am besten in eine Hülle/Tasche packen und ins Regal stellen. Da sollte nix passieren.
     
  6. #5 SpaceCowboy1973, 19.04.2007
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0
    Was genau gefällt dir nicht? Es werden doch hochwertige Materialien verwendet...
     
  7. #6 2k5.lexi, 19.04.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Runde Tastaturknöpfe sind halt geschmackssachte. Ich würde behaupten, dass es wirklich ums anfühlen geht, nicht um die Erscheinung.
     
  8. #7 TomW, 20.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2007
    TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi stawrogin ..

    schick deinen ITler gleich in die Wüste .. wer so einen Müll erzählt, hat echt keine Ahnung ... Made in .... wenn ich sowas höre .. die meisten Rechner kommen eh aus Fernost und wer meint, so pauschal alle Komponenten und Modelle zu kennen, ist ein Dummschwätzer, nix anderes, kannst du ihm auch gerne von mir sagen.

    Ich arbeite seit weit über 10 Jahren mit Notebooks, habe viele Jahre für ein nicht gerade kleines Unternehmen die Notebooks gekauft, installiert und gewartet .. die IBMs, heute ja Lenovos werde auch hier im Bankenbereich noch zu 90 % eingesetzt, eben wegen ihrer Qualität und ihres hervorragenden Services. Ich bin auch privat daher wieder zum Thinkpad zurück und ausser Samsung oder Lenovo kaufe ich auch auf absehbarer Zeit nix anderes mehr. Von Sony halte ich nix, weder vom Kundenentgegenkommen, noch vom Support, noch vom dem Verhalten, keine Ersatzteile zu schicken. Und den für mich als Businessuser so wichtigen Vorort Service bieten sie erst gar nicht an, ist also wirklich nur was für user, die mal eben wegen jedem Mist ihr Book ein paar Wochen hergeben können. Und die Qualität einzelner Komponenten, wie Tastatur, Laufwerke, Scharniere usw .. lassen wir das lieber ...

    Was die Qualität angeht, wie schon gesagt, Samsung und Lenovo, die T60er sind schon die Spitze der Lenovos und das merkst du auch. Geh einfach mal in den nächsten Thinkcenter und schaue es dir an. Und zur Software, die Cds kannst du dir brennen, bekommst sie auch zur Not vom Support und alles andere ist mit der mitgelieferten Software auf den Thinkpads eh ein Kinderspiel. Desweiteren gibt es natürlich auch noch Punkte wie eine angemessene Displayauflösung usw.. unter 1400*1050 kaufe ich sowieso nix mehr ...

    lg
    tom
     
  9. #8 2k5.lexi, 20.04.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Nichtmal mehr Siemens verkauft noch ''Made in Germany''. Und Koreaner und Chinesen sind nicht umsonst führend im Bereich ''Mobile Kommunikation''.

    /edit: Rechtschreibung und Tippster rausgemacht
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Stawrogin, 20.04.2007
    Stawrogin

    Stawrogin Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo TomW.
    Am Ende deines Rundumschlags hast du genau einen Punkt getroffen, den ich bei mersten post weggelassen habe, damit die Diskussion übersichtlich bleibt. Natürlich gibt es bei der T60 (61?)-Serie wieder mehrere Display-Varianten (Art und Auflösung). Denke es werden (egal welcher Hersteller) 13.3, 14 oder 14.1 ". Sind da 1400x1050 nicht schon zuviel? Bin nämlich ziemlich kurzsichtig (bei Linsen egal, beim Arbeiten trag ich aber Brille, dh da ist schon mal alles etwas kleiner). Betreffend Art des Displays muss ich leider sagen, dass ich mir die Unterschiede nicht wirklich bildlich vorstellen kann, und alle zum Vergleich nebeneinander sieht man leider nirgends. Was würdest du (bzw sonst wer, der helfen kann) bei folgenden Gebrauchsabsichten empfehlen:
    - viel Word/E-Mail lesen/schreiben,
    - Fotos/Filmschauen/Videotelefonie bzw -konferenz,
    - kein Gaming,
    - Benützung im Freien (Sonnentageslicht) wahrscheinlich nicht die Regel, sollte aber möglich sein,
    - Benützung mit Neonröhren/hellen Lampen über/hinter mir wird nicht zu vermeiden sein.
    Im Zweifel lieber praktikabel als schön.

