Tablet PC bzw. Convertible Notebook

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von TommyFive, 01.02.2006.

  1. #1 TommyFive, 01.02.2006
    TommyFive

    TommyFive Forum Newbie

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ich möchte mir für die Uni ein Convertible Notebook kaufen, also
    praktisch ein Tablet PC mit Tastatur.

    So nun möchte ich aber auch ab und zu ein par Spiele spielen,
    deshalb kommen Lösungen mit Intels GMA900 nicht in Frage.

    Habe da par Modelle ausfindig machen können und alle samt
    bauen auf eine Geforce Go6200 auf.

    Gibts es auch solche Notebooks mit besseren Grafikkarten?

    Die einschränkung sollte aber trotzdem eine möglichst lange Akkulaufzeit sein.
    Also mindestens 3 Stunden.

    Mein Favorit ist bislang das Acer Travelmate 312XMi
    Technische Daten
    [​IMG]
    Einziges Manko ist, dass es ein 14" Display hat, wobei das wohl besser zum ergonomischen Arbeiten ist.
    In einem Test hat das Notebook ca. 3.5 Stunden Akkulaufzeit gehabt.


    Mein zweiter Favorit ist das Acer Travelmate C202TMi
    Technische Daten
    [​IMG]

    Das Notebook ist genau meine größe, nur das Problem ist, das das in einem Test grad mal 1,5 Std gehalten hat, man den Neigungswinkel des Displays gar nicht verstellen kann, und das Display quasi ungeschützt ist (gut dafür gibts es ja Taschen und Co.)


    Oder sollte ich vielleicht noch ein wenig warten bis die CeBit vorbei ist, so das neue Geräte auf den Markt kommen?!

    Um ein par freundliche Tips würde ich mich riesig freuen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 d_herbst, 01.02.2006
    d_herbst

    d_herbst Forum Master

    Dabei seit:
    19.03.2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz - Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung x20 1600 III
    Grüße!

    Leider gibts die Eierlegendewollmilchsau nicht. Somit wirst du Prioritäten setzten müssen. Eine GraKa brauchst mehr Strom als der GMA, somit wirst du kaum mehr als 3,5 Stunden mit einer GraKa finden.
    Mit der Geforce kannst du kommende Titel nur noch schwer spielen, zumal bei Tablet PCs noch dazu der CPU nicht der Schnellste ist.
    Ganz abgesehen davon sind Tablet PCs nicht ausgelegt zum Spielen....

    mfg
     
  4. #3 TommyFive, 01.02.2006
    TommyFive

    TommyFive Forum Newbie

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    lol "Eierlegendewollmilchsau" gut vormuliert :p

    Ich will nicht "High End Spiele" der kommenden Generation auf dem Ding spielen,
    aber vielleicht ein par ältere Spiele.

    Und das scheint ja mit der GMA900 fast gar nicht zu klappen,
    deshalb denke ich an die Go6200.

    Ich weis ja nicht ob n Intel Pentium M 2 GHz so langsam ist für spiele ;)
    Also grundsätzlich denke ich, dass es schon geht, nur wie gesagt.

    Kompromiss aus Leistung und Akku ist die Sache.

    Bei dem Acer Travelmate C202TMi kann man wohl auch auf die GMA900
    GraKa umstellen um Strom zu sparen, ob das aber auch bei dem anderen Modell geht weis ich nun nicht!

    Es geht halt einfach darum überhaupt par Spiele zocken zu können mehr muss das Ding gar nicht.

    Nur wenn ich überlege, dass man für 1400€ schon nen richtig gutes Teil zum "gamen" kriegt, kriege ich Pippi in die Augen.:(

    Weitere Statements sind sehr erwünscht.

    PS: Das Convertible von HP TC4200 hat ne Akkulaufzeit von fast reelen 5 Stunden, das hat sich nen Bekannter geholt! Nur leider is das nur mit GMA900 zu kaufen :(
    Wenn das Ding einfach ne Go6200 drin hätte, hätt ichs mir ja schon geholt *G*
     
  5. #4 d_herbst, 01.02.2006
    d_herbst

    d_herbst Forum Master

    Dabei seit:
    19.03.2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz - Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung x20 1600 III
    Grüße!

    Age of Empires 2 geht auf dem GMA ohne Probleme bei höchsten Einstellungen!

    mfg
     
  6. Milki

    Milki Forum Stammgast

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Herbst,
    hast du vielleicht schon mal dran gedacht, dass Age of Empires 2 im reinen 2D Modus läuft und somit sogar mit ner uralt Karte (ohne D3D, OpenGL, Glide Unterstützung) laufen würde?

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Tommy auf dem Gerät auch noch das ein oder andere 3D Spiel spielen möchte, scho aufgrund der Tatsache, dass heutzutage sogar schon so gut wie alle Strategiespiele dreidimensional sind.

    Jedoch kann man mit ner GMA900, wie auch hier im Forum schon mal bewiesen wurde, auch noch ältere 3D Titel einwandfrei zocken (Age of Mythology, C&C Generals etc. ) (liegt im etwa dem Leistungsbereich einer Geforce3).

    AOE2 als Beispiel für die Leistungsfähigkeit des Chips zu nehmen, finde ich letztenendes sehr unpassend.

    mfg
     
  7. #6 d_herbst, 01.02.2006
    d_herbst

    d_herbst Forum Master

    Dabei seit:
    19.03.2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz - Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung x20 1600 III
    Grüße!

    Stimmt natürlich das AoE eine reines 2D Spiel geht, aber wie du richtig bemerkt hast geht Age of Mythology auch, und dieses Beispiel sollte nur verdeutlichen das man nicht nicht spielen kann mit dem GMA. Dass die 3D Leistung nicht die beste ist ist klar, übringes geht Battlfield 1942 ebenso...

    mfg
     
  8. #7 Realsmasher, 02.02.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    das stimmt schon, so schlecht ist der gma nicht. niveau geforce2-3 erreicht man damit schon.

    das problem sind echte 3dspiele mit echten texturen, da der speicher dafür zu lahm ist,wenn er immer auf den ram zugreifen muss.
     
  9. #8 TommyFive, 02.02.2006
    TommyFive

    TommyFive Forum Newbie

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Lässt sich eigentlich ein vorhandenes DVD-Laufwerk, vollständig über das BIOS zum Stromsparen ausmachen?

    Denn auf Notebooks is ja meistens das BIOS total abgespeckt, dass man dann kaum noch Einstellungen vornehmen kann.

    Die andere Frage ist, wenn z.B. das Acer Travelmate C312XMi eine Geforce Go6200 eingebaut hat, aber auch zwangsweise wegen dem Chipsatz eine GMA900 besitzt, dass man dann wenn man keine Spiele spielt auf die GMA900 (im BIOS) umschalten kann um Strom zu sparen?

    Bei dem C202TMi scheint das wohl zu gehen aber bei dem anderen weis ichs nicht, weil das bringt einem ja schon wieder ne halbe Stunde mehr Akku, und wenn man das optische Laufwerk auch ausmachen könnte oder sogar rausbauen wäre ja super!

    PS: Wen man das Laufwerk rausbaut, bleibt dann ein offener Schacht zurück?? Gibts für sowas ne Blende?

    Mir geht sowieso nicht in die Birne warum das kleinere 12" Notebook nur ne max. Akkuzeit von 3,6 Std hat und das obere bis zu 5!
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ThomasN, 02.02.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    per Bios aus machen wird nicht funktionieren, denn dazu müsstest du der Southbridge sagen dass die Leitungen zum Gerät nicht vorhanden sind.

    worin stützt du deine Aussage dass eine 6200er und eine GMA900 verbaut ist? Um Produktionskosten zu minimieren ist es natürlich naheliegend dass beide verbaut sind, aber darauf wirst du keinen Zugriff haben, ohne selbst am Bios herumspielen zu müssen.

    solange sich das Laufwerk nicht in einem Wechselchacht befindet wirst du kaum eine Chance haben eine Blende dafür zu finden. Bei Dell wär das eine AirBay.
     
  12. #10 TommyFive, 02.02.2006
    TommyFive

    TommyFive Forum Newbie

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also bei dem DVD-Laufwerk hab ich rausgefunden, dass man es tatsächlich
    rausnehmen kann bzw. man setzt ein "Gewichtssparmodul" ein.

    Nennt sich bei Acer halt MultiBay.

    Die im Test ermittelten 1,5 Std bei dem C202TMi sind für ein Notebook der Klasse einfach viel zu schlecht muss ich sagen! Dafür geb ich keine 1700€!

    Muss dann wohl vielleicht doch noch warten.

    Kann ja sein das mit dem Erscheinen der neuen Centrinos auch neue Tablets auf dem Markt kommen. Sonst muss ich wohl aus Gründen der Batterielaufzeit zu einem HP TC4200 greifen oder zu einem utopischen IBM Lenovo ThinkPad X41.
     
Thema:

Tablet PC bzw. Convertible Notebook

Die Seite wird geladen...

Tablet PC bzw. Convertible Notebook - Ähnliche Themen

  1. Suche Convertible/Tablet/Netbook für Uni und unterwegs !

    Suche Convertible/Tablet/Netbook für Uni und unterwegs !: Hallo liebe Community, ich bin zurzeit auf der Suche nach einem Convertible oder einem Netbook mit Touch, das ich für die Uni oder mal unterwegs...
  2. Welches Ultrabook/Tablet/Convertible für Maschinenbau Student?

    Welches Ultrabook/Tablet/Convertible für Maschinenbau Student?: Hallo liebe Community, Ich steh vor einer für mich wahnsinnig schweren entscheidung... Ich bin seit Oktober Maschinenbau Student und...
  3. Tablet / Convertible

    Tablet / Convertible: Hallo zusammen, ich suche ein Tablet oder Convertible in Richtung des Microsoft Surface Pro. Dies ist mir von der Bildschirmdiagonale etwas zu...
  4. Tablet PC (Convertible) mit 16:9 HD Auflösung

    Tablet PC (Convertible) mit 16:9 HD Auflösung: Hallo geschätztes Forum, ich bin auf der Suche nach einem Tablet PC (Convertible) der einen native 16:9 Auflösung in HD (1920*1080) darstellt....
  5. Tablet-PC Typ Convertible im Bereich bis 1500€

    Tablet-PC Typ Convertible im Bereich bis 1500€: Hallo liebe Forengemeinde, ich bin auf der Suche nach einem neuen mobilen Rechner mit Schreibstiftfunktion. Kurz Tablet-PC Typ Convertible...