Tecra M4: Wer entfernt zum Test seinen LCD? :)

Dieses Thema im Forum "Toshiba Forum" wurde erstellt von Tobias Claren, 03.02.2010.

  1. #1 Tobias Claren, 03.02.2010
    Tobias Claren

    Tobias Claren Forum Freak

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo.

    Wenn Jemand den LCD seines Tecra M4 entfernen würde, und über den VGA-Ausgang im System unter den Anzeigeeinstellugen nachsieht ob der Bildschirm noch geführt wird (dort also zwei Bildschirme angezeigt werden, evtl. "erkennen" drücken), wüsste ich (und die mit gleichem Problem, "verschwindender interner Monitor") ob es ein Defekt des Mainboards ist.
    Die Schutzscheibe abschrauben und die Schrauben vom LCD lösen ist eine einfache und risikolose Sache. Die Flachstecker auf der Rückseite (Groß vom LCD, klein vom Grafiktablett) sind auch leicht zu lösen und wieder einzustecken.

    Das würde zumindest die letzten Zweifel ausräumen.
    Die M4 scheinen anfällig für Grafikdefekte zu sein.

    Falls wer Infos oder Bilder aus dem Inneren braucht, er ist aktuell noch offen.
    Ein Aufrüsten scheint auch weniger umständlich als bei anderen Notebooks.
    Z.B. das verlegen anderer oder einer zusätzlichen Antenne für 300Mbit-Wlan.
    Oder ein CPU-Upgrade, evtl. auch ein Pin-Mod.


    Theoretisch könnte man sogar intern USB abgreifen. Je nach Platz und Größe könnte man evtl. eine Webcam in den Bildschirm einbauen :) .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NeoByte, 09.02.2010
    NeoByte

    NeoByte Forum Freak

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Toshiba Tecra A9
    Warum einfach wenns auch kompliziert geht, wa?

    Wenn du intern kein Bild oder nur gestört hast, extern aber ein normales bild, ist zu 99,98% das LCD defekt. Mit etwas glück ist es "nur" das Kabel, dann verändern sich die Störungen oder Aussetzer aber wenn du das LCD kippst.

    Schraub mal schön selber an dem Display der M4. Wer da schon dran war weiß wieso das horror ist. Vor allem wenn man es nachher so zusammen bauen muss das es wieder funktioniert. ;)

    Freu dich die Grafikkarte müsste sich einfacher tauschen lassen.

    Wenn die Umschaltung des Tablets nicht klappt instalierste am besten das Original System. Wenns auch da nicht funktioniert ist die Sache eindeutig.

    Gruß
     
  4. #3 Tobias Claren, 09.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2010
    Tobias Claren

    Tobias Claren Forum Freak

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Bloß keine Angst verbreiten ;) / Wechsel-GraKas gibt es noch nicht lange

    So einfach ist es eben nicht.

    Ein neues LCD wurde schon ausprobiert und das Kabel wurde nie bewegt (Bildschirm wurde nicht gedreht).
    Was ist daran "Horror"? Da hat es wohl Jemand noch nie gemacht. Ich habe es gemacht. Ich habe sogar das ganze NB zerlegt, das ist sehr simpel.
    Ich fragte ja nicht mal nach dem Öffnen des Gerätes. Nur das lösen der LCD-Abdeckung (6 Schräunchen), des LCD (4 Schräbchen). Dann zieht man den Bildschirm an der Oberkante etwas nach vorne, und zieht auf der Rückseite den großen Flachstecker ab. Fertig. Kann man danach genau so leicht wieder zusammenbauen.
    Dauert insgesammt evtl. 5 Minuten (ohne das hochfahren mit externem Monitor dazwischen).

    Es ist irrelevant welches System da drauf installiert ist, da der interne LCD nichts mit dem OS zu tun hat. Dann wäre ja auch kein installieren und nutzen des NB ohne externem Monitor möglich.
    Ich habe aktuell nicht mal die HDD drin.

    Wie lässt sich die GraKa denn "einfach" tauschen? Hier zeigt sich, dass NeoByte noch nie so ein NB geöffnet hat ;) .
    Evtl. kennt er modernere Notebooks wo es wechselbare Grafikkarten gibt. Das ist aber noch nicht lange so.
    Evtl. lässt sich bei einem bestimmten Gerät mit wechselbarer GraKa dass er kennt wirklich der LCD umständlich entfernen.
    Das Tecra A9 kann es nicht sein, dass hat Onboard-Grafik.

    Wenn es eine Möglichkeit gibt die GraKa zu entfernen, dass hätten wir schon versucht.
     
Thema:

Tecra M4: Wer entfernt zum Test seinen LCD? :)

Die Seite wird geladen...

Tecra M4: Wer entfernt zum Test seinen LCD? :) - Ähnliche Themen

  1. Tecra R840 Blue tooth

    Tecra R840 Blue tooth: Moin, kann jemand helfen? Tecra R840, BIOS 4.1, Win 7 64bit. Fehler: Blue tooth lässt sich nicht aktivieren. Die angebotenen Treiber...
  2. Toshiba Tecra A9 Bios

    Toshiba Tecra A9 Bios: Hallo habe ein Problem, ich habe ein Toshiba Tecra A9 das sehr lange nicht im Betrieb war. Jetzt das Problem ich habe es mit einem Bios Passwort...
  3. Toshiba Tecra M10 Problem mit neuem Akku

    Toshiba Tecra M10 Problem mit neuem Akku: Hallo, der alte Akku des Toshiba Tecra M10 ist nicht mehr zu gebrauchen, er hält nur noch ein paar Minuten -> ein neuer und stärkerer wurde...
  4. Batterie Tecra A7 wird nicht mehr geladen

    Batterie Tecra A7 wird nicht mehr geladen: Hallo zusammen, seit kurzem wird der Akku nicht mehr geladen. Der Batterie-Ladeindikator leuchtet zunächst Orange, mithin zeigt an, daß die...
  5. originaltreiber für tecra s5 gesucht

    originaltreiber für tecra s5 gesucht: hallo zusammen! wie oben schon genannt suche ich die originale treiber (am besten ne treiber-cd) für mein tecra s5! ich habe schon alles...