    Was irgendwie meine Mehrsymphatie für die T-Serie gegenüber dem Sony SZ auf einen Nenner bringt. Wobei die Ts in der Praktikabilitätskategorie Gewicht eher mit Pauken und Trompeten durchfallen (fliege viel, da fallen auch 0,5-1kg-Unterschiede auf ... .

    Hätte noch 2 Punkte, bei denen mir bei den Ts was nicht ganz klar ist (eigentlich 2 Ausstattungswünsche, die, soweit auf der IBM-page ersichtlich, ein T mit nicht erfüllen könnte, aber mal eins nach dem anderen.
     
  12. #10 Stawrogin, 20.04.2007
    Stawrogin

    Stawrogin Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo TomW.
    Am Ende deines Rundumschlags hast du genau einen Punkt getroffen, den ich bei mersten post weggelassen habe, damit die Diskussion übersichtlich bleibt. Natürlich gibt es bei der T60 (61?)-Serie wieder mehrere Display-Varianten (Art und Auflösung). Denke es werden (egal welcher Hersteller) 13.3, 14 oder 14.1 ". Sind da 1400x1050 nicht schon zuviel? Bin nämlich ziemlich kurzsichtig (bei Linsen egal, beim Arbeiten trag ich aber Brille, dh da ist schon mal alles etwas kleiner). Betreffend Art des Displays muss ich leider sagen, dass ich mir die Unterschiede nicht wirklich bildlich vorstellen kann, und alle zum Vergleich nebeneinander sieht man leider nirgends. Was würdest du (bzw sonst wer, der helfen kann) bei folgenden Gebrauchsabsichten empfehlen:
    - viel Word/E-Mail lesen/schreiben,
    - Fotos/Filmschauen/Videotelefonie bzw -konferenz,
    - kein Gaming,
    - Benützung im Freien (Sonnentageslicht) wahrscheinlich nicht die Regel, sollte aber möglich sein,
    - Benützung mit Neonröhren/hellen Lampen über/hinter mir wird nicht zu vermeiden sein.
    Im Zweifel lieber praktikabel als schön.

    Was irgendwie meine Mehrsymphatie für die T-Serie gegenüber dem Sony SZ auf einen Nenner bringt. Wobei die Ts in der Praktikabilitätskategorie Gewicht eher mit Pauken und Trompeten durchfallen (fliege viel, da fallen auch 0,5-1kg-Unterschiede auf ... .

    Hätte noch 2 Punkte, bei denen mir bei den Ts was nicht ganz klar ist (eigentlich 2 Ausstattungswünsche, die, soweit auf der IBM-page ersichtlich, ein T mit nicht erfüllen könnte, aber mal eins nach dem anderen.
     
Thema:

T60 oder nicht T60 ...

Die Seite wird geladen...

T60 oder nicht T60 ... - Ähnliche Themen

  1. Neuer Laptop, Apple oder nicht Apple?

    Neuer Laptop, Apple oder nicht Apple?: Bitte seit nicht gleich entrüstet über diese Frage, ich bin Studentin und ich brauche einen neuen laptop, da meiner durch einen unglücklichen...
  2. Board von Acer8920 reparieren oder nicht?

    Board von Acer8920 reparieren oder nicht?: Hallo zusammen, habe diesen Fehler auf dem Board entdeckt, was würdet ihr vorschlagen?:o Ist ein gebraucht gekauftes Aspire 8920 [ATTACH]
  3. Dell E6500 - Akku wird nicht geladen (Akku oder andere Hardware?)

    Dell E6500 - Akku wird nicht geladen (Akku oder andere Hardware?): Guten Morgen zusammen. Ich habe mir ein gebrauchtes Dell E6500 gekauft und wurd übers Ohr gehauen, denn das Notebook lässt sich nur im...
  4. Notebook zum wahnsinns Preis oder doch etwas nicht ganz koscher???

    Notebook zum wahnsinns Preis oder doch etwas nicht ganz koscher???: Hallo Community, da ich immer noch auf der Suche nach einem Gaming Notebook bin und Notebooksbilliger.de immer noch meine erste Analufadresse...
  5. Vaio P Wie messe ich einen Nvidia G86-750-A2-BGA ob er defekt ist oder nicht

    Wie messe ich einen Nvidia G86-750-A2-BGA ob er defekt ist oder nicht: Hallo hab hier einen Sony Vaio reballt mit obigem BGA. Aber der Bildschirm bleibt dunkel und ich bekomme auch keinen Strom, also es tut sich...