---> Telefonisch Feilschen Bei Dell !!!!

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von hans3000, 18.08.2007.

  1. #1 hans3000, 18.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2007
    hans3000

    hans3000 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Möchte mir gerne ein VOSTRO (oder InspirioN/XPS) von Dell holen.

    Jedoch zum günstigsten Preis.


    Ich habe gehört das es "sehr nette" aber auch "unerfahrene" Berater gibt.
    Wenn man solange Anruft bis man einen "Guten" Berater an der Strippe hat, dann ist man doch im Vorteil; oder etwa nicht ?

    So könnte man evtl. ein VOSTRO 1400/1500 billiger kriegen (als PrivatPerson)...
    Oder sind die Dell-Fachleute so kulant und haben von vornherein einen "PrivatPersonen-Puffer" mit einberechnet? :D

    Die Rabatt-Aktionen: Sind ja immer da,,, mal ist es eine Kostenlose Lieferung (-80E), mal ist es ein 30€-Rabatt...

    Wie sind eure Erfahrungen mit den DELL-Mitarbeitern..? :confused:

    Wann ist die beste Zeit zuzuschlagen ? - Stichwort WEIHNACHTEN-> Günstig vs. Alte Komponenten ?!?

    UPDATE: Weiss jemand ob wenn man eine Anfrage stellt ob dies dann dauerhaft bei denen gespeichert...
    Also wenn die mir am Tag x einen Preis nennen... und ich paar tage später wieder anrufe...ob die dann immer noch sehen können dass ich mal angerufen hatte um mich für produkt x zu informieren ??????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ReniXs

    ReniXs Forum Master

    Dabei seit:
    30.04.2007
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    Wenn du dort anrufst, bekommst du einen persönlichen Berater zugeteilt, bei dem du dann persönliche Angaben zu deiner Person machen. Die überprüfen die Daten dann glaube ich und sie werden mit dir dein System zusammenstellen. Wenn du 10 mal dort anrufst und immer wieder bei einem anderen berater nach dem gleichen Book fragst, machst du denen die Arbeit nicht leichter und darüberhinaus erweckt dies auch noch einen negativen Eindruck über dich, wenn du 10 mal wegen einem System anrufst, obwohl du einen persönlichen Berater hast.

    Ruf dort einfach an, seir freundlich und nett, dann sind die Versandkosten eigentlich immer drin, die man heraushandeln kann. Wenn du nun darauf spekuliesrt, ein System 150-200€ billiger zu bekommen, da denke ich, ist es aussichtslos, aber 50-80€ sollten immer mal drin sein, kommt natürlich auch auf den Warenwert an den du beabsichtigst bei ihnen zu bestellen, je teurere desto mehr Rabatt :)

    Hoffe das hilft dir ;)
     
  4. #3 Rach78, 18.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2012
    Rach78

    Rach78 Forum Freak

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    ..........
     
  5. #4 hans3000, 18.08.2007
    hans3000

    hans3000 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    thx

    Danke für die Antwort.. denke auch das man durch nettes fragen bisschen Zubehör mit einsacken kann... Notebooktasche, Webcam etc...

    Was sagen die anderen dazu ?
     
  6. #5 DellUser19, 19.08.2007
    DellUser19

    DellUser19 Forum Stammgast

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720 Ambassador
    Ich würde lieber den Preis drücken als irgendwelches Zubehör, was ich letztlich vielleicht gar nicht brauche, zu bekommen.

    Eine Notebooktasche zum Beispiel: Muss es eine von Dell im Wert von 80 € sein? Die vom MediaMarkt für 40 € reichen auch..


    Aber so preislich dürfte je nach Verhandlungspartner so 150-200 € Rabatt drin sein, mal mehr, mal weniger. Aber so an die ~ 150 € würde ich mich halten.

    Bei mir warens bei der ersten Bestellung mit einer langen Verhandlung 200 €, das aber auch am ersten Verkaufstag.

    Bei der jetztigen Bestellung sind es ~ 450 €, gut es ist mein zweites Gerät und das erste ging wegen Fehler zurück, aber es zeigt auch, wie viel Spielraum Dell wirklich hat.
     
  7. diger

    diger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    JO30nu
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    Preise drücken ist immer schwieriger, als irgendwelches Zubehör zu bekommen. Und das ist überall so, hat also mit Dell nichts zu tun. Man gibt Dir für vermeindliche 100,- EUR irgend eine Maus z.B. mit. Dell kostet diese vermutlich 40,- EUR. Also hat Dell Dir für 100,- EUR "was gutes getan" aber in Wirklichkeit nur 40,- EUR "bezahlt". Würden die Dir aber wirklich 100,- EUR Nachlass geben, so wird das für Dell teurer.

    Aber dieses Beispiel kannst Du auf jeden anderen laden anwenden. Man kann ja auch immer sher gut bei Mediamarkt & Co. so feilschen. Die geben dort nämlich auch immer gerne Zubehör mit (welches dort ja auch teilweise mit 200% Aufschlag mehr als überteuert ist) als den Preis einfach zu senken.
     
  8. #7 Berliner, 19.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2007
    Berliner

    Berliner Forum Stammgast

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 6400
    Es kommt immer darauf an, welches Gerät man kauft und um welche Kaufsumme es geht. Wenn ich für 2500 Euro einkaufe, kann ich unter Umständen 250 Euro Preisnachlaß rausschinden, wenn ich für 500 Euro einkaufe wohl kaum. Es hängt auch davon ab, ob man bereits ein Sonderangebot ausgewählt hat, oder andere Rabatte, wie kostenloser Versand mit im Angebot stecken. Kleine Zugaben, wie eine größere Festplatte können die Berater einfacher rausrücken, als einen Preisnachlaß. Man muß einfach für sich selber entscheiden, was einem diese Zugaben wert sind.

    Wenn man zunächst den Preis nur abklopfen möchte, ohne gleich einem Berater zugeteilt zu werden, kann man bei Dell über den Chat einen Berater kontaktieren. Dort können keine individuell zusammengestellten Notebooks verkauft werden, daher kann man dort gut Informationen zu den aktuellen Angeboten erhalten, ohne gleich seine kompletten Daten preis geben zu müssen.

    Ich hatte ein Inspiron 6400 bestellt und mehr als der gerade als Aktion angebotene kostenloser Versand war zunächst nicht drin, da der Inspiron schon so recht günstig ist. Als mir der vorgesehene Versandzeitpunkt dann mit fast 5 Wochen mitgeteilt wurde und gerade die Mediamärkte Sonderangeboten rausbrachten, war dann zusätzlich eine größere Festplatte und eine Tasche als Zugabe möglich, da ich darüber nachdachte, den Kauf zu stornieren und auf das Mediamarktangebot zurückzugreifen. Wenn man tatsächlich günstigere und vergleichbare Angebote anderer Markenhersteller benennen kann, kann man bei Dell gelegentlich ein bischen handeln. Billiger als andere Hersteller kann auch Dell kaum liefern, da man einen gewissen Qualitätsstandard halten möchte.

    Ich habe insgesamt 883 Euro bezahlt (Inspiron 6400, Core 2 Duo T5500 mit 1,6 GHz, 2 GHz 667 MHz RAM, zusätzlich Bluetooth und 85 Wh Akku) und andere Hersteller liegen bei ähnlich ausgestatteten Notebooks im Preis kaum drunter. Für mich war ausschlaggebend, dass ich mir das Notebook individuell zusammenstellen konnte. Der größere Akku, ein matter Bildschirm und Bluetooth waren mir dabei besonders wichtig. Es gibt sicherlich noname Angebote, die billiger sind, aber da ich das Notebook ein paar Jahre nutzen möchte, ist mir auch wichtig später Ersatzteile (z.B. Akku) und Treiber problemlos zu bekommen.
     
  9. dicki2

    dicki2 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Man muss ja nicht gleich am Anfang seine Daten preis geben. Mich hat die eine Frau nach meinen Daten gefragt und ich habe NEIN gesagt. Es ist doch mein gutes Recht nicht meine Daten preis zu geben. bzw. wir haben ja ein selbstbestimmungsrecht unser persönlicher Daten. Da ich nur beim Kundenservice nachfragen wollte, sah ich auch keinen zwingenden Grund, dort jetzt meine komplette Adresse zu sagen.

    Aber trotzdem haben die es versucht, mir ein Angebot zu machen, trotz das ich nur was nachfragen wollte :D
    Hab aber dann gemeint, dass sei mir zu teuer, da hat er noch ein bisschen rumgerechnet und er kam grade mal auf 30 Euro billiger. Also viel kann man nicht nach unten verhandeln, eher, dass man was dazu bekommt.

    Habs abgelehnt, verabschiedet und aufgelegt ^^ Das einzigste was die jetzt von mir wissen ist mein Nachname.

    lg
    dicki2
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 DellUser19, 19.08.2007
    DellUser19

    DellUser19 Forum Stammgast

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720 Ambassador


    Wie ich schon oben geschrieben habe: 200 € am ersten Verkaufstag, erste Bestellung. Wenn das nicht "viel" ist, weiß ich auch nicht. Und das wird bei mir ja keine super Ausnahme gewesen sein. Ich sag ja: 150 € sind eigentlich immer drin.

    Wer natürlich für 900 € eine Komponente will, bekommt weniger, das ist logisch. Mein System sollte 1500 € kosten (laut Internet 1700 €), ich denke das ist auch so der Standard-Dell-Preis für ein vernünftiges System.


    @diger: Ob beim Autokauf, im MediaMarkt oder bei Dell: Überall will man mir irgendwelches Zubehör andrehen, das teuer angepriesen wird und mir im Endeffekt nichts bringt weil ich es nicht haben will oder etwas, dass ich "auf dem freien Markt" wieder deutlich billiger bekomme.

    Und wie gesagt, bei mir hat's immer super geklappt, im Endpreis etwas zu machen. Nur jetzt bei der zweiten Bestellung wars eben so, dass etwas vernünftiges reingemacht werden musste (T7500 + 4. Jahr Garantie zum selben Preis). Aber das ist natürlich deutlich mehr Wert als ne Notebooktasche oder sowas. Und vorher habe ich ja schon den Rabatt in Form von $$$ bekommen. Das ist mir allemal lieber, als irgendein krams, den ich nicht brauche ;)
     
  12. #10 hoerndl, 19.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2007
    hoerndl

    hoerndl Forum Master

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Notebook:
    Blaues Licht macht glücklich.
    Also mal prinzipiell zum Vostro:

    Ganz abgesehen davon, dass die Dell-Leute im Moment eh vor Aufträgen fast untergehen und von daher eher weniger als beispielsweise noch im Mai mit sich handeln lassen, ist es beim Vostro so (laut meinen Informationen), dass kein Rabatt auf den Endpreis gegeben wird. Punkt.

    In puncto handeln hat man aber die Option, zusätzliche Hardware vergünstigt zu bekommen (Akkus, Festplatten, Taschen etc.).

    Sich aber wie beim Inspiron im Internet ein Modell für bspw. 1500€ zusammenzustellen und das dann auf 1300€ runterhandeln zu wollen, is beim Vostro nich. damw

    Anrufen, zuerst schwächer konfiguriert starten und dann versuchen, während des Verhandelns günstiger die von Dir eigentlich gewünschten Komponenten zu bekommen, ist beim Vostro in meinen Augen die einzige Option (im Moment zumindest). Aber keine Wunder erwarten oder 10-20% Preisvorteil zum Internetpreis, wie manch andere beim Inspiron bekommen haben! edit: Bzw. wie es beim Vostro noch ganz zu Anfang bei dessen Erscheinungstermin war.
     
Thema: ---> Telefonisch Feilschen Bei Dell !!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dell preis verhandeln bar

    ,
  2. dell anrufen rabatt

    ,
  3. dell verhandeln

    ,
  4. dell preis handeln
Die Seite wird geladen...

---> Telefonisch Feilschen Bei Dell !!!! - Ähnliche Themen

  1. Vaio EC laptop runtergefallen -----> "operating system not found".....was nun??

    laptop runtergefallen -----> "operating system not found".....was nun??: Hallo... heute ist mir mein laptop "sony vaio vpc-ec 1m1e" (windows 7) runtergefallen. naja der laptop war an... nach dem absturz hab ich...
  2. Switch VGA--->DVI

    Switch VGA--->DVI: hallo Leute würde das funktionieren? funktioniert der KVM switch wen ich z.B. wenn VGA Signale in den Switch eingehen und das man diese...
  3. Vaio FZ FZ11S und HDMI anschluß---> hab eine frage

    FZ11S und HDMI anschluß---> hab eine frage: Hallo, Frage: verstehe ich das richtig; man kann nen externen monitor (meiner: asus VW266H) via HDMI kabel mit dem FZ11S verbinden?! Wenn...
  4. Asus A 6000 bei Film eigefroren ---> fährt nicht mehr hoch

    Asus A 6000 bei Film eigefroren ---> fährt nicht mehr hoch: Hey! mein asus a6000 läuft seit anderthalb jahren ohne probleme und völlig einwandfrei. und heute hab ich mir n film mit dem windows media...
  5. Internet, Office, Präsentationen---> Notebook

    Internet, Office, Präsentationen---> Notebook: Hallo, ich habe jetzt vor mir ein Notebook zu holen. Es steht zwar ein Destop Rechner mit Multimedia Ausstattung bei mir im Zimmer aber ständig